Forellenspinne- Länge?

Rattenfänger

New Member
Würde mir gern eine sehr leichte Spinnrute fürs Forellenangeln am Bach zulegen (WObbler).

Jetzt unterscheiden sich die Empfehlungen bezüglich der Länge in meinen Büchern EXTREM, eimal heißt es so kurz wie möglich, einmal 3m. Woher kommt dieser Unterschied und was würdet ihr empfehlen?
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: Forellenspinne- Länge?

Da es an einem Bach sein soll würde Ich ohne zu wissen wie breit dieser ist Dir eine Länge von 2,70m empfehlen. Das Wurfgewicht mußt Du selbst einschätzen. Du kannst jedoch noch nen paar Info´s schreiben, dann erhälst Du mehr Antworten.
Ich persönlich bevorzuge 5-25g WG.
Gruß Mike
 
AW: Forellenspinne- Länge?

Kommt auf den Uferbewuchs an. Wenn du oft wenig Bewegungsspielraum hast brauchst du 1,50m Lange Ruten um den Köder unter Büche zu schlenzen, bei üppigen Uferbewuchs 2,70m ode mehr um den Köder trotz des Uferbewuchses gut führen zu können. Eine gute Alterntive sind 2,40m. Ich fische am liebsten 2,10m mit einem WG von 2-7g.

Mfg Flo
 

Rattenfänger

New Member
AW: Forellenspinne- Länge?

Nähere Charakterisierung des Baches: Breite 3-5m, Uferbewuchs teilweise extrem dicht. Forellen sind allerhöchstens 2,3 Pfund schwer.

Das Wurfgewicht sollte zu meinem Rapala-Lieblingswobbler passen- verflucht mir fällt der Name nicht ein, jedenfalls sinkend, 5cm und wiegt |kopfkrat5,6g|kopfkrat-----Wurfgewicht dann vielleicht bis 15g


Also wegen des dichten Uferbewuchses eher kürzere (1,5-1,8m) Rute wählen? Andererseits kann man mit langen Ruten besser Pendelwürfe ausführen..... Hilfe, Dilemma#c
 

Rattenfänger

New Member
AW: Forellenspinne- Länge?

Ich füge hinzu, dass es sich beim Uferbewuchs um
Code:
Bäume
, nicht um Schilf oder dergleichen handelt.
Mir fällt noch ein, dasss ich mit einer langen Rute den Köder auch besser unter der Rutenspitze (ohne Wurf) anbieten kann#c
Verwirrung
 

schakal1182

Tapferes Schneiderlein
AW: Forellenspinne- Länge?

Ist der dichte Uferbewuchs denn durch hohe Bodenpflanzen gegeben oder durch dicht stehende Bäume mit überhängenden Ästen?

Falls letzteres der Fall ist: kurz Rute
anderer Fall: lange Rute
 

schakal1182

Tapferes Schneiderlein
AW: Forellenspinne- Länge?

okay, also Bäume. spricht für eine kurze Rute.
Dein Einwand bezüglich der anbieteart bzw. Wurfart ist natürlich berechtigt.
Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass du mit einer kurzen Rute unter dem Geäst besser hantieren kannst als mit einer Rute die länger ist. schon alleine beim Köderwechslen vertüddelt sich die Schnur beim aufstellen der Rute gerne im Geäst. die kurzen Ruten sind im allgemeinen auch ein wenig weicher als die gleiche Rute in Lang mit dem gleichen Wurfgewicht. Unterhand- oder Pendelwürfe können durch sie federnde aufladung der Spitze ganz gut ausgeführt werden.
 
Oben