Erfahrung: Angelbude.de

Schleien-Stefan

Active Member
Hallo!

Wollte euch nur kurz von einer Erfahrung berichten, damit es andere nicht eventuell auch trifft:

Ich habe im Onlineshop von Angelbude.de ein paar Köder bestellen wollen. Da es mir um Verfügbarkeit der Artikel ging habe ich versucht den Shop per mail und Telefon zu erreichen, keine Antwort.;+

Daraufhin habe ich die Artikel dann am 20.03. bestellt und diekt mit Paypal bezahlt. Bis heute habe ich dann keinerlei Reaktion des Shops erhalten. Habe dann heute morgen noch einmal eine mail an den Shop geschickt und eine Frist bis 13.00 Uhr gesetzt, um igendeine Reaktion zu bekommen.

Nachdem das nicht passiert ist, habe ich gegen 14.30 den Paypal-Käuferschutz beantragen wollen, allerdings gibt es da ja den Zwischenschritt der "Konfliktlösung". Und siehe da, gegen 16.30 hatte ich den Gesamtbetrag wieder gutgeschrieben. Nur Reaktion seitens des Anbieters an mich hatte ich bisher noch keine...|kopfkrat Komisch, für mich als Besteller war der Shop seit einer Woche nicht zu erreichen... Prima Service!

Eigentlich hätte ich lieber die bestellten Köder gehabt, aber wenigstens habe ich das Geld zurück... #t

Hoffe das da nicht noch mehr Leute so Probleme hatten!

Edit: Konnte das inzwischen klären, Detail weiter unten!

CU Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

henningcl

Der Weg ist das Ziel ;-))
AW: Negative Erfahrung: Angelbude.de

Moin

Da kann ich nur sagen: Ein hoch auf Pay Pal#h#h

Klar hättest du liebe die Ware, aber besser als geld weg und Ware auch nicht bekommen.

Grüsse
Henning
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Negative Erfahrung: Angelbude.de

Ja, da war ich auch erstaunt... :m

Aber man muss sagen: das Geld kam ja nicht von Paypal! Die haben es nur "eingefroren", und dann den Verkäufer informiert. Und dann ging es plötzlich ganz schnell, nur auf meine mail, Anrufe und die Bestellung konnte keiner reagieren...#t

CU Stefan
 

Khaane

Active Member
AW: Negative Erfahrung: Angelbude.de

Man sollte dem Online-Shop schon 2 Wochen geben um die Ware zu liefern.
Sollte die Ware in den nächsten Tagen eintreffen, würde man ja ziemlich blöd darstehen.
 
R

rainer1962

Guest
AW: Negative Erfahrung: Angelbude.de

Man sollte dem Online-Shop schon 2 Wochen geben um die Ware zu liefern.
Sollte die Ware in den nächsten Tagen eintreffen, würde man ja ziemlich blöd darstehen.


2 Wochen?????
wo lebst du denn????? Ist der Kram auf Lager muss spätestens 3 Tage nach Bestellung (bzw. Zahlungseingang) der Postbote klingeln.......
oder nach 2 Tagen zumindest eine Mail bzw. ne Info warum nicht rechtzeitig geliefert werden kann.
Türlich kann mal was verrutschen, aber nicht reagieren iss nich....
als Beispiel Japaner brauchen 3 Tage dann ist das zeug hier. Habe aus Übersee seltenst länger wie 2 Wochen gewartet und da hings meist am Zoll.
Die reagieren auch sofort auf Mails, innerhalb eines Tages (Zeitverschiebung mit einrechnen) hat man Antwort...
DAS nenne ICH Service und Kundenfreundlichkeit...
Dass es bei uns auch anders geht, beweisen ja zig Shops, Beispiele spare ich jetzt hier denn die Liste wäre zuuuuuu lange...
 

Khaane

Active Member
AW: Negative Erfahrung: Angelbude.de

@Rainer

Da gebe ich dir vollkommen Recht, dass in der Regel die Lieferzeit wesentlich kürzer und der Service um Welten besser ist.

Aber bevor man einem Laden "Betrugsabsichten" vorwirft, sollte man doch mind. 2 Wochen warten.

Ich möchte den Laden auch nicht in Schutz nehmen, aber es kann immer sein, dass irgendwas vorgefallen ist. (Krankheit, Tod oder ähnliches)
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Negative Erfahrung: Angelbude.de

Ich unterstelle keinenBetrug, aber ich kann ja wohl binnen einer Woche auf irgendeine Form von Reaktion (Antwort auf email, Bestellbestätigung, Rückruf oder sonst irgendwas) hoffen, oder denkst Du das ist übertrieben???


Zumindest das bei einer Meldung an paypal dann binnen 2 Stunden das Geld gutgeschrieben wird spricht dann doch eine eindeutige Sprache, oder?
 

Pit der Barsch

Elsker gamle snella !
AW: Negative Erfahrung: Angelbude.de

2 Wochen?????
wo lebst du denn????? Ist der Kram auf Lager muss spätestens 3 Tage nach Bestellung (bzw. Zahlungseingang) der Postbote klingeln.......
oder nach 2 Tagen zumindest eine Mail bzw. ne Info warum nicht rechtzeitig geliefert werden kann.
Türlich kann mal was verrutschen, aber nicht reagieren iss nich....
als Beispiel Japaner brauchen 3 Tage dann ist das zeug hier. Habe aus Übersee seltenst länger wie 2 Wochen gewartet und da hings meist am Zoll.
Die reagieren auch sofort auf Mails, innerhalb eines Tages (Zeitverschiebung mit einrechnen) hat man Antwort...
DAS nenne ICH Service und Kundenfreundlichkeit...
Dass es bei uns auch anders geht, beweisen ja zig Shops, Beispiele spare ich jetzt hier denn die Liste wäre zuuuuuu lange...

Da geb ich dir Recht, selbst aus Mexiko ist das Zeug schneller hier als bei manchen Inländischen Händler:(.
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Negative Erfahrung: Angelbude.de

Hallo!

Wollte nur noch mal den aktuellen Stand durchgeben!

Ich habe dann eine Woche später noch mal versucht, telefonisch Kontakt aufzunehmen, und tatsächlich jemanden erreicht! Der Betreiber hat mir versichert im Urlaub gewesen zu sein. Ist natürlich vollkommen OK, aber dann wäre eine kleine Benachrichtigung oder Info direkt am Eingang des Shops natürlich gut gewesen...

Ich habe telefonisch dann gesagt was ich gerne hätte, und wurde dann an eine holländischen Kollegen verwiesen, der den Einkauf macht. Im Telefonat hat der mir versichert die Köder besorgen zu können. Am vereinbarten Tag dann ein Anruf, alles da. Ich habe per Paypal Geld angewiesen, 2 Tage später war das Paket da und es waren auch noch 5 Illex for free drin, das fand ich dann sehr nett. #6

Insgesamt hat der Betreiber einen netten und bemühten Eindruck gemacht, eventuell hat hier nur ein wenig die Erfahrung gefehlt, beim nächsten Urlaub findet sich da sicher ein Hinweis im Shop...

Sonst kann ich den Shop so empfehlen, werde aber beim nächsten mal erst vorher anrufen, scheint mir sicherer...

CU Stefan
 

=[Aalbaendiger]=

Verwarnt aber ehrlich:)
AW: Erfahrung: Angelbude.de

Oh man :(
Genau das ist auch mein jetziges Problem...
Letzte Woche Mittwoch ein Bivvy bestellt, und bis heute keine Reaktion.
Eine Anwort auf die Frage ob sie denn liefern können, bleib bis heute unbeantwortet.

Lieber das Geld zurückholen ?
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Erfahrung: Angelbude.de

Bei mir ging dann ja alles gut aus, allerdings kann ich nur von diesem einen Einkauf reden, danach habe ich dort nicht mehr bestellt.

Über Paypal war das Geld sofort problemlos wieder da...
 

micbrtls

Member
AW: Erfahrung: Angelbude.de

Zum Thema Lieferzeit: Bitte bedenkt, das der Paketdienst meistens einmal täglich kommt, kann auch sein, auch nur alle zwei Tage. Ich versende ausschließlich mit Hermes, die brauchen selber noch 2-4 Werktage! Gerechtfertigt ist also irgendwo eine Woche. Wenn das Geld nicht per PayPal bezahlt wird, dann noch bedenken, das die Banken auch noch 1-3 Tage untereinander brauchen!

Zum Thema Japan: Habe eine Sendung aus Japan bestellt, auf die warte ich jetzt schon seit zwei Wochen!
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Erfahrung: Angelbude.de

Es ging nicht um die Lieferzeit, sondern darum das keine Reaktion kam.

Hast Du mal mit Tracking überprüft wo Deine Sendung ist? Meine Japan-Bestellungen (und das sind nicht wenige...) waren alle nach spätestens 2 Tagen als Paket aufgegeben, wenn das Paket dann teilweise 10 Tage beim Zoll liegt hat der Versender darauf keinen Einfluss.

Wenn es Sachen gab die geklärt werden mussten war der email-Kontakt immer schnell und sehr hilfsbereit, das man Tage auf eine Antwort wartet wie es leider in deutschen Shops eher Standart als die Ausnahme ist, das ist mir dort noch nie passiert.
 

Röhrich

Member
AW: Erfahrung: Angelbude.de

Habe gerade 2 Bestellungen bei deutschen Webshops "laufen"...
Shop 1: Ware bereits bezahlt (4 Ruten, Verfügbarkeit "grün"), ich warte bereits 1 Woche und bekam ausser der Auftragsbestätigung, nach der ich sofort bezahlt habe, weder eine Mail, noch die Ware, noch ein L.M. . . . .
Shop 2: Verfügbarkeit nicht einsehbar, Email: "bitte noch nicht bezahlen, Ware !voraussichtlich! ab 16.6. wieder da".

Ich bin auf den Onlinehandel angewiesen (Zeitmangel), doch was die sich leisten...
Ich meine, es gibt zu viele "Einmann-Betriebe", die sich stolz "Onlineshop" nennen. Sie bieten etwas an, was sie nicht lagernd haben. Ich möchte lediglich ANGELKRAM kaufen und keine Warentermingeschäfte tätigen!

Es bleibt zu hoffen, dass diese Spassvögel schnellstmöglich durch mangelndes Kundeninteresse Pleite machen und das Feld für serviceorientierte Anbieter räumen.

Es ist ein Geschäft wie jedes andere auch. Auch wenn wir Angler vielleicht ein wenig geduldiger sind - wenn jemand unser Geld will, soll er sich darum gefälligst bemühen!

Punkt.

EDIT: "Shop 1" hat nach meiner (etwas bösen) Email schnell reagiert und ich bekam 4 höherwertige Ruten ohne Aufpreis! - sie haben das Problem doch noch ritterlich gelöst (und einen Kunden behalten!).
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Erfahrung: Angelbude.de

Für mich ab heute der letzte Laden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Am 01.03.2011 eine Rolle bestellt, bis heute 11.03.2011 noch
keine Antwort! (ob Lieferbar oder nicht). Keine Reaktion auf
Telefon oder email. Gott sei Dank habe ich die Rolle per Nachnahme bestellt. Wenn bis zum 15.03.2011 keine Reaktion
erfolgt ist, können sie die Rolle behalten! Das habe ich der
Angelbude per Mail mit geteilt. So was müßte Pleite gehen !
 

reymund

New Member
AW: Erfahrung: Angelbude.de

Ihr seit viel zu geduldig, ich hab vorgestern 3 Uhr in München einen Astronomischen Artikel bestellt, war am anderen Tag Nachmittags da, das ist Service. Bei Geschäften die über Hermes versenden bestelle ich nichts mehr, die schmeißen schneller einen Zettel in den Briefkasten das die da waren wie man schauen kann.
vg
Reymund
 
Oben