Ein schönes Wochenende mit Gastangler

Nach dem ich jetzt Duschen war usw ,. Fange ich mal den den Bericht zu schreiben.

Am Freitag um ca 15:00 Uhr trafen Thomas und ich uns an meinem Vereinsgewässer um die erste Nacht auf Karpfen und die 2 auf Wels zu gehen . Ich hatte 2 Tage vorgefüttert...

Am Freitag Regnete es schon den ganzen Tag, immer nur mit kurzen unterbrechungen . Da es grade nicht am Regnen war als ich am Wasser eintraf , baute ich schnell mein Zelt auf .
Thomas traf kurz darauf ein und musste die nächste regenfreie zeit abwarten für den Zelt aufbau .
Als dann alles aufgebaut war fütterten wir ein wenig an ...
Das Wetter hatte sich gefangen und es Regnete nicht mehr





Thomas sein Platz



Mein Platz




Bestückt wurden die Ruten mit selbstgemachten Boilies .
Bei mir mit Schoko/Bananen Boilies und Fisch/Bananen Boilies

Bei Thomas mit Nuss / Chilie und Fisch/ Chilie




Kurz darauf (15:40 Uhr ) Ging dann auch schon der erste Bissanzeiger auf meinen Schoko/Bananenboilies, der leider kurz nach dem Anschlag ausschlitze .
Danach gingen nach kurzen abständen Thomas seine , aber beide nach kurzem Drill weg (ausgeschlitzt ) .

Um 16:20 Uhr bekam ich auf meinen Schoko/ Bananenboilies wieder einen Run , den ich dann auch endlich landen konnte ca 6 kg .






17:00 Uhr sauste dann wieder der Bissanzeiger mit dem Schoko/ Bananenboilies ab ein Spiegler von ca 5 kg







Bei Thomas kam dann der nächste Biss (17:55 Uhr).Der wieder nach kurzem Drill abging .
Dannach veränderten wir seinen Rig und es sollte sich als richtig rausstellen. !!!

Um 19 Uhr meldete sich die Rute wieder mit dem Schoko/Bananenboilie und zum vorschein kam ein Fisch den wir auf den Boilies nicht erwartet hatten .


Einen Wels von ca 100cm , der sich den Bauch vollgehauen hatte mit den Boilies !!!!







Um 19:15 Uhr konnte ich dann auf meinem Fisch/Bananenboilie ein Karpfen landen von ca 4 kg



Kurz darauf ging dann wieder die Rute mit dem Schoko/Bananenbolie los und zum Voschein kam ein schöner Spiegelkarpfen von ca 6 kg zum Vorschein.




Um 21 Uhr war Thomas dann wieder dran auf die Fisch/Chilieboilies .
Wieder mit einem Spiegelkarpfen von ca 5 kg






Dannach rüsteten wir jede eine Rute für Schwimmbrot um , da die Karpfen an der Oberfläche aktiv waren..
Und ich konnte auch direkt einen Haken auf Schwimmbrot ....

Einen schönen Schuppenkarpfen von genau 10 kg





10 min drauf konnten wir dann beiden drillen , beide auf Schwimmbrot .
Meiner ca 5 kg
Thomas seiner ca 7 kg








Da die Karpfen jetzt an unseren Stelle von der Oberfläsche weg waren legten wir sie wieder mit Boilies rein .


Um 22 Uhr hatten wir dann wieder einen Doppelrun ...
Meiner ca 6 kg auf Schoko/Banane
Thomas seiner ca 4 kg auf Fisch/Chilie






Kurz nachdem die Rute mit dem Schoko/Bananenboilie wieder drin lag , schoss sie auch wieder ab ...


ein Karpfen von ca 5 kg




Thomas konnte dann auch direkt nachlegen mit einem ca 2-3 kg karpfen auf Fisch/Chilie






Bis jetzt war es ein genialer anfang , zwar anstregend aber richtig gut ...
Es sollte noch so weiter gehen :)

Nach kurzer Verschnaufpause ging es dann um 23 Uhr wieder auf dem Schoko/Bananenboilie los .
Es konnte der nächste Wels nicht an dem Schoko/Bananenboilie vorbei Schwimmen ....
Er war 74 cm und 2,5 kg






Dannach wechelte ich den Boilie auf der anderen Rute auf einen Fisch/Waldmeisterboilie ...
Mittlerweile hatte es auch wieder angefangen zu Regnen und das richtig .


Um 23:40 konnte ich dann den nächsten Karpfen landen von ca 5 kg auf die Schoko/Banane






Genau am wechsel zum nächsten Tag konnte ich dann den nächsten landen von ca 7 kg , wieder auf die Schoko/banane ...





Da Thomas ein wenig geschwächt war durch seine Erkältung legte er sich bei dem dauerregen in seinen Schlafsack ...


Um 00:20 konnte ich den Nächsten Karpfen landen auf Schoko/Banane von ca 8kg .
Thomas war schon eingeschlafen .....








Um 01:00 Uhr konnte ich dann mal auf dem Fisch/Waldmeisterboilie einen landen von ca 8kg




Mittlerweile war ich auch durchgenässt und hoffte auf keinen Biss mehr solange es Regnete ..


Um 04:30 Uhr wurde ich dann durch meinen Bissanzeiger aus dem Schlaf gerissen .
Landen konnte ich einen ca 5 kg Karpfen auf Schoko/Banane.








Da ich nicht alles auf einmal reinstellen konnte gibt es noch einen 2 Teil





 
AW: Ein schönes Wochenende mit Gastangler

Um 07 Uhr wurde ich dann wieder aus dem schlaf gerissen von einem ca 7kg Karpfen , wieder mal auf die Schoko/Banane




Dannach Hatte ich dann keine Lust mehr mich wieder hinzulegen und Thomas war auch wach .....


Um 11 Uhr fingen wir dann an, zu versuchen unsere Köderfische für den Abend zu fangen ..




Es war ein schweres Unterfangen , aber konnten Brassen und eine Karausche fangen die dann als Köder für den Wels dienen sollten ...


Um 17 Uhr legte ich mich ein wenig hin um den fehlenden schlaf nachzuholen von der Nacht davor .Da es aber sehr laut war durch Baggerarbeiten im Garten hinter uns usw . . War es leider nicht den erholsamer schlaf wie ich mir gewünscht hatte....


Um 19:20 Uhr wurde ich dann wach und Thomas war grade am Wiegen von einem 7,5 kg .


Da erfuhr ich dann das er schon schon 3 weitere Karpfen landen konnte von 6 bis 10,1 kg .
Fotos leider auf dem Handy von Thomas ......alle gefangen auf Fisch/Waldmeisterboilies



Um 20:30 Uhr hatte ich dann auch noch mal einen Biss und konnte einen Karpfen landen von ca 5 kg auf Schoko/Banane , der leider noch so aktiv war das er nicht auf den Arm wollte ....




Beim Spannen der Welsruten konnte Thomas noch einen Karpfen von ca 4 kg landen ...

Von mir lagen 2 Ruten auf Wels auf eine mit einer Karausche und eine mit einem Brassen beide zwischen 1-1,4 kg ..
Und Thomas legte eine Raus auf Wels mit einem Brassen ..mit der anderen angelte er zuerst noch auf Karpfen ...


Um 22:10 konnte Thomas dann noch mal einen Karpfen von ca 7 kg auf die Fisch/Waldmeister fangen




Dannach legte er dann die Rute auf Zander ....


Um 00:40 Uhr bekam ich dann den ersten Biss auf die Karausche nach einen Kurzen aber heftigen Drill konnte ich dann diesen Wels von 143 cm und 19 kg landen .....














Um 2 Uhr Hatte ich dann auf dem Brassen einen Biss den ich aber nicht landen konnte da der Drill nicht sehr lange dauerte nach ca 2 Schlägen schlitze er dann leider aus ...




Danach konnte ich dann schlafen ..


Thomas konnte morgens 3 weitere Karpfen landen wo ich noch am schlafen war und 2 weiter mittags .....




Insgesamt konnten wir 30 Karpfen , 3 Welse und einiges an kleinzeug landen ...
Dazu noch einige Karpfen die im Drill verloren gingen ...


Ein Geiles Wochenende ......
 

aalex

Treeee shaka YAY YAY YAY
AW: Ein schönes Wochenende mit Gastangler

Hey. Schöne Fische und das alles an einem Wochenende das bekommen manche nicht in einem Jahr auf die Matte, echt Klasse#6
 

daci7

Käpt'n Iglo
AW: Ein schönes Wochenende mit Gastangler

Abgefahren - da braucht man ja erstmal Erholung vom Angeln ;)
Dickes Petri zur schönen Strecke!
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: Ein schönes Wochenende mit Gastangler

Leck mich fett, sowas ist doch absolut geil. Hammer Gewässer habt ihr da. Petri zu dem absoluten Ausnahmetrip.
 

David PL

New Member
AW: Ein schönes Wochenende mit Gastangler

Unglaublich|schild-g,

wirklich beeindruckend. Glückwunsch für die tolle Angelleistung.

Schöne Grüße aus Mönchengladbach

Gruß David
 

teilzeitgott

karpfenverschrecker
AW: Ein schönes Wochenende mit Gastangler

ich will auch gastangler an dem gewässer sein :)

scheint ja nen hammergewässer zu sein, karpfen ohne ende und echt schöne welse, fetttes petri kann man da nur sagen.
 

Angel-Kai

Pöhler
AW: Ein schönes Wochenende mit Gastangler

Hi,

ich kann mich meinen "Vorrednern" nur anschließen...
Fettes fettes Petri...

Gruß Kai #6:vik:
 
AW: Ein schönes Wochenende mit Gastangler

Danke für die Petris !!!

es läuft nicht immer so sitze auch hin und wieder mal da und fange nichts oder fast nichts ....

Es wird aber noch einige Berichte dieses jahr geben hoffe ich ...
 
Oben