Feeder- oder Matchrute???

cbrr

Member
Hallo,

brauche eine Friedfischrute. Weiß nur nicht was besser ist. Ist eine große Talsperre die ich beangeln will. Zielfisch sollen eher kleine Rotaugen sein (Köderfischlis). Wenn ein Brassen beißt ist auch nicht schlimm :)
Sollte ich lieber eine lange Matchrute nehmen oder ist Feedern angesagt?

Gruß
Mike
 

DerStipper

Besser spät als nie!
AW: Feeder- oder Matchrute???

für kleine rotauglies is warscheinlich ne Matche besser. wenn du aber auch mal an nen Fluss kommst und da deinen Spaß haben wilst is wieder ne Feeder besser. Gibt es in der Talsperre auch Flachwasser zonen in welche tiefe stehen die Zielfische ungefähr?
 

cbrr

Member
AW: Feeder- oder Matchrute???

Hallo Stipper,

DerStipper schrieb:
für kleine rotauglies is warscheinlich ne Matche besser. wenn du aber auch mal an nen Fluss kommst und da deinen Spaß haben wilst is wieder ne Feeder besser. Gibt es in der Talsperre auch Flachwasser zonen in welche tiefe stehen die Zielfische ungefähr?
Fluß eher nicht. Werde mich erstmal an dem See aufhalten. Ist ja auch riesig. Runter gehts bis 52m. Hat aber eigentlich alles. Flache Zonen und auch Steilkanten. Denke mal, daß die Tiefe, in der ich angeln werde, sich bei 3-12m einpendeln wird. Aber man weiß ja nie ;-)

Hier mal die techn. Daten des Sees:

Stauinhalt: 150.000.000cbm
Seeoberfläche: 8.760.000qm
größte Tiefe: 52m

Schonmal Danke für die Antwort
Gruß
Mike
 

Sveni90

Angelsüchtig
AW: Feeder- oder Matchrute???

Vieleicht eine kleine feederute
gut zum stippen und man kann auch mal einen kleinen futterkorb ranhängen
 

Maik Otto

Member
AW: Feeder- oder Matchrute???

Hi,

ich kann dir z.B. die Magna Feeder spezial 3.9m (die mit den Bissanzeigern)

von Balzer empfehlen . Damit kann man alles werfen #6 bis 145 g nicht bloß

eine Futterkorb zum Feedern auch ,ganz locker, eine Pose ab 2 Gramm.

Grüße Maik
 
W

Wedaufischer

Guest
AW: Feeder- oder Matchrute???

Zielfisch sollen eher kleine Rotaugen sein (Köderfischlis).
Für Köderfische reicht sicherlich eine Bambus-Stippe aus. So angle ich die jedenfalls ganz erfolgreich. :)
 

Junger Dorschler

Gar nicht mehr so jung
AW: Feeder- oder Matchrute???

Für Köderfischchen nimm ne keine von beiden.Lieber ne leichte Stippe in 4-7m#6
 

cbrr

Member
AW: Feeder- oder Matchrute???

Hi,

Sveni90 schrieb:
Mit einer Kopfrute von 7m länge kann man doch nicht in 12 m tiefe angeln oder?
nicht wirklich. #d

Ich denke es wird ne Matchrute. Feedern lohnt nicht, da steiniger Untergrund und ich dann mehr Hänger als Fische hätte. An einen Fluß gehe ich in nächster Zeit auch.

Was haltet Ihr von:

Rute: Mitchell Finess Match 3teilig WG: 5-15g
Rolle: Balzer MTX Pro 800 Match


Und hier mal ein Bild von dem See:




Gruß und danke
Mike
 

Sveni90

Angelsüchtig
AW: Feeder- oder Matchrute???

Die rolle kenne ich aber zu der Rute kann ich dir leider nix sagen.
wie findest du denn die

Shimano Hyperloop 3.90 -20g wurfgewicht
Hat ein kumpel zum matchangeln und karpfen hat er auch schon mit gefangen
Kosten würde die knappe 50€
 

Grundangler Mainz

mainz05 fan
AW: Feeder- oder Matchrute???

Hallo also mit ner Feeder biste immer richtig denke ich mal aber für köfis tut es auch ne stipp.
 

DeMax

Member
AW: Feeder- oder Matchrute???

Was wäre denn mit einer sehr leichten Feeder bzw. Picker wie Mitchell Basic Feeder/Quiver ,mit 2,7m zwar relativ kurz aber auch schön leicht
 

angeljunge

Member
AW: Feeder- oder Matchrute???

also ich würde dir erstmal ne stippe oder halt ne match rute empfehlen (ich fang damit immer mehr... ha auf feeder montage noch nie was gefangen #q#q#q#q ) für köfis nehm ich immer ne beringte stippe (6m) is aber auch für die Wesaaaa also fluss für nen see würd ich ne match empfehlen!

#h viel spass beim Friedfischen
 

Alexander

Member
AW: Feeder- oder Matchrute???

Hast du schon mal an eine Spro Red Arc Match (Rolle gedacht). Die Red Arcs sollen gut sein,
 

cbrr

Member
AW: Feeder- oder Matchrute???

Hallo,

hab mich nun zum feedern entschieden. Habe hier im AB und auch sonst Leute befragt und die raten bei unserem See (groß und teif) alle zur Feederrute. Nu warte ich noch bis zur Messe in Duisburg um evtl. dort ein Schnäppchen zu machen. Ne Freilaufrolle hätte ich gerne. Nicht umbedingt zum feedern, sondern auch zum Nachtangeln auf Aal und Zander. Zur Rute wurde gesagt -80g Wurfgewicht würde reichen. Was sagt Ihr?? Ich hatte eher an 120-150g gedacht.
Ansonsten sagt mal, was man umbedingt noch zum feedern haben sollte. Welche Körbe mit welchen Gewichten? Wieviel von welchem Futter für einen Angeltag? Tangle-Boom oder wie das heißt??? Welche Schnurstärken und Hackengrößen für welche Montagen? usw usw usw

Gruß
Mike
 
Oben