Erwartung an einem Teich?? Der Bericht !!

gerstmichel

Member
Moin Moin,

wie versprochen hier der Bericht:

Es war Freitag der 03.06. um 17:00h, als ich bei dem Eigentümer mehrere Seen und Teiche vor der Tür stand. Er bat mich darum, mit Ihm nochmal zu sprechen und eine Ortsbegehung zu machen.

"Was für ein Umstand" denke ich so bei mir. "Aber wenn er das für wichtig hält, dann soll er mal..." #c

Er erzählt noch was von, er müsse mir noch zeigen an welchem See ich denn angeln dürfe, weil ja zwei davon verpachtet wären. "Welcher der Seen?" frag ich, "Mir ist da kein weiterer See aufgefallen!?" Ich sehe ihn erwartungsvoll an. ;+ "Doch, doch" sagt er, "da sind mehrere, am besten wir sehen uns das mal an."

Um 17:10h sitzen wir in meinem Auto und fahren zum Objekt der Begierde. Welch eine Überraschung, dort wo ich rechts abgebogen wäre, meinte er ich solle weiter gerade aus fahren. So langsam dämmert es mir: Wir reden von verschiedenen Gewässern! |kopfkrat

Als wir am Ziel ankommen, erkenne ich aber auch diese, als von mir schon mal in Erwägung gezogen. Also, doch nicht schlecht. Um es hier abzukürzen:

Die Ortsbegehung erwies sich als sinnvoll, um mich von den verpachteten Wasserflächen fern zu halten, sumpfige Stellen zu erkennen, einen Platz für das Zelt auszumachen und mich vor Rehen und Wildschweinen warnen zu lassen, die nach Einbruch der Dunkelheit aus dem Gehölz kommen würden. |uhoh:

Nachdem ich den Eigentümer wieder abgesetzt habe, ab zum Angelladen, Würmer und Maden eingekauft, fehlende Hakengrössen aufgefüllt und mit Stahlvorfächern eingedeckt, man wusste ja nicht was man in dem Gewässer vorfinden würde. Dann nach Hause, schnell essen, den Sohn und das Gerät einpacken, Verpflegung und Tuchunterkunft und ab ans Wasser. :q

Hat von euch schon mal jemand eine Angelnacht gemacht, mit einem 7 ¾ Jahre alten Jungangler an der Seite? Wir hatten etwa 5 – 6 Hundert Meter vom Auto bis zum angedachten Zeltplatz zu laufen, und das über bucklige Wiesen, durch mannshohe Gräser und Büsche, mit drei Angeln, einem Köscher, einem Igluzelt, einer Kühltasche, ein Rucksack, zwei Schlafsäcke, ein Angelkoffer und dem Ziel nur einmal den Weg laufen zu wollen. Mein Sohn trug zwei Angeln... #q

Klatschnass haben wir – nass war eigentlich nur ich – unser Ziel erreicht. :c Ablegen, Zelt aufbauen, Klamotten verstauen Angeln fertig machen und los.

Schei**, irgendwie habe ich bei der Begehung nicht darauf geachtet, ob man denn ausreichend Platz hat, die Angel auszuwerfen. Rund um den See dicht mit Bäumen bewachsen, die lichten Stellen waren Licht, weil der Baum, der dort stand inzwischen als Wasserleiche vor uns lag. Naja, irgendwie hab ich es geschafft, die ca. 1,5m breite Nische zum angeln zu nutzen, bis dahin hatte ich einen Blinker, 1 Pose und ein Vorfach zu beklagen.#q

Dann ein Biss !! Mein Sohn hatte seine erste Rotfeder verhaftet !! Ich ging noch leer aus... Könnt ihr euch vorstellen wie stolz mein Sohn war? |stolz: Eine Rotfeder ging mir noch an den Haken, eine weitere wiederum meinem Sohn. Ein dicker Karpfen, ich schätze ihn so auf 50cm +, zog seine Runde so einen knappen Meter an uns vorbei. Das war auch schon alles was wir von Ihm sahen. :(

Als es dämmerte habe ich eine Angel für Aal umgerüstet und mit Wurm bestückt. Am Horrizont blitze es verdächtig. Wir versuchten noch eine Weile den Karpfen zu locken, ohne Erfolg. Die Blitze am Horrizont wurden Stärker und ein grollen erfüllte leise die Luft. Sohnemann wurde müde und so beschlossen wir, die ersten Tropfen wahrnehmend, uns ins Zelt zurückzuziehen.

Nicht ganz eine halbe Stunde dauerte es bis eines der stärksten Gewitter, die ich bis dato erlebt habe, über uns wütete. Mein Sohn war angsterfüllt und wollte nach Mami, mir war auch nicht so ganz wohl bei der Sache, aber wir konnten ja nicht weg. Also durchhalten!! :c

Nach gut 1 ½ Stunden legte sich das Gewitter und der Schlaf überkam meinen Sohn, der noch dreimal hoch schreckte. Auch ich nickte zwischendurch ein.|schlaf:

Um drei wird ich wach und muss pinkeln. Geh also raus, der Morgen beginnt zu dämmern. Mein Sohn wird auch wach und ruft mich. Es ist wirklich noch ziemlich dunkel. Wir beschliessen, das Zelt abzubauen, wozu hat man schliesslich die Kopflampe. Um 3:30h ist das Zelt und die Schlafsäcke wieder im Auto verstaut und wir machen uns auf den Weg zu einem der anderen Seen.

Um es abzuschliessen: Mein Sohn fing noch 4 Rotfeder und einen kleinen Barsch, der zusammen mit meinen zwei kleinen Barschen wieder schwimmen darf. :m

Um 6:15h waren wir beim Bäcker, um 6:40h zu Hause, um 7:00h hab ich fünf Zecken bei meinem Sohn und vier bei mir gezogen. Nach dem Frühstück haben wir uns nochmal hingelegt. "Eigendlich war das eine tolle Nacht !" sagt mein Sohn und schläft glücklich lächelnd ein...

 

Anhänge

  • KO m Fisch.jpg
    KO m Fisch.jpg
    68,4 KB · Aufrufe: 56
  • Gewaesser.jpg
    Gewaesser.jpg
    39,5 KB · Aufrufe: 62
  • Fische.jpg
    Fische.jpg
    45,8 KB · Aufrufe: 66

sunny

gestatten Schneider
AW: Erwartung an einem Teich?? Der Bericht !!

gerstmichel schrieb:
Mein Sohn trug zwei Angeln... #q .

Da bist du doch selber Schuld |uhoh: . Für so was hab ich überhaupt kein Verständnis. Du hättest ja auch mit drei Ruten angeln können :q :q .

Ich könnt mich nass machen. So was ähnliches ist mir auch schon passiert. Und dann immer noch dies Gestöhne "Ich kann nicht mehr, sind wir bald da" :) .

gerstmichel schrieb:
Rund um den See dicht mit Bäumen bewachsen, die lichten Stellen waren Licht, weil der Baum, der dort stand inzwischen als Wasserleiche vor uns lag.

Vielleicht solltest du es an dieser Stelle noch mal auf Hecht versuchen.

Egal wie, letzendlich hattest du einen schönen Tag mit deinem Sohn #6.

sunny #h
 

HEWAZA

Mitglied
AW: Erwartung an einem Teich?? Der Bericht !!

gerstmichel schrieb:
"Eigendlich war das eine tolle Nacht !" sagt mein Sohn und schläft glücklich lächelnd ein...


Ist doch die Hauptsache! Und ganz Schneider seit Ihr doch auch nicht geblieben.
PS: Schöner Bericht#6

Gruß
HEWAZA
 

gerstmichel

Member
AW: Erwartung an einem Teich?? Der Bericht !!

Ja klar, der Spass ist die Hauptsache !! Und den hatten wir, und bestimmt einen Jungangler mehr...:m
 

Fitti

Member
AW: Erwartung an einem Teich?? Der Bericht !!

Super geschrieben und sei froh das der Sohnemann Spass hatte, meiner versucht immer die Fische nach einer Stunde mit Steinen tot zu schmeißen #q
 
Oben