Ein ganz normaler Angeltag

Shiloh

Member
Hurra, endlich - nach fast drei Wochen Zwangspause kann ich wieder angeln gehen. Mal ueberlegen, was koennte ich machen, es ist zwei Uhr mittags, der Tag ist noch jung. Gut, ich werde kurz an der Dolly Bay blinkern, anschliessend gehe ich auf Karpfen und danach an den Manitoba-Lake mit Fischfetzen auf Zander.


Auf geht’s zum Wuermer suchen. Gut, es muessen ja nicht so viele sein, ich will ja nur eine Stunde auf Karpfen gehen, vielleicht beisst ein Meter-Karpfen.


Rosi sagte noch was von einkaufen, also schnell noch einkaufen gehen. Vom Einkaufen zurueck, ein Blick auf die Uhr, na toll, nicht mehr viel Zeit zum angeln uebrig. Rosi meinte auch, bleibe nicht so lange, lass doch die Zander heute weg, gehe doch nur auf Hecht und Karpfen und komm bald wieder heim. Okay, bleiben die gefrorenen Barsche in der Gefriertruhe, gehe ich nur mit Wurm und Blinker los.

An der Angelstelle angekommen, oh super, Windstille, Wasserstand normal, na dann Petri Heil.

Rute montiert, Wurm dran, Angel ausgeworfen, wollte gerade die Blinkerrute richten, kurzer Blick zum Schwimmer, er war weg. Habe alles stehen und liegen lassen, bin zur Rute gerannt, Anschlag, Fisch zieht los und nach einem kurzen Drill ein Silver Bass.





Silver Bass nach Foto wieder zurueck gesetzt. Wuermchen an den Haken, will eigentlich Karpfen fangen. Angel ausgeworfen, mache meine Spinnrute fertig. Schnell gehe ich an’s Wasser. Schwimmer tut sich noch nichts. Werfe meinen 5er Spinner aus, Biss, ein kleiner Hecht. Er kaempft wie ein Grosser.

Blick geht Richtung Schwimmer, wieder ein Biss auf Wurm. Der kleine Hecht immer noch an der Angel. Schnurfangbuegel von der Karpfenrute ist offen, also kann nicht viel passieren.
Versorge erstmal den Hecht und lass in wieder ins Wasser. Danach wieder zur Karpfenrute.
Schlage an - ein grosser Karpfen, er will aus der Bucht schwimmen, peng, Vorfach abgerissen. Egal, auf ein Neues.


Montiere einen 6er Wurmhaken mit staerkerem Vorfach, Wuermchen dran und wieder raus. Gut bis zum naechsten Biss kann ich ja noch ein bisschen spinnern. Werfe den 5er Spinner aus, Spinner kaum im Wasser, mein Blick geht zum Schwimmer, er ist wieder weg.

Meinen Spinner, gut platziert, hole ich schnell herein, damit ich nicht nochmals den Karpfen verliere.

Kaum war der Spinner eingeholt, sah ich wie der Schwimmer wieder hoch kam, dem Karpfen hatte es wohl nicht geschmeckt. Wuermchen gehen zur Neige, nehme ich den Gummiwurm aus Rosi’s Angelbestand.

Gummiwurm und noch zwei kleine Wuermchen an den Haken angebracht, ausgeworfen und jetzt goennte mir eine kleine Pause.

Nach zwanzig Minuten folgte der naechste Biss und wieder ein Silver Bass. Nach fuenf Silver Bass stellte ich das Posenangeln ein um nur auf Hecht zu blinkern.

Ploetzlich: Biss auf meinem 5er Spinner. Muss ein groesserer Hecht sein. Also gut, 5er Spinner weg, grosser Blinker dran, weiter Wurf, einholen, Haenger! Hmm Blinker war nagelneu, noch nicht gebraucht, komm bitte zurueck denke ich, versuche ihn zu retten, nichts zu machen, die Schnur reisst, Blinker ade.

Zum Glueck hatte ich noch weitere Blinker dabei. Also, neue Montage. Nach dem dritten Auswurf wieder Biss.

Halt beinahe vergessen, wollte doch die versprochenen Bilder fuer’s Angelboard machen. Ich werde es versuchen.

Los geht’s: Schnurfangbuegel auf, Angel sicher ablegen, zum Auto laufen, Foto auf Selbstausloeser stellen, auf den Vordersitz postieren und zurueck zum Wasser.



Ich hole den Hecht ein, loese ihn vom Haken, trage ihn zum Auto. Stehe vor der Kamera, jetzt habe ich ein Problem, der Hecht zappelt in meinen Haenden, meine Haende sind voller Schleim - wie loese ich jetzt die Kamera aus? Ich nehme den Hecht mit einer Hand, schmiere den Schleim schnell an die Hose, druecke den Selbstausloeser, piep piep piep, schnell ein Smiley von mir und geblitzt hat es.

Hier das Ergebnis.





Sehe im Display, Hecht ist nicht ganz drauf, also auf ein Neues.

Haende wieder an die Hose geschmiert, Selbstausloeser gedrueckt, Smiley und wieder der Hecht nicht ganz drauf.



Langsam bekomme ich Schweissausbrueche. Der Hecht wird auch schon ganz unruhig, Haende an … Selbstausloeser … Blitz … geschafft. Jetzt, mein Freund, geh du wieder schwimmen und ich schau mir die Bilder in Ruhe an.



Resultat vom ganz normalen Angeltag: Hose schleimig, Kamera richt nach Fisch; dennoch vier Hecht, fuenf Silver Bass und zwei vergeigte Karpfen. Als Beifang vier kleine Barsch.
 

Lachsy

Active Member
AW: Ein ganz normaler Angeltag

schöner bericht reiner, aber das mit dem fotografieren wenn du alleine bist üben wir noch :q

mfg Lachsy
 

Shiloh

Member
AW: Ein ganz normaler Angeltag

Ja, ist gar nicht so einfach mich gewesen, da ich normaler derjenige bin, der hinter der Kamera steht ... ja Uebung macht den Meister, gelle.

Gruss ueber den grossen Teich, den Du noch bezwingen willst |wavey:

Reiner
 

Tyron

Meeresfan
AW: Ein ganz normaler Angeltag

Danke für den den Bericht, ist zwar einiges "daneben" gegangen, aber für uns Außenstehende sehr lesenswert, dange!!!!!!
 
Oben