Frage zu einer Rute

Kuro

New Member
Hallo erstmal, ich bin Anfänger im Angelsport und möchte mir meine erste Angelrute kaufen. Ich habe ein bisschen recherchiert und ich glaube, dass ich eine Spinnrute haben möchte. Nun möchte ich wissen, ob ich mit der
Iron Claw The Snake S901 XF zum Anfangen auf Forelle angeln kann, und mich dann gelegentlich steigern kann?

Danke im vorraus.
 
Moin Kuro,

Ich finde mit der Rute biste als Anfänger super und auch universel ausgerüstet.

Damit könntest du in Süß und auch Salzwasser so ziemlich jedem fisch nachstellen.
Ist vielleicht nicht in jeder Situation für jede Fischart ganz optimal das Stöckchen.

Aber muss Sie auch nicht, sonst hätte jeder Spezi für jede Fisch und Gewässerart ne spezielle Rute im peto.

Gruß
 

Waller Michel

Well-Known Member
Die Iron Claw ist allgemein ne Rute mit einem guten Preis - Leistungsverhältnis!
Aber ich schließe mich auch der Meinung an für das Forellen fischen zu schwer ( WG )
Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht! Auch nicht beim Forellen Angeln .

LG
 

Peter_Piper

Well-Known Member
Hi, die Rute ist definitiv nix für Forellen, Viel zu straff. Geht eher in die Richtung Gummi für Zander oder auch Wobbler auf Hecht.

Vor allem Wo möchtest du auf Forellen angeln? Forellen-Teich, Bach?
 
Ich würde mir allroundmässig eine Rute mit 10-30 g kaufen. Selbst nach vielen Jahren Angeln nutze ich so eine immernoch gern für Forelle, Zander, Barsch und auch Hecht. Ich fische generell lieber fein und nehme auch keine Köder mit höheren Gewichten.
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
Meine Lieblingsrute
Shimano S.T.C. Mini Telespin Länge 2,70m Wurfgewicht 10-30g

Die wird auch mit einem Meter Hecht fertig und besonders gut das geringe Packmaß , ich habe sie selber in 2,10 empfehle dir aber eher die 2,70iger
 

Kuro

New Member
Hi, die Rute ist definitiv nix für Forellen, Viel zu straff. Geht eher in die Richtung Gummi für Zander oder auch Wobbler auf Hecht.

Vor allem Wo möchtest du auf Forellen angeln? Forellen-Teich, Bach?
Ich würde in einem Forellen Teich Angeln denke ich, nur dass Problem ist, dass ich ja garnicht weiss, was mein Zielfisch ist. Mein Vater meinte nur, dass wir auf Forellen gehen werden weil das nicht allzu schwer ist..
 

Kuro

New Member
Ich würde mir allroundmässig eine Rute mit 10-30 g kaufen. Selbst nach vielen Jahren Angeln nutze ich so eine immernoch gern für Forelle, Zander, Barsch und auch Hecht. Ich fische generell lieber fein und nehme auch keine Köder mit höheren Gewichten.
Danke für deine Antwort! Ich gucke mich mal nach einer 10-30g Rute um. Nur ein Problem ist, dass ich meinen Zielfisch nicht kenne da ich noch nicht richtig Angeln war. (Ausser mit Freunden) . Mein Vater meinte nur, dass Forelle ganz gut ist weil es nicht allzu schwer ist
 

Salmonidenangler

Well-Known Member
Aber ich kann ja von 0-55g Angeln oder täusche ich mich da? Dachte damit kann ich dann auch mit 7g auf Forelle angeln, und wenn ich was anderes möchte, mit 50g auf Hecht oder irgendwie sowas
Nein, wenn das Wurfgewicht nur mit 55g angegeben ist, kann man Köder - sagen wir mal unter 10 Gramm gar nicht mehr vernümftig werfen. Die Rute wirft bei Gewichten um 55g ideal, oft sind auch Bereiche wie z.B. 20-50g angegeben. Wenn das so wäre, dass alles von null bis 55g geworfen werden könnte, würde ich nur noch mit 200g Ruten fischen, da wäre dann von Forelle (bei mir bis 20g) bis Hecht mit großen Gummis alles dabei, das ist aber physikalische nicht machbar bei einer Rute.
LG
 
Auch 7 Gramm oder 1 Gramm oder minus 1Gramm :) kannste mit der Rute bis 55 Gramm werfen, und auch mehr, zb wenn du zusätzlich zu dem Gewicht von 55 Gramm noch nen Köfi anhängst!!

Als Anfänger musst du erstmal ein Gefühl für die Angelei in allen möglichen Bereichen entwickeln. Dafür ist deine auserwählte Rute gut finde ich.
Da fangen viele mit wesentlich schlechterer Rute an zu probieren.

Wenn am Forellenpuff die Kunokillerforelle mit 10 kg einsteigt biste froh das deine Angel ein bissl Rückgrat hat.
 

Peter_Piper

Well-Known Member
Leute Leute, verwirrt den guten @Kuro doch nicht.
Also, gesucht ist eine Rute für den Forellenteich, nach Möglichkeit soll sie noch ein wenig allroundiger sein, um auf andere Fische zu gehen, habe ich zumindest so verstanden. Die anfangs erwähnte "The Snake" fällt daher raus.

Mein Vorschlag: eine Rute 3,00-3,60m, WG um die 40-55gr. Im konkreten Fall die Daiwa Tornado Z.
Mit der kann man entspannt Spiros werfen, aber auch mit Pose auf Forelle angeln. KöFi auf Zander ist auch kein Problem, selbst Satzkarpfen und Schleien meistert sie problemlos. Selbst Aal habe ich mit ihr schon gedrillt.
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Leute Leute, verwirrt den guten @Kuro doch nicht.
Also, gesucht ist eine Rute für den Forellenteich, nach Möglichkeit soll sie noch ein wenig allroundiger sein, um auf andere Fische zu gehen, habe ich zumindest so verstanden. Die anfangs erwähnte "The Snake" fällt daher raus.

Mein Vorschlag: eine Rute 3,00-3,60m, WG um die 40-55gr. Im konkreten Fall die Daiwa Tornado Z.
Mit der kann man entspannt Spiros werfen, aber auch mit Pose auf Forelle angeln. KöFi auf Zander ist auch kein Problem, selbst Satzkarpfen und Schleien meistert sie problemlos. Selbst Aal habe ich mit ihr schon gedrillt.
@Minimax ist von der Tornado Z angetan, ich würde noch die Shimano Vengeance trout/Zander ins Spiel bringen, die macht eine gute Figur und ist recht preiswert
 
Oben