Einstieg ins Karpfenfischen

davis

Große Köder große Fische!
Hallo!
Da ich jetzt etwas Blut geleckt habe möchte ich gern verstärkt Karpfen angeln!
Mal abgesehen von der Technik wollte ich gern mal eure Meinung zu der Ausrüstung einholen!
Ich fische zwar schon auf Karpfen aber nicht mit speziellen Ruten....will mir aber welche anschaffen...
Da ich normal nur mit Ausrüstung von Shimano angele sollte es auch dabei bleiben...
Ich habe folgende Ruten im Auge Shimano BeastMaster 13300 DL oder Shimano Technium ....
Und als Rolle Shimano Baitrunner....irgendeine neuere aus der Aero Serie....welche Größe weiß ich nicht....
Was meint ihr dazu??
Eine Rute von 12" und 2,75lbs mit einer 6000er Rolle, is das ne anständige Kombination??

mfg

davis
 
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Hallo davis, also ich kann da nur von mir sprechen. Ich habe eine Shimano Beastmaster Specimen in 12" und mit 3lbs. Dazu eine Shimano Baitrunner GTE B in der 6000er Größe. ich denke das ist schon eine gute Wahl zum Angeln auf kurze bzw. mittlere Distanz!!!:m Wenn du die Angel und Rolle mal sehen willst, dan guck ma unter "erfahrungserichte ruten"!!!! Da ist auch die Technium!!!!:m
Gruß Dennis

hier ist der Link: http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?p=840501#post840505
 
Zuletzt bearbeitet:

Zpoll

Member
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Ich bin der selben Meinung wie Carphunter2007, hab auch die Beastmaster und die Baitrunner RE 8000 und bin vollkommenst zufrieden damit, die Shimano Nexave sieht find ich auch ganz gut aus, hab aber noch keine Meinungen darueber gehoert, also mit der Beastmaster biste auf jeden Fall gut dabei denk ich. #6
 

davis

Große Köder große Fische!
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Danke schonmal für die Tipps!|supergri

Ja ich hätte auch am liebsten die Beastmaster weil die etwas günstiger als die Technium sind! Und von der Qualität und Verarbeitung stehen die doch den Technium in keinster Weise nach oder?? Die Beastmaster Spec. bekomm ich neu schon für ca. 70 Euro! Die Technium erst ab 100! Habe im übrigen schon eine Beastmaster SuperCat Welsrute und bin davon total begeistert!Preis/Leistung stimmt...die Optik ist toll und vorallem sind die Beastmaster nicht kaputt zu bekommen!
Und meint ihr eine 3,60m reicht oder besser die in 3,90m??|kopfkrat
Die Rollen die ihr vorgeschalgen habt find ich beide klasse...sollte eben nicht zu teuer sein...muss ja von allem 2 kaufen...;+
Ist die 6000er auch ausreichend für Karpfen über 30 Pfund??
In meinem Heimgewässer dümpeln nämlich ordentliche Wuzchen rum!#6
Gestern morgen hatte ich meinen wahrscheinlich bisher größten an der Angel....er is leider im Drill ausgeschlizt...(ich arbeite noch an der Technik, bin ja neu im Karpfengebiet:q )...und ich schätze schon das der mal locker 25 Pfund hatte!
Wusste gar nich wie die ziehen können! Die Karpfen im Fluss sind kräftiger als die im Teich hab ich gemerkt....

Naja ich schau jetzt nochmal bei HAV und dann seh ma mal weiter...

mfg#h

davis
 

Carpfighter

Member
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Erkär mal kurz die zu beangelnden Gewässer Tiefe Größe,,,,..........

DAnn ist das alles etwas leichter!!!

Carpfighter
 

Pilkman

Active Member
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

davis schrieb:
... die Beastmaster Spec. bekomm ich neu schon für ca. 70 Euro! Die Technium erst ab 100! ...

Also wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte, die Technium Specimen Slim für 100 Euronen pro Rute zu bekommen, dann hätte ich dieser erst recht den Vorzug vor der Beastmaster gegeben. Ist einfach ´n Zacken edler mit kompletten Fuji-Elementen und einem für meinen Geschmack gefälligeren Style. Außerdem ist der Blank wesentlich schlanker, wie die Wurfperformance und die Präzision der Beastmaster genau ist, kann ich nicht einschätzen. Die Technium ist da aber spitze. #6

Wie gesagt. der Preis ist einfach irre, die günstigen Angebote von den Techniums liegen meist um die 150-160 Euro, normal sind eher 180 Euro je nach Testkurve und Beringung, bist Du sicher, dass Du dich da nicht verguckt hast? |kopfkrat
 

davis

Große Köder große Fische!
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

hey!

also zum Gewässer:
Die Lahn is ein Mittelgebirgsfluss mit Tiefen von nur 50cm und schneller Strömung und Tiefen von bis zu 5m mit fast stehender Strömung...
Dort wo ich auf Karpfen fische ist die Lahn ca. 40Meter breit und 3 m tief....Strömung ist langsam....das ist oberhalb eines Wehres....der Bodengrund ist relativ eben und nicht total verschlammt, d.h. ich spüre Kies wenn ich das Blei über den Grund ziehe....Seerosenfelder gibts überall am Ufer entlang....

zu den Ruten:
ich bin schon sehr sicher das da 99Euro als preis stand....aber ich werd sicherheitshalber nochmal nachschauen....als Rutenbezeichnung stand da Shimano Technium Specimen....was für Länge un Wurfgewicht weiß ich jetzt nicht genau....hab aber gesehen bei HAV sind die teuer wie du ja schon sagtest....als Rolle werd ich wohl 2 Baitrunner Aero 8000 RE für 79,95 nehmen....is der Preis ok?? Oder meint ihr ich soll lieber noch wat drauflegen die GTE´s nehmen?? Ja und zum Vergleich zwischen Beastmaster und Technium kann ich gar nix sagen weil ich nie mit ner richtigen Karpfenrute gefischt habe bisher:) .... Ihr als Spezis merkt da sicher unterschiede in der Handhabung.....

Wie gesagt über weitere Tipps und Anregungen freu ich mich sehr!

mfg

davis
 

bissfieber

Forellenteichleerangler
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Also ich kann sagen das ich jetzt 1 1/2 Jahre auf Karpfen speziel fische. Dazu habe ich die Shimano Baitruner AERO GTE 6000 und bin damit sehr zufrieden und kann das auch empfehlen. Die reicht für das Gewässer auf alle Fälle. Und zu der Shimano Technium kann ich nich viel sagen. Wenn du dir die hohlst haste schon was, und dann dazu noch ne richtig große Rolle und du wirfst weite mehr als 40m. Mit einer AERO GTE 6000 biste da schon gut bedient,... und das reicht auch würd ich jetzt mal sagen.
 

davis

Große Köder große Fische!
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Soooooo, das mit der Rolle hat sich schon mal geklärt!:m
Hab mal tief ins Geldbeutel gegriffen und mal eben 2 Rollen gekauft!
Habe jetzt 2 Shimano Baitrunner Aero 8000 GTE....ich denk das is schon recht gut....Jetzt bin ich allerdings noch über die Ruten am grübeln....
Hatte eben die Shimano Beastmaster Specimen 12" 2,75 in der Hand und die fand ich schon sehr toll in der Hand und klasse von der Optik....außerdem is die Beastmaster Serie wat für auf dauer...super Verarbeitung!
Aber ich bin da noch en bissle unschlüssig.....bin offen für eure Vorschläge für oben genannte Rollen! :)

mfg

davis
 
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Also ich weiß ja nicht ob du eine 2-teilige oder 3-teilige Angel haben willst!! Ich hab mich für die 3-teilige entschieden, das war aber rein eine Transportsache:q 2-teilige Ruten sind da schon etwas besser nur für den Transport ungeeignet (mit einer Transprtlänge von 1.80m #t ) Also ich kann nur sagen, dass ich sehr zufrieden mit der Beastmaster bin und die hattest du ja auch schon in der Hand. Von der Verarbeitung her ist die Technium natürlich noch etwas besser, kostet dann aber auch etwas mehr, wie vorher schon geagt wurde. Ich habe die Technium noch nicht in der Hand gehabt und weiß nicht inwiefern die sich von der Beastmaster unterscheidet!!!! Ich kann dir aber die Beastmaster auf JEDEN FALL empfehlen. Am besten du guckst dir die Technium nochmal live an und entscheidest dann:m:m:m
Hoffe konnte dir etwas weiterhelfen:m
Gruß

Dennis
 

davis

Große Köder große Fische!
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Ja von der Verarbeitung ist die Technium mit ihrem ganzen Fuji Kramsens wohl schon en Ticken besser....aber machts das dann?? Wenn du die Beastmaster auch fischt weißt du ja das das schon en geiles Teilchen ist....und für meine Ansprüche wirds denk ich mal reichen. Man kann schon sagen das das Angelgerät aus der Oberklasse ist...nicht die absolute Spitzenklasse aber sicher Oberklasse....
Und ich muss das auch mal so sehen....ich will zwar jetzt verstärkt auf Karpfen fischen weil ich das nie getan habe aber ich werd mich nich rein aufs Karpfenfischen spezialisieren....dafür jucken mich die Unterwasserräuber viel zu sehr.....besonders die Welse habens mir dieses Jahr (wie man auf meinem Foto sieht) angetan!
Ich werd mir das mit der Rute noch durch die Hirnwindungen laufen lassen aber ich denke ich werd die Beastmaster in 12" und 2,75 nehmen....

Danke für eure Tipps und euren Rat#6

davis
 

davis

Große Köder große Fische!
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Sobald ich die Ruten habe werde ich mal los legen....ich zeig euch dann mal ein Bild von meinem ersten ordentliche, gezielt gefangenen Karpfen!:)
Ich denke ich fang mal so mit 30 Pfund an....:q...man muss sich ja mal ein bescheidenes Ziel setzen!:m

nochma danke für die ratschläge!

mfg
davis
 
D

dropback

Guest
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

davis schrieb:
Ich denke ich fang mal so mit 30 Pfund an....:q...man muss sich ja mal ein bescheidenes Ziel setzen!:m

nochma danke für die ratschläge!

mfg
davis
Moin,
das sind ja wirklich bescheidene Ziele:q , na denn mal viel Glück...
drop
 

davis

Große Köder große Fische!
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Natürlich! Besser ich fang erst mal bescheiden an, alles andere wäre albern!:)

Und wenns halt nicht klappt.....nagut dann sollen 25 Pfund auch reichen!:m ´
Nee jetzt mal ernsthaft....is das ne längere Sache so nen Fisch zu drillen??
Ich hatte bisher nur 2 wirklich große Karpfen an der Leine und das auch nicht lange...|supergri Von daher kann ich das gar nicht einschätzen....
@drop: Ich weiß du warst länger nich an der Lahn aber was für Größen kann man denn da so erwarten?? |kopfkrat

mfg

davis
 
D

dropback

Guest
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Moin,
Drillzeiten: Alles zwischen 2 Minuten und 1 Stunde. Kann man vorher nicht genau sagen. Man kann natürlich sagen dass größere Fische stärker kämpfen, ist aber nicht immer so. Ich hatte schon Fische von 20-25pf die mehr gekämpft haben als andere von 35+. Kommt immer auf die "Tagesform" der Jungs an:q und auf das Gewässer. Flusskarpfen haben in der Regel mehr Power als ihre Kollegen in Seen, aber auch hier gibts natürlich Ausnahmen.
Zu den Größen in der Lahn: Fische von 20-25pf sind keine Seltenheit, ich weiß auch von einigen Fischen von 30+, wobei das schon wirkliche Ausnahmen sind. Wo der Durchschnitt in der Lahn liegt kann ich nicht sagen, dazu war ich da zu lange nicht mehr, hängt auch von der jeweiligen Strecke ab, ich tippe aber mal auf ca. 10-15pf.
drop
 

davis

Große Köder große Fische!
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Hmm....
also das kann ja trotzdem nur besser werden...auch wenn se im Schnitt nur 10-15pf haben....selbst so nen Karpfen hab hab ich noch nie gefangen...mein größter war ca. 65cm und vll mit ach und krach 10Pf....
Aber das will ich ja jetzt mal ändern....:m
Will nachher mal paar Boilis kaufen gehen....was nehme ich den da am besten???
Oder is das wurscht?? Es gibt doch bestimmt Geschmacksrichutngen die allgemein ganz gut gehen....und die ich nich lang vorher füttern muss....
Ach und wie is das mit der Größe bzw. dem Durchmesser?? Also ich möchte nicht das die Weissfische die Dinger schlucken können....muss ich mal mindestens >20mm nehmen oder??
Und ich denke ich werds mal mit welchen testen die Auftrieb haben....damit die nicht unten in den Schlamm sinken....denke so ein Stück über Grund is das doch für nen Fisch viel attraktiver....
Aber jetzt sagt ihr mir gleich wieder aaalso das hängt von dem Gewässer, dem Untergrund...der Größe der Fische usw. ab aaaaber ich muss ja mal mit irgendwas anfangen zu probieren....
Ach und kann ich auch schon am frühen Abend auf die Jungs fischen?? So ab 6 oder 7???Oder fressen die da eher noch net??
|kopfkrat
mfg

davis
 
D

dropback

Guest
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

Mahlzeit,

welche Boilies? Absolute Glaubensfrage. 100 Antworten, 98 verschiedene Meinungen. Fangen kann man mit allen, blanken auch:q .
Kommt halt auch immer auf das Budget an. Willst du vernünftige Fertigboilies musst du etwas tiefer in die Tasche greifen als bei irgendwelchen sogenannten "Futterboilies". Red einfach mal mit dem Achim, der ist ja recht gut sortiert:)
Pop ups sind immer mal einen Versuch wert, wobei die natürliche Nahrung auch im Schlamm steckt. Ich fische meistens sinkende Boilies, in manchen Situationen haben mir die Pop ups allerdings den Angeltag gerettet.
20mm sind für den Anfang ok, fische ich auch meistens, sind recht universell. Weißfische fängst du damit aber auch gelegentlich, vor allem Döbel und auch Barben (in der Lahn).
Zu den Beißzeiten kann ich dir nichts sagen, auch das variiert zu stark, einen Versuch ist aber auf jeden Fall wert, allgemein ist Abends auf jeden Fall nicht schlecht. Würde es aber auch mal Nachts versuchen, es gibt einige Stellen/Gewässer wo sich nach einiger Zeit Beißzeiten herauskristallisieren.
drop
 

pc-rookie

Fischverschoner
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

...Und wenn Du mal ne ordentliche Barbe dranhast, weißt Du wer die wahren Kämpfer sind...:m
 
D

dropback

Guest
AW: Einstieg ins Karpfenfischen

pc-rookie schrieb:
...Und wenn Du mal ne ordentliche Barbe dranhast, weißt Du wer die wahren Kämpfer sind...:m
Kann schon sein, aber nicht an einer 2,75 lbs Rute mit 35er Schnur...:q :)
Und ja, ich habe schon ordentliche Barben gefangen, am Rhein gibts da ja recht viele...ab 10pf gehen die schon ganz gut ab:m :)
drop
 
Oben