Fähre puttgarden

futzydc

Member
Wie Bucht man am besten die Fähre
Puttgarden - rödby. Im Internet für 80 Euro
Für hin und Rückfahrt. Oder Bucht man
Besser vor Ort?
 

MarkusM

New Member
AW: Fähre puttgarden

Hallo,

hab schon beides gemacht und hat bisher immer geklappt !

Obwohl ich zugeben muss mit Reservierung ein besseres Gefühl
gehabt zu haben !

Zur Ferienzeit würde ich, wenn die Planung es zulässt, Online
Reservieren !

MfG,
Markus
 

futzydc

Member
AW: Fähre puttgarden

Wie sieht's mit einkaufen aus 0,33 Bier
Brauch man da Ein dänischen Pass in
Puttgarden.ich mein das Schiff im Hafen
Wo man einkaufen kann.
 

AAlfänger

Member
AW: Fähre puttgarden

Wie sieht's mit einkaufen aus 0,33 Bier
Brauch man da Ein dänischen Pass in
Puttgarden.ich mein das Schiff im Hafen
Wo man einkaufen kann.
Brauchst keinen dänischen Pass, die wolln bloß Geld sehen|supergri, außerdem haben die überhöhte Preise. Ich kaufe mein Bier immer in Dänemark, keine schlepperei, kein Leergut was wieder mitmuss auch wenn es etwas teurer ist. Ein gutes Tuborg ist auch sehr lecker!#h
Gruß AAlfänger
 

Connaught

Member
AW: Fähre puttgarden

Hi,

um im Bordershop auf dem Festland Dosenbier pfandfrei kaufen zu können musst du eine "Exportdeklaration" ausfüllen. Da du deinen Wohnsitz aber vermutlich nicht in einem skandinavischen Land hast, wird dies nicht funktionieren #c

Deshalb lieber stressfrei auf der Fähre einkaufen. In Dk selbst und auf weiteren Fähren, etwa von Helsingör nach Helsingborg, wird's teuer!

Meine Empfehlung: Carlsberg Sort Guld:l
 

LAC

Well-Known Member
AW: Fähre puttgarden

Hallo, es ist ja schon alles gepostet worden, wobei einige supermärkte in dk, inzwischen auch günstig bier in dosen verkaufen. Es ist nur minimal teurer als in deutschland.
Das man sparen möchte, dieses kann ich verstehen, die wahrheit jedoch sieht etwas anders aus, da nicht alles brücksichtigt wird.
1) Pfand ist auf den dosen in deutschland.
2) Der transport kostet auch geld, was man nicht sieht (benzin)
3) Die dosen müssen in deutschland zurück gegeben werden.
Wenn dieser 3. punkt eingehalten wird, spart man ein wenig, wenn man die zeit nicht rechnet.
Es ist es aber so, daß nur ein teil an pfanddosen und -flaschen zurück nach deutschland mitgenommen werden, so sieht die wahrheit aus, denn die müllsäcke z.b. am strand oder ferienhäuser sind voll von pfandflaschen aus deutschland und in der natur liegen sie auch noch.
Es brauchen ja nur zwei, drei dosen nicht nach deutschland mitgenommen werden, dann geht die rechnung nicht mehr auf.

Das ist auch kein problem, wenn dieses so ist, da die welt nicht zusammen bricht, Jedenfalls hatte der käufer ein gutes gefühl, daß er günstig eingekauft hat - ein schnäppchen förmlich gemacht hat.
Das ist ja auch geld wert.

Ich kenne welche, die haben einen trailer zum teil gefüllt mit bier nach dänemark genommen, hat pro 100 km 3 ltr. benzin gekostet und den führerschein waren sie auch noch los - kam auch nichts bei rum
 

woern1

Member
AW: Fähre puttgarden

Sofern du das rechtzeitig planen kannst, würde ich die Fähre vorher im I-Net buchen (am besten min. 2 Wochen vorher). Vort Ort wirds etwas teurer.
Und ist auch kein Problem, wenn du eine Stunde früher oder später kommst, die nehmen dich schon mit bzw. Ticket ist natürlich gültig (problematisch wirds z.B. an den kommenden beiden Samstagen, da ist mit Wartezeiten zu rechnen).

Bez. Bierbüchsen ist schon alles gesagt, mit deutschem BPA kannst du im Bordershop in P'garden kein Bier kaufen; lediglich auf dfer Fähre das "normal" teure Büchsenbier (und Connaught hat recht, das Carlsberg Sort guld ist schon lecker), kostet an Bord die Palette 11.-€, (quasi wie in D ein Kasten Bier) --> der Kauf an Bord erfolgt ohne Pfand, da "zollfrei".
Wir habens eigentlich auch immer so gemacht, dass wir da an Bord eine Platte gekauft haben, diese allerdings erst am Ende des Urlaubs angebrochen haben. Hatten vorher bei den dän. Supermärkten im Angebot eine 30er Kiste Carlsber oder Tuborg gekauft (kanpp 100 dkr --> 14.-€) das geht vom Preis her wirklich. Zudem gibts dort beim Aldi ein dunkles, fast schon guinessartiges Bier namens Stout, das ist gut gekühlt auch sehr lecker.
Und seit 01.Juli hat DK doch die Alkoholsteuer nochmals gesenkt...

Wo gehts denn eigentlich hin?


werner
 

futzydc

Member
AW: Fähre puttgarden

Sofern du das rechtzeitig planen kannst, würde ich die Fähre vorher im I-Net buchen (am besten min. 2 Wochen vorher). Vort Ort wirds etwas teurer.
Und ist auch kein Problem, wenn du eine Stunde früher oder später kommst, die nehmen dich schon mit bzw. Ticket ist natürlich gültig (problematisch wirds z.B. an den kommenden beiden Samstagen, da ist mit Wartezeiten zu rechnen).

Bez. Bierbüchsen ist schon alles gesagt, mit deutschem BPA kannst du im Bordershop in P'garden kein Bier kaufen; lediglich auf dfer Fähre das "normal" teure Büchsenbier (und Connaught hat recht, das Carlsberg Sort guld ist schon lecker), kostet an Bord die Palette 11.-€, (quasi wie in D ein Kasten Bier) --> der Kauf an Bord erfolgt ohne Pfand, da "zollfrei".
Wir habens eigentlich auch immer so gemacht, dass wir da an Bord eine Platte gekauft haben, diese allerdings erst am Ende des Urlaubs angebrochen haben. Hatten vorher bei den dän. Supermärkten im Angebot eine 30er Kiste Carlsber oder Tuborg gekauft (kanpp 100 dkr --> 14.-€) das geht vom Preis her wirklich. Zudem gibts dort beim Aldi ein dunkles, fast schon guinessartiges Bier namens Stout, das ist gut gekühlt auch sehr lecker.
Und seit 01.Juli hat DK doch die Alkoholsteuer nochmals gesenkt...

Wo gehts denn eigentlich hin?


werner




Wir fahren an den See www.fisk-Golf.dk
 
Oben