Film gesehen, jetzt Lust auf Fliegenfischen

3.fly.guy

New Member
Hallo zusammen. Hab im ZDF am Sonntag nen Film gesehen über das Fliegenfischen. In der Fränkischen Schweiz. Jetzt hab ich voll Lust, selbst Fliegenfischen zu machen. Würde mich mal interessieren, was ihr so von dem Film haltet.

[FONT=&quot]http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/774704[/FONT]
[FONT=&quot][/FONT]War das alles realistisch und so? Da ging's nämlich auch drum, dass man das gut lernen kann. Auf jeden Fall will ich das jetzt auch mal probieren. Sagt mal eure Meinung zu dem Streifen bitte... Viele Grüße, Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Film gesehen, jetzt Lust auf Fliegenfischen

Fliegenfischen ist sehr einfach zu lernen, ein guter Instruktor bringt dir in zwei Tagen bei, die Flugschnur 20m weit sauber ab zu legen. Ist jedenfalls so wenn ich Jemand das Werfen mit der Fliegenrute beibringe. Du kannst es dir auch selbst beibringen, aber das beinhaltet viele Fallen. Als " Trockenübung " kannst du mit der Anleitung " Werfen mit der Fliegenrute " aus meinem Space: http://flyfisher1.spaces.live.com/blog/cns!70D09128684F19ED!217.entry?wa=wsignin1.0&sa=675917910 beginnen.
Wenn du dann werfen kannst, egal ob selbst oder von einem Instruktor, beigebracht, beginnt erst das Lernen. Gewässerlesen, Standplätze finden, Gerätezusammenstellung, Fische ansprechen und viele Dinge mehr. Aber keine Angst es lässt sich alles lernen, denn wenn du mit einer anderen Technik fischst hast du die selben Probleme, du musst dich in die Materie einarbeiten. Beim Fliegenfischen drillst du in der Regel über die Fliegenschnur, dies vermittelt das Gefühl als hättest du den Fisch in der Hand, ist echt geil, kann ich nur empfehlen.
Viel Spass wünscht dir ein Ifizierter
 

Bungo

Flyfishing addicted
AW: Film gesehen, jetzt Lust auf Fliegenfischen

Hi.
Also ich denke auch dass man mit einem guten Instruktor den Überkopfwurd, evtl noch nen Rollwurf schnell lernen kann.
Bei weiterführenden Würfen kommt dann irgendwann auch die Erfahrung sehr zu Gute.
20m in 2 Tagen halte ich aber für übertrieben, die Weite wird sehr überschätzt. Da waren es schnell mal nur 25m bei manchen Wurflehrern die sagten sie werfen 35...
Und wenn man dann noch am Gewässer ist wo hinter einem ein Hang ansteigt, oder HIndernisse sind, dann wirds noch komplizierter.

Aber was viel viel wichtiger ist, ist das von Flyfisher1 angesprochene Gewässerlesen. Man kann noch so weit und präzise werfen wenn man nicht weiß wo die Fische stehen und was sie fressen..
Aber die Wisent ist sowieso so vollgestopft, da fängt jeder was ;)

Der Film is aber ansonsten schon gut gemacht. Insektenkunde, die Stille, einfach das auf Achse sein und die Rute immer bereit zu sein vielleicht DEN Fisch zu fangen...
Einfach genial!
 

3.fly.guy

New Member
AW: Film gesehen, jetzt Lust auf Fliegenfischen

Vielen Dank an Flyfisher1 und Bungo für die Tipps. Habe eben mit einem Kollegen gesprochen, der auch mit der Fliege fischt. Er ist begeistert und hat den Film später im Internet zufällig auch gesehen. Er will mich bisschen coachen. Das Werfen sieht natürlich toll aus aber ich werde natürlich auch mein Auge schulen was das Gewässer-Lesen angeht. Heut nachmittag wird mal ein Einsteigerset gekauft...ich freu mich. Leider gibt's in der Mainzer Gegend nur den Rhein, der ist bisschen groß für'n Anfang.

Aber der Film hat mir echt Lust gemacht.

Grüße, 3.fly.guy
 

skally

salty
AW: Film gesehen, jetzt Lust auf Fliegenfischen

Bei manchen günstigen EInsteigern-Set`s würde ich vorsichtig sein. Die sind oft nicht das ware. Gut als einsteiger musste dir nich gleich das beste kaufen, ich empfehle dir einen FliFi kundigen beim Kauf mitzunehmen, er kann dir besser sagen und ggfs. testen ob die Rute was taugt. Rolle ist nicht ganz so wichtig wenn du nicht auf riesen Lachse gehst, da sie "nur" mehr oder weniger ein Schnurhalter ist. Drillen tust du ja meistens mit der Hand.

Also Augen auf beim Fliegenruten kauf :). Auf ner sehr schlechten Rute erschwert sich das werfen üben enorm.

Liebe Grüße
 
AW: Film gesehen, jetzt Lust auf Fliegenfischen

Also Augen auf beim Fliegenruten kauf :). Auf ner sehr schlechten Rute erschwert sich das werfen üben enorm.

Liebe Grüße

Das gleiche gilt vor allem auch für die Fliegenschnur!!
Liebe Grüße
Günni
 

Anhänge

  • Fliegenfischen im Ruhrgebiet.jpg
    Fliegenfischen im Ruhrgebiet.jpg
    14 KB · Aufrufe: 70
S

sundeule

Guest
AW: Film gesehen, jetzt Lust auf Fliegenfischen

Wenn Du eh einen Kurs zun machen beabsichtigst, kauf das Gerät lieber hinterher.
Ansonsten lass Dich gut beraten! Du selbst wirst am Anfang nicht einschätzen können, ob das Gerät gut abgestimmt ist und halbwegs zu Dir passt. Letzteres wird sich mit wachsender Erfahrung wohl auch noch einmal ändern. Jedenfalls ist es erlernbar.

Zum Schluss die Warnung des Bundesgesundheitsministeriums :q:

"Fliegenfischen gefährdet die Gesundheit!
Fliegenfischen kann eine starke Abhängigkeitssymptomatik hervorrufen! Starke Nebenwirkungen wie, vermehrtes Träumen, Einengung der Gedankenabläufe auf das Suchtmittel, unbewusste Wurfpantomimen, chronischer Geldmangel, extreme Nervosität nach nur kurzer Abstinenz und viele weitere diffuse Symptome sind wahrscheinlich."
 
C

Corny2rock

Guest
AW: Film gesehen, jetzt Lust auf Fliegenfischen

hallo, ich bin auch ein neuer Infizierter, ich habe am Wochenende gleich mal einen Fliegenfischerkurs für zwei Tage gemacht. Der war richtig günstig zu anderen Kursen und du brauchstest keien Materialien mitbringen. Also ich konnte nach dem ersten Tag meine Schnurr rund 20 Meter werfen. Wenn du interresse hast dann geb ich dir gerne die Adresse v.d. Homepage, da kannst du dich informieren
 
Oben