Fehlersuche...

NIN

Nine Inch Nase
Also, erstmal ein freundliches Petri an alle AB-User :m

Jetzt zu meiner Frage:
Ich war heute mal wieder ein bisschen an einem Forellenpuff angeln. 9 Stunden lang - nicht ein Biss. Nebenan zogen alle Leute tonnenweise heraus, ich weiß echt nicht, was ich falsch gemacht habe. Hab mir erst sowas gedacht wie: Liegt bestimmt am Wetter (war schwül/regnerisch heute). Und just in diesem Moment zieht mein Nachbar wieder nen Regenbogner raus. Ich hab eigentlich alles gemacht wie immer - und normalerweise mache ich dann auch ganz gute Ausbeute.
Hab echt ALLES durchprobiert: Verschiedene Höhe, Schleppen mit Teig, Maden, Mehlwürmer, Kombination Maden/Mehlwürmer, Twister... Und alles in allen denkbaren Formen und Ausführungen.

Hätte da noch eine Idee, hab gehört Forellen seien "Augenjäger" - will heißen sie arbeiten viel mit ihren Augen. Kann es sein, dass sie das Blei oder Sonstiges gesehen haben und deswegen nicht gebissen haben? Obwohl ich selbst das kontrolliert habe und echt in Ordnung fand.

Naja, 16€ praktisch ins Wasser geschmissen, nen kaputter Rücken und krummgestandene Beine - das ist das Resultat meines heutigen Angeltages. Am geilsten war dann als ich grade einpackte. Da kam ein unglaublicher "Profi-Fischer" (also so einer, ders richtig drauf hat |gaehn: ) vorbei und meinte "Na, packste schon ein?" Ich so: "Ja, hab jetzt echt keine Lust mehr..." Er: "Dann versuchs mal mit Schleppen."
Ich saß zwar den GANZEN Tag neben ihm und hab geschleppt aber naja, er hats halt drauf.

Also, habt ihr Ideen woran das Ganze gelegen haben könnte - Irgendwo muss da doch was falsch sein, oder nicht? :q
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: Fehlersuche...

Hallo NiN |wavey:

Am besten erzählst Du mal wie deine Montage ausgesehen hat, dann kann man auch mal nach fehler´n suchen. Was für Köder Du da dran hattest hilft grade nicht weiter...

gruß mike
 

NIN

Nine Inch Nase
AW: Fehlersuche...

Also zum Schleppen dah das Ganze so aus:

Schwimmer - Wirbel - Blei - Haken (auf 0,25er Schnur) Dann unten halt Forellenteig bzw Maden etc dran. Das Ganze auf beiden Ruten.

Abstand Schwimmer - Haken unterschiedlich (zwischen ca 140 und 30 cm)
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: Fehlersuche...

Also das Blei denke Ich mal hast Du zum variieren der ködertiefe dran gehabt... Wie war da der Abstand zum Haken??

und der abstand vom sbiro zum haken mit 30cm ist absolut daneben...da kannste mal ruhig nen vorfach ab 1,70 besser noch 2,00m oder länger nehmen

Auch deine 1,40m halte Ich persönlich für zu kurz aber die länge geht noch besser als 30cm

Und die Schnurstärke kannst nebenbei auch nen Tick dünner wählen
 

NIN

Nine Inch Nase
AW: Fehlersuche...

Das mit der Schnur stimmt, hatten uns aber für den Dänemark-Urlaub dickere draufmachen lassen...

Das Blei hatte ich zum variieren der Tiefe. Stimmt. Waren ca 10-15cm Abstand zum Haken.

Also könnte ein Grund die Länge des Vorfachs sein? |rolleyes
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: Fehlersuche...

Also könnte ein Grund die Länge des Vorfachs sein? |rolleyes


Wäre anzunehmen ja,(die 30cm auf jeden fall) dann natürlich auch die Köderführung nicht zu vergessen. Aber wenn Du sagst das Du sonst gute Ausbeute machst denke Ich doch mal das Du den Köder wohl ordentlich (bei Teig) geformt (bei Made) richtig aufgezogen vorrausgesetzt geführt hast...

Nun ja ist halt nicht so einfach Dir jetzt alles was man falsch machen kann auf zu zählen, habe Leute gesehen die haben es geschafft den Sbiro falsch herrum auf die Hauptschnur (die bei mir übrigens ne 20ér ist) zu tüddeln...das da das Laufverhalten wat für´n Arsch ist ist ja wohl klar...

Ahja natürlich klar wenn Dein Vorfach ne gute länge hat dann kannste auch Dein Blei weiter weg vom Haken positionieren...

welchen sbiro hast du denn benutzt (also welche gewässsertiefe haste denn hauptsächlich abgefischt)
 

Uferheld

Member
AW: Fehlersuche...

Hallo

Schon ein falscher wirbel kann reichen :) Das nur nebenbei...
Aber ich denke es liegt an den Baumstämmen die du durchs Wasser gezogen hast... 25 Schnur ist für "schnurscheue" Fische nunmal zu viel... Maximal zum Grundangeln.. ansonsten gilt je feiner desto besser...

Kleiner Schwimmer/Sbiro wenig wie möglich aber soviel wie nötig blei...zum schleppen bleie ich die Pose nicht so aus wie bei Stehender Pose...Da lass ich sie lieber auf dem Wasser liegen...

Noch ein Tip,

PowerBait treibt enorm nach oben. Mann muss schon ein ganzes Stück Blei daran machen damit man auch mit dem langen vorfach diverse Tiefen abfischen kann.
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: Fehlersuche...

Hmm, Boje nee weiß jetzt nicht was Du meinst aber egal. Besorge Dir mal wenn Du die nicht schon hast nen paar Sbirolino schwimmend/halbsinkend/sinkend damit kannste dann die ganzen Gewässertiefen abfischen. Dann an ein längeres Vorfach denken, und dann sollte es eigendlich schon klappen. Übrigens funktioniert es auch ganz gut hinter einem schwimmenden Sbiro Trockenfliegen oder Nymphen zu montieren. Die kannst Du auch mit nen kleinen Blei nen bisschen abtauchen lassen und mit langsamen einholen wieder nen bisschen hoch und wieder runter oder ganz auf dem Wasser liegen lassen...

Probieren geht bekanntlich über studieren ... ;)
 

NIN

Nine Inch Nase
AW: Fehlersuche...

Boje= Wasserkugel?

Boje = Das hier! (Sorry, hab leider nichts besseres finden können :))

Werd mir dann mal für den Urlaub noch Sbiros besorgen. Mal sehen, vielleicht funktioniert es so ja besser. Werds dann hier im Thread posten (dauert dann allerdings erstmal 3 Wochen |wavey:).

P.S.: Danke für die schnelle Hilfe, ist echt nicht in vielen Foren so :vik:
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: Fehlersuche...

Yeep mach das mal, und poste dann mal Deinen Urlaub nen bisschen hier rein. Ähmm zum Thema Sbirolino kannste mal Gogglen da findeste dann noch nen paar Tip´s oder hier im Board mal die Suchfunktion dafür nutzen.

Gruß Mike
 
Oben