Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Ruessler1

Member
Hallo,
Hat jemand von Euch einen Ofen von Hollis Blechshop in Gebrauch und kann mir dazu was sagen.
Verarbeitung, Haltbarkeit, Isolierung, Wie wird die Räucherware?
Möchte vorwiegend Fisch heiß und Kalt räuchern und mich auch mal mit Fleisch versuchen?
Was meint Ihr ist das ein guter Ofen?
Ein Ofen fürs Leben ?
Da die Doppelwände ja mit Mineralwolle isoliert sind bin ich mir nicht sicher ob da nicht irgendwo Feuchtigkeit rein kommen kann und es im laufe der Jahre anfängt zu schimmeln? Was mein Ihr dazu?
Hat noch jemand einen ganz anderen Tipp an guten Öfen in der Preisklasse Edelstahl 1.25 m hoch bis 600 Euro?
Vielen Dank für Eure Hilfe.#h
Gruß Simon
 

Daniel SN

Die Saison ist eröffnet...
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Ich hab mir einen bei Jäger-Versand bestellt und bin sehr zufrieden damit.
Meiner wurde sogar nach meinen wünschen umgebaut ohne extra Aufschlag!
Habe sogar eine Nummer bekommen die ich 365 Tage im Jahr bis 2100 anrufen kann falls ich fragen zum Räuchern oder Zubereitung habe. Und Preise liegen voll in deinem Budget.

Hoffe das ich damit eventuell helfen konnte.
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Hallo . wenn du auch fleisch räuchern willst , dann kann ich dir nur raten sich einen Zweiten Ofen anzuschaffen. Der Punkt ist der , das wenn man Fisch räuchert ein wenig vom Fischaroma im Rauchteer hängenbleibt. Jedenfalls empfinde ich es so. Die meisten merken es nicht oder es stört sie nicht. Oder du machst jedesmal deinen Ofen sauber. Rauchharzentferner gibt es im Fleischreibedarf. Aber vorsicht mit dem Zeug, es ist meist höchst Ätzend.
 

Ruessler1

Member
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Hallo,
kann mir denn keiner was zu dem Ofen sagen. Möchte mir in den nächsten wochen einen Ofen Kaufen hatte aber gerne noch ein paar Erfahrungen gehört.
Gibt es noch andere Modelle von denen ihr überzeugt seid .
Danke für eure Hilfe.
Gruß Simon
 

@Biss

New Member
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Hallo Simon,
ich habe mir den Ofen letzte Jahr vor Weihnachten selbst zum Geschenk gemacht und den Kauf nicht eine Sekunde bereut.Das Teil ist echte Handwerkskunst und super verarbeitet.Ein Freund von mir,selbst im Metallberuf tätig,hat mir bescheinigt,daß das Preis-Leistungs-Verhältnis mehr als in Ordnung ist. Und ja,ich denke das ist eine Anschaffung für´s Leben!Alle Räucherdurchgänge waren bis jetzt ein voller Erfolg(Bilder kann ich dir gern schicken).Die Isolierung ist Super.Habe noch keine Kondenswasserbildung im Ofen feststellen können.Die Temperatur bleibt selbst mit wenigen Holzscheiten auch bei Minus-Temperaturen sehr Konstant.
Sollstet du Extrawünsche haben,die vom Standart abweichen,ist das auch kein Problem.Er geht auf jeden Wunsch ein und berät dich fachmännisch:m.Also ruf die Hansens einfach mal an(sehr nette Leute#6).

Gruß Ingo
 

Gerd II

Well-Known Member
In stillem Gedenken
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Hallo Simon,

genau das(siehe Ingo) hab ich Dir ja per PN schon geschickt.
Kannst Dir ja auch noch mal die Bewertungungen bei Ebay ansehen,aber bestellen würd ich direkt bei Hansens.
Also was willst Du noch alles hören,greif zu.

Gruß Gerd
 

Ruessler1

Member
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Vielen Dank für eure Antworten.
Das spricht ja wirklich alles für den Ofen.
Denke das ich ihn bestellen werde.
Ein paar Fragen habe ich aber noch immer :).
Hoffe ihr könnt mir die auch noch beantworten.

Wie klappt das mit dem Gasbetrieb?
Taugt der Brenner was den der Hersteller mit liefert?
Wie lange hebt das Räuchermehl beim kalt räuchern also nach wie vielen Stunden muss ich nachlegen?
Seid ihr auch mit den Ergebnissen beim kalt räuchern zufrieden?

Und ganz wichtig ihr glaubt nicht das man irgendwann Schimmel Probleme in der Isolations schicht bekommen kann wenn sich dort Feuchtigkeit sammelt?
@Gert
hast Du auch keine Probleme das Kondensat auf das Räuchergut tropft? Eine Auffangschale unter dem Abzug gibt es nicht oder?

Da ich mich auch mal mit Fleisch versuchen möchte würde mich interessieren wie deine Versuche mit dem Ofen gewesen sind.
Weitere Erfahrungen dürfen gerne gepostet werden.
Gruß Simon
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruessler1

Member
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

So die Entscheidung ist gefallen werde mir dort einen Ofen bestellen.
Bin mir mit der Größe noch nicht sicher würdet ihr eher 125cm oder 150cm nehmen und warum?
Meint ihr ich habe bei dem größeren einen höheren gas und Mehl verbrauch oder kann ich das vernachlässigen.
Möchte vieleicht manchmal nur mit Holz räuchern und bei dem kleineren ist der Brennraum auch etwas niedriger Dh der fisch hängt niedriger über dem Feuer .
Werde die Ofen wohl in den seltensten Fällen voll bekommen.
Was muss ich sonst noch bei der Auswahl der Größe beachten?
Gruß Simon
 

Gerd II

Well-Known Member
In stillem Gedenken
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Hey,

wenn Du auch mal nen Aal räuchern willst,würd ich den Hohen nehmen. Ansonsten reicht auch der 1,25-er.
Ich hab es jedenfalls nicht bereut,den Großen genommen zu haben.
Lern es gleich von der Picke auf und nimm Holz(Buche).
Verbrauch an Holz und Mehl hast Du kaum mehr,das macht keinen Unterschied. Du wirst staunen ,wie wenig Holz Du für diesen Ofen brauchst(6-8 daumenstarke Stücke). Ich räuchere das ganze Jahr schon mit einen Kloben von 30 x25cm. Das hat bei meinem vorherigen RO grad mal für 2 -3 Räuchergänge gereicht.

Nun schlag zu und pisacke nicht weiter.
Wenn der Ofen da ist,steh ich gern für weitere Fragen(aber per PN )zur Verfügung.

Gruß Gerd
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

so wie ich das sehe, gibt es diesen Hersteller gar nicht mehr, zumindest auf ebay nicht mehr zu finden.

Gruß Siggi
 

Gerd II

Well-Known Member
In stillem Gedenken
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Hey Siggi,

hab gleich mal nachgeschaut,stimmt.
Da hilft dann eben nur noch ein Anruf(Simon).
Es muß ja nichts schlechtes heissen.
 

Ruessler1

Member
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Ist alles gut,
er hat nur gerade viel zu tun so das er keine Öfen einstellt.
Habe meinen inzwischen aber bestellt in 1,5 m |supergri.
Bin nun gespannt auf die Lieferung .
Gruß Simon
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Simon,

ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg mit dem Ofen.
Der Gerd hat ja wohl den gleichen und ist sehr zufrieden damit.

Ich habe mir auch einen isolierten (5 cm!) Ofen gekauft und muß sagen, der leistet hervorragende Dienste mit sehr wenig Holzverbrauch (wie Gerd schon sagte).

Allerdings wird der nicht mehr hergestellt, weil der Erbauer in Rente geht und nicht mehr die Möglichkeit dazu hat.
Ich habe den letzten von ihm über einen Sofortkauf von 320.- EUR + 80.- EUR Versand erwerben können.
Der vorletzte ging in einer ebay-Auktion für 462.- EUR!!! + Versand weg.
Hier mal die Produktbeschreibung und Fotos von dem Schönen Teil:

Räucherofen der Spitzenklasse !

Der Außenmantel des Ofens ist aus 1mm Alu - Stuccoblech gefertigt.
Der Innenmantel aus 1mm Alu Glattblech.Der regelbare Kamin,der mit einer Wetterschutzhaube
versehen ist,befindet sich auf der oberen Abdeckplatte.Die Tür (ebenfalls doppelwandig) ist mit einem für 120 Grad ausgelegten
Thermometer versehen.Die Befestigung - Edelstahlscharniere und Edelstahlverschlüsse.
Über der Tür befindet sich ein Regenabweiser.
Im oberen Bereich des Ofens sind 5 Edelstahlstangen - 12mm fest ,etwas tiefer - 4 Edelstahlstangen
ebenfalls 12mm- herausnehmbar montiert.Darunter wiederum sind noch 5 Edelstahlspieße -6mm
herausnehmbar montiert.Eine Fettauffangwanne,ein Lochblech (2mm) und ein stabiles
Drahtgitter (alles Edelstahl) gehören zum Lieferumfang.
Die Feuerungsschublade ist aus 2mm Stahlblech gefertigt.Die Frontplatte der Schublade
aus 2mm Edelstahlblech.Über der Schublade befindet sich ebenfalls ein Regenabweiser.
Um den Ofen leicht bewegen zu können - ist er auf Räder montiert.An den Seiten,der Tür und
an der Schublade sind stabile Griffe befestigt.

Maße
Isolierung - 50mm
Gesamthöhe 1900 mm
Breite - 500mm
Tiefe - 500mm

Innenmaße
Höhe - 1450mm
Breite - 400mm
Tiefe - 400mm

$%28KGrHqV,%21n0FG%29BBmV8QBRt%21pw,SMg%7E%7E60_12.JPG


$%28KGrHqJ,%21oIFGvmRIfqrBRt%21w%21OvTg%7E%7E60_12.JPG


$%28KGrHqF,%21rEFGjB6TT+TBRt%21tOFbC%21%7E%7E60_12.JPG


$T2eC16VHJI%21E9qSO8w7mBRt%21vHplpg%7E%7E60_12.JPG


$T2eC16F,%21yEE9s5jDVpHBRt%21uHPv9g%7E%7E60_12.JPG


Gruß Siggi
 

Gerd II

Well-Known Member
In stillem Gedenken
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Hallo Siggi,

als versierter Ofenbauer enttäuscht Du mich jetzt ein bischen.
Ansonsten sieht der aber TOP aus . Einzigste, er könnte 1-2 Einschübe mehr haben.
Holger Hansen baut seine u.a. auch aus Alublech,oder hat zumindest. Einzigster Nachteil dabei ,wenn jemand etwas unbeholfen ist und den mit richtigen Buchenkloben vollknallt,können die Öfen schmelzen (existiert hier auch ein
Thread mit Bildern).
So ganz glaub ich Dir noch nicht Siggi ,vielleicht scherzt Du auch .Schauh mal aus Fotodatum?
Dafür warst Du mir ein zu großer Gegner von gekauften Öfen.
Ansonsten aber glaube ich wirst Du viel Spaß mit den Ofen haben

Gruß Gerd
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Gerd,
Du bist das alles Schuld, weil Du mich mit Deinem R-Ofen (der ja auch isoliert ist) total wuschig gemacht hast.#t

Das Thema "Selbstbau-Räuchertonne" ist ja auch noch nicht erledigt, weil ich ja immer noch die von mir benutzte habe und die soll auch noch bleiben. Bei diesem Angebot konnte ich aber nicht widerstehen und habe zugeschlagen.

Das Datum der Fotos brauchst Du nicht zu beachten, da ich nur zu faul bin, beim Batteriewechsel dieses neu einzustellen.

Den threat mit dem geschmolzenen Aluofen habe ich auch gelesen, kann das aber nicht glauben.
Entweder war das dieses sogenannte "Aluminisierte Feinblech", oder er hat den Ofen mit einem Hochofen verwechselt. Der Schmelzpunkt von Aluminium liegt bei 660 Grad und ich habe meinen neuen Ofen selber mit einer größeren Menge Holz befüllt und dieses abgebrannt, bis nur noch Glutstücke vorhanden waren.
Beim Abbrennen habe ich die Tür offen gelassen und erst geschlossen, als nur noch Glut in der Schublade war.
Dabei passiert gar nichts negatives.

Davon abgesehen hat Edelstahl ja auch gewisse Nachteile. Bei großer Hitze läuft es an und kann sich auch verziehen.

Also, ich bin total zufrieden mit dem "Neuen".


Gruß Siggi
 

Gerd II

Well-Known Member
In stillem Gedenken
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Hallo Siggi,

mit dem Datum, das hab ich mir schon so gedacht.
Mit dem Alublech (kein alum. Feinblech)stimmt wirklich ,hab es von mehren Seiten gelesen. Aber wie Du schon schreibst,dann muß den jemand schon mit einen Hochofen verwechselt haben.
Und wie du ja schon angemerkt hattest,bei den Isolierten braucht man nur Extrem wenig Holz,bzw nur Miniholzscheite.
Mit dem verziehen bei Edelstahl hast Du bedingt Recht.
Als ich meinen RO das erste Mal angefeuert hatte, hat die Feuerluke leicht dicke Backen gemacht.
Aber beim Abkühlen bzw geringerem Feuer zieht sich das zu 100% zurück.
Mit dem Anlaufen kann ich nicht bestätigen,da H.H. innen um die Feuerschale zusätzlich Hitzebleche angebracht hat.
Bis dann und noch einen schönen Sonntag.

Gruß Gerd
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Eure Erfahrungen mit Öfen von Hollis Blechshop

Danke Gerd,
Dir auch noch einen schönen Sonntag und einen angenehmen Start in die neue Woche.
Ich kann das ja entspannt angehen lassen, als Rentner.

Was die Auflagen in meinem neuen Ofen betrifft; der hatte oben 5 fest in den Seitenwänden angebrachte Stangen, unmittelbar darunter 2 Auflageschienen mit herausnehmbaren Stangen; warum auch immer.
Die mittlere Auflage habe ich bereits herausgetrennt und etwa 45 cm tiefer wieder angebracht, so kann ich in 2 Etagen räuchern und bekomme etwa 40 -48 Forellen hinein, je nach Größe.
Habe vor 3 Tagen 26 Stück mit Gewichten von 600 - 800 g geräuchert und das Ergebnis war sehr gut.

Gruß Siggi
 
Oben