Fragen zum Zanderfischen

AlexDozer

Member
Hallo miteinander.

Morgen probier ich es mal wieder auf Zander. Irgendwann muss es ja mal klappen :(

Diesmal will ich es aber mit Fischfetzen probieren. Es bleiben allerdings noch ein paar Fragen offen die ich mit der Suchfunktion leider nicht beantworten konnte:

1. Wie lange sollte ich den Fischfetzen maximal im Wasser lassen ? Soweit ich weis verliert der mit der Zeit seine Lockwirkung.

2. Verliert der Fisch auch an der Luft seine Lockwirkung mit der Zeit ? Oder kann ich erst einen Teil vom Fisch als Köder benutzen und nachdem der nachgelassen hat den anderen Teil ? Oder lieber nen neuen Fisch zerstückeln ???

3. Beissen Aale auch auf Fischfetzen ? Soweit ich weis sind Aale keine Aas-Fresser aber man weis ja nie :)

4. Beissen Hechte auf Fischfetzen ?

5. Wie groß sollte der Fischfetzen ungefähr sein ?


So das wärs erstmal #h


mfg AlexDozer
 

AlexDozer

Member
AW: Fragen zum Zanderfischen

Also 3 bis 5 hab ich mittlerweile auch noch rausgefunden. Aber Punkt 1 und 2 bin ich noch im unklaren. Hab mal was von 30 Minuten gelesen ist das ok ???
 

anglermeister17

Angler par Excellence
AW: Fragen zum Zanderfischen

Ja, an der halben stunde kannst du dich orientieren. Und bitte zerstückle jedesmal einen frischen Fisch, mit dem Rest kannst du ja z.b. anfüttern.
Dann wünsche ich dir viel spaß.
KOF!!!
 

AlexDozer

Member
AW: Fragen zum Zanderfischen

Eine Frage hätte nich noch: Kann ich wenn ich mit Pose im Mittelwasser auf Zander angle auch Fischfetzen nehmen oder dann lieber ganze Köderfische verwenden ?
 

Franz_16

Mitglied
AW: Fragen zum Zanderfischen

Eine Frage hätte nich noch: Kann ich wenn ich mit Pose im Mittelwasser auf Zander angle auch Fischfetzen nehmen oder dann lieber ganze Köderfische verwenden ?

... auf halbe Rotaugen im Mittelwasser an einer Posenmontage habe ich bislang meine größten Zander gefangen ! ;)

0412_zander_09.jpg
 

AlexDozer

Member
AW: Fragen zum Zanderfischen

Franz_16 schrieb:
... auf halbe Rotaugen im Mittelwasser an einer Posenmontage habe ich bislang meine größten Zander gefangen ! ;)

0412_zander_09.jpg


Das hört sich doch sehr gut an :) Dann werd ich es heute Abend mit einer Rute auf Grund und mit der anderen über Grund probieren. Vielleicht hab ich ja heute Abend mal Glück :g
 

chris_182

Member
AW: Fragen zum Zanderfischen

@ franz

hast du mit der montage im fluss oder im see erfolg gehabt??

mfg chris
 

chris_182

Member
AW: Fragen zum Zanderfischen

alles klar , hat ich mir schon gedacht. liegt das daran weil du sie nur im see probiert hast oder es im fluss keine bisse darauf gab ?

gruß chris
 

Franz_16

Mitglied
AW: Fragen zum Zanderfischen

@chris
liegt daran, dass die Flüsse hier zu schnell sind um den Köder langsam abtreiben zu lassen - da klappts mit Fischfetzen an einer Laufbleimontage besser ;)
 

Joachim

Member
AW: Fragen zum Zanderfischen

Hallo Franz,

wie sieht denn deine Laufbleimontage für Zander im Fluss genau aus.??
Legst den Köderfisch (Hälfte) auf Grund, oder auftreibend. Wie lange
ist dein Vorfach.??
 

Marlow

Member
AW: Fragen zum Zanderfischen

@Chris
Joachim schrieb:
Hallo Franz,

wie sieht denn deine Laufbleimontage für Zander im Fluss genau aus.??
Legst den Köderfisch (Hälfte) auf Grund, oder auftreibend. Wie lange
ist dein Vorfach.??

also ich bin hier an der Mosel sehr erfolgreich mit Tiroler Hölzl, ander Montagen ist man immer schnell verlustig.
Je nach Gewicht und Strömung kannst du so auch auf Strecke fischen.
Wenn ich nah genug an einen Brückenpfeiler komm fisch ich auch mit Pose, musst aber bis in den Wirbel werfen können.

best regards Mike
 
Oben