Fluorcarbon

Hi,
Wollte zum spinnen auf Zander mal ausprobieren ca. 1m FluorCarbon anzuknüpfen.
Jetzt habe ich 2 Fragen:

1. Wir verbindet man geflochtene und FC am besten
2. Habe gehört dass es gerade bei FC extreme Qualitätsunterschiede gibt. Mit welcher habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Gruß
 

Raubfisch-Fan

WM-Tippspiel-Top-Tipper
AW: Fluorcarbon

ad 2: Gamakatsu und GigaMaxx Fluoro Carbon von gigafish.de

ad 1: ich weiss nicht wie er heisst:

- mach eine Knotenschlaufe in das eine Ende des FLuo
- Steck ca 15-20 der geflochtenen durch diese Schlaufe und ziehe die schlaufe zu
- nimm diese 15-20cm der Geflochtenen und lege eine kleine Schlaufe, dann wickle die Geflochtene ca. 20 mal um das Fluo
- das ende von hinten durch die schlaufe durchstecken
- anfeuchten und zuziehen
- die enden am knoten kuerzen und mit dem feuerzeug veroeden
(ich glaube NorbertF hat mal eine skizze dieses knotens eingestellt, nimm mal die suchfunktion)

Gruss, R-F
 

Feedermaik

Member
AW: Fluorcarbon

zu 1: Albrightknoten

zu 2: Gamakatsu



Gruss,Maik
 
W

WickedWalleye

Guest
AW: Fluorcarbon

Ich nehm auch das Gamakatsu G-Line, finde allerdings daß es ziemlich leicht verknickt. jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
 

Borstenwurm

Rumballernder Angler
AW: Fluorcarbon

Geflochtene und Fluorocarbon verbinde ich mit einem kleinen Tönnchenwirbel !!!#6

Zum Zanderangeln(Jiggen) sowie zum Meerforellenangeln verwende ich Fluorocarbon von der Firma Scierra !!!#6

Hiermit habe ich die besten Erfahrungen gemacht !:)

Gruß Borstenwurm#h
 
F

Franky

Guest
AW: Fluorcarbon

Mein bisheriger FC-Favorit ist Platil Ghost (ist leider "aus") gefolgt von Cormoran U.F.S. - mit dem Albright an geflochtener Schnur bisher null Problem!
Berkley Vanish ist zwar billig (im Verhältnis zu den anderen beiden, weil irgendwie kein "echtes" Fluorcarbon), aber tut auch seinen Dienst. Jedoch sollte man ruhig eine Nummer stärker wählen...
Sonst waren noch Exori und Scierra bei mir im Körbchen. Exori war da nicht so der "Hit". Irgendwie knackte mir der Knoten immer weg, obwohl der sauber gebunden war. Scierra ist qualitativ top gewesen, aber noch teurer als Cormoran U.F.S.
 

DRU

Äffchen
AW: Fluorcarbon

Ich benutze die Vanish Transition von Berkley, die ist recht günstig und hat mich bisher noch nicht im Stich gelassen #6

Knoten findest Du zB hier http://barsch-alarm.de/News/article/sid=992.html:q

Grüße


Ich korrigiere meine Aussage, die Vanish ist der letzte...... unglaublich wieviele Köder ich schon deswegen im Wasser lassen musste, naja zum Glück noch nicht der Traumfisch. Mal ält sie und dann mal überhaupt nicht, und das bei den gleichen Knoten. Nun bin ich auch auf der Suche,....
 
Zuletzt bearbeitet:

Borstenwurm

Rumballernder Angler
AW: Fluorcarbon

Bei der FC von Cormoran sind auch nur 25m auf der Spule, bei der FC von Scierra 50m!|bigeyes
 
W

WickedWalleye

Guest
AW: Fluorcarbon

Hi,


habt ihr mal ne gute Bezugsquelle für das Scierra-Zeug?
 
AW: Fluorcarbon

Benutze das von Iron Claw, sind wenigstens ehrlich was die Tragkräfte angeht. Die Knotenfestigkeit ist auch sehr gut, einziges Manko man bekommt das nur auf den 25 m dispensern.
 

Borstenwurm

Rumballernder Angler
AW: Fluorcarbon

Die FC von Scierra kaufe ich bei den örtlichen Läden in der Umgebung !!!

Der Preis liegt so bei 9,50 Eus für 50 Meter !#6

Gruß Borstenwurm#h
 

Schuschek

Active Member
AW: Fluorcarbon

Ich nehm auch das Gamakatsu G-Line, finde allerdings daß es ziemlich leicht verknickt. jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Also ich hab es nur in den dünneren Durchmessern, ohne Knickbildung.
 

Starcrunch

Member
AW: Fluorcarbon

Die Fluo von Gigafish ist auch gut.
Kost was um die 5€/25 Meter.
ich hab sie in 0,34 an meiner 9Kg Tufline.

Die hat sogar einige ungewollte hechte ausgehalten (obwohl ich eigentlich auf zader aus war)
 

Galen

New Member
AW: Fluorcarbon

Was die Verindung der beiden Schnüre angeht, kannst du auch mal nen Karpfenring testen. Klappt bei mir soweit ganz gut und man hat kein "klicken" oder "klacken" von Wirbeln oder Karabiner in der Schnur... .

Gruß
 

heinzrch

Active Member
AW: Fluorcarbon

der Albright hält noch mal deutlich besser, wenn man am Schluß (nach den 20 Windungen der geflochtenen um die FC-Schlaufe...) nicht nur einmal durch die Schlaufe geht, sonder 3-4 mal....
 
W

WickedWalleye

Guest
AW: Fluorcarbon

Hallo,


hat schon mal jemand Erfahrungen mit Riverege Grand Max gemacht?

Unter Fluganglern gilt das als ziemlich gutes Fluocarbon. Zugegeben, Preis ist recht happig, aber viell. lohnt es sich ja.
 
AW: Fluorcarbon

Ich teste gerade diverse FCs und bin zur Zeit von den Cormoran-Produkten recht angetan. Kosten nicht die Welt, sind aber wirklich gut. DAM, ansonsten eine meiner Lieblingsmarken, war meiner Meinung nach auch ganz gut, aber dafür zu teuer. Einige bereits genannte Marken kann ich auch empfehlen, jedoch ist die Cormoran-Version sehr gut, hält bei gleicher Stärke etwas mehr aus (subjektive Beurteilung) und ist zudem günstig.

Momentan habe ich hier die 0,30mm-Variante. Ich hatte allerdings bisher erst einen Hänger, der das Vorfach überforderte. Da die angegebene Tragkraft leicht unter der angegebenen Tragkraft meiner Geflochtenen liegt, kann ich sagen, dass die Angaben offensichtlich korrekt sind und halten, was sie versprechen: Das Vorfach riss (unter starken Zug) am Knoten ab.

Zum Albright-Knoten:

Hier wird er veranschaulicht


Im Winter, wenn die Finger so richtig kalt sind und ich mich außerstande sehe, diesen Knoten fertigzustellen, wähle ich entweder einen Karpfenring, oder binde, wenn ich gar nicht anders kann (!) zwei Schlaufen und füge diese mit einer Art Ankerstich zusammen ("Schlaufe in Schlaufe").

Wenn ich jedoch immer mal zwischendurch auf eine Drop-Shot-Montage wechsle, benutze ich einen Karabiner-Wirbel.
 
Oben