Frage an die Pilzexperten !!!

HD4ever

baltic trolling crew HH
Hallo !
denke Pilze passen auch zu Fischrezepten, deshalb poste ich das mal hier.
Denke passend zur Jahreszeit kann man hier ggf. mal fragen was die boardies mit ordentlich Pilzerfahrung denn zu den "Bodenfängen" sagen können ... :m

Habe heute morgen 2 schöne Pilze gefunden - Bilder hier - ich denke das sind Rotfuß-Röhrlinge |kopfkrat richtig oder falsch ?
wie alle Porlinge sind die wohl gut essbar ...

ich war neulich das erste mal in den Pilzen, aber nur nen paar Maronen gefunden - hat aber auf jeden Fall Spaß gemacht !
Werde ich demnächst öfter machen, aber werd nicht immer jemanden dabei haben der mir dann sagt das das z.B. gerade Maronen sind ... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

JanS

der mit den Platten tanzt

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

die Eindruckstelle oben auf den Poren wird dann blau ...
auch die Einschnittstelle !
son Hexenröhrling isses nicht - der sieht am Stiel anders aus
 

Tomasz

Well-Known Member
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

Hallo Jörg,

bei Deinen beiden Pilzen handelt es sich meiner Meinung nach wie Du es schon richtig bestimmt hast, um den Rotfußröhrling.
Mit der Genießbarkeit von Röhrlingen allgemein ist das aber nicht ganz so einfach. Zum einen gibt es da den schon öfter beschriebenen Gallenröhrling, der in der brandenburger Gegend dem Steinpilz sehr ähnlich sieht. Am besten testet man dann mit der Zunge ein frisch angeschnittene Stelle. Du wirst wie der Name es sagt einen bitteren Gallengeschmack haben.
Zum anderen gibt es noch den Satanspilz oder Satansröhling, der als giftig eingestuft wird.

http://www.toxinfo.org/frameset.php?class=3&hauptframe=/pilz/index.html

Dieser Pilz ist aber zumindest in der unserer Gegend südöstlich von Berlin sehr selten. Keine Ahnung wie es bei Dir aussieht.

Wohl bekomms

Tomasz
 
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

Hallo,

vom Foto her nicht 100% zu sagen, aber er sieht sehr nach einem Zigeuner, also dem Hexenröhrling aus. Wenn du die Kappe anschneidest ist das Fleisch zuerst gelb und verfärbt sich dann ziemlich schnell ins Blaue.
Allerdings gibt des unter den Röhrlingen auch Giftpilze, wie den Satansröhrling.

Aber solang du dir selber nicht hundertprozent sicher bist, würde ich ihn nicht nehmen. Beschränk dich erstmal auf die "einfachen" eßbaren, also Maronen, Steinpilz, Rotkappe, Pfifferlinge usw.
 

angler1996

35Z Löffelschnitzer
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

Röhrlinge sind nicht alle essbar, so pauschal kann man das nicht sagen, da gibt es zumindest einen der mir spontan einfällt und giftig ist: Statanspilz und einige die gallebitter schmecken, da hilft nur kosten ( roh) aber wieder auspucken, egal wie das schmeckt. Wenn bitter, dann wegwerfen. Ansonsten sind das, was du da hast mit relativer Sicherheit Rotfussröhrlinge ( Porlinge sind was ganz Anderes) Da aber Fernprognosen immer schwierig sind, geh doch zum Pilzberater und lass ihn gucken. Oftmals macht der auch geführte Touren, bei denen man zunächst mal einige Pilze bestimmen lernt. Guiding mal anders.
Gruß A.
 

Hamburgspook

Active Member
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

Jörg Du sollst Zandern und keine Pilze suchen :q
 

chivas

Member
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

vom bild her würd ich auch eher auf nen hexenröhrling tippen!!! oder sogar ne unterart vom satanspilz - allein vom bild her aber schwierig, genauer einzuordnen.

da es auch gegenden gibt, wo der hexenpilz als giftpilz eingestuft wird, wäre ich da sehr vorsichtig...
 

MefoProf

Strandläufer
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

Moin,
ich tendiere auch zum Rotfußröhrling. Mit Sicherheit lässt sich das an Hand der Bilder aber nicht sagen. Bei der Pilzbestimmung ist es auch immer sehr hilfreich, den Fundort genau zu betrachten. Dadurch kommt man dem Rätsel oftmals auf die Spur.
Ich persönlich würde deine Pilze aber ohnehin nicht essen, da sie schon zu alt sind. Ich nehme zum Verzehr immer nur junge unbeschädigte Exemplare.

Gruss aus DK|wavey:
 

Locke4865

Muldenfischer
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

Röhrlinge mit Gelben Futter sind alle eßbar
Satanspilz hat Rotes Futter
und der Gallenröhrling :vim Alter rosanes
jung ist er mit dem Herrenpilz(Steinpilz)ZU VERWECHSELN aber nicht giftig sondern ungenießbar
(der Name sagt warum)
Jens
 
O

Ollek

Guest
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

@ HD4ever

Kannste mitnehmen, es ist ein Rotfuss. Finden wir im Harz sehr oft. ;) Allerdings ist die Qualität eher mittelmässig.
 

Tomasz

Well-Known Member
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

Hallo Jörg,

...Zum anderen gibt es noch den Satanspilz oder Satansröhling, der als giftig eingestuft wird.

http://www.toxinfo.org/frameset.php?class=3&hauptframe=/pilz/index.html

Dieser Pilz ist aber zumindest in der unserer Gegend südöstlich von Berlin sehr selten. Keine Ahnung wie es bei Dir aussieht.

Wohl bekomms

Tomasz

Ich habe gerade bemerkt, dass der Link nicht richtig funktioniert. Man muss unter der Rubrik Giftpilze weiter auf den Satansröhrling klicken.
Davon ab gibt es bei einigen Pilzen regional sehr unterschiedliche Ausbildungen. Selbst innerhalb der Region sind unterschiedliche Farb- und Formgestaltungen möglich. Die hängen entweder mit verschiedenen Unterarten oder unterschiedlichen Wachstumsbedingungen auf den jeweiligen Böden zusammen. Von daher sollte man tatsächlich nicht allzuviel rumexperimentieren, sondern erstmal nur die Pilze sammeln, die man sicher bestimmen kann. Der Rest kommt mit der Zeit und der Erfahrung. Ich nehme mittlerweile Pilze, bei denen meine Familie glaubt ich wolle sie alle umbringen, um an das Erbe zu kommen:g. Da ist es mittlerweile das beste sie sehen die Pilze erst auf dem Teller zubereitet:m. Bis jetzt hat es allen gut geschmeckt.

Gruß

Tomasz
 

don rhabano

BIGBAITBOSS
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

Ich würde auch sagen, dass es ein Rotfuß! Selbst wenn es ein Hexenröhrling ist----beides ist essbar und zum Teil sehr lecker!!!

Zur Bestimmung kann folgendes(außer dem eig. schon bekannten) sehr hilfreich sein:

-Wo hast du ihn gefunden??? Welche Bäume könnten der Symbiose-Partner sein?
-Sporenfarbe (1Pilz mitnehmen und über Nacht auf Küchenrolle legen----dürfte dann leicht zu sehen sein)
-Sporengröße
-Sporenform
-etc...

Das is nur ein bissl ziemlich unnützes Zeug was noch helfen kann ! :)
 

didi0405

Raubfischbändiger
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

@ jörg #h

die pilze kannst du alle essen ... zumindestens einmal |supergri


den rotfußröhrling soweit das auch einer ist ;+ mischt man am besten mit anderen essbaren pilzen dann schmecken sie besonders lecker
und fisch kannst du natürlich auch dazu essen ich bevorzuge aber so eine schöne pilzpfanne mit speck und zwiebeln #6
und wenn dann noch plötzlich besuch kommt dann kommen noch paar eier rein...Mmm lecker

guten appetit

mfg didi :m
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

Fichten-Steinpilz ???

langsam nimmt meine PIlzpfanne ja Gestalt an ;)
 

Anhänge

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

man - die Steinpilze waren aber lecker !!!! |bla:
die Röhrlinge bei näherer Untersuchung leider etwas Madenbefallen :c
ich geh nun nicht mehr ohne Taschenmesser und kleinen Beutel ausm Haus :)
 

didi0405

Raubfischbändiger
AW: Frage an die Pilzexperten !!!

@ hd4ever |wavey:

mit messer ist gut aber mit beutel drückst du die pilze so ein
am besten wäre ein eimer oder ein korb #6

mfg didi :vik:
 
Oben