Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Freilauf-oder Frontbremsrollen???

  • Freilaufrollen

    Stimmen: 47 77,0%
  • Frontbremsrollen

    Stimmen: 14 23,0%

  • Umfrageteilnehmer
    61
Moin#h
Ich wollte mal Fragen ob ihr zum karpfenangeln Freilauf-oder Frontbremsrollen benutzt?
 

BadPoldi

Carp-Hunter
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Hi,

die meisten freilaufrollen haben aber auch frontbremsen....

gruß

BadPoldi
 
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Da hast du recht, aber ich meine jetzt only Frontbremse oder Freilauf.
 
B

buddha

Guest
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Ich benutze ausschliesslich Freilaufrollen zum Karpfenfischen und stelle zukünftig auch meine anderen Ruten daraufhin um. Ich finde es gibt nichts besseres! Sehr gute (wenn nicht sogar die besten) Freilaufrollen sind die Shimano US Baitrunner! Klar, eine Shimano Aero oder ne Daiwa Infinity sind auch nicht zu verachten, aber eben seeeehr teuer!!
 
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

@ rainerle: Wieso schwarz und weiß? Darum gehts doch in Umfragen - entweder, oder???

Ich habe nur eine Freilaufrolle, daher kommt es auch desöfteren vor, dass ich mit "only" Frontbremse auf Karpfen fische. Ist zwar nicht ganz so komfortabel, aber wenn man seine Rolle gut kennt kein Problem...
 

ruhrangler

Mitglied des WELTKULTURBOARDS
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

ich angel seit ich sechs jahre alt bin, das sind jetzt 27 jahre(mit kleinen pubertäts-pausen), also bin ich mit frontbremsen groß geworden.
hab dann vor 2 jahren mal ne freilauf ausprobiert und stell seitdem alles um.
einzig fürs leichte feedern und allgemein leichtes fischen bleib ich bei kleinen frontbremsen!!!
LG aus dem pott
 

Carpcatcher2001

General Krull - Hanta -
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Ich fische Beides...

Freilauf mit geflochtener Schnur und Frontbremse mit Mono...
 

MrTom

Active Member
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Ich fische auch beides, je nach Lust und Laune entweder XT4500 oder Tica Sportera SR6007 #c
 
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

wieso "Schwarz & Weiß":
Weil ich mich nicht festlegen kann: Karpfenangeln ist schon sehr allgemein. Ich mein:
1. gibts da die Haarmethode mit Confidence oder Festblei = hier bevorzuge ich die Freiläufer
2. beim Stalking benutze ich lieber ne kleinere smarte Frontbremse
3. beim Feedern auf Karpfen nehme ich dann doch lieber ne alte Shimano Sahara mit Kampfbremse
4. angle ich an großen Gewässern mit Festblei dann nehm meine alten Daiwa's mit Kopfbremse und mach sie auf.

So, deshalb schwarz & weiß. Die einzige Generalität ist die, dass ich generell meine Ausrüstung nach den Gegebenheiten vorort wähle und mich nicht grundsätzlich auf eine Technik reduzieren möchte.
 

heinzrch

Active Member
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Festblei immer mit Freilauf, alles andere immer mit Frontbremse (bis auf meine alten Abus C3 und C4, deren Heckbremse stellt viele Frontbremsen in den Schatten....)
 

Onkel Petrus

mit Heiligenschein und Rute
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Rüste derzeit alle Ruten auf Bestückung mit Freilaufrollen um -
man hat keinen Nachteil dadurch, aber viele Vorteile.
 

Pilkman

Active Member
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Ausschließlich Big Pits ohne Freilauf, aber mit sauberer Frontbremse (Daiwa Emblem XT). Funktioniert absolut ohne Probs und wie im Schlaf.
Bin aber dem Freilauf generell absolut nicht abgeneigt, ist ja noch ´nen Zacken komfortabler.

Wenn ich jetzt neue Rollen kaufen müßte, müßte ich mich zwischen den Shimano Big Baitrunner LC als Freiläufern und den den Okuma Axeon als normalen Big Pits ohne Freilauf entscheiden. Das hält sich aber ziemlich die Waage und das Vorhandensein eines Freilaufes wäre nicht das kaufentscheidende Argument.
 

darth carper

Active Member
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Ich benutze auch beides.
Freilaufrollen sind zwar kein Muß beim Karpfenangeln, sind aber komfortabler.
Daher habe ich für die Freiläufer gestimmt, zumal meine Quantum Energy BCS im Vergleich zu meinen Emblem XT's die besseren Rollen sind.
 

Feedertyp

Member
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Mal was anderes!


Was sind Freilaufrollen?????? *noidea*

Angle mit Heck- und Frontbremse.

Mfg Stefan
 

Amazone01

(S)aint
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Freilaufrolle mit Heckbremse, leider. :(
Hätte lieber eine Freilaufrolle mit Frontbremse. Vielleicht später mal.
 
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Moin#h
Also ich fische noch (bis 1.Mai) mit Frontbremse. danach 2 Anaconda Magic Runner#6
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Amazone01 schrieb:
Freilaufrolle mit Heckbremse, leider. :(
Hätte lieber eine Freilaufrolle mit Frontbremse. Vielleicht später mal.
Wieso leider? welche denn? |kopfkrat
Also ich kenne nur eine gute Freiläufer mit Heckbremse :g

Onkel Petrus schrieb:
Rüste derzeit alle Ruten auf Bestückung mit Freilaufrollen um - man hat keinen Nachteil dadurch, aber viele Vorteile.
Jau #6
Inzwischen sind die Preis nicht mehr soviel höher und man hat eklatante Vorteile davon. An anderer Stelle beim Feederangeln wurde das ja schon waidlich ausdiskutiert - ohne Benutzung des Freilaufs geht ja auch wenn man will und die simple problemlose Sicherheit des Freilaufs gegen Wegziehen der Angelrute ist einfach klasse.
Mit dem aktuellen Preisangebot gilt (finde ich):
Grundangeln = Freilaufrollenangeln :g

Selbst für Brandungsangeln würde ich bei einer Neuanschaffung jetzt möglichst Freilaufrollen nehmen, weil diese sich dann noch anders wie z.B. zum Wels und Hecht-KöderFischen einsetzen lassen und man weiß ja nie wo man noch mal angeln will.

Die kleinen Cormoran-Freiläufer machen sich auch ganz nett bei allen andern Angelarten ohne zu schwer zu sein und das Handling beim Aufbau oder Beködern sowie eine Notkampfbremse geht mit dem Freilauf auch ganz vorzüglich. Immer eine Bremse mehr! :g
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Freilauf-oder Frontbremsrollen???

Hallo,bin grundsätzlich auch eine Freilaufrollen-Anhängerin. Schon eine klasse Erfindung diese Teile.:q

Die besten sind, finde ich, sind immer noch Shimano´s. Wer es sich leisten kann, man hat einfach ein besseres Gefühl im Drill.;)

Allerdings möchte ich einige Leute hier auch mal warnen. Ich angle u. a. auch an einem See, dessen Fische durchgehend von Anlgern verfolgt werden. Vor allem große Aale und Zander nehmen mittlerweile keinen Freilauf mehr, sondern wackeln nur noch kurz mit der Schnurspitze.#d WEr dann wachsam ist, bekommt seine Chance.#6
Also nicht nur auf die Rollen verlassen, sondern auch Augen und Ohren auf am Wasser.
Viele dicke Fische und vor allem Catch and Release wünscht
eure Anglerbraut#h
 
Oben