frage ???

angelschnur

Perückenguro
Benötige etwas hilfe !!!!

Hallo erstmal !!!

Ich möchte nächstes Jahr für zwei Wochen nach Mexico (wahrscheinlich Accapulco) runter!
Da ich mit eigenem Gerät angeln möchte würde ich mir gerne noch eine Rute+ Multirolle zulegen! Da ich zwei 20er TLD's habe, dachte ich hierbei an eine etwas leichtere Multi für Bonito und Co. z.B. die Shimano ti12 oder die Penn baitcast 965 !
Meine Fragen :


-Kommen die Rollen hierfür in Frage ?
-Welche Ruten passen dazu ?
-Oder doch besser noch eine 20.er?
Möchte in erster Linie auf Segelfische schleppen aber möchte auch für kleinere Fische gewappnet sein !
Die Fragen richten sich besonders an Sailfisch da du schon einmal da warst und mit deinem Bericht den Stein für mich ins Rollen gebracht hast ! Aber jeder ist natürlich herzlich eingeladen was dazu zu schreiben !!! Würde mich auch über Charter Tips freuen !


MfG

Angelschnur
 
Zuletzt bearbeitet:

Sailfisch

(Little) Big Gamer
AW: frage ???

Hallo Sasche,
ich würde Dir bzgl. der Ruten zu einer 20iger raten. Die Sails die Du dort fangen kannst sind nämlich schon sehr kampfstark. Sie sind auch größer als die im Atlantik. Mir gefällt die Reiserutenserie BeastMaster von Shimano sehr gut; ist preislich auch erschwinglich. Rollen würde ich dann zu 30iger raten, die 12er sind meines Erachtens etwas zu klein, schließlich kann immer auch mal ein Marlin einsteigen.
Würde an Deiner Stelle noch einige Wobbler und kleinere Oberflächenlöder mitnehmen, dort fischt man meist ausschließlich mit toten Meeräschen! Für Sail auch völlig in Ordnung, aber man könnte es ja auch mal auf Tunas etc. versuchen.
Zu der Entscheidung, eigenes Gerät mitzunehmen kann ich Dich nur beglückwünschen. Das Fischen ist zwar sehr günstig, aber dafür ist auch das Material auf den billigeren Booten etwas in die Jahre gekommen. Das hatte ich ja in meinem Bericht meiner Reise vom Januar 2004 erwähnt!
Hast eine gute Entscheidung getroffen, wirst bestimmt viel Spaß haben! Mach mal einige Bilder und schreib einen Bericht, würde mich sehr darüber freuen!
 

angelschnur

Perückenguro
AW: frage ???

Danke erstmal für die prompte Antwort !!!

Welche Wobbler b.z.w. Oberflächenköder kommen hierfür am besten in Frage (Marke,Größe,Farbe)???

MfG

Angelschnur
 
R

Rausreißer

Guest
AW: frage ???

Hallo Angelschnur,

also die 20 TLD´s (ob nun 2 Gang oder 1 Gang #c ) sind für
das Fischen auf Bonitos bis 6-8 kilo genau richtig.
Kleinere Rollen würde ich nicht nehmen.
Du hast Doch im März geschrieben das Du eine Tiagra 50 W günstig geschossen hast.
Die würde ich auf jeden Fall auch mitnehmen.

Der Einsatz von Wobblern auf Thun und Sail würde ich nicht als besonders erfolgreich nach meinen Erfahrungen darstellen.
Wenn Du welche mitnehmen willst,
Rapalla Magnum, Farben Rot/weiß, Blau/weiß, Orange, Schwarz(Lila) oder Bonitas.

Aber, da bist Du mit Standart-Lures oder Naturköder wahrscheinlich erfolgreicher auf die von Dir genannten Fische beim Schleppen als mit Wobblern.

Einen Tip für gute Lures (zum selber Basteln) findest Du Hier:Klick

Desweitern wird Dir, wenn Du vor Ort bist, der Kaptain, ( Wenn er gut ist #c )
die besten Montagen natürlich auch ans Herz legen.

Also, ich empfehle Dir gutes Tackle (Haken, Wirbel, Schnur, Leader) mit zu nehmen.

Ein paar Skirts in den o.g. Farben würde ich auch mitnehmen.
Lures bis 25 cm sind für das Gebiet genau richtig.

R.R. #h
 

Sailfisch

(Little) Big Gamer
AW: frage ???

Sailfisch schrieb:
Würde an Deiner Stelle noch einige Wobbler und kleinere Oberflächenköder mitnehmen, dort fischt man meist ausschließlich mit toten Meeräschen! Für Sail auch völlig in Ordnung, aber man könnte es ja auch mal auf Tunas etc. versuchen.

Da wird einem doch das Wort im Munde umgedreht, tztztztz #d #d #d :q
Nein Spaß bei Seite, Wobbler auf Sail??? |kopfkrat |kopfkrat |kopfkrat Wohl kaum. Tunas möglicherweise. Wollte nur sagen, daß Du einige - auch kleinere - Kunstköder mitnehmen solltest, weil derartiges dort nicht vorhanden ist und auch nicht zu kaufen ist. Jedenfalls habe ich kein Geschäft gesehen.
 

angelschnur

Perückenguro
AW: frage ???

Hallo Rausreißer !
Hatte gedacht das dieTiagra 50w schon zu groß wäre für Sailfish ? Kann ich denn die 20er TLD's trotzdem zum Sailfishschleppen nutzen, oder eher nicht?Habe 30Lbs schnur drauf !?

Besten Dank für deine Mithilfe !!!

MfG

Angelschnur
 

angelschnur

Perückenguro
AW: frage ???

Hi Sailfish !
Werde wohl mal wieder mit etwas Übergepäck reisen müssen !
Schade ich dachte man könnte sich da unten noch ein bißchen eindecken !
USA ist ja nun nicht wirklich weit weg !

Gruß
Sascha
 
Zuletzt bearbeitet:

angelschnur

Perückenguro
AW: frage ???

Sailfisch schrieb:
Versuch die Sachen als Sportgerät zu deklarieren! Manchmal klappts, manchmal nicht. Über ein Reisebüro bekomme ich bei Condor 30kg Freigepäck bsi zu 2,10 m.

Ja mach sowieso habe ich beim letzten mal auch so gemacht !
Hatte trotzdem 12Kg übergewicht !
 
R

Rausreißer

Guest
AW: frage ???

Moin Sascha,
ich möchte nicht sagen das es nicht möglich ist
einen größeren Fisch mit der 20er TLD zu fangen.
Das geht bestimmt auch.
Ein Bekannter von mir hat mit so eine Rolle im Februar
einen 68 kilo Yellowfin im Jemen gefangen.
Aber Martin war danach derartig fertig ... |uhoh: :q
Der Arme hat wirklich beim Drill gek....
Aber danach war stolz wie ein Papst |supergri

TLD20.jpg


Ich warte ja auch noch auf den Fisch über 100 kilo.
Den würde ich nicht wg. dem Gerät verlieren wollen.

Na, da bin ich ja mal auf weiteres gespannt.

Gernot #h
 

angelschnur

Perückenguro
AW: frage ???

Nabend Gernot !!

Super Fisch, tolles Foto. Da wäre ich aber auch stolz wie Oskar !!! Na da werde ich mir lieber doch die 30 Lbs Austattung zulegen, um auf Nummer Sicher zu gehen !!! Denn wer möchte schon einen Fisch verlieren !!! Außerdem hatte ich das schon !!!! Denke heute noch ab und zu an die alte Hechtdame in Schweden, die sich vor der Landung losgeschüttelt hatte !!!

Gruß

Sascha
 

Sailfisch

(Little) Big Gamer
AW: frage ???

Rausreißer schrieb:

Gepflegtes Fischchen!!! #r #r #r
Am 20iger Gerät macht der bestimmt viel Spaß.
Bei den Sails kann man fast leichteres Gerät nehmen, weil die sich durch ihre Sprünge auch selbst fertig machen. Würde jedoch schauen, daß genug Schnurreserve auf der Rolle ist!
 
R

Rausreißer

Guest
AW: frage ???

Hallo Sascha,
was für Schnur möchtest Du den da einsetzen?
Wenn Du "geflochtene" verwenden willst,
(man muss ja nicht alles neu Kaufen) würde ich Dir auf jeden Fall ein
"Top Shot" von mindestens 30 Metern Mono empfehlen.
Das gibt bei einem größerem Fisch in der Nähe des Bootes einen
"kleinen Puffer" beim Landen.

Zusätzlich ist es für den Wireman oder ich glaube in Mexiko heissen die Jungs
Mate, weitaus günstiger den Fisch am Boot zu führen als mit "geflochtener"
Schnur. Wer hat schon gern blutige Hände?

Bei Big Game geht es wirklich etwas heisser zu als in Norge oder (gar nicht zu vergleichen) im Süßwasser.

Wenn Du noch Irgendwelche Fragen hast, schreib die mal hier rein.
Ich denke hier werden sich alle Bemühen die schon ein bischen Erfahrung haben Dir die besten Tips zu geben.

Gernot |wavey:
 

Sailfisch

(Little) Big Gamer
AW: frage ???

Rausreißer schrieb:
Hallo Sascha,
was für Schnur möchtest Du den da einsetzen?
Wenn Du "geflochtene" verwenden willst,
(man muss ja nicht alles neu Kaufen) würde ich Dir auf jeden Fall ein
"Top Shot" von mindestens 30 Metern Mono empfehlen.
Das gibt bei einem größerem Fisch in der Nähe des Bootes einen
"kleinen Puffer" beim Landen.

Geflochtene??? |kopfkrat |kopfkrat |kopfkrat Ist aber schon ungewöhnlich oder???
Ich rate zu Mono!!!
 
R

Rausreißer

Guest
AW: frage ???

Genau so würde ich das auch machen Kai,
aber deshalb hab ich lieber noch mal nachgefragt.

Die TopShot Technik geht ja auch, aber der Knoten.... |kopfkrat
Na, ich bin davon immer noch nicht überzeugt.

Ich würde lieber zu einer guten elastischen mind. 0.60er Berkley Trilene raten.
Wobei ich den Durchmesser beim Big Game höher berwerte als die Tragkraftangabe.
Beschädigungen und Knicke bleiben beim Betrieb im Boot ab und zu unbemerkt. Das führt am schnellsten zum ärgerlichen Abriss.

Das Vorfach solte beim schleppen mit Mono nicht unter 1,0 mm ausfallen.

Aber vieleicht weiss Sascha das schon. #c
Schaun wir mal...


Gernot |wavey:
 

angelschnur

Perückenguro
AW: frage ???

Hallo Gernot und Kai !
Habe auf meinen 20igern TLD's 30lbs Mono Big Game Schnur, die eigentlich auch was taugen sollte.Von welcher Marke die Schnur ist kann ich euch jetzt nicht
sagen. Sitze leider noch im Büro !! Gucke morgen nach !!!
Die Doppelleine ist bei mir fünf Meter lang(wurde mir so gesagt ) und auch min. 1mm stark!
Wenn das mit der Schnur jetzt so hinhauen sollte, dann hätte ich jetzt nur noch das Problem mit dem Riggen !!! Weiß nämlich nicht genau welche Haken ich für Sailfish verwenden soll ??? Da man in Deutschland ja leider nicht soviel kaufen kann was Big Game angeht, ist man ja förmlich gezwungen per Internet was aus den USA zu ordern .
Das Problem ist das ich auf gut Deutsch gesagt ein absoluter Sprachkrüppel in Sachen Englisch bin !!!Habe das letzte mal Haken für Mahi Mahi bei Meltontackle bestellen wollen, und was hab ich bekommen ??? Einen Kleiderhaken aus Stahl in Form eines Mahi Mahi's !!!! Soviel zu meinen Englisch Künsten !!!! Habe zwar aus deutschen Big Game Büchern einiges erlesen können, doch da sind die Hakengrößen mit 6 oder 7(gerade ) angegeben!! Doch bei Meltontackle sind soviele Haken am Start dass ich jetzt gar nicht mehr weiß, welcher Haken jetzt für Sailfish und welcher für Naturköder ist!!!
Ausserdem wollte ich mir auch noch noch ein paar Lure bestellen. Doch welche sind für Sailfish am Besten ???
Vielleicht habt ihr ja einen Einkaufstip?

MfG

Sascha
 

Sailfisch

(Little) Big Gamer
AW: frage ???

angelschnur schrieb:
Wenn das mit der Schnur jetzt so hinhauen sollte, dann hätte ich jetzt nur noch das Problem mit dem Riggen !!! Weiß nämlich nicht genau welche Haken ich für Sailfish verwenden soll ???

Kein Problem, da kannst Du Dich auf die Jungs vor Ort verlassen, das habe die voll drauf.

angelschnur schrieb:
Das Problem ist das ich auf gut Deutsch gesagt ein absoluter Sprachkrüppel in Sachen Englisch bin !!!

Geht mir genauso, und der Crew geht es - zumindest auf den günstigeren Booten - nicht besser. Kommunikation mit Händen und Füßen, klappt aber trotzdem.
 
Oben