Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Hallo Leute ,#h
ich wollte mir demnächst meine erste Feederrute für den Einsatz im Rhein zulegen. Bisher habe ich nur mit der Spinnrute Erfahrungen ( aber wenig Erfolge ) gesammelt.

Sollte sowohl für Friedfische als auch für das Naturköderangeln auf Zander und Aal taugen.
Ich bin bei der Suche im Forum und auch in diversen Angelkatalogen immer wieder auf die Balzer Magna Prinzess Power Feeder gestossen und die Meinungen hierzu waren durchweg positiv.

Allerdings kostet das Teil auch nicht gerade wenig ( ca. 170 Euro !! |uhoh: ).

Was ich mich frage ist also :

- Braucht man im Rhein wirklich Wurfgewichte > 200 g ?
- Ist das Bissanzeigesystem von Balzer mit den Einhängespitzen am Griffteil wirklich so gut ?
- Ist eine Länge von hier 4,40 m nicht schon etwas übertrieben.
- Benötige ich zwingend ein Tripod zur Aufstellung oder kann man die Rute auch " flach " aufstellen ?

Hat schon jemand Erfahrungen mit dieser Rute beim Angeln auf Raubfische gemacht ? Wenn ja , welche Montagen , Köder.

Tausend Fragen , ich weiss. Hoffe auf ebenfalls tausend Antworten , Ratschläge , Tipps , bevor ich investiere.#6

Gruß ,
RHeincamper#g
 

Pikebite

Madenverpuppenlasser
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Hallo Camper,

alle Fragen kann ich Dir leider auch nicht beantworten, aber ich tu mein Bestes.

1. Ein voller Futterkorb wiegt ganz schön was, deshalb darf die Rute nicht zu zart gebaut sein. Die meisten Heavy Feeder-Ruten haben ein Wurfgewicht zwischen 150 und 180 Gramm. Noch schwerer muss es nur bei extremer Strömung und/oder weiten Entfernungen sein. Wenn du also in der Fahrrinne fischen willst......;) Nach meiner Erfahrung fängt man aber auch vor der Steinschüttung sehr gut.#6

2. Die Rute sollte mindestens 3,90 lang sein, damit du möglichst viel Schnur aus dem Wasser halten kannst. Das reduziert den Strömungsdruck auf deine Montage und du kannst mit leichteren Körben angeln. Deshalb sollte man die Rute auch ziemlich steil aufstellen. Ob du das mit einem Dreibein machst oder einem normalen Teleskoprutenhalter ist meines Erachtens Geschmackssache.

3. 170 Euro #q muss das gute Stück nicht zwangsläufig kosten. Ich benutze eine Sänger Spirit Heavy Feeder in 4,20 Meter Länge und hatte damit noch keinerlei Probleme. Dafür habe ich bei dem großen Angelgeräteversand mit "A" vorne rund 40 Euro bezahlt. Im Laden hab ich sie für 70 Euro gesehen.

4. Auf Raubfische hab ich damit noch nicht geangelt. Da ich aber schon einige Barben damit gefangen habe, traue ich mir auch ohne weiteres Zander und Aale zu. Abgesehen von der sehr biegsamen Spitze sind die meisten Feeder-Ruten knüppelhart und halten ne Menge aus.

5. Feedern ist geil!!!!:) |supergri :) |supergri #6 #6
 

Ralle76

Schreibfauler Geselle
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Hi,

zur Frage nach dem Aufstellen der Rute: Um möglichst wenig Schnur dem Wasserdruck auszusetzen ist eine steile Lage der Rute wichtig. Da es am Rhein viellfach Ufer mit Kies oder auch Sand mit Steinen gibt hab ich mir ein Brandungsdreibein zugelegt. Ich wars leid, dass die Rute nicht da zum stehen kam wo ichs haben wollte. Jetzt will ich es nicht mehr missen. Aufklappen und fertig. Habs über Ebay für 35Eur gekauft.
Zum Balzerssytem kann ich nix sagen. Habs schonmal im Laden gesehen, fands aber zu teuer. Brauch ich nicht. Wenn die Rute stabil steht erkennt manauch die Bisse. Gerade am Rhein gehen die meisten Fische nicht zimperlich an den Haken. Vorgestern am Rhein durfte ich wieder erleben, wie ein heftigster Biss sich als 20cm-Brassen erwies.
Hier auch wieder der Vorteil einer stabilen Auflage. Beim Angeln in den Buhnenfeldern mit normaler Y-Auflage riss es mir nicht nur einmal die Rute runter.
Die Balzer ist ne sehr feine Gerte, bei dem Preis aber auch zu erwarten. Es muss aber nicht so teuer sein. Die Rute kostet soviel, wie meine beiden zusammen.
Hier nochmal ein Link wegen des Bissanzeigers:
http://www.esox-angelsachse.de/
 

dcpolo

Norwegen 2016
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Ich fische die Rute seit Anfang des Jahres und muss schon sagen, dass sie ein kleines Sahnestückchen ist... Andere (günstigere) Feeder tuns aber auch dicke! War halt ein Weihnachtsgeschenk meiner Ex:) #6
 

MelaS72

Active Member
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

dieses Jahr bin ich verstärkt am Rhein angeln und ich möchte weder das Dreibein, noch meine Cherrywood Heavy Feeder (Länge 4,20 m, WG >150 oder 180 g) nicht missen! Und die Rute kam mich mal grade etwas unter 80 Euro.
Die Vorteile des Dreibeins sind hier schon aufgezählt, kann mich nur ansschliessen!
 

Garfield0815

Dänemark infiziert
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Ich habe die Magna Princess Power FeederS mit 240g Wurfgewicht.
Das Teil ist einfach nur spitze.
Das Balzer Bissanzeigesystem am Handteil ist vor allem im Dunkeln genial.
Sie ist zwar etwas teuer, aber meiner Meinung nach jeden Cent wert.
Zu den anderen Sachen ist schon alles gesagt.
 

xhonk

Member
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Moin RheinCamper,

ich besitze diese Rute ebenfalls und habe sie auch schon zum Brandungsangeln eingesetzt. Diese Rute hat Rückrad ohne Ende und inzwischen ziehe ich mit 200 gr Blei voll durch.
Der seitlich Bissanzeiger ist eine tolle Sache; wichtig dabei ist das die Rutenspitze in Richtung der Schnur zeigt und möglichst flach abgelegt wird. Ist dies der Fall reagiert der Bissanzeiger extrem sensibel und du bekommst keinen steifen Nacken beim Beobachten der Rutenspitze. Mußt du die Rute bedingt durch Strömungsdruck oder andere Faktoren steil abstellen, dienen die unterschiedlichen Spitzen als Bissanzeiger (wie die normale Feeder-Rute) und der seitliche Bissanzeiger funktioniert bedingt durch die Reibung am Spitzenring nicht mehr so gut.
Ich kann die Rute guten Gewissens empfehlen und Qualität hat halt (leider) seinen Preis.

Gruß aus Kiel

Jörg#h
 

MelaS72

Active Member
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Ich glaube, wenn du hier mit "guten Gerät" ziehen willst, kommt ein Spruch zutage:

Was nix ist, kost auch nix!

;)
 
F

fisheye_67

Guest
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Ich fische am Rhein mit der Browning Syntec Feeder XXL (WG 180gr) und nutze seit kurzem auch ein Brandungsdreibein - funxt einwandfrei! Bisher habe auch immer mit verschiedensten Kontruktionen aus Banksticks / Tripodadaptern versucht, die Rutenspitze oben zu halten - oft genug riss es dann bei einem Barbenanbiss oder auch bei einem Schubverband unter Volldampf die ganze Geschichte um!

So ein großes Brandungsdreibein kann ich Dir nur empfehlen!!
 

Ralle76

Schreibfauler Geselle
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

@xhonk
Wenn die Sensibilität des Bissanzeigers bei flacher Rute hoch ist sehe ich da einen Widerspruch zum Angeln am Rhein. Hier angel ich ja wegen der Strömung steil. Wie siehts denn bei flacher Rutenposition und starker Strömung + Schiffsverkehr mit der Bisserkennung aus? Ein Angeln mit Rute in Schnurverlauf halte ich, ausser in den Buhnenfeldern für kaum möglich. Eher für den See.
Oh sorry! Frage ist schon geklärt. Man sollte halt alles lesen. |supergri

Ich tüfftel gerade an einem Nachbau mit starkem Kabelbinder und Schnureinhänger. Auf dem bereits geposteten Link findet man auch ne Bauanleitung.
 
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Hallo Leute ,

tausend Dank für die vielen Antworten. Hat mir schon gut weitergeholfen.:m

Die Berkley Cherrywood Feeder hatte ich auch schon in die engere Wahl genommen. Auch wegen dem besseren Preisverhältnis.

MelaS72 :
Wo hast du die Rute denn für ~80 Euro erstanden ?
Kannst du mir einen Link schicken?

Sind 4,20m Länge o.k. oder länger besser. Vom Transportmaß und Gewicht wäre mir die 4,20er schon am liebsten. Würde dann in mein Rutentransportrohr ( 1,50m ) passen , das ich verwende , wenn ich mit dem Fahrrad zum Angeln fahre.

Welches Highpod ist denn empfehlenswert ?
Sollte auch möglichst klein und leicht sein ( wegen Fahrradtransport ) , aber stabil genug das es die Rute nicht beim Biss einer Barbe umhaut.

An Rollen habe ich zwei Shimano Technium ( 2500er und 4000er ). Sollten doch fürs Feedern brauchbar sein. Oder ist eine Freilaufrolle besser ?

Schon wieder jede Menge Fragen. Ist wahrscheinlich immer noch nicht alles , aber mehr fällt mir heute nicht mehr ein. :q
Gruß ,
Rheincamper #g
 

MelaS72

Active Member
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

die habe ich aus einem Angelshop in Lev. War dort im Angebot. Weiss nicht, ob die noch welche haben. Ich schick dir die Nr. mal per PN, dann kannste ja mal nachfragen, ob die noch eine da haben.
 
F

fisheye_67

Guest
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Rheincamper schrieb:
Welches Highpod ist denn empfehlenswert ?
Sollte auch möglichst klein und leicht sein ( wegen Fahrradtransport ) , aber stabil genug das es die Rute nicht beim Biss einer Barbe umhaut.

Also ich habe so etwas: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=65984&item=7162345040

Ist aus Aluminium und wiegt etwa 3 kg bei 1.2m Transportlänge, allerdings fahre ich auch nicht mit dem Fahrrad zum Wasser, sondern bewege mich mit dem Auto bzw. einer Transportkarre |supergri . Ich habe es schon ein paar mal benutzt und findet es für den Rhein total klasse! Mit einem eingehängten Sandsack o.ä. steht das Ding wirklich bombenfest .... einziger Nachteil ist nur die aus dünnem Stoff verarbeitet Schutztasche, die reisst ziemlich schnell kaputt.
 
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Hallo fisheye_67 ,

genau so ein Teil suche ich.

Wie groß ist das denn zusammengeklappt. 1,20 Länge hast du ja schon geschrieben.Wie ist denn der Durchmesser des verpackten Pods.

Glaubst du so was kann man noch Fahrradmäßig transportieren ?
Ist halt für mich praktisch mit dem Fahrrad ( 15 min. bis zum Rhein ) , da das mit dem Auto immer so eine Sache ist. Da wo Parkplätze in der Nähe des Wassers sind , halten sich natürlich auch entsprechend viele Angler auf.

Mit dem Rad komm ich auch an abgelegenere Stellen ( oder bessere Angelplätze ).Ausserdem tu ich so was für die Fitness.

Eventuell wäre ja ein langer und entsprechend stabiler Erdspies als Ablage noch eine Alternative. Wird wohl bei weitem nicht so stabil halten |uhoh: .

Gruß ,
Rheincamper #h
 
F

fisheye_67

Guest
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Hallo Rheincamper,

das lässt sich ziemlich eng zusammenklappen, ich denke so geschätze 10cm dürften das sein. Wenn Du das ganz exakt wissen willst, messe heute abend mal nach und schicke Dir 'ne PN ...

Je nach dem wie umfangreich Dein restliches Equipment ist, sollte der Transport eigentlich kein Problem sein, bei mir passt das wunderbar mit ins Futteral bzw. wird lose auf die Transportkarre geschnallt. Mit den Erdspiessen ist das so eine Sache, oftmals ist der Untergrund am Rhein sehr steinig und du kannst sie nie dort aufstellen wo du sie brauchst, zudem sind sie bei weitem nicht so stabil, ich benutze sie eigentlich nur noch als Rutenablage beim Anködern.
 
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Hallo fisheye_67 ,


wenn ich dir nicht zuviel Arbeit mache , wäre das schon klasse.
Oder kannst du vielleicht sogar ein Digitalphoto von dem Pod im zusammengeklappten Zustand machen und mir schicken.|rolleyes

Würde meine Entscheidung bestimmt erleichtern.

Vielen Dank schon mal ,

Gruß,
Rheincamper
 

Achim_68

Boardkante
Teammitglied
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Rheincamper schrieb:
Hallo fisheye_67 ,


wenn ich dir nicht zuviel Arbeit mache , wäre das schon klasse.
Oder kannst du vielleicht sogar ein Digitalphoto von dem Pod im zusammengeklappten Zustand machen und mir schicken.|rolleyes

Würde meine Entscheidung bestimmt erleichtern.

Vielen Dank schon mal ,

Gruß,
Rheincamper

Hi Rheincamper,

ich hab ein ganz brauchbares Teil bei Askari im Angebot gesehen - ausfahrbar bis 1,60 m und zusammengeschoben 80 cm. Mit Halterung für den Sandsack, Schnappverschlüssen und 5 Jahren Garantie für 17,95 €.

Einfach bei Askari nach "Dreibein" suchen ....
 

Arcanion

Korinthenkacker
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Das Teil bei Ebay sieht mir aber verdammt nach einer Matchrute aus, zumal ich bis dato noch keine Schubringe fuer Rollen bei einer Feederrute gesehen habe |kopfkrat .
Falls dem doch so ist, halte ich sie mit bis zu 60g WG fuer zu leicht am Rhein oder stroemigeren Fluessen.
 

Arcanion

Korinthenkacker
AW: Feederrute für den Rhein , Balzer Magna Prinzess Power Feeder ?

Schau Die doch mal sowas an:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=56742&item=7161969169&rd=1

Hab ich mir anfang des Jahres geholt. Die ist Preis/Leistung+ Verarbeitung echt top.
Hab letzte Woche ohne Probleme damit erst einen Grillrost UND dann einen Regenschirm aus der Rheinstroemung gezogen (im ernst jetzt) |supergri |supergri |supergri
 
Oben