Fleischwolf kaufen?

Seneca

Member
Ich stehe vor der Anschaffung eines Fleischwolfes, um mir auch einmal Weissfisch- und Hechtfrikadellen machen zu können.

Es soll ein "klassischer" sein (mit Tischklemme und manueller Kurbel).
Nun reichen die Angebote von 15-50 Euro für ein solches Gerät. Verstehe da nicht wirklich die Unterschiede....
Vielleicht könnt ihr mir helfen:

- Wie groß sollte die Lochscheibe sein?
- Welche Größe sollte der Fleischwolf haben? (Wa bedueten die Größen 5, 7/8 und 10?)
- Aus welchem Material sollte der Fleischwolf sein?

Vielleicht habt ihr ja sogar eine direkte Produktempfehlung mit welchem ihr gute Erfahrungen gemacht habt! ##Ich würde mich freuen!

Viele Grüße
Seneca
 
F

Franky

Guest
AW: Fleischwolf kaufen?

Die Größe der Lochscheibe ist quasi gleichbedeutend mit der Größe des Wolfes ;) Bei den meisten Küchenmaschinen ist Gr 5 "Standard" - ich finde allerdings Gr 8 als "Ideal" für den Hausgebrauch.
Als "gutes" Material reicht verzinnter Stahlguss. Alu, aus dem viele elektrische sind, ist nicht so mein Freund. Das Zeug ist halt recht reaktionsstark mit Säure und Salzen. Sobald man also was anderes als rohes Fleisch da durchfeuert, könnte es "metallisch" werden.
Empfehlen kann ich diesen hier:
https://www.amazon.de/gp/product/B00008WXSM/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1
Die 4,5 mm Scheibe ist eine mittlere, ich habe noch eine 2 und 8 mm Variante, sowie eine "Füllscheibe" für div. Wurstdurchmesser. Für Fischfrikas emppfiehlt sich die 2 mm. Ist nicht so fein, wie "gemixt", aber fein genug, um vergessene Gräten nicht mehr zu spüren. ;)
Die 8er ist ideal für Burgerpatties - man hat noch richtig "Struktur" und keinen Matsch ;) Sonst geht alles andere durch die 4,5 mm Scheibe! ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kochtopf

Chub Niggurath
AW: Fleischwolf kaufen?

Jagst du da auch Frolic etc zum mahlen durch? Stehe vor der selben Fragestellung wie Seneca
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Fleischwolf kaufen?

Wenn ihr da dann doch einmal etwas anderes als Fisch duchwolfen wlllt, rate ich euch dringend für jeden anderen Einsatz einen extra Satz zu kaufen. Also einen für Fisch, einen für Wurst und so weiter. Ich habd da ganz schlechte Erfahrungen gemacht, wenn ein Satz für alles herhalten soll.
Und wenn es denn doch ein E-Wolf sein soll, so raten ich DRINGENST von diversen Billigangeboten vom Discounter ab. Dann doch lieber 100 Euro mehr ausgeben und was solides haben.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Fleischwolf kaufen?

Wenn ihr da dann doch einmal etwas anderes als Fisch duchwolfen wlllt, rate ich euch dringend für jeden anderen Einsatz einen extra Satz zu kaufen. Also einen für Fisch, einen für Wurst und so weiter. Ich habd da ganz schlechte Erfahrungen gemacht, wenn ein Satz für alles herhalten soll.
Gute Argument..
 

Kegelfisch

Member
AW: Fleischwolf kaufen?

Hallo Leute
Wir haben uns bei GGMgastro den FWH 12 gekauft mit je 2 Scheiben Ø 5 und 8 . Mutter schlachtet (Schwein / Schaf) und macht Wurst und ich mache Likör . Obst ( speziell die harten Quitten ) wird vor dem Pressen geschreddert und dann mit der Spindelpresse effektiv entsaftet . So hat jeder "seine" Messer .
Uwe#6
 
F

Franky

Guest
AW: Fleischwolf kaufen?

Wenn ihr da dann doch einmal etwas anderes als Fisch duchwolfen wlllt, rate ich euch dringend für jeden anderen Einsatz einen extra Satz zu kaufen. Also einen für Fisch, einen für Wurst und so weiter. Ich habd da ganz schlechte Erfahrungen gemacht, wenn ein Satz für alles herhalten soll.
Und wenn es denn doch ein E-Wolf sein soll, so raten ich DRINGENST von diversen Billigangeboten vom Discounter ab. Dann doch lieber 100 Euro mehr ausgeben und was solides haben.

das sind doch edelstahlteile... was sollte da denn passieren?
 

Kegelfisch

Member
AW: Fleischwolf kaufen?

Scheibe mit kleineren Löchern und den Fettanteil erhöhen (austesten) damit es geschmeidiger durchdrückt #6
 

Seneca

Member
AW: Fleischwolf kaufen?

Die Größe der Lochscheibe ist quasi gleichbedeutend mit der Größe des Wolfes ;) Bei den meisten Küchenmaschinen ist Gr 5 "Standard" - ich finde allerdings Gr 8 als "Ideal" für den Hausgebrauch.
Als "gutes" Material reicht verzinnter Stahlguss. Alu, aus dem viele elektrische sind, ist nicht so mein Freund. Das Zeug ist halt recht reaktionsstark mit Säure und Salzen. Sobald man also was anderes als rohes Fleisch da durchfeuert, könnte es "metallisch" werden.
Empfehlen kann ich diesen hier:
https://www.amazon.de/gp/product/B00008WXSM/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1
Die 4,5 mm Scheibe ist eine mittlere, ich habe noch eine 2 und 8 mm Variante, sowie eine "Füllscheibe" für div. Wurstdurchmesser. Für Fischfrikas emppfiehlt sich die 2 mm. Ist nicht so fein, wie "gemixt", aber fein genug, um vergessene Gräten nicht mehr zu spüren. ;)
Die 8er ist ideal für Burgerpatties - man hat noch richtig "Struktur" und keinen Matsch ;) Sonst geht alles andere durch die 4,5 mm Scheibe! ;)
Danke für den Tipp!
Der sieht ja schonmal ganz gut aus. Edelstahlklingen und verzinktes Gusseisen.
Sind die Scheiben identisch groß je nach Gerätnummer? Also wenn ich ein 8er Gerät habe, passen auch 2mm Scheibe wenn das eine 8er ist? Verwirrung#c
 

silverfish

zensierter User
AW: Fleischwolf kaufen?

Grade bei den 4,5mm Scheiben passiert es ,daß Fisch schmiert und saftet.
Ich friere das in Streifen geschnittene Fischfleisch an, dann gehts problemlos.
Zwei Drittel Fisch, ein Drittel durchwachsener (kann auch fetter ) Speck (geht auch problemlos durch den Wolf) vermischt mit kleingehackten Kräutern und Gewürzen.Eier nach belieben. #6
Meine Nachbarschaft löchert mich schon ,wann ich wieder Frikadellen mache.:)
 
Oben