Elektrisch Räuchern- Späne anzünden?

Ronacts

Member
Hallo ich habe einen neuen Räucherofen und den wollte ich am Samstag auch mal einweihen.
Wollte es erst mal mit Forellen probieren.
Nun zu meiner Frage:
Wenn die Forellen gegart sind kommt ja das eigentliche Räuchern. Stelle ich dazu die Schale mit den Räucherspänen direkt auf die Heizspirale? Und muss ich die Späne anzünden?
Vielleicht kennt sich ja einer aus und kann mir ein paar Tips geben.

Danke und Grüße

Ronny
 

Bastihahn

Member
AW: Elektrisch Räuchern- Späne anzünden?

Ich habe auch einen Räucherofen mit Elektrischer Heizspirale, jedoch gare ich die Fische nicht einfach nur, sondern leg immer wieder Späne rauf, damit es leicht Kokelt... Die Späneschale lege ich direkt auf die Heizspirale, man muss nur verdammt aufpassen, dass man die Heizspirale nicht zu Stark beim eigentlichen Räuchervorgang einstellt, denn man macht ja dann die Luftlöcher zu... oder so mach ich es jedenfalls, aber dann fängt die Späne leicht an zu brennen, und Schmokelt nicht.
Im Winter kann man dass jedenfalls vergessen, ich mit meinem Ofen kriege im Winter kaum mehr als 60°C..

Das von meiner erfahrung als unbelesener Hobbyräucherer.
Schmecken tun sie jedenfalls.

Gruß Bastian
 

Dorsch 48

Member
AW: Elektrisch Räuchern- Späne anzünden?

hallo Ronny

Natürlich kann ich Dir auch mitteilen,wie ich es mache,aber einfuchsen mußt Du Dich dann doch.Also,ich heize den Ofen,ohne Späne,auf 80 Grad hoch,stelle die Späne direkt auf die Spirale und regel runter.nun versuche ich die Schalterstellung zu finden,bei der Ofen die Temperatur hält (ist sehr von der Aussentemperatur abhängig).Du mußt,besonders wenn Du neue Späne auflegst,aufpassen,daß das Zeug nicht entfacht,wenn doch einfach mit einem irgendwas die Flammen ersticken und weiter
gehts,bis die Farbe stimmt und alles gar ist.(ob die Fische gar sind,merkst DU,wenn Du an einer Rückenflosse ziehst und diese sich leicht löst.
Viel Erfolg
Gruß Heinz
 

Anhänge

  • Pic192.jpg
    Pic192.jpg
    64,8 KB · Aufrufe: 419

Ronacts

Member
AW: Elektrisch Räuchern- Späne anzünden?

Danke schonmal für die Tips
Also entzünden sich die Späne von selbst?

Ihr räuchert und gart also in einem - hmm vieleicht muss ich das einfach auch mal probieren.
Danke
Ronny
 

Bastihahn

Member
AW: Elektrisch Räuchern- Späne anzünden?

Sie soll sich ja eben nicht endzünden, die Späneschlae liegt auf der Spirale auf, die wird heiss, das ist dann wie mit der Pfanne und dem Herd.. das Schnitzel brennt ja auch an...
Die Späne soll schön Schmokeln auf keinenfall brennen, wenn die Späne drauf ist, muss eben die richtige Stufe gefunden werden, das es nicht brennt und eben schön kokelt, liegt bei meiner so ca. zwischen 2 und 3..

Gruß Bastian


Achso noch was, ich lege hin und wieder auch noch kleine Erlenholzstückchen mit in die Feuerschale.. ich hacke dann so kleine Scheite ab, und mit rein, was es bringt, keine ahnung... aber jeder hat ja so seinen Fetisch :)|bigeyes
 

Ronacts

Member
AW: Elektrisch Räuchern- Späne anzünden?

Danke Jungs
Es hat funktioniert, habe gestern die ersten Forellen geräuchert und ich muss sagen Hmmm... lecker
So jetzt habe ich noch ein paar Aale in der Truhe.
Woran merkt man bei denen ob sie gut sind und wie lange lasst Ihr die im Ofen ?

Gruß Ronny
 

Dorsch 48

Member
AW: Elektrisch Räuchern- Späne anzünden?

wenn die Bauchlappen aufgehen,Fett tropft und beim Drücken (mit 2 Fingern zusammendrücken) sich das Fleisch von der Mittelgräte löst.Zerquetsch den schönen Aal aber nicht,die sind so knapp.

Gruß Heinz
 

bolban

Member
AW: Elektrisch Räuchern- Späne anzünden?

Ich habe auch einen Räucherofen mit Elektrischer Heizspirale, jedoch gare ich die Fische nicht einfach nur, sondern leg immer wieder Späne rauf, damit es leicht Kokelt... Die Späneschale lege ich direkt auf die Heizspirale, man muss nur verdammt aufpassen, dass man die Heizspirale nicht zu Stark beim eigentlichen Räuchervorgang einstellt, denn man macht ja dann die Luftlöcher zu... oder so mach ich es jedenfalls, aber dann fängt die Späne leicht an zu brennen, und Schmokelt nicht.
Im Winter kann man dass jedenfalls vergessen, ich mit meinem Ofen kriege im Winter kaum mehr als 60°C..

Das von meiner erfahrung als unbelesener Hobbyräucherer.
Schmecken tun sie jedenfalls.

Gruß Bastian

Geht mir ähnlich, die Heizspirale macht bei den Temperaturen
nicht so richtig mit. Meine Lösung: Ich gare die Fische bei 110°
im normalen E-Herd, gehe dann runter in den Garten, wo der
Schmokker bereits auf Winterhöchstkraft läuft (50-60°), häng
die Fische rein und stelle die Mehlschale auf die Spirale, funktion-
iert einwandfrei:).

LG
 
Oben