Feederfischen+Verdrallte Schnur

messerfisch

Well-Known Member
Ich habe ein Problem bei meiner Feederrute festgestellt und wollte mal fragen ob jem. abhilfe weiß?Und zwar die schnur läuft über den spitzenring und dann kommt der effekt wie bei einer schere und Geschenkbad!!! Vorne am spitztenring ist die Sic einlage zu flach so das die schnurdarauf läuft und verdrallt !!!Was kann man dagengen machen????


gruß Max:vik:
 
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

Wenn der Spitzering als Störfaktor identifiziert ist, würde ich diesen für wenig Geld austauschen.
Vielleicht hast du auch noch Garantie auf die Rute und kannst die gesamte Spitze umtauschen lassen.
 

messerfisch

Well-Known Member
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

Geht das denn auch auf den Feederspitzen????Gibt es dafür überhaupt Ringe???


gruß Max
 
J

Jens0883

Guest
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

Dann müsstest du dir eine neue Spitze kaufen, oder wenn´s geht die Rute umtauschen.
 

messerfisch

Well-Known Member
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

Ich habe mir jetzt einen neuen Spitzenring grauf machen lassen! Mal sehen ob das jetzt geht!


gruß Max
 

Schurik-SE

New Member
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

Hi,

bitte berichte ob es geholfen hat.
Habe mit meiner Shimano Technium Multirange das selbe problem.

Gruß Schurik
 

messerfisch

Well-Known Member
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

Hmmm naja es ist besser sagen wir es so!! Aber richtig weg ist es nicht!!! Aber zu empfehlen!


gruß Max
 

MrFloppy

wurmbader und schnürlwascher
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

was für ne rolle/schnur kombination hast du drauf? evtl. hast ne sehr harte schnur die sich jetzt kringelt (kringelgröße etwa so groß wie der spulendurchmesser)
 

Horsti94

Member
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

von berkly gibts ne geflochtene schnur namens fireline.
der hersteller meint, dass diese schnur die verdrallung quasi ans ende hinausschiebt...
also eine anti-drall-schnur...
ich benutze sie selbst auch zum feeder-fischen und bin sehr zufrieden...

da ist dann auch nicht so wichtig, ob die schnur an der rutenspitze oder an der rolle verdrallt...:)
 

messerfisch

Well-Known Member
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

UNd das soll dann helfen??? ! Welchen durchmesser soll ich denn dann nehmen?




gruß Max
 

Feedermaik

Member
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

Ich nutze Fireline schon seit Jahren zum Feedern und bin hochzufrieden.
Die Stärke richtet sich nach dem Zielfisch. Bei mir eine 10er für Forellen und wo auch mit Karpfen zu rechnen ist eine 15er.
 

Horsti94

Member
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

zum feedern nehm ich den durchmesser 0.10 mm.
damit ist man eigentlich gut auf alles vorbereitet, was einem beim feedern an die angel gehn kann...

sie verspricht 3.6kg zu halten...
das steht zumindest auf der verpackung...

aber ich bin auch echt sehr zufrieden...
diese schnur hat zwar seinen preis, aber ist auf jeden fall eine anschaffung wert.


und: je dünner die schnur, desto weniger angriffsfläche für die strömung...


gruß
Horsti
 

BallerNacken

Schönwetterangler
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

jup das stimmt...die nutze ich auch zum Feedern. Und gleichzeitig hat man dann noch nen schöneren Kontakt zum Fisach. Weil weniger Dehnung. Aber mach noch ein paar meter Lange Schlagschnur davor...ansonsten ist die Schnur an Steinpackungen oder Muschelbänken ruck zuck durchgescheuert. Da eine geringere Abriebsfestigkeit!
 

anfänger2008

New Member
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

Habt ihr beim feedern schon Erfahrung mit der Whiplash, evtl. crystal??? Die hat eine riesig hohe Tragkraft (glaube als 6er ca 10,6 Kg) und soll sehr abriebfest sein!!!

Ist allerdings auch teurer als die fireline, aber sie ist es bestimmt wert^^

lg anfänger
 

postfischer

New Member
AW: Feederfischen+Verdrallte Schnur

Verdrallte schnur und das überschlagen am spitzenring kommt daher, wenn die rollenbremse zu leicht eingestellt ist und du permanent am kurbeln bist wenn der fisch schnur abzieht.
Stell die rollenbremse etwas stärker und lass dir zeit beim drillen, kurble nur wenn der fisch es zulässt.
So eine feederrute und eine relativ feine rolle ist keine seilwinde!!!!!
Auserdem verwende ich persönlich auch keine geflochtenen schnüre.
mfg Fred
 
Oben