fischöl

hallo , was verwendet ihr als fischöle , verwendet ihr die aus dem angelladen ? oder kann mann auch günstigere bekommen ?

gruss gregory
 

Blackmax

Member
AW: fischöl

In Asia-Shops gibts ne menge Auswahl und ist billiger als das vom Angelladen.
 
AW: fischöl

Hallo All,

ich habe so ziemlich alles durchforstet und keine Antwort gefunden. Vielleicht kann mir jemand helfen.
Immer wieder liest man von Fischöl in Ködern, egal ob Friedfisch oder Raubfisch. Und es soll auch noch erfolgreich sein.
Warum ??
Was veranlasst z.B. den Karpfen ( reiner Vegetarier ) auf Köder mit Fischöl los zu gehen ???
Also hier meine Frage :

Was macht Fischöl so atraktiv für Fische ??

mfg
Buhnenstipper
 

Professor Tinca

2x ÜKC Champion + Chubman Cup Winner
Teammitglied
AW: fischöl

Was veranlasst z.B. den Karpfen ( reiner Vegetarier ) auf Köder mit Fischöl los zu gehen ???


Falsch!

Kleintierfresser(Allesfresser) und darum auch mit Fischöl.
Man könnte auch aus Wasserflöhe Öl pressen und damit Fische locken wenn es nicht mühselig wäre.|supergri
 

Firehawk81

Member
AW: fischöl

Falsch!

Kleintierfresser(Allesfresser) und darum auch mit Fischöl.
Man könnte auch aus Wasserflöhe Öl pressen und damit Fische locken wenn es nicht mühselig wäre.|supergri

Richtig. :) Die heißen ja auch Wasserschweine. ;)


...Also hier meine Frage :

Was macht Fischöl so atraktiv für Fische ??...

Aminosäuren und Proteine ist das Zauberwort.
Die Jungs wissen auch was gut ist. Das zeug liefert viel Energie.
 
AW: fischöl

Danke für die Antwort.
Jetzt leuchtet es mir ein, warum auch Friedfische auf " Fisch " stehen.
Klinkt logisch - Fischöl = Nahrung ( sozusagen )
Mir war bisher nicht klar das Friedfische auf " Fisch " stehen. Aber das Beispiel mit den Wasserflöhen is klar.
mfg
Buhnenstipper
PS: Heisst das im Umkehrschluss, wenn ich an allen Ködern Fischöl gebe, steigen die Fangchancen ???
 

cyberpeter

Active Member
AW: fischöl

Nein nicht unbedingt!

Das ist von Gewässer zu Gewässer, manchmal sogar am selben Gewässer von Jahreszeit zu Jahreszeit unterschiedlich.

An einigen Gewässer gehen fischige Düfte super egal wann, an anderen nur zu bestimmten Zeiten und wieder an anderen bist Du aber besser dran, wenn Du eher fruchtige bzw. süße Lockstoffe verwendest. Da ist ausprobieren angesagt.

Den genauen Grund kann Dir leider niemand wirklich zuverlässig sagen. Ich bilde mir ein, dass es etwas mit der natürlichen Nahrungsangebot wie Krebse, Muscheln usw. zu tun hat bzw. mit dem durch Karpfenfischer eingebrachten Futter und desto größer dieses Angebot ist, desto mehr stehen die Karpfen auch drauf. An einem Gewässer, wo ich wußte dass keine Muscheln und Krebse vorkommen und auch keine Karpfenfischer Pellets oder Boilies angefüttert haben ging es mit fischigen Boilies und Lockstoffen nicht so gut als mit süßen. Ob dies allerdings Zufall war .... ;+
 
Zuletzt bearbeitet:

Angelsuchti

überzeugter Schlafangler
AW: fischöl

.... auch ist zu beachten, dass im Winter Stoffe auf Ölbasis nicht viel bringen, da sie sich bei kaltem Wasser nicht gut verteilen.
Aber im Sommer kann Fischöl (oder auch Thunfisch in Öl aus der Dose) ne echte Waffe sein!
 

Wave4fun

Member
AW: fischöl

Fette - und somit auch Öle wirken immer als Geschmacksverstärker ... und warum sollten Karpfen keinen guten Geschmack haben ?
 

Lupus

Active Member
AW: fischöl

Das Zeug aus den Asiashops kann man natürlich verwenden llerdings ist das KEIN Fischöl!!

Gruß
Lupus
 

wolkenkrieger

Dumm und Sand in den Augen :/
AW: fischöl

Es geht erstmal hauptsächlich um die Aminosäuren - dafür wurden Rezeptoren bei den Fischen nachgewiesen.

Dass die Fische in der Lage sind, den Proteingehalt einer Nahrung zu "erschnüffeln" ist bis dato nichtmal ansatzweise wissenschaftlich erwiesen.

Und ich bezweifle das auch ganz stark, denn ich bin in der glücklichen Lage, mir meine Köder von einem Profi nach ganz eigenen Wünschen herstellen zu lassen und habe im letzten Jahr gute Erfolge mit Pellets gehabt, die zwar reichlich Aminosäuren aber beinahe gar keine Proteine (unter 10%) mitbrachten.

Und eben jene Aminoäuren (allen vorran die Gruppe der Lecithine oder Lysine? nagelt mich jetzt bitte nicht fest - müsste ich nachlesen) sind in Fischölen reichlichst vorhanden.
 
Oben