Frage Zum angeln mit Boilies

Schubi35

New Member
Hallo Mal Eine Frage Zum angeln Mit Boilies
Also Ich hab Sonst Immer Mit Mais Und wurm
Auf Karpfen Geangelt Jetzt Wollte ich aber
Mal Mit Boilies Angel gehen . Also Hab ich Mir Als
Erstes Ein Paar videos im internet angesehen
Danach war mir erstmal klar was ich alle bräuchte:

BoilieNadel
Boiliehaken
Und natürlich die Boilies

Dann hab Ich Mir das alles Bersorgt und bin Damit Angeln Gegangen und hatte auch Gute Karpfen damit Gefangen.

Jetzt Meine Frage An euch Mit elcher Biolie Geschmackst- richtung hattet Ihr Am Meisten Erfolg?

Mfg: Euer Schubi35 :m
 

SharkAndFish

C&R // Karpfenangler
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

Jedes gewässer ist anders an einem fängt fischig am anderen Fruchtig an einem alles am anderen garkeine boilies ;)

MfG Alex |wavey:
 
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

Wie gesagt, kommt auf asGewässer an.

DU kannst die Fische aber an deinen Boilies gewohnen, in dem du eine Woche deine Boilies anfütterst und dann damit angelst :)

Musst die mal bisschen umhören in deinem Verein was wo gut läuft. Aber nicht direkt fragen, etwas umfragen.

Einige sind sich zu edel um das zu sagen :))


P.s Es gibt auch noch andere Sachen die noch besser als Boilies laufen. ....
 

Pat 79

Member
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

Ist nicht nur Gewässerspezifisch sondern geht auch nach Jahreszeit.
Kann sein einen Monat läuft eine Sorte prima, im Nächsten schon nicht mehr.

Daher am Gewässer erfagen oder selber ausprobieren.


Um dich jetzt noch mehr zu verwirren schmeiss ich mal noch andere Köder wie Pellets, Tigernüsse, Hartmais, Frolic oder sogar Kartoffel in die Runde.

|supergri
 

Lil Torres

Carp Lover
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

wie schon beschrieben, das ist von gewässer zu gewässer unterschiedlich. natürlich kann auch die jahreszeit eine rolle spielen...

an meinem hausgewässer fangen fischige murmeln über das ganze jahr, aber auch fruchtige bringen fisch!!
 

Schubi35

New Member
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

Danke Für Eure Prezisen Antworten.
Viel Spass Beim Angeln Und guten Fang.



Mfg: Euer Schubi35
 

Schmid91

Member
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

Im Allgemeinen wird davon ausgegangen, dass süße Geschmacksrichtungen im Winter besser gehen, da sich diese aufgrund ihrer chemischen Struktur (Alkoholbasis) schneller im kalten Wasser auflösen. Somit sind Fleisch&Fisch-Richtungen anscheinend der Renner im Sommer.

Soviel zur Theorie. In der Praxis sah das bei mir generell verschieden aus...Darum kann ich mich nur meinen Vorredner anschließen und dir raten, am jeweiligen Gewässer den besten Köder zu erfragen.

Auf jeden Fall diverse Geschmacksrichtungen parat haben...
 

Bellaron

Leben und leben lassen
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

Wenn man absolut nicht weiß, mit was man angeln soll,
dann nehme einfach Muschel, Monstercrabboilies.Das entspricht auch der natürlichen Nahrung.Zumindest der Geschmack und Geruch.Oder Zuckmückenlarven, Bloodwormboilies.Ich denke Boilies wo Krebs oder Muschelaroma drinn ist, kannst du immer fischen. Bei den süßen Boilies wäre ich mir nicht sicher.Aber ich denke auch, wenn der Fisch Hunger hat, schlürft er sich den Boilie ein, egal ob fruchtig oder süß.Darf nur nicht zuviel Flavour oder sweetner und so drinn sein.Ich denke bittere Boilies würden sie vielleicht doch liegen lassen.Ich denke, das ist wie bei uns, ist es zu süß oder zu bitter oder salzig, dann ess ich es auch nicht. Manche schütten ja auch Salz oder Zucker ins Futter.Soll ja auch gut sein.Aber irgendwo sind ja auch Grenzen, und die haben auch Fische. Man sagt ja auch, die "Dosies" macht das "Gift". Und das stimmt auch. Nur schmecken Fische anderst. Mit bitteren Boilies z.b. würde ich erts garnicht angeln.Ich probier die Boilies auch vorher immer.Scopex/Nuß z.b. ein klassiker, würde ich mal als süße Boilies probieren.Aber das liegt an jedem selbst.Ich acht aber auch daraufd, das die Murmeln auffallen.Weiß,gelb, orange... fallen halt auf am Grund. Gruß Lars
 

carp12

Member
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

@Schubi35! Du hast geschrieben,dass du mit deinen Murmeln gute Fische gefangen hast.Dann würde ich an deiner Stelle mit denen weiter fischen.Welcher Boilie wo wann was fängt,lässt sich leider nicht so pauschal sagen.Kleines Beispiel: Bei uns am Autobahnsee liefen fischige Boilies,Sushi von Pelzer und Mussle and Oyster von Dynamite Baits,wie geschmiert.Alle fischten diese Baits.Irgendwann ging auf diese Baits nix mehr! Habe dann auf Ananas von Pelzer und Banana Crustesean von ProLogic umgestellt und siehe da, ich fing meine Fische während die anderen Jungs, die weiter fischige Baits verwendeten,Schneider blieben.
So ist das nun mal mit den Carps,mal mögen sie fischig,mal süß.Der Versuch macht klug und fängt Fische!!
 

ProfiFischer123

BarschBändiger
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

also ich hatte immer glück mit selbstgemachten 18mm Chocolate Malt & Tigernut oder Peach& Mango mit mapplecream..... beides sehr empfehlenswert selber machen is eh besser da kann man bestimmen was man will oder nich.... viel glück... ;)
 

Schubi35

New Member
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

Hallo ProfiFischer Danke Für Deine Antwort Könnntest Du Mir Bitte EiN Rezept Vür deine Selfmade Boilies Aufschreiben Ich Wer Dir Shr Verbunfen Danke
 

Jagst-Carp

Member
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

man is das en Deutsch......................unglaublich
 

Schubi35

New Member
AW: Frage Zum angeln mit Boilies

Ist nicht nur Gewässerspezifisch sondern geht auch nach Jahreszeit.
Kann sein einen Monat läuft eine Sorte prima, im Nächsten schon nicht mehr.

Daher am Gewässer erfagen oder selber ausprobieren.


Um dich jetzt noch mehr zu verwirren schmeiss ich mal noch andere Köder wie Pellets, Tigernüsse, Hartmais, Frolic oder sogar Kartoffel in die Runde.

|supergri

Hallo hab schon viel von diesen Pellets Gehört was ist das und wie benutzt man sie ?
LG. : Schubi35
 
Oben