Ein Plädoyer für die Grundel

Dieses Thema im Forum "Angeln Allgemein" wurde erstellt von Thomas9904, 28. März 2014.

  1. Meeresfrüchtchen

    Meeresfrüchtchen Wurmhäkelerin

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Das Krümmen kannst Du umgehen, indem Du 10 Sekunden mit dem Pfannenwender dagegen drückst, während sie im heissen Fett liegen.Dann kriegst Du sie auch gleichmässiger braun.

    Gesendet von meinem HTC Wildfire mit Tapatalk 2
     
  2. Schtuka

    Schtuka GuFibader

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Hallo Leute,

    war nach langer Angelabstinenz am Samstag beim Spinnfischen am Rhein in Mainz. Wollte mich aber auch als Grundeljäger betätigen. Hab dann meine alte Grundrute (30 Jahre alt, Balzer, Made in DDR) mit Maden ausgelegt der erste Fisch war ein kleines Rotauge. Dann kamen die Grundeln!

    Die kleinen fing ich im Hafenbecken die größeren auf der Strömungsseite. Weil ich zwei Grundmontagen wegen Hänger versemmelt hatte, hab ich meinen kleinsten Jigkopf mit Maden bestückt und locker mit der Hand übern Grund in Ufernähe geschleift. Die Viecher sind da drauf wie nix. Ein halber Minitwister funktionierte auch gut. Die Größeren haben wir uns in der Pfanne frittiert - nach Euren Anregungen hier. Danke dafür! War echt lecker.

    Ich hab ein Paar von den kleinen eingefroren. Will versuchen Barsche damit am Dropshot-Rig zu erwischen. Hat da jemand Erfahrung mit?

    [​IMG]
     
  3. Schtuka

    Schtuka GuFibader

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Hallo Thomas, danke fürs Rezept zu den sauer eingelegten Grundeln! Habs am Wochenende mit einigen frisch gefangenene Grundeln ausprobiert.: sehr lecker! Ich hab schon überlegt, ob ich mir ein Glas nur mit Zwiebeln einlegen soll. :)
     
  4. Thomas9904

    Thomas9904 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2000
    Beiträge:
    82.064
    Zustimmungen:
    52
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Danke ;-))

    Hab ich auch schon gemacht nur mit Zwiebeln - klasse Alternative zu Essig/Senf/Dillgurken etc..

    Dabei achtele ich die Zwiebeln aber nur und lass den "Strunk" dran, dass sie nicht auseinander fallen.

    Etwas länger kochen - lecker ;-)
     
  5. hugo haschisch

    hugo haschisch Member

    Registriert seit:
    8. November 2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördlich
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    germina:DDR balzer:BRD
     
  6. Schtuka

    Schtuka GuFibader

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Danke für Deinen Hinweis!
    Meine Rute ist von Balzer, trägt aber einen Herkunftsnachweis der DDR. Somit hat der Balzer damals in der DDR eingekauft.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014
  7. Trollwut

    Trollwut Angeln-mit-Stil

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Rottenburg
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Grundeln sind hervorragend Barschköder am Dropshot-System. Grade die kleineren werden auch extrem gut von den 20cm Bärschchen genommen ;)
     
  8. Rannebert

    Rannebert coin operated boy

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Vecheldorf
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Wie köderst Du die denn an? Und was für Haken benutzt du dafür?
    Die Grundel hats hier in die Region jetzt auch geschaft, und wird dadurch natürlich interessant.
     
  9. Trollwut

    Trollwut Angeln-mit-Stil

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Rottenburg
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Hatten heute beim DropShot Grundeln gehakt, die für den Haken eigentlich viel zu klein waren. Also so ca 4-5cm lang. Benutzt haben wir diese hier:
    http://www.gerlinger.de/daiwa-lose-haken-saqsas-bassers-wormhook-ffn

    Sind verhältnismäßig klein, in etwa wie ein 4er Karpfenhaken.
    Einfach mit dem Haken durch den Unterkiefer und oben wieder zwischen den Augen raus. Hat direkt beim ersten Wurf nen 20er Barsch gebracht, einige bis zu 25 sind danach gekommen.
    Würde den Abstand zwischen Blei und Haken hier auch minieren. Dann hüpft die Grundel nur ganz knapp über Grund, natürlicher geht fast garnicht
     
  10. AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Bei der zähen Konsistenz würde sich doch "Nose hooked" anbieten?
     
  11. Rannebert

    Rannebert coin operated boy

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Vecheldorf
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Danke. Dann werd ich das mal im Auge behalten, und sicherlich auch mal ausprobieren.
    Bisher hab ich DropShot immer nur mit Kunstköder (und dann Offsethaken) oder Wurm praktiziert, aber das gibt so wohl am meisten Sinn.
     
  12. Jose

    Jose Active Member

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    15.019
    Zustimmungen:
    6
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    ...und immer schön darauf achten, dass der köfi bei einer eventuellen kontrolle als sicher tot gewertet wird.
     
  13. Trollwut

    Trollwut Angeln-mit-Stil

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Rottenburg
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Beim DS wäre eine untote Grundel sowieso eher hinderlich als förderlich. Die würde sich sofort zwischen die Steinriten ziehn und man hat Hänger um hänger. Außerdem haucht man ja selbst übers Zittern Bewegung ein. Wer da ne lebendige dran hängt hats nicht anders verdient #6
     
  14. Rannebert

    Rannebert coin operated boy

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Vecheldorf
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Mal davon ab, dass ich das so nicht praktizieren wollen würde, und zusätzlich die Biester, selbst tot, nicht in einem anderen Gewässer anbieten würde.
     
  15. 42er barsch

    42er barsch Member

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Hessen
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    ist sie nicht schön?

    pünktlich zu halloween !!!



    [​IMG]



    [​IMG]
     
  16. Fr33

    Fr33 Gummi Getier Dompteur

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    7.862
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Neu-Isenburg
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Ich stell mir immer wie Frage wie die Teile aussehen würden und was die mit unseren Ködern machen würden, wenn die Grundel so groß wie Hechte werden würden.....
     
  17. labralehn

    labralehn Fisch Versteher

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ES / MZG
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Zu Posting 415:
    Hast Du zufällig noch mehr Bilder von der Grundel?

    Eines von unten, wo man die Saugscheibe (zusammengewachsene Brustflossen) gut sieht

    Und eines von der Seite, dass man sieht wie groß der Kopf ist zum Rest des Fisches.

    Das erste Bild ist auf jeden Fall Super #6
     
  18. hanzz

    hanzz Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    5.031
    Zustimmungen:
    1.326
    Ort:
    Essen
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    Ich mir auch.
    Die haben so eine derbe Kraft im Kiefer.

    Wäre bestimmt eine neue Qualität des Drills.
     
  19. 42er barsch

    42er barsch Member

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Hessen
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    @labralehn

    bild von unten gibts leider keins aber die hätte ich noch anzubieten:


    [​IMG]




    [​IMG]




    [​IMG]




    [​IMG]







    sind leider nicht so scharf wie ich gerne gehabt hätte
     
  20. Schtuka

    Schtuka GuFibader

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    AW: Ein Plädoyer für die Grundel

    wirklich schön!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden