Fischrettung

Sabrinili

New Member
Hallo,
ich habe ein kleines Anliegen; und zwar gibt es in unserem Nachbardorf einen Teich. Die Frischwasserzufuhr wurde abgestellt, sodass die Fische nicht so lange überleben werden. Ich habe bei der Gemiende angerufen und gefragt, ob sie denn die Fische rausgeholt haben,
die Frau sagte "Ja". Ich war 2 Tage oder so mit einem Hund dort, ich wusste da noch nicht, dass da noch mind. 1 Fisch drinne is. Ich wolte den Hund saufen lassen und plötzlich kommt ein "Riesenfisch" rausgesprungen. Direkt auf den Hund. Ich habe mich natürlich sehr erschrocken. Es kam zufällig ein Bekannter vorbei, dem ich das ganze erzählte und der sogar miente, der Teich ist schon am Umkippen o_OAlso heißt, die Gemiende hat nicht alle Fische rausholen können, Auf jeden Fall war ich gestern 2 Tage nach dem Anruf nochmal am Teich und wollte schauen, ob sie wegen meines anrufs vielleicht nochmal hin sind oder so... Ich war mit einem anderen Hund dort und der Fisch kam schon wieder rausgesprungen. Da bin ich gleich zu dem Reiterhof, wo ich bin und wolte den Fisch mit jm. dort rausholen und in einen Weiher setzen. Wir haben ihn natürlich nicht fangen können (mit dem Käscher). Heute haben wir es noch einmal versucht. Mit Fischfutter. Doch es war FF, dass untergeht o_O. Wir wissen halt auch nich was für ein Fisch das ist, und ob er sich im Scj´hlamm verstecken kann, oder nicht! Er ist ca. 30cm lang und hat einen orangen Bauch und einen schwarzen Rücken. Es war aber kein Koi, denke ich. So langer Text, aber habt ihr eine Idee iwe wir ihn rausholen können, Sonst erstickt er noch!!?!! Was habt ihr für Ideen?!
Ich habe schon im Fischforum den gleichen Thread erstelt, aber da scheint nicht so viel los zu sein....!
Ist zwar ein ANGEL-FORUM, doch mir wurde von einem Mitglied des Kaninchenforum.de gesagt, dass man mir bzw. dem Fisch/e hier bestimmt helfen kann :m
 

Quappenjäger

Active Member
AW: Fischrettung

ähhm ja das lesen vom text ist ein wenig schwierig #d

nu mal ehrlich warum sollten die fische sterben. wie kann es sein das fische in teichen leben die keine quelle oder frischwasser einlauf haben |kopfkrat und bei den temperaturen die wir jetzt haben kippt kein teich um |uhoh:

und das es nur 1 fisch ist der dort lebt halt ich auch für ein gerücht.

ist wohl eher nen dummer scherz und mehr nicht :m

pass auf das der 30 cm fisch den hund nicht frisst!
 

dib

Active Member
AW: Fischrettung

ist ja echt rührend , aber einen teich 100% fischfrei zu bekommen ist nur sehr schwer möglich .
fieleicht ein langes stellnetz , gibts bei ebay, und das an zwei punkten am ufer durch den see "schleppen".

es müsste am besten so lang sein wie das ganze gewässer .

aber 100 % bekommt ihr so warscheinlich auch nicht raus .

lg
---------
thomas
 

Salziges Silber

Salzwassersüchtig
AW: Fischrettung

Hallo Sabrinili, ich denke schon das an deiner Geschichte etwas dran ist!
So ein Teich mit Zufluss ist ein Kleinbiotop, in dem sich die Lebewesen auf das ständig nachfließende Frischwasser eingestellt haben, mit dem Wegfall des Fischwassers kommt es zu gravierenden Veränderungen im Wasserhaushalt des Teiches, nicht alle Fische können sich sofort auf die neuen Bedingungen einstellen.
Wie es nun um deinen "großen" Fisch bestellt ist, ist fraglich, ich denke aber, dass Du dir keine Sorgen machen mußt.
So ein Teich bietet genug Sauerstoffreserven die das Überleben deines Fisches garantieren!
Fals Du trotzdem noch Bedenken haben solltest, melde Dich bitte bei der Fischereibehörde, eine Adresse findest Du im Netz, die werden sich mit Sicherheit des Problems`annehmen.
Vielleicht bekommt die Gemeinde dadurch schwierigkeiten, denn einfach Wasserwege zuverändern ohne eine gesetzliche Grundlage und oder Genehmigung ist nicht legal, zumindesten hat der Veranlasser dafür Sorge zu tragen, dass an der Fauna und Flora kein oder nur geringer Schaden entsteht!
LG Maik
 
Oben