Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

Dieses Thema im Forum "Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln)" wurde erstellt von acidflash, 8. Februar 2005.

  1. acidflash

    acidflash Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    goldenstedt
    Hier dann der bericht zur tour (s.a.was wird auf.den ........) vom 6.2.05,ms blauort

    Die autofahrt spar ich mir mal, ihr wisst ja alle wie man das teil bedient und wie die autobahn aussieht!!!
    Punkt 6 uhr trafen nachläufer und ich nach gut 2,5 stunden fahrt im hafen ein.
    dann trafen wir auf dem parkplatz 4 angler aus unserem nachbarort, darunter auch einer unserer gerätehändler.
    Zufällig hatten sie direkt neben uns im bug gebucht, so konnten wir auch beim angeln einen kleinen klön halten ..

    leider hatte helmut aus dem shop keine wattis mehr (brandungsangler hatten seinen laden am vortag überrollt),was sich später als sehr ärgerlich für mich erweisen sollte.

    nachdem egbert mit schlechter laune losfuhr(12er-gruppe hatte nicht abgesagt, ein anruf brachte gewissheit!!!) gings mit 35 mann richtung leuchturm.
    ein tee und ein brötchen brachte erstmal die innere verstärkung für den tag in den magen und wie immer wurde über die wohl grade fängigen methoden diskutiert.
    Für uns 2 stand fest das wir aufgrund der nicht vorhandenen wattis mit 1jig +pilk starten würden.

    dann kam der erste stop und prompt nach kurzer zeit bei vielen anglern die ersten guten bis KAPITALEN“!!!!!

    fingererfrierungen (.lach,was habt ihr gedacht???)
    Trotz handschuh a.......kalt und keiner wollte in die abdrift, also muckelten wir uns mit 7 mann in die andrift rein und harrten der dinge.
    schon die ersten driften zeigten das heute nicht viel gehen sollte..nur vereinzelt kam fisch hoch, dunkle farben waren im vorteil, aber auch auf gelbe jigs kamen dorsche .
    ich war mit 80g pilker +1 jig gestartet, wechselte aber schnell auf 50-60 gramm und angelt fast ausschließlich in der schrägen andrift, während nachläufer mit 80gramm+1jig zudem auch die leichte abdrift beangelte!!!
    die ersten zufallsfänge kamen, die bisse waren sehr zaghaft und auch fehlbisse waren trotz kopfdrilling zu verzeichnen. Meine ersten 3 dorsche die ich bis halb elf hatte hingen alle an besagtem drilling,es sollten meine letzten auf pilk an diesem tage sein.
    Langsam wurds wärmer, der wind weniger(um3)und in der andrift konnte der handschuh auch schonmal weggelassen werden.

    mitschiffs kamen dann ein paar gute dorsche auf die christbaummontagen der erstangler (nicht bös gemeint),während bei uns die grösse zwichen 35 und 55 cm schwankte!!
    unser maß liegt bei ca 40 cm, so konnten wir ein paar dorsche wieder zu mama gleiten lassen, mit dem gruß , da unten doch endlich mal den wecker für das grosse fressen klingeln zu lassen.

    bis zum mittag kam dann so gut wie gar nichts mehr an bord .
    ich wechselte munter meine pilkerfarbe von blauviolett auf rot und zu orange-silber sowie auch auf solopilk um ganz weit draussen zu fischen,da am anfang doch eher auf pilk gefangen worden war!!1
    aber nichts außer ein paar fehlbissen und 2 verlorenen fischen.
    Nachläufer bekam einen fisch direkt unterm schiff.
    zum glück hatten wir unsere 4 angler neben uns und es wurde ein scherz nach dem nächsten auf bernhards kosten gerissen(der gerätehändler anmerk).
    so konnten wir wenigstens die zeit bis zur “ rudelsättigung“ überbrücken.

    nach der erbsensuppe ging es weiter ,es wurden neue montagen gebunden und 2 angler packten ihre 50g-jigkopf-gummifischmontage mit den worten:
    „„das ist unser geheimtip,da geht eigentlich immer was mit“““ aus.
    wir lächelten nur
    (denk:::warum angeln die denn dann nicht von anfang damit?????wenns doch soooooo fängig ist!!!!!!) ;-)
    aber das nicht lange,
    denn kaum zu wasser gelassen rummste es bei ihnen, warum konnte sich keiner erklären.
    je drift 2-3 fische.
    einfach in der abdrift gehalten,sie meinten direkt am grund gefangen aber es war kein ruckeln der spitze wie bei grundkontakt zu beobachten.
    Ich halte meinen 80gramm pilker mit rotem beifänger daneben und,
    NICHTS!!!!!1 meter hochgezogen und gehalten,
    NICHTS!!!!
    ich denke das sie nicht am grund waren(eher 2-4 meter darüber), da ich später ebenfalls einen 50 und dann sogar 60 grammkopf mit 10 cm twister dran hatte, den ich nicht am grund halten konnte.
    Die gummifische wurden förmlich inhaliert, das war das erste mal das ich erleben durfte wie auf diese dinger im vergleich zu pilk und jigr förmlich unschlagbar waren.
    Vereinzelt kamen dann wieder dorsche auf rote pilker(fast nur rot, was ich so sehen konnte) und jigs in der abdrift.

    nachläufer fing zeitgleich je 1-2 gute dorsche in 4 aufeinanderfolgenden driften auf wurm, die er von harti dem bootsjungen bekommen hatte(danke dafür!!),während ich mit 2 hängern, 4 fehlbissen und einem guten dorsch(an der oberfläche verloren) zu kämpfen hatte.leider waren nicht genug würmer für 2 leutsches vorhanden!!!heul!!

    mein andriftangeln brachte leider keinen erfolg mehr, nur 1 untermaßiger konnte verhaftet werden!!es war wie verhext bei mir,überall kam nun mal ein dorsch hoch während ich nacheinander kraut, muschel, fehlbiss, kapitalen seestern (hatte den drilling voll genommen,schmunzel), abriss,usw zu verzeichen hatte.es war echt nich mein tag!!!und wurm oder gummifisch fing.

    Schmunzeln kam auf als ein angler in der andrift einen dorsch hakte,und jemand aus der abdrift zeitgleich seine schnur zu fassen bekam!!!
    Es sah zuerst selbst für uns aus als wenn 2 dickdorsche gehakt worden wären, da der fisch stark in alle richtungen zog.
    als egbert ihnen dann erzählte das die schnur des abdriftanglers direkt an der bootswand langläuft bemerkten die beiden dies!!!

    die letzten 2 driften brachten dann nicht mehr soviel.
    Abpfiff war dann gegen kurz nach drei und es ging zurück in den hafen.

    hoch waren am heutigen tage 14,13,11,10 und 7 fische(ausschlieslich bug),wobei die ersten 4 auch nemos mitnahmen.das restliche schiff fing ingesamt sehr dürftig und deren schnitt dürfte so bei 2 fischen gelegen haben.
    Nachläufer hatte 7 und ich 4 fische zu verzeichnen, also sehr sehr mäßig für unsere verhältnisse!!!!na ja ,beim nächsten mal sollte es wieder klappen denke ich!!!

    Fazit:
    -Mein neuer thermoanzug ist sauwarm
    -3 abgerissene 60-80 gramm wuttke-pilker ergeben 9,30 euro, 5meter schnurverlust,nen dadurch genervten angler und weniger fisch
    -helmut braucht mehr wattis im laden
    -12er-gruppen die nicht absagen machen den kapitän mehr als stinkig
    -karneval hätte am samstag doch mit mir stattfinden sollen, die 50 euro wären da besser investiert gewesen und ich hätte am sonntag auch noch was von gehabt(schmerz im kopf oder so)
    -ich hab viel zuviel zeit um diesen bericht zu schreiben(deshalb ist er so lang, jaja,die praktikanten!!!!)
     
  2. Fynn_sh

    Fynn_sh Fusselfischer

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Moin

    Petri zu Fängen #6

    Sagmal, weißt du ob Andreas (MS Sirius) schon wieder gefahren ist? |kopfkrat

    Gruß
    Fynn
     
  3. acidflash

    acidflash Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    goldenstedt
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    :q andreas bräunt sich zur zeit seine plauze in argentinien,fährt wohl erst wieder im märz wie ich gehört habe!!!!!
    da wär ich auch gerne!!!!!!!!!!!
    wir entern seinen kutter und fahren selber raus jungs,wer soll uns stoppen??? :q |uhoh:
     
  4. Fynn_sh

    Fynn_sh Fusselfischer

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Moin

    jo das wusste ich ja, das er den ganzen Februar unterwegs ist, aber letztens habe ich irgendwo gelesen, dass er ab dem 7.02 wieder fährt |kopfkrat Vielleicht auch nur eine Vertretung...

    Gruß
    Fynn
     
  5. oppa 23

    oppa 23 Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Einbeck
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Moin petri für euren fang!

    Mit was für farben habt ihr den gefangen auf gummifisch?
    habt ihr nicht lust noch mal nächsten sa mit zukommen da wollte ich endlich mal wieder los mit einen Freund! Habe einen platz zuviel gebucht bis jetzt
    und falls keiner mit kommt muß ich den wieder abbestellen!!!
     
  6. Tim

    Tim Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    @acidflash: Was für Gufis und Köpfe wurden denn von den Abräumern verwendet?
     
  7. acidflash

    acidflash Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    goldenstedt
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    so ein komisches,helles und ziemliche grelles rot an standup-köpfen(gelb)
    länge der fische so 10-12 cm!!!!!!!
     
  8. Louis

    Louis Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Also als wir am Freitag mit der Harald nach Oslo unterwegs waren, kamen uns die versammelten Strander, Laboer Kutter entgegen. Müsste mich schon sehr getäuscht haben, wenn vorneweg nicht die Sirius gelaufen wäre...

    Gruß


    Louis
     
  9. Rainer 32

    Rainer 32 Trollinghanse

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Moin
    Habe von meinem Nachbarn ( er fährt 2-3 mal im Monat mit der Blauort ) von den mäßigen Fängen gehört. Da ich eingefleischter Trollingangler bin, interessiert es euch vielleicht zu hören, das unsere Dorschfänge in diesem Seegebiet schon seit November so gut sind wie seit Jahren nicht mehr. Gerade der Anteil von Dorschen über 70 cm war erfreulich hoch. Die Fische sind also da und beissen auch aber wohl nicht so gerne auf die klassisch geführten Pilker. Hat jemand von euch mal versucht einen kleinen Solopilker in der Andrift weit auszuwerfen und ihn dann so horizontal wie möglich ein paar Meter über Grund wieder einzuholen ? Das würde wohl am ehesten der Köderführung beim Trolling nahekommen. Würde mich interessieren ob das funktioniert.

    @ Fischer-man 1
    Dein Fangbericht vom 22.1 über die Heringe in der Stollergrundrinne hat mir in der nächsten Woche eine schöne Meerforelle von 75 cm und einen Sack voll Dorsche bis 9 Pfd. beschert. Vielen Dank nochmal dafür. Das hat mir malwieder gezeigt, welch praktischen Nutzen die Berichte im Board haben können.
     
  10. Fynn_sh

    Fynn_sh Fusselfischer

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Moin

    @ Rainer

    Petri zu den Fischen #6 Freut mich, dass ich dir mit meinem Bericht geholfen habe |bla:

    Also Andreas ist auf jeden Fall ab dem 1.02 nicht mehr gefahren, mich würde nur interessieren ab wann der Meister persönlich :q wieder fährt |kopfkrat
    Es juckt schon wieder in den Fingern .... #6

    Gruß
    Fynn
     
  11. Hamburgspook

    Hamburgspook Active Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Winterhude o. Block 20a Reihe 22 Sitz 23
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Moin,


    hatte vor 2 Wochen mal dort angerufen und die Auskunft war, dass
    es ab 05.03 wieder mit Andreas losgeht.
     
  12. Fynn_sh

    Fynn_sh Fusselfischer

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Danke schön #6

    Dann gehts ja bald wieder los :k

    Gruß
    Fynn
     
  13. offense80

    offense80 Active Member

    Registriert seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Ich weiß, es ist ein super alter Thread, aber aus aktuellem Anlass fahre ich den mal wieder hoch denn es ist ja langsam wieder Makrelenzeit !!!

    War einer von euch dieses Jahr schon draußen und kann was von Fängen oder auch Nichtfängen von Makrelen auf der Blauort berichten? Ich wollte eigentlich nächsten Monat vielleicht mal einen Versuch starten mit meinem Schwiegersohn, nur wollen wir nicht mit ner Null von Bord gehen ;)
     
  14. engelhai

    engelhai Member

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Hallo Offense80,
    ich war heute bei super Wetter mit dem Schiff draussen. Haben 3 Stunden vor Helgoland rumgedümpelt. Ergebniss waren im Schnitt 15 bis 20 Makrelen, wovon 70% kleiner wie Heringe waren. Ansonsten hunderte von Minidorschen, teilweise 4 oder 5 Stück am Paternoster. Raubende Mövenschwärme waren überhaupt nicht vorhanden.#c
     
  15. offense80

    offense80 Active Member

    Registriert seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Super, danke für deinen Bericht....dann sollte man also noch ein paar Wochen warten bis die größeren Makrelen da sind denke ich mal oder?
    Aber scheinbar geht es ja langsam los. Wie viele Leute wart ihr denn auf dem Schiff?
     
  16. engelhai

    engelhai Member

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Waren nur 18 Leute auf dem Schiff und es war wohl die erste Ausfahrt bei der überhaupt was gefangen wurde. Waren wohl 2 Wochen katastrophale Wetterverhältnisse vorher.
     
  17. offense80

    offense80 Active Member

    Registriert seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    18 Leute ist ja traumhaft...Platz ohne Ende :l

    Na dann werden wir mal noch 3-4 Wochen warten, dann sollte es sich fangtechnisch ja vielleicht auch gebessert haben (hoffe ich). Nicht das sie als nächstes ein Baglimit für die Makrelen erheben ;)
     
  18. engelhai

    engelhai Member

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Eventuel versuche ich Es auch später noch mal. Kannst dich hier ja mal melden wenn du vor mir mit draussen warst.:vik:
     
  19. Jan1982

    Jan1982 Member

    Registriert seit:
    2. April 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Norderstedt
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Moinsen,

    ich will es diesen Donnerstag probieren und werde berichten! Kennt einer von Euch die Blauort?

    Habe da noch ein paar Fragen...

    Kann man auf dem Rückweg die Fische an Bord ausnehmen? Gibt es an Bord etwas Essbares zu kaufen? Wo parkt man am besten in Büsum?

    Danke für Eure Hinweise!

    Beste Grüße
    Jan
     
  20. Dorschoffi

    Dorschoffi Active Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Hodenhagen
    AW: Fangbericht Ms Blauort,Aktuell

    Moin Jan1982,
    ich war die letzten zwei Jahre zwar nicht mehr in Büsum aber kostenlos parken konnte man immer direkt am Schiff. Denke da hat sich nichts geändert. Frühstück, Mittagessen und Getränke gibt es an Bord zu kaufen. Wenn es raus bis Helgoland geht, kann die Rückfahrt schon mal locker 3-4 Std. dauern. Hast also genug Zeit für den Fisch.
    Wünsche dir viel Erfolg und freue mich auf deinen Bericht.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden