Erfahrungen und Hilfe beim Blowback-Rig

cyberpeter

Active Member
Hallo,

ich nutze sonst normalerweise ganz einfach gehaltene NoKnot-Rigs oder D-Rigs f. Popups. Beim letzten Ansitz sind mir die Vorfächer ausgegangen und ich hatte meine Vorfachschnur zu Hause liegen gelassen. Beim kramen in der Tasche bin ich auf gekaufte Rigs gestoßen die ich mir mal vor ca. zwei Jahren als Ersatz gekauft hatte - MAD Blowout Rigs. Wieder erwarten haben die Rigs sogar gefangen - kein einziger Aussteiger nach einem Run. So eine gute Quote hatte ích nicht mal mit meinen selbstgebundenen Vorfächern. Ich meine diese Rigs:
http://www.shop.hechtfreunde.de/assets/s...8971/index.html

Deshalb wollte ich dieses Rigs "nachbauen" und habe dazu schon einiges gefunden, weil die gekauften MAD´s was Haar- und Vorfächlänge angeht nicht so ganz optimal sind. Außerdem bin ich mir nicht so ganz sicher ob der Ring, der beim MAD auf Höhe der Hakenspitze des Hakenschenkels sitzt, nicht vielleicht etwas besser auf halber Höhe zwischen Hakenspitze und Hakenbogen aufgehoben ist so wie bei den meisten anderen Rigs die ich im Internet gesehen habe um besser "arbeiten" zu können und ob die Hakenform optimal ist da die meisten Blowoutrigs, die ich im Internet gefunden habe, auf einem Longshank oder Curved basieren. Manche mit manche ohne Schrumpfschlauch.

Deshalb würden mich eure positiven oder negativen Erfahrungen mit diesem Rig interessieren, wie ihr dieses Rig genau bindet, mit welchem Haken und ob ihr es nur für Sinker oder auch für Popups hernimmt.

Gruß Peter
 

Tino

Active Member
AW: Erfahrungen und Hilfe beim Blowback-Rig

Du schreibst selber das sie aussergewöhnlich gut gefangen haben.


Wenn sie so gut sind, lass sie doch einfach so!!!


Bau sie genauso nach und fertig.
 

cyberpeter

Active Member
AW: Erfahrungen und Hilfe beim Blowback-Rig

Du schreibst selber das sie aussergewöhnlich gut gefangen haben.


Wenn sie so gut sind, lass sie doch einfach so!!!


Bau sie genauso nach und fertig.


Hallo,

das hatte ich auch vor (Haar - und Vorfachlänge angepaßt). Das scheiterte aber daran, dass der MAD Haken, der bei den Rigs verbaut ist, zwar einigermaßen scharf ist jedoch sehr schnell stumpf wird (Kiesboden) - zumindest viel schneller als meine Fox und Gamakutsu - also muß ich einen anderen Haken verwenden wenn ich nicht ständig Rigs wechseln will. Außerdem heißt ein guter Fangtag ja nicht, dass die MAD-Rigs keine Schwächen haben oder nicht vielleicht noch besser zu gestalten sind.

Weil die "Curve" Haken meiner bevorzugten Hersteller zumindest etwas anders sind wie die MAD habe ich im Internet etwas gesucht und gefunden dass fast alle Blowback oder Blowout Rings hinsichtlich des Rings zum führen des Haars anders aufgebaut sind als die von MAD.

Ob dies an der anderen Hakenform der verwendeten Haken oder daran liegt, dass der Ring besser zwischen Hakenspitze und Hakenbogen aufgehoben ist versuche ich herauszufinden. Ebenso ob es möglich ist, bei dieser Montage auch Wide Gape Haken zu verwenden von denen ich noch genügend "rumliegen" habe ...

Gruß Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Tino

Active Member
AW: Erfahrungen und Hilfe beim Blowback-Rig

Hallo Peter

Deine aufgeführten Punkte kann ich durchaus nachvollziehen,warum wieso weshalb.

Dann viel Spass beim "nachbauen"|wavey:
 

Knigge007

Active Member
AW: Erfahrungen und Hilfe beim Blowback-Rig

Hi,

ich werd das Rig am WE auch zum ersten mal fischen, habe mal paar solcher Rigs gebunden (2 normale und 2 mit Silikonschlauch bzw Coating aufm Hakenschenkel).
Der Rig Ring ist bei mir und in allen Videos un Fotos die ich finden konnte, immer zwischen Hakenspitze und Hakenbogen !

Manche ziehen zusätzlich ein 10-12mm langes dünnes Stück Silikonschlauch auf den Hakenschenkel quasi als Stopper für den Rig Ring damit dieser immer wieder in seine Ausgangsposition zurück kehrt.

Hier lies und schau selbst - http://www.fishingmagic.com/rigs/carp_rigs/14547.html

Hier das oben genannte Rig des grünen Board Users - http://attachment.php?attachmentid=16879
Ist aber auch nicht das normale, er hat halt anstatt dem Silikonschlauch bissle was vom Coating als Abstand Halter auf den Hakenschenkel gezogen, ich weiß selbst nicht was ich davon wie auch vom Silikonschlauch aufm Haken halten soll....

Wenn du im grünen Board bei Montagen "auf Rig Ring montieren" gehst, kannst alles ab Post 5 samt diesen beiden^^Links selbst nachlesen.

EDIT

Hier is noch ein Video auch aus dem genannten Thread, der macht noch nen Schrumpfschlauch drauf, hmmm - http://www.youtube.com/watch?v=89fFK3xx9Q0
********

Für kiesigen Untergrund gibts ja extra Haken mit leicht nach innen gebogener Hakenspitze, nur inwieweit sich der Hakeffekt dadurch verschlechtert, oder ob er das überhaupt macht oder man das mit einem Schrumpfschlauch wieder ausgeglichen bekommt weiß ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben