feedermontage

canmaker

New Member
#h

Hallo bin neu und praktisch (bis auf Posen- /Spinnangeln) noch ein bißchen unerfahren.

Ich hätte mal Fragen zu der Montage der Feederrute. Kann die Rute komplett montiert (mit Anti-Tangle etc.) transportiert wer-den ? Bzw. wie siehts dann mit dem Wechsel der Spitzen aus ?
Muss dann wieder alles auseinandergebastelt werden ???

Freue mich auf die ersten Antworten !!!
 

Bentham

Madenertränker
AW: feedermontage

Hey :)

Also zur eigentlichen ,,Montage" empfehle ich dir folgenden Link:
http://www.anglerpraxis.de/januar06_schlaufenmontage.htm

Und zu deiner Frage:
Ich transportiere meine Ruten meist montiert. Das kommt aber immer auf dein Rutenfuteral drauf an (also ob das den nötigen Platz bietet). Zum Wechseln der Spitze musst du die Montage neu machen, was bei der oben genannten Montage aber ja nicht wirklich viel Aufwand ist, da du sie einfach aus dem Wirbel heraus nimmst :)
 
AW: feedermontage

also ich würde die rute immer erst am gewässer montieren da feederuten ziemlich lang sind (ca. 3,90 also so lang is zumindest meine) und somit in kein auto passt außer vielleciht in ne limo..;) !! und mit dem wechsel der spitzen kommt drauf an was für eine montage du hast, also die wo mein vorgänger dia gezeigt hat schaut ziemlich kompliziert aus (keine kritik oder sontiges) und da kann es schon sein dass du da länger brauchst die zu wechseln, weil ich fische immer ganz simplemit futterkorb(stopper-futterkorb-stopper-wirbel-vorfach). Aber normalerweise weist du ja wie die verhältnisse am gewässer sind und montierts gleich von anfng an die optimale spitze.

ich hoffe ich konnte dir helfen
 

bueffel61

New Member
AW: feedermontage

Hi canmaker
ähnlich wie mein Vorredner fische ich mit Feederboom-Stopper-Karabiner. Mit dieser Montage hab ich bis jetzt sowohl in Fluß, als auch im See ( da meist nur mit sensibler Spitze ) gefangen. Die Rute montiere ich ebenfalls erst vor Ort; erstens wegen der Rutenlänge u. 2tens wähle ich die Spitze nach Wind- und (am Fluß ) Fließverhältnissen. Falls ein Spitzenwechsel nötig ist, muß die Montage neu gemacht werden, was in meinen Augen aber auch kein Beinbruch ist da der boom und die Gummiperle schnell aufgefädelt und der Karabiner schnell wieder angeknotet sind. Ich möchte dir aber raten probier auch andere Varianten aus, nur so kannst du feststellen welche für dich am Einfachsten und vor allem am Fängigsten sind.

Petri und Gruß aus Mainz
 

canmaker

New Member
AW: feedermontage

:m

ja mal vielen Dank für die Tipps,

würde auch sagen, daß ich erst mal probiere, was für mich die
Beste Lösung ist. Mit der Zeit sammelt man dann wohl so seine
Erfahrungen.
 
Oben