freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

LeeSin

Member
Servus leute,
Hab im gut und günstig forum schon einen thread eröffnet.
Nun möchte ich euch hier um ratschläge bitten.

Könnt ihr mir empfehlen auf zander mit rod pod und freilaufrolle mein glück zu versuchen?

Oder ist ein rod pod + offener bügel meiner quantum exo spin genauso gut?
Falls nein könnt ihr mir diverse produkte empfehlen? Sagen wir für rod pod und rolle 150 euro. Ne rute ist nicht soooo wichtig derweil.

Vielen dank für eure antworten
 

nordbeck

Active Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

definitiv nein. freilauf allerhöchstens im fluss, aber selbst da sind andere varianten vorzuziehen. gummiband, steinchen usw sind aufgrund des anfallenden widerstandes auf jeden fall zu empfehlen.

rod pod verwende ich nur wenn die umgebung es notwendig macht zb. in häfen oder auf stegen, ansonsten bevorzuge ich einzelaufbau mit banksticks.
 

LeeSin

Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

kannst du mir bitte das nächste mal ein foto macgen von dem was du meinst. Icg angel erst.seit april und verstehe.noch.nicht.soviel.von.der materie. Rwchtschreibfehler.sind.meinem smartphone geschuldet.
 

nordbeck

Active Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

rute_auf_bank_sticks.jpg
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

Ich plädiere auch für Banksticks (= Einzelrutenhalter). Rod Pods sind mir viiiel zu sperrig und umständlich.

Vor allem zwingen sie einen, alle bzw. beide Ruten parallel auszurichten. Das kann mitunter Nachteile haben.

Denn ich lege meine zwei erlaubten Ruten am liebsten so aus, dass Blank und Schnur möglichst in einer Linie zum ausgeworfenen Köder liegen (also quasi kein "Schnurknick" an der Rutenspitze entsteht). Tut der Bisserkennung IMO sehr gut.

Wenn man aber nicht jeweils gerade nach vorne auswirft/ablegt, ist das quasi unmöglich.

Insofern bevorzuge ich Banksticks und kann so die Ruten unabhängig voneinander "schräg" auswerfen, aber trotzdem eine lineare Schnurausrichtung zum Köder kreieren.

Zudem kann man auch unabhängig voneinander die eine Rutenspitze unter Wasser positionieren, die andere aber höher halten usw. Oder eine Rute im Wasser aufstellen, die andere an Land lassen...

Banksticks sind darum IMO allgemein weitaus flexibler. Und vergleichsweise deutlich günstiger noch dazu.

Freilaufrolle und E-Bissanzeiger sind zweifellos komfortabel und praktisch, müssen aber auch nicht unbedingt sein:

Geöffneter Rollenbügel, ein Haushaltsgummi am Blank (nein, auch einen "Run Clip" braucht man nicht zwangsläufig) und n Steinchen auf der Spule (zwecks Alarmschepper nen Blechteller o. ä. drunterstellen) funzen genauso. Oder - falls kein akustisches "Signal" nötig - der gute alte Alufolie-/Pappstreifen, leichter Zweig etc.. in der Schnur.


rod pod verwende ich nur wenn die umgebung es notwendig macht zb. in häfen oder auf stegen, ansonsten bevorzuge ich einzelaufbau mit banksticks.
Für solche Zwecke will ich zeitnah mal pro Rute zwei Mini-Tripods mit ca. 50 cm Maximalhöhe (gibts glaube ich von Behr????) ausprobieren. Sehen quasi aus wie kleine Kamerastative und haben jeweils oben ein normales englisches Gewinde. Dürften vom Transport her so komfortabel wie Banksticks sein.

Mal sehen, ob sich das damit halbwegs wackelfrei aufstellen lässt. Nen Versuch könnts wert sein - ich wechsle recht oft den Platz pro Ansitz (wenn sich nach 2 Std. nix tut, wird umgezogen), da ist Pod-Schleppen ziemlich stressig.
 
Zuletzt bearbeitet:

nordbeck

Active Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

hab ich schon hinter mir. kippstabil war das ohne zusätzliche beschwerung auch nicht mehr, also in der hinsicht leider suboptimal.
 
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

LeeSin fischt von einem Steg aus, daher ist leider nix mit Banksticks. :)
 

LeeSin

Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

Jou von einem ponton aus oder wie man das nennt.

Bei meiner rolle bzw schnur hab ich ein problem. Nämlich dass wenn ich bei offenem bügel schnur abziehe es alle paar meter leicht stockt. Vllt wird die schnur nicht so gut verlegt.

Könnt ihr mir eine rolle empfehlen die sauber verarbeitet ist, bei der sowas nicht passieren wird und ca. 80 euro kostet? Also zum zanderfischrn mit offenem bügel
 

LeeSin

Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

hab mir die gerade angeguggt. Das ist auch eher eine rolle für die spinnfischerei oser? Da bin ich mit meiner quantum exo eigtl hoch zufrieden. Dachte an eine rolle die eher spwziell für das angeln mit pose geeignet ist oder ist es bei offenem bügel komplett wurst welche rolle ich benutze. Es ist folgendermassen. Ich hab mir als erstausstattung eine rollen rutenkombo für 300 euro zugelegt und meine zweite angel hab ich für 20 euro komplett gekauft. Bin aber nun unzufrieden mit der zweiten angel und möchte sie durch etwas an die
Posenangelei angepasstes gerät ersetzen. D.h. am besten nichts was mit spinnfischen zutun hat ^^ sry wenn ich mich vorher etwas undeutlich ausgedrückt habe. Deswegen auch das rod pod dazu. Soll mir einfach erleichtern meine pose auszuwerfen uns dem geschehen entspannt zuzusehen ohne auf zuviel achten zu müssen weil das gerät mir arbeut abnimmt. Wenn ihr bzw du der meinung bist es ist gehüpft wie gesprungen dann ok ^^
 

nordbeck

Active Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

ja ist eigentlich ne spinnrolle, aber beim fischen mit offenem bügel ist das eigentlich nicht relevant. du brauchst ne stabile rolle mit sauberer schnurverlegung und guter bremse. die lexa bietet all das zu nem super preis. die gibts ja im moment bei verschiedenen shops für etwa 100 euro. das ist schon extrem viel rolle fürs geld. falls dir das ansitzen doch nicht mehr zusagt hast du dann sogar ne top spinnrolle, andersrum (also mit ner baitrunner spinfischen) wärs nicht möglich.
 

spike999

Well-Known Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

andersrum (also mit ner baitrunner spinfischen) wärs nicht möglich.

warum das denn nicht,wieso soll das nicht möglich sein???

wenn du ne gute rolle suchst schau dich mal bei okuma,spro,abu,penn um,die bauen allesamt stabile gute rollen für deutlich unter 100€
zb: okuma longbow (freilaufrolle),spro passion,spro black arc,abu cardinal serie,penn fierce oder sargus
 

LeeSin

Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

Danke
So ne zusammenfassung wünschte ich mir
Da man aus anatomischen gründen nicht mit 2 angeln spinnfischen kann , und ich ich meiner meinung eh schon eine krank geile spinnrolle mit der quantum exo habe brauche ich was anderes. Habt ihr schonmal eine freilaufrolle in der hand gehabt von quantum ?
 

nordbeck

Active Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

warum das denn nicht,wieso soll das nicht möglich sein???

wenn du ne gute rolle suchst schau dich mal bei okuma,spro,abu,penn um,die bauen allesamt stabile gute rollen für deutlich unter 100€
zb: okuma longbow (freilaufrolle),spro passion,spro black arc,abu cardinal serie,penn fierce oder sargus

gewicht, getriebe und übersetzung sprechen meistens dagegen.
 

Stoney0066

Active Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

Was willst du mit ner Freilaufrolle wenn du mit Pose angeln willst? Das brauchst du nur zum Grundangeln...

Ich hab das Fox Horizon Pod, das hat 100 Euro gekostet und sollte für deine Zwecke absolut ausreichen.

Und kauf dir am besten noch ne neue Rute, 20 Euro für Rute und Rolle KANN gar nix taugen. Oder wars was gebrauchtes?

Schreib mal was du jetzt wirklich genau machen willst, dann kann man dir was empfehlen. Nur Zander? Nur Pose?
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

hab ich schon hinter mir. kippstabil war das ohne zusätzliche beschwerung auch nicht mehr, also in der hinsicht leider suboptimal.

Danke für den Vor-Kellerstaubfänger-Bewahrungstipp, dann lass ich das bleiben und denk mir was annersches aus.
 
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

Freilaufrolle halte ich auch nicht für unbedingt nötig. Für das Posenangeln erst recht nicht. Für das normale Ansitzangeln auf Zander brauch man defintiv keine Highend Rolle wie beim Spinnfischen. Benutze für den Ansitz auf Hecht/Zander eine gute und günstige Spro Passion 740 mit 0,28 Stroft GTM und klemm die Schnur bei offenem Bügel per Gummi an der Rute fest. Die Kombi gibt optimal die Schnur ohne jegliche Stockungen ab.

Rod Pod benutze ich auch nur noch selten, da mir das parallele legen der Ruten auch nicht so gefällt. Wenn doch nötig bin ich mit dem Behr Rod Pod super zufrieden. Steht sicher ( Version mit 4 Beinen!) und ist zerlegt in der Tasche echt noch gut zu transportieren. Gibt es hier gerade günstig http://www.ebay.de/itm/Behr-Rod-Pod...685689451?pt=Angelzubehör&hash=item48564f666b
 

nordbeck

Active Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

Was willst du mit ner Freilaufrolle wenn du mit Pose angeln willst? Das brauchst du nur zum Grundangeln...

du hast doch mit freilauf angefangen, ich hab das nirgendwo empfohlen. des weiteren ist freilauf auch beim posenangeln praktisch wenn man zb. lotet, montiert usw.
 

Stoney0066

Active Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

du hast doch mit freilauf angefangen, ich hab das nirgendwo empfohlen. des weiteren ist freilauf auch beim posenangeln praktisch wenn man zb. lotet, montiert usw.

??? Mein Kommentar war auf keine deiner Aussagen bezogen... Das war auf den TE bezogen. Zudem hab ich nix von Freilauf erzählt...
 

nordbeck

Active Member
AW: freilaufrolle + rod pod für zander in 2 hektar baggersee

ah ok, dachte weil deine antwort direkt nach meiner kam ohne zitat.
 
Oben