Eure Vorfachmaterialien!

Hallo erstmal,
mich würde interessieren welche Vörfächer ihr verwendet(geflecht,ummantelt,stiff rig) ?
Außerdem könntet ihr vielleicht die Situation beschreiben in der ihr das jeweilige Vorfach benutz!
 

Cyprinoid

Member
AW: Eure Vorfachmaterialien!

Hi!
Ich verwende Fox Cortex in 20lb. Ist etwas teurer (20m ca. 18eur) aber ihr geld wert. Meiner meinung das beste ummantelte material auf dem markt. Ich verwende sie auf kiesigem Grund als Kombi-Rig. Auf leicht verkrautetem oder schlamigem Grund greife ich auf Fox Reflex (geflecht) zurück.
 

yassin

Member
AW: Eure Vorfachmaterialien!

KORDA SUPER NATURAL!!!!

ich benutze es in 90% der Fälle. Ob im Baggersee, schlammigen Teichen -Weihern etc.
es ist weich, was ich sowieso bevorzuge, und es hält einiges aus #6
wenn ich mal stiff fische dann mit Fluorocarbon (ESP Ghost, Korda IQ) in 12-15lbs, weil es mir sonst wieder zu steif ist.

Ihr seht schon, steife Materialien sind nicht so mein Fall, aber ich komme super zurecht und habe bis jetzt ziemlich wenig Fische damit verloren.|supergri

habe ummantelte Vorfächer schon getestet aber ich habe da einfach kein Vertrauen drinn, und vertrauen in sein Material ist das wichtigste bei karpfenangeln, meiner Meinung nach.#6
 

colognecarp

Karpfen auf gut Kölsch
AW: Eure Vorfachmaterialien!

Ihr seht schon, steife Materialien sind nicht so mein Fall, aber ich komme super zurecht und habe bis jetzt ziemlich wenig Fische damit verloren.|supergri

habe ummantelte Vorfächer schon getestet aber ich habe da einfach kein Vertrauen drinn, und vertrauen in sein Material ist das wichtigste bei karpfenangeln, meiner Meinung nach.#6

So ist das bei mir auch, ich komme mit dem steifen Zeug nicht klar #c

Nachteile habe ich dadurch nicht, ich fange nicht mehr oder weniger als mein Mitangler der gerne mit dem Steifen kram fischt.

Gruß
Patrick
 

yassin

Member
AW: Eure Vorfachmaterialien!

@cologne
ich denke ich mach mir da auch zuviele gedanken drum wie das ganze Unterwasser aussieht |rolleyes
ich vertrau dem ganzen einfach nicht und werde es darum(vorerst) auch weiterhin nicht fischen |supergri
 

snorreausflake

Active Member
AW: Eure Vorfachmaterialien!

Habe noch aus Anfangszeiten Rod Hutchins Edge 2000 Geflecht und das habe ich auch fleißig bis dieses Jahr gefischt, allerdings hab ich mir dann auch mal das Cortex von Fox geholt und bin damit echt zufrieden.#6
Verheddert sich net ganz so leicht und kann trotzdem geschmeidig gemacht werden#6
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Eure Vorfachmaterialien!

...
Nachteile habe ich dadurch nicht, ich fange nicht mehr oder weniger als mein Mitangler der gerne mit dem Steifen kram fischt.
...

gerade bei starken krebs - und weißfischvorkommen kann ein etwas steifere material von vorteil sein.
ich weiß nicht wie oft es bei euch schon vorkam, dass der "nette krebs/fisch von nebenan" einem nen schönen knoten ins vorfach gebunden hat? mir wurde sogar mal ne hübsche blume rangebunden (siehe foto) :) !!!
seit dem bin ich auf mittelsteifes coated-braid umgestiegen - und siehe da, die probleme habe ich jetzt deutlich weniger ;) !!!

picture.php


der krebs bzw. fisch ist so lange mit dem vorfach ums blei gezogen, dass sich nach und nach die hauptschnur mit verwickelte ....


in diesem fall war es warscheinlich ein brassen - durch bleigewicht, monofile hauptschnur und weite distanz habe ich keinerlei aktion an den bissis gehabt.

ist natürlich ein extremes beispiel !!! in der regel beliefen sich meine probleme auf einfache kleine knoten mit vorfach und blei !!!



mfg heidsch
 
Zuletzt bearbeitet:

yassin

Member
AW: Eure Vorfachmaterialien!

hahaha, ne, so derbe wurd ich noch nicht von ner Brasse verarscht :q:q:q:q:q

hier is auch kein allzugroßes Weissfischvorkommen, dass ich auf das Weiche Material verzichten müsste.
glück gehabt :q
 

marcus7

Active Member
AW: Eure Vorfachmaterialien!

Kryston Mantis Gold.

Habe früher viel mit weichen Materialien gefischt, bin aber mittlerweile der Meinung das dies die Ursache für vertangelte Montage war und auch den ein oder anderen Fisch gekostet hat, der sich nicht gescheit gehakt hat.

Natürlich war meistens nichts vertangelt und die meisten Fsiche habe ich auch gekriegt, aber seit ich das Mantis fische hatte ich nie wieder tangle und auch nie wieder Fischverlust (zumindest keinen den ich dem Rig zuschreiben könnte).

Die weichen Materialien hab ich immer noch in meiner Box, aber benutze sie nur noch für Amur.

Aber wie schon gesagt wurde: Vieles ist auch eine Kopfsache.

Mein Grund war Hauptsächlich die Tangle-Geschichte, ich habe es gehasst auf der Liege zu grübeln ob auch alles vernünftig/fängig am Grund liegt.
Jetzt habe ich ein ruhiges Gewissen:).

mfg
 

Angelknom

Member
AW: Eure Vorfachmaterialien!

moin
benutze die pelzer vorfächer, z. B. metamorph umantelt
überall eig. sehr gut geeignet und noch in einem sehr gutem preis bereich.
 

tarpoon

Collapse into Now
AW: Eure Vorfachmaterialien!

ja heidsch, wie geil, das hattest du mir ja schon mal erzählt. das bild ist zu geil.

ich verwende fast ausnahmslos kryston supernova. es gibt einfach nichts besseres.
ich hab viel probiert,
korda supernatural ist zu fest geknüpft, deshalb nicht weich genug und auch nicht zuverlässig knotenfest. fox reflex sinkt nicht souverän genug.
coated braids sind nicht mein geschmack, ist mir alles viel zu grob und auffällig...und alle anderen weichen braids stimmen farblich nicht ganz! bei stiffrigs aus fc ist der haken nicht in der lage zu drehen, daraus resultieren viele aussteiger und schlecht gehakte fische.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcus7

Active Member
AW: Eure Vorfachmaterialien!

He he wo ich grade Pelzer lese... Hatte vor Jahren mal ein weiches Braid von Pelzer gekauft (weiß den Namen leider nicht mehr), weil mein Händler nichts anderes da hatte.
Was soll ich sagen...ich war stinksauer!
Fischen gewesen und direkt 3 von 4 Fischen verloren durch Vorfachbruch.
Der eine den ich darauf rausbekam hing nur noch "am seidenen Faden", da das Braid fast durch war.
Ich hatte außer Kraut keine Hindernisse, aber das alleine muss schon gereicht haben.

Darauf habe ich es versucht durchzubeißen und siehe da, es war noch schneller durch als Zahnseide, wenn man es zwischen den Zähnen hin-und herrieb.

Das konnte es ja wohl nicht sein, da kann mir keiner erzählen das es sich bei sowas um einen Materialfehler handelt für den niemand was kann.
Der Dreck wurde vorher einfach nicht getestet, sondern auf gut Glück auf den Markt geworfen... Zu Lasten der Angler und der Fische, wie man sieht.
Das habe ich dann so auch zu meinem Händler gesagt, der war ebenfalls schockiert und hat mir das Geld zurücherstattet.


PS: Heidsch, dein Blumenbild ist ja wohl erste Sahne|supergri#h!
 

yassin

Member
AW: Eure Vorfachmaterialien!

Mein Grund war Hauptsächlich die Tangle-Geschichte, ich habe es gehasst auf der Liege zu grübeln ob auch alles vernünftig/fängig am Grund liegt.
Jetzt habe ich ein ruhiges Gewissen:).

mfg

ich habe da überhaupt keine Probleme mit ;)
selbst bei gewaltwürfen nicht |bigeyes nen Kumpel von mir hat es nicht geglaubt bis ich ihn vom Gegenteil überzeugt habe|supergri

ich fische dabei hauptsächlich mit Safty-clip, und http://www.angelgeraete-wilkerling....-p-8010&cName=zubehoer-rigmaterialien-c-30_50
mit den Dingern in Verbindung mit Bleien die relativ gedrungen sind, also keine Kastingbleie die eine ziemlich lange formen haben, sondern eher welche wie die Square pear leads von Korda( die Würfelförmigen;)).
wir sind wirklich der Überzeugung, dass es an der Bleilänge liegt.|rolleyes
 

tarpoon

Collapse into Now
AW: Eure Vorfachmaterialien!

hey, genau diese sleeves sollte mann nicht benutzen. hast du schon mal gesehen wie das unter wasser ausschaut? die dinger zeigen zu 90% nach oben...
 

yassin

Member
AW: Eure Vorfachmaterialien!

|bigeyes|bigeyes
muss ich nächste woche nochmal testen, kann mich nämlich nicht drann errinnern, dass bei den "Flachwassertests" das ding auch nur einmal nach oben gezeigt hat.|bigeyes|bigeyes

werde aber sowieso nochmal nen Versuch mit Combilinks starten. Bin aber noch auf der Suche nach nem relativ "weichen" ummantelten...weiß einer ob es da welche von Kryston gibt?
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Eure Vorfachmaterialien!

hey, genau diese sleeves sollte mann nicht benutzen. hast du schon mal gesehen wie das unter wasser ausschaut? die dinger zeigen zu 90% nach oben...

bischen putty schaft da abhilfe ;) ... ich nutze die dinger auch schon seit geraumer zeit.
3cm schrumpfschlauch bringt allerdings den gleichen effekt und schließt wesendlich weniger luft ein.

man sollte seinen drang zur perfektion jedoch nicht übertreiben, das könnte auch mal nach hinten losgehen ;) #h....


mfg heidsch

ps: kumpel von mir hat in verbindung mit den korda sleeves in diesem jahr mehr als 400pf an karpfen gefangen !!!! ich würde mir darüber eher keine sorgen machen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben