Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hegene1999

New Member
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andal

Teilzeitketzer
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Wenn sie nicht total überfrachtet werden, sollte es gehen. Mein Fall ist es trotzdem nicht.
 

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Je mehr da reingepflanzt wird - desto instabile....

Bei dem im Bild gezeigten geht's schon schwer in Richtung Topplastigkeit.
Nicht nur dass das Dingen nicht mehr kippstabil ist - es läuft auch nicht mehr spurtreu und verlangt nach ständigen Kurskorrekturen...

Ich weiß nicht, warum man immer soviel bums mit ans /aufs Wasser schleppen muss... :m
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Immerhin hatte der Kerl wohl einen Trockenanzug an, ins Boot ist er dank der Daune dann doch nicht mehr gekommen?
Eigentlich kein Wunder wenn man sieht wie aufgerödelt der Kahn ist, bei diesen ganzen Anbauten, da ist es wahrscheinlich sogar nackig schwer da wieder drauf zu kommen!
Ob er sogar die Sliprollen mit beim Angeln drauf hatte?

Jürgen
 

Hegene1999

New Member
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Vielen Dank, ihr meint also, das es aufgrund des naiven Fehlverhaltens war, dass es umgekippt ist?Also das Boot sieht auch total überladen aus, ich hoffe mir passiert so etwas nie!!! Wenn man sich die Kommentare durchliest, wird man ja mit Spot und Hohn überzogen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Vielen Dank, ihr meint also, das es aufgrund des naiven Fehlverhaltens war, dass es umgekippt ist?
Ich denke kentern kann mit so einem Bötchen immer passieren, obwohl wenn man einigermaßen geschickt ist und bei glattem Wasser, kann man sich darin sogar (kurz) hinstellen!
Ich bin in meiner Jugend viel mit Kanus unterwegs gewesen und habe auch daraus geangelt, geht.
Aber wenn man es nicht drauf hat, sollte man sich vielleicht auf sommerliche und gute Bedingungen beschränken!
Ich bevorzuge jedenfalls größere Boote, da wird definitiv mehr an Unachtsamkeit/Unfähigkeit verziehen!

Nachtrag:
Ich meine bis auf ins Wasser zu fallen, hat der Mann wohl soweit alles richtig gemacht, vor allem war er auch nicht alleine unterwegs.
Eine Schwimmweste wurde zwar nicht erwähnt, aber man kann hoffen das er eine solche getragen hat!

Die Kommentare habe ich jetzt erst gelesen.

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Bei solchen Booten muss man sich von vornherein abschminken, nach dem Sturz ins Wasser wieder einsteigen zu können - egal ob ohne oder mit Hilfe einer weiteren Person.
Darum sollte man den Hauptaugenmerk darauf richten an Bord bleiben zu können - auch durch richtige Beladung bzw Verzicht auf unnötige Last.

Wenn man schon nicht auf das ganze Gerödel verzichten mag /kann - dann sollte man soviel Selbsterhaltungstrieb besitzen, dass man bei winterlichen Wetterbedingungen solche Fahrten unterlässt oder sich zumindest von nem Kumpel mit einem vollwertigen Boot begleiten lässt.
 

raubangler

Bin immer friedlich...
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Ja, die Kommentare dort sind interessant.
Schlauscheixxer gibt es ja überall.
Aber hier zeigt sich auch die aufkommende Abneigung gegen Angler.
 

Rotbart

Fortes Fortuna Adiuvat!
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Der betroffene Angler hat sich in einem anderen Forum ziemlich umfassend zu dem Unfall geäußert. Auch wenn es in dem Zeitungsbericht nicht den Eindruck macht, so scheint der Mann und seine Begleiter durchaus gewusst zu haben, was sie machen.

Dass sie alles andere als fahrlässig waren, zeigt doch die Verwendung von Trockenanzügen und auch dass er zu mehreren unterwegs war, war wohl eine Sicherheitsmaßnahme.

Der Fall - und das Überleben des Anglers - sollte weniger genutzt werden, den betroffenen Angler zu stigmatisieren, sondern vielmehr dazu, die eigenen Sicherheitsvorkehrungen zu überdenken und anzupassen.
 

detlefb

Fangen filetieren zurücksetzen
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

D
Der Fall - und das Überleben des Anglers - sollte weniger genutzt werden, den betroffenen Angler zu stigmatisieren, sondern vielmehr dazu, die eigenen Sicherheitsvorkehrungen zu überdenken und anzupassen.
Genau so ist es richtig.
 

50er-Jäger

Active Member
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Wer einfach flexibel angeln will ist im Kajakbereich richtig. Wer aber aus einem Kajak ein voll ausgestattet Trollingboot inklusive Technik machen will sollte sich ein richtiges Boot zulegen.|rolleyes
 

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Hi, ich habe den Artikel dazu nicht gelesen...

Mich interessiert eher die Diskussion über die Zuladung, ist das Ding da auf dem Bild echt fehlbe- / überladen? Ich seh da nix was ich als unerfahrener Laie nicht auch so gemacht hätte (allenfalls hätte ich den Akku nach Möglichkeit Spritzwassergeschützt und möglichts tiefliegend untergebracht), die ganzen anderen Aufbauten sind doch Pillepalle oder nicht - sollten insgesamt doch nur wenige Kilo sein oder?
Natürlich verändert sich der Schwerpunkt dadurch, aber sollte doch trotzdem durch die Sitzpostion des Anglers definiert werden oder sehe ich das falsch?

Grüße JK
 
Zuletzt bearbeitet:

Andal

Teilzeitketzer
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Die Jüngeren werden mit dem Vergleich vielleicht nicht mehr viel anfangen können. Aber mich erinnern solche Angelkajaks immer an die F-104 G - Starfighter. Für einen sehr speziellen Zweck ersonnen, wird so lange umgebaut....!

Aber mir ist es auch wurscht, wer wie und womit. Nur mein Fall ist es nicht. Ich angle gerne vom Boot aus. Aber bitte von einem richtigen Boot und nicht von einer selbstgeschnitzten Ertrinkhilfe aus.
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Für mich stellt sich die Frage ob es wirklich sein muss im tiefen Winter mit dem Kajak auf einen großen See zu fahren. Ganz egal ob mit oder ohne Sicherheitsausrüstung. Ich würds nicht machen.
War einmal auf so einem Kajak gehockt und das ist alles andere als wirklich Kippsstabil meiner Meinung nach. Wenn dann noch Wellen kommen.....
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Was ich mich bei den Kajaks immer gefragt habe - kann man die Dinger nicht kippsicherer machen, wenn man da nen Ausleger (wie beim Katamaran) drann packt?

Scheint es verschiedene Modelle zu geben....

https://www.google.de/search?rls=com.microsoft%3Ade-DE%3AIE-Address&dcr=0&biw=1232&bih=618&tbm=isch&sa=1&ei=-YeiWsSfHMztUv20lPgL&q=ausleger+kajak&oq=ausleger+kajak&gs_l=psy-ab.3..0j0i8i30k1.145407.147066.0.147238.14.13.0.0.0.0.204.1615.1j11j1.13.0....0...1c.1.64.psy-ab..1.13.1604...0i67k1j0i10k1j0i30k1j0i5i30k1.0.vrT6B-7kfZY

Beim Schleppen halt nix... aber beim Wurfangeln ggf von Vorteil.
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Für mich stellt sich die Frage ob es wirklich sein muss im tiefen Winter mit dem Kajak auf einen großen See zu fahren. Ganz egal ob mit oder ohne Sicherheitsausrüstung. Ich würds nicht machen.
War einmal auf so einem Kajak gehockt und das ist alles andere als wirklich Kippsstabil meiner Meinung nach. Wenn dann noch Wellen kommen.....
Und dazu auf Seen, die für ihre teils sehr kritischen Winde berüchtigt sind!
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Auf den Walchensee würde ich ggf im Sommer mit nem Ruderboot raus. Aber nicht mit so nem Kajak im Winter ;)
 

raubangler

Bin immer friedlich...
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Deshalb hatte er ja auch einen Trockenanzug an.
Und war nicht alleine.
Und hat überlebt.

Jeder hat eben andere Risikogrenzen.
Ich würde mit einem 7m Segelboot nur im Küstenbereich segeln.
Mein Lütter ist damit in die Karibik und zurück.
 

50er-Jäger

Active Member
AW: Fischer-Kajak kentert im Walchensee

Bei dem Kajak liegt vielleicht keine Überladung vor, aber durch die ganzen Anbauten ist man doch nach dem Einsteigen quasi an seinen Sitzplatz gefesselt, ein wieder einsteigen auf den Sitzplatz ist gar nicht mehr möglich....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben