Fliegenrute für den Forellensee

bosko

Member
Moin, moin

vielleicht hat jemand einen Tipp für mich.
Ich möchte mir eine 6er Rute, ca. 9,6“ lang für das Fischen am Forellensee kaufen.
Ich stelle mir eine Rute mit Spitzenaktion vor, ob das o.k. ist weiß ich nicht!
Als Schnur habe ich eine WF 6.
Welche Rute würdet Ihr mir empfehlen und welchen Händler.
Ich wohne in Schleswig-Holstein. In der nächsten Woche bin ich in der nähe von HH und möchte die Firma Moritz mal besuchen und schauen, ob es dort eine Rute für mich gibt. Was meint ihr, lohnt der Besuch?

Gruß Bosko
 

Maok

wohnt nich mehr hier
AW: Fliegenrute für den Forellensee

Moin!

Also, ne 6er Rute is auf jeden Fall schon mal gut (wobei es auch eine 5er sein könnte, je nachdem, was man für Fliegen transportieren will und wie die Windverhältnisse sind).

9,6 ft sind auch ok. Für die Seenfischerei sollte Deine Rute, meiner Meinung nach, zwischen 9,0 und 10,0 ft lang sein.

Was den Hersteller angeht, es gibt einige gute.

Ich selbst benutze für die Fischerei am See eine 5er Sage in 10 ft (welche Serie das is müsste ich nachschauen).

Ansonsten würde ich Dir Loomis empfehlen. Is halt geschmackssache.

Eine 6er WF ist auch ok. Wahrscheinlich könntest Du aber auch eine 7er WF nehmen, muss man ausprobieren, ob die Rute damit besser arbeitet (oder ob es schon zuviel für sie is). Natürlich könntest Du auch mit Schusskopf arbeiten, kommt drauf an, ob man das mag und ob es nötig is (von den Wurfweiten her sowie von den Windverhältnissen).

Ob sich ein Besuch bei der Firma Moritz lohnt, kann ich nich beurteilen, da ich dort noch nicht war.

Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. |wavey:

Grüße

Maok
 

Tobsn

Member
AW: Fliegenrute für den Forellensee

Moin, moin

vielleicht hat jemand einen Tipp für mich.
Ich möchte mir eine 6er Rute, ca. 9,6“ lang für das Fischen am Forellensee kaufen.
Ich stelle mir eine Rute mit Spitzenaktion vor, ob das o.k. ist weiß ich nicht!
Als Schnur habe ich eine WF 6.
Welche Rute würdet Ihr mir empfehlen und welchen Händler.
Ich wohne in Schleswig-Holstein. In der nächsten Woche bin ich in der nähe von HH und möchte die Firma Moritz mal besuchen und schauen, ob es dort eine Rute für mich gibt. Was meint ihr, lohnt der Besuch?

Gruß Bosko
Es wäre mal ganz interessant zunächst mal einen kleinen Überblick darüber zu geben was Du schon kannst. Kannst Du werfen? Kannst Du den Doppelzug? Willst Du die Rute nur für den Forellensee benutzen? Hast Du schon mal eine Rute besessen? Etc., etc. ...

Pauschale Antworten wie "Kauf Dir ne Sage, Loomis etc." sind totaler Humbug. Zum Einen weil sowohl Sage, als auch Loomis nicht nur gute Ruten produzieren, zum Anderen, weil ich einem Anfänger nicht unbedingt z.B. ne TCR ans Herz legen würde.

T
 

Bondex

Skype: BondexHH
AW: Fliegenrute für den Forellensee

Ich kann Dir Moritz empfehlen. Die haben bestimmt was für Dich was nicht ganz so teuer ist wie die "normalen" Läden. Es kommt ja drauf an was Du ausgeben willst. Ich habe mir da mal eine Fliegenrute für 35 Euro gekauft und die tut seit 8 Jahren ihren Dienst und ich hatte damit viele schöne Stunden am Wasser und bin immer noch sehr zufrieden damit. Es muß also nicht immer Sage, Orvis, RST oder Hardy sein. Manche No-name Produkte (Ruten) sind durchaus zu gebrauchen. Bei Rollen sehe ich das mitlerweile etwas kritischer. Also ich meine ein Besuch in Kaltenkirchen lohnt sich bestimmt. Wenn Du nähere Infos willst melde Dich gerne über PN bei mir
 

Maok

wohnt nich mehr hier
AW: Fliegenrute für den Forellensee

Es wäre mal ganz interessant zunächst mal einen kleinen Überblick darüber zu geben was Du schon kannst. Kannst Du werfen? Kannst Du den Doppelzug? Willst Du die Rute nur für den Forellensee benutzen? Hast Du schon mal eine Rute besessen? Etc., etc. ...

Pauschale Antworten wie "Kauf Dir ne Sage, Loomis etc." sind totaler Humbug. Zum Einen weil sowohl Sage, als auch Loomis nicht nur gute Ruten produzieren, zum Anderen, weil ich einem Anfänger nicht unbedingt z.B. ne TCR ans Herz legen würde.

T
Ich habe nicht geschrieben "Kauf Dir eine Sage", sondern was ich für eine Rute für die Seenfischerei benutze. Bin also auf die Bitte vom TE eingegangen.

Das es auch andere gute Ruten (auch für wenig Geld) gibt, steht ausser Frage. Ich wollte ihm aber nich irgendetwas empfehlen, sondern die Hersteller, welche ich persönlich gut finde.

Weiterhin möchte ich mich dafür bedanken, dass Du das, was ich geschrieben hatte, als "Humbug" bezeichnet hast. Das hilft dem TE auf jeden Fall weiter.

Mit besten Grüßen

Maok
 

Tobsn

Member
AW: Fliegenrute für den Forellensee

Sorry MAOK, aber der Satz "Ich würde Dir Loomis empfehlen", klang irgendwie nach einer Empfehlung. Dem TE (ich denke mal dass das "Thread Ersteller" heißen soll) ist IMHO mit den spärlichen Informationen die er hier angegeben hat nicht zu helfen. Er braucht ne Fliegenrute für den Forellensee und hofft offensichtlich dass es am Markt ein z.B. Ron Thompson "Truttenpuff SPEZIAL" gibt. Gibts aber leider nicht und daher muss das was er tatsächlich will ja mal ein bisschen eingekreist werden, oder?

T
 

Maok

wohnt nich mehr hier
AW: Fliegenrute für den Forellensee

Sorry MAOK, aber der Satz "Ich würde Dir Loomis empfehlen", klang irgendwie nach einer Empfehlung. Dem TE (ich denke mal dass das "Thread Ersteller" heißen soll) ist IMHO mit den spärlichen Informationen die er hier angegeben hat nicht zu helfen. Er braucht ne Fliegenrute für den Forellensee und hofft offensichtlich dass es am Markt ein z.B. Ron Thompson "Truttenpuff SPEZIAL" gibt. Gibts aber leider nicht und daher muss das was er tatsächlich will ja mal ein bisschen eingekreist werden, oder?

T
Ja, hast Du richtig erkannt: Das war eine Empfehlung. Also genau das, worum uns der TE (ja, es bedeutet Thread Ersteller) gebeten hatte.

Ansonsten gebe ich Dir recht, ein paar mehr Infos wären schon hilfreich. :g

Die Truttenpuff Spezial von Ron Thompson habe ich ganz vergessen zu erwähnen! Is ne tolle Rute. ;)

Grüße

Maok
 

Havorred01

Member
AW: Fliegenrute für den Forellensee

Hallo!

Ich bin selber gerne mit der Fliegenrute am Teich unterwegs, allerdings auch an der Küsteauf Meerforellen. Wenn Du in Schleswig-Holstein wohnst wirst du das bestimmt auchmal in Angriff nehmen, andere Alternative die Seen in DK.
Wenn du ein geübter Werfer mit etwas Erfahrung bist, sind die Rute und die Schnurvorstellungen gut. Ich Fische z.B. eine Airflo und auch eine Greys in 9'6 #6, eine Ron Thompson in #7 Reicht vollkommen aus.
Für den Forellensee braucht man meiner Meinung nach kein "High End"- Gerät.
Wenn Du nach Hamburg fährst schaue doch mal in die Zeitschrift "Fleigenfischen", dort sind einige Händler aus HH verzeichnet. Sie können Dir gezielt sagen, was für welche Rute geht.
Um deine Neugier zu befriedigen,meine Empfehlungen: Ron Thompson Monerra Fly, Greys G-Serie, Balzer Diabolo Fly
Rolle: http://www.cabelas.com/cabelas/en/templates/pod/standard-pod.jsp?id=0046886&navCount=1&parentId=cat602572&masterpathid=&navAction=push&cmCat=MainCatcat20431-cat602572&parentType=index&indexId=cat602572&rid= Habe ich dort auch gekauft. ca. 23%Zoll etc. darauf rechnen.

Gruß

Christian
 
Oben