frage wegen waller im gartenteich

*Homer*

Member
ich weiss wegen wallern im gartenteich kennen die meisten von euch nur antworten wie ..geht nicht...gibts nicht..futzt nicht..

aber ich erkläre es mal so ich habe einen älteren schwimmteich mit glasklarem wasser der auch ein meter 50 tief ist mit wasserfall usw....keine anderen fische drin daher kein leerfressen möglich(würde ihn natürlich füttern`)...meint ihr ich kann es mit so nem kleinen 8-10 cm waagen?..ich mag diese fische einfach sehr gern un das wär doch voll cool so en kleiner waller im teich..also wenn jemand erfahrung oder tipps hat..immer her damit^^...mfg homer
 

*Homer*

Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

natürlich auch nur für ein paa monate...
 

aliencook

Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

Warum solltest du das tun wollen?
Denk doch auch mal an den Fisch, meinste der fühlt sich da wohl?
 
AW: frage wegen waller im gartenteich

also es geht..eigenverusch schon unternommen...im väterlichen gartenteich...nur die goldfische wurden mit der zeit weniger...grins...waller gings gut..frage beantwortet


raffaelo
 

duck_68

Active Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

Warum solltest Du es nicht tun?? Im Gartenteich meiner Eltern schwimmen auch ein paar Schleien, die ich vor einigen Jahren als übriggebliebene Köderfische eingesetzt hatte - und die fühlen sich dort sichtlich wohl -wie man unschwer am Nachwuchs erkennen kann;) Also ich würde den Waller auch in den Teich setzen!!
 

*Homer*

Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

danke schon mal aber warum sollte der sich denn nicht wohlfühlen , wir machen es so wenn du mir einen grund nennst dann lass ich es sein, einen vernünftgiengrund warum ich es nich machen sollte
 

*Homer*

Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

@rafaelo....wie lange hattest du sie und wie groß waren sie als du sie bekommen/abgegeben hast..?...


ich kann eigtl für nahrung soregn entweder brutfisch oder fischstücke...

meint ihr der käme auch zum fressen an die oberfläche :l?^^
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: frage wegen waller im gartenteich

Moin
Auch wenn, wie du ja schon selbst festgestellt hast, besonders ein größerer Wels nichts im Gartenteich verloren hat, so kannst du selbstverständlich solch einen kleinen Wels dort reinsetzen - ich gehe mal davon aus, das dein Schwimmteich, da man ja sicherlich mal drin schwimmen konnte oder noch kann, eine gewisse Größe hat und auch hoffentlich nicht mit Fliesen ausgelegt ist - dann brauchst du solch einen kleinen Wels im Grunde genommen nicht mal fütter, da er genug Insektenlarven ect. finden würde. Welse brauchen aber auch ein paar Versteckmöglichkeiten, sonst fühlen sie sich nicht wohl. Wenn er dann etwas größer geworden ist, sollten ihm aber trotzdem frei schwimmende Futterfische zur Verfügung gestellt werden.
Sollte dein Schwimmteich allerdings mit Fliesen ausgelegt sein, dann ist es gerade für einen Wels überhaupt nichts und du solltest unbedingt darauf verzichten....

#h
 

*Homer*

Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

nein nein keine fliesen nur folie un halt natürlicher erd/sand/schlamm misch boden... der teich ist groß genug und er wäre ja alleine als mehr platz..und am auch sozusagen unterschpülte ufer also überhägende wurzelteppische und so da wo die auch in der natur stehen und pflanzen und steine ich denke mal alleine von der größe des teiches könnte ich den waller THEORETISCH bis zu einer größe von fast 60 cm halten..un futter besorge ich..
 

Fischer2008

Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

Hy also an deiner stelle würde ich das auch mal gerne ausprobieren nur habe ich leider keinen teich xD aber wenn man ihn regelmäßig füttert und dort genug pflanzen vorhanden sind ist das überhaupt kein problem ist ja fast so wie im angelteich da sind ja auch welse drin und den geht es auch gut weil fast keiner die da rausholt ...
an deiner stelle wenn der teich groß genug ist kannste ja noch nen paar forellen reintun ...
MFG Marvin
 

aliencook

Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

Warum solltest Du es nicht tun?? Im Gartenteich meiner Eltern schwimmen auch ein paar Schleien, die ich vor einigen Jahren als übriggebliebene Köderfische eingesetzt hatte - und die fühlen sich dort sichtlich wohl -wie man unschwer am Nachwuchs erkennen kann;) Also ich würde den Waller auch in den Teich setzen!!

klar, schleien sind aber auch was anderes als ein Wels, der u.U. ganz schön groß werden kann. Und nur so aus Jucks und Tollerei nen Wels in einen Schwimmteich zu setzen, ergibt i.m.h.o. keinen Sinn.

Klar, ist interessant und so, aber doch wohl auch nur die ersten Tage oder Wochen. Und wie willst du den denn wieder rausholen?

Achja Mr. Obelt: Ich angele weils mir Spaß macht!

Klar fühlen sich die Fische nicht allzu wohl wenn ich sie Fange,
aber das ist ja nur Kurzzeitig weil sie meist eh innerhalb von 30 Sek. wieder released werden. Ein Wels im Schwimmteich ist da schon was Anderes. Erst wird er gefangen, dann der Transport und dann noch ein völlig Fremdes Gewässer mit u.U. keinen Versteckmöglichkeiten o.Ä.!

Wer weiss schon was ein Wels braucht?
Fragen kann man ihn wohl kaum!

In diesem Sinne:

immer schön sachlich bleiben. #h
 

*Homer*

Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

was meint ihr wo ich so en kleinen waller herbekomme..am geilsten wäre ja en albino^^...
 

Ralle 24

User
AW: frage wegen waller im gartenteich

Ich frag mich die ganze Zeit, wo denn der Unterschied zwischen z.b. Koi-Karpfen und Wels liegt. Im Verhältnis zur Größe werden Koi´s oft in viel kleineren Teichen gehalten. Gilt als völlig normal. So sehe ich erst mal keinen Grund gegen einen kleinen Wels.

Ich komm aber vielleicht noch drauf, vielleicht. |rolleyes
 

Ralle 24

User
AW: frage wegen waller im gartenteich

was meint ihr wo ich so en kleinen waller herbekomme..am geilsten wäre ja en albino^^...
Da würd ich erst mal die Fischzüchter in Deiner Umgebung abtelefonieren.
 

aliencook

Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

Ich frag mich die ganze Zeit, wo denn der Unterschied zwischen z.b. Koi-Karpfen und Wels liegt. Im Verhältnis zur Größe werden Koi´s oft in viel kleineren Teichen gehalten. Gilt als völlig normal. So sehe ich erst mal keinen Grund gegen einen kleinen Wels.

Ich komm aber vielleicht noch drauf, vielleicht. |rolleyes

Der Unterschied ist, dass die meisten "ernsthaften" Koi-Halter eine Filteranlage an ihre Teiche angeschlossen haben.



Edit: Und man muss natürlich auch bedenken , dass so ein Teich ein komplexes Ökosystem ist, welches evtl. sehr leicht durch die Zugabe von Nährstoffen (Welsfutter) aus dem Gleichgewicht gebracht werden kann.

Aber ich mein wenn du dir deiner Sache so sicher bist, dann machs!
Ist bestimmt wirklich interessant, und ich wills dir auch nicht schlechtreden oder so, aber es ist halt nicht so einfach wie es sich anhöhrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

*Homer*

Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

ja ich hab natürlich auch ne filternalage was meinst du warum ich so sauberes wasser habe^^
 

Ralle 24

User
AW: frage wegen waller im gartenteich

Das mag ja sein, aber ein Schwimmteich ist eigentlich immer eher ein Biotop als ein Schwimmbad. Von daher dürfen wasserspezifische Probleme nicht zu erwarten sein.
 

Benson

Wassermann
AW: frage wegen waller im gartenteich

Hallo,

ich habe zwei Katzenwelse in meinem Gartenteich...ist natürlich was ganz anderes. Einen richtigen Wels würde ich in meinen nicht setzen(was nicht heißt, dass ich es generell für Unfug halte), wegen meinen schönen großen Goldschleien.
Welse die schon ca 70cm groß sind gibts meistens bei Zoo Zajac in Duisburg. Zumindest gab es die dort letztes Jahr draußen bei den Gartenteichfischen:q

Viele Grüße
Ben
 

*Homer*

Member
AW: frage wegen waller im gartenteich

ja ich gucke nach ca. 12 cm großen vllt albinos muss aber nich sein..wäre halt cool weil ich denke die würde man besser sehen..^^
 
Oben