Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

Wulli

Papi2001
Moin Leute!

Ich muß mal nach Eurer Meinung und nach Euren Erfahrungen mit dem Thema Zurücksetzen von Dorschen fragen.

Als ich letzte Woche auf der Seebrücke Dahme war hatten sich zwei ältere Herren dazugestellt und auch geangelt. Als ich meine Dorsche, die unter 40cm waren immer wieder reingeschmissen habe, hat der eine gesagt, dass er das grundsätzlich nicht macht, weil die sowieso nicht überleben. Er nimmt grundsätzlich alle mit.

Also ich habe das bisher immer so gehalten:

Alle Fische mit Untermaß zurück.
Alle Fische zwischen 38 und 40 wurden zurückgesetzt, wenn sich der Haken gut entfernen lies und keine sichtbaren Verletzungen hinterlies.

Biem Bootsangeln ist das wieder was anderes. Wenn man die Fische aus großer Tiefe holt kann ich mir gut vorstellen, das die das nicht abkönnen.

Wie ist das denn nun Eurer Meinung nach. Überleben die kleinen Dorsche das ganze, oder nicht? Und wie haltet Ihr das mit dem zurücksetzen?

Gruß

Wulli
 
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

Moin

Wie ist das denn nun Eurer Meinung nach. Überleben die kleinen Dorsche das ganze, oder nicht? Und wie haltet Ihr das mit dem zurücksetzen?

Wenn nicht zu tief geschluckt, haben diese wohl `ne Chance, gehen natürlich zurück. Wenn zu tief, dann wird er abgeschlagen - Möwenfutter.

Gruß
Andreas
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

Andreas Thomsen schrieb:
Moin



Wenn nicht zu tief geschluckt, haben diese wohl `ne Chance, gehen natürlich zurück. Wenn zu tief, dann wird er abgeschlagen - Möwenfutter.

Gruß
Andreas

Jap so mach ich das auch....... #6 #h
 

Marcel1409

Ex Guerilla Marketing Experte
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

Das Problem an der Sache ist, laut Gesetz "musst" du alles was kein Maß hat zurücksetzen und alles was Maß hat "muss" waidgerecht getötet und verwertet werden.
Und wenn Oppa meint alles mitnehmen zu müssen, wünsche ich Ihm das er irgendwann mal kontrolliert wird. Das gibt nämlich ne richtige Lampe :q !!! Zumal ich überhaupt nicht nachvollziehen kann was man mit 20 cm - 30 cm großen Dorschen anfängt #d ...
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

löl Marcy.....Das ist mir auch gerade durch den Kopf gegangen....Was macht man mit solchen Dörschis????? :q:q:q
 

bootsangler-b

Salzwasserverrückter
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

moin,
bei mir muss sich jeder lebensfähige dorsch, der kürzer als 50 cm ist, weiterhin selbst ernähren. wenn er untermaß hat und zu stark verletzt ist (z.B. im bauchbereich gehakt, was schon mal vorkommt...) wird er nach dem abschlagen möwenfutter.
in der ostsee oder am öresund hatte ich bisher auch vom kutter (da ist man ja etwas weiter draußen) keinen, der aufgrund der tiefe so geschädigt war, dass er nicht weiterleben konnte.


bernd
 

Agalatze

Die AALGLATZE
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

bootsangler-b schrieb:
moin,
bei mir muss sich jeder lebensfähige dorsch, der kürzer als 50 cm ist, weiterhin selbst ernähren. wenn er untermaß hat und zu stark verletzt ist (z.B. im bauchbereich gehakt, was schon mal vorkommt...) wird er nach dem abschlagen möwenfutter.
in der ostsee oder am öresund hatte ich bisher auch vom kutter (da ist man ja etwas weiter draußen) keinen, der aufgrund der tiefe so geschädigt war, dass er nicht weiterleben konnte.


bernd


hallo bernd !
ist jetzt nicht böse gemeint,aber du bist hier im brandungsangel-thread !
wenn du alle fische unter 50 cm wieder schwimmen lässt, dann kommst du ja nur selten mit fisch nach hause.

ich persönlich kloppe alle kaputt was maß hat ! und meine verwandschaft bestätigt mir immer wieder das die kleineren oft besser schmecken.
was der oppa allerdings mit stichlingen um 20-30cm möchte weiss ich nicht. das finde ich etwas bekloppt. jeder sollte sich an die vorschriften halten.
 

bootsangler-b

Salzwasserverrückter
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

@Agalatze: uuuups, habe gar nicht geschaut, dass es bei den brandungsanglern ist. vom brandungsangeln habe ich wirklich null ahnung. bisher war ich da nur bewundernder zuschauer!!! ich angle vom boot aus.
ich meine, dass mein posting aber in der richtung verstanden werden soll, dass auch größere dorsche und auch aus tiefen bis 40 m den fang überstehen, dass man sie auch zurücksetzen kann. die meinung der herren auf der brücke in dahme ist nur ausrede...
mein grund für mein persönliches mitnehmmaß ist, dass meine familie, wenn es dorsch gibt, diesen nur als filet mag. und ab 50 aufwärts sind halt die filets schöner...

bernd
 

Agalatze

Die AALGLATZE
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

habe ich mir schon gedacht bernd !
in der brandung hat man ja leider selten so schöne fische.
auf dem boot rutschen mir die kleineren dorsche auch mal aus der hand :m
 

Wulli

Papi2001
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

Agalatze schrieb:
habe ich mir schon gedacht bernd !
in der brandung hat man ja leider selten so schöne fische.
auf dem boot rutschen mir die kleineren dorsche auch mal aus der hand :m

Stimmt Aga!#6
Wenn ich mit dem Boot unterwegs bin und sich gute Fänge abzeichnen, dann fallen auf jeden Fall die kleineren von den Großen auch wieder rein. Ich meine eben auch dass ich lieber einmal mehr angeln fahre. D.h. ich nehme lieber weniger mit und release die 40er wieder. Aus den größeren lässt sich eh besser Filet schneiden.
Beim Brandungs- und Brückenangeln kann das, jeh nach Fang, anders sein. Da nehme ich eigentlich alles mit was an die 40 rangeht.

Grundsätzlich stellt sich mir nur die Frage: Überleben die Fische das und Oppa hat wirklich nur eine Ausrede gehabt um seine Nemos einzupacken, oder schwimmen die meisten Tierchen danach Kieloben an den Strand? Hat dazu jemand eine verlässliche Aussage? Dann würde es ja ach keinen Sinn machen die 38-40er wieder zurückzusetzen.

Gruß

Wulli
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

Die Filets aus den 38gern passen dafür ganz in die Pfanne. Ich habe hier Kollegen die nur schleppen. In der Büroküche liegen manchmal schöne Exemplare, aber die Filets aus den Kleinen, die nimmt der Cheff für sich mit, weil die besser schmecken.

Wenn so ein Dörschli mit Schwung über das Geländer der Seebrücke fliegt, ist er total benommen. Den kannst du nicht lebendig zurücksetzen. Und wenn da gerade eine Dublette war, kann das schon mal passieren.
Jedenfalls setze ich die Kleinen immer zurück. Dorsche können eine Menge ab. Ich hatte neulich einen ohne Nase. Auch mit gespaltenem Unterkiefer und einäugig oder mit dicken Haken im Maul...
Bei Plattfisch ist das schon eine Kunst, den Handtellergroßen einen Haken aus dem Schlund zu operieren. Wenn das Mäulchen nicht weiter auf geht, was dann??
 

Waldi

Member
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

Gerade maßige Dorsche sind sehr gut zum Räuchern (im Ganzen), Filet ist wirklich erst ab über 50 cm sinnvoll. Ich habe an der Knock schon sehr viele Nemos zurückgesetzt, und wenn die so schnell eingehen würden wie behauptet wird, hätte ich bestimmt den einen oder anderen mit der Flut und Bauch oben am Strand gesehen. Ich glaube wohl es lohnt sich die Lütten zurückzulassen, so empfindlich sind die gar nicht. Man sollte sich einfach an die bestehenden Regeln halten, das paßt schon.
Gruß Waldi
 

Plünnfischer

New Member
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

Moin,
Ihr könnt den Brückenopi ja zu einem euer nächsten Brandungsangelcups einladen,da kann er dann die untermaßigen verendeten Dorschbabys Eimerweise abtransportieren,ohne schlechtes Gewissen.Strandgut sammeln ist ja nicht strafbar,und am nächsten Tag brauchen unwissende Spaziergänger nicht mehr bei der Fischereibehörde anzurufen um ein vermeindliches Fischsterben zu melden.
Petri
Marco
 

Agalatze

Die AALGLATZE
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

@ plünnfischer
da hast du völlig recht. die meissten fische verenden leider. denn wenn die kleinen da sind, dann sind sie oft in massen da-und das bedeutet sie schlucken die haken extrem tief,weil sie aus futterneid zuerst nahrung aufnehmen wollen und das so schnell wie möglich.
die fische die vorne an den haken sitzen haben,die werden wohl überleben,nur mal ganz im ernst-wieviele oder besser gesagt wie wenig sind das ???
 
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

HI,

deswegen finde ich das Spinnfischen auf Dorsch auch so mehrfach positiv: erstens macht es an der Spinne einfach mehr Spaß und zweitens sind die Fische zu 90% "überlebensfähig" gehakt. Nur wirklich selten habe ich einen Fisch, der tief geschluckt hat.
Und wer einen Dorsch abschlägt, weil er meint, dass er die kleinen Wunden am Maul nicht überleben könnte lügt sich selbst schlicht die Kühltruhe voll.

|wavey:
 

Agalatze

Die AALGLATZE
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

@ theactor

das ist DEINE meinung. ich zum beispiel kann wirklich garnicht nachvollziehen wieso das spinnfischen mehr spaß bringen soll !!!! für dich mag das stimmen aber bei mir zum beispiel sieht das ganz anders aus. für mich gibt es nichts schöneres als in der brandung zu stehen. jeder hat halt andere ansichten und vorlieben. aber sollen wir deshalb das angeln sein lassen ??? ich glaube nicht.
 

Marcel1409

Ex Guerilla Marketing Experte
AW: Eure Meinung zum Thema Zurücksetzen

Das glaub ich auch nicht #d , bin ganz deiner Meinung Aga #6 !!!
 
Oben