Ein Fischer macht sich Freunde !!!

D

Dynator

Guest
Hallo Leute ,

ich komme aus den schönen Lindow Mark (Land Brandenburg) Stadt der drei Seen. Normal das es bei uns im Örtchen Angelvereine und einen Fischer gibt der die drei Seen die bis weilen DAV Gewässer sind bewirtschaftet. Soweit so gut doch trübt hier allmählich des Anglers Stimmung seit dem der Fischer bekannt gemacht hat das er die Seen selbst übernehmen will und somit den DAV ins abseits schießt. Der Fischer will dann die Jahreskarte für 180 Euro Pro See aushändigen.
Ergo sind es 540 Euro für das Vereinsmitglied der fade Beigeschmack bleibt also bei den Vereinen denn der überwiegende Teil wird diesen Betrag nicht zahlen können. Die Folgen kann sich dann jeder selber denken.

Meine Frage hierzu ist , haben die Vereinsvorstände und der DAV nicht auch Rechte ? Oder sind sie dem Fischer bedingungslos ausgesetzt?
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

boah ..... das ist ja happig |uhoh:
hoffe ihr bekommt da was geregelt, nen tip hab ich da leider nicht für dich
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

Ich denke dies wird nach Angebot und Nachfrage geregelt und wenn dieser Fischer nicht durch langjährige Pachtverträge gebunden ist,oder diese nun auslaufen, so kann der für seine Gewässer nehmen was er will ,solange es halt jemand zahlt!
Hier besteht natürlich auch die Möglichkeit eines Boykots ,dazu wird man allerdings Einigkeit der Betroffenen (Angler) brauchen und diese wird nur schwer zu erreichen sein.
Ich bin mir ziemlich sicher,wenn der Fischer auf seinen teuren Karten sitzenbleibt, so wird er auch wieder die Preise senken!

Taxidermist
 

Parasol

Member
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

Hallo,
wenn der Fischer die "Fischereirechte" hat und die "Pachtverträge" mit den Vereinen ausgelaufen sind, kann er selbstverständlich entscheiden, die Seen nicht mehr neu zu verpachten und selbst bewirtschaften.
Dann allerdings muss ein Angler wahrscheinlich nicht mehr Mitglied in einem Verein sein, wenn ihm das zu teuer ist. Er kann dann ausschließlich mit dem Erlaubnisschein angeln.
 

Jose

Active Member
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

"willkommen im westen, dem wilden" reizt es mich zu sagen -
aber, wie parasol schon schrieb: wer hat eigentlich die fischereirechte?

deine angaben sind unvollständig, bis auf die über deinen frust
 

strawinski

Well-Known Member
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

der pächter bestimmt den Preis....aber für 500€ in brandenburg ist dies ein Treppenwitz...da würd ich ihm sagen, das bezahl ich nur, wenn er die fische mit ner sänfte vorbeibringt....habt ihr da nen überdrehten westpächter erwischt oder ein verpeiltes ossi-startup? nicht mal in berlin zahlste den preis..da ist bei max 200€ ende der fahnenstange....da würd er wohl trauer haben, der gute
 

Professor Tinca

Posenangler
Teammitglied
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

Das ist nun mal so, das sich im Osten einige denken, Geld kommt von alleine .

Was ist denn das für `ne blöde Bemerkung.#q


Brandenburg und auch andere östliche Bundesländer gehören zu den ärmsten und strukturschwächsten Gegenden Deutschlands.
Da sind solche Preise eine Frechheit.;)

Mal abgesehen davon, dass der Fischer damit auch bezwecken könnte die Angler auszusperren.
 

antonio

Active Member
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

wie schon gesagt erst mal müßte man wissen wem der see gehört wer die fischereirechte hat wer pächter ist usw.
vorher kann man dazu nur spekulieren.

antonio
 

wolkenkrieger

Dumm und Sand in den Augen :/
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

Das ist nun mal so, das sich im Osten einige denken, Geld kommt von alleine .

Was willst du uns damit sagen? Dass wie Ossis mit dem Klammersack gepudert sind? :r

Wenn ich mir gleichgelagerte Diskussionen bezüglich der Aufnahme und Jahresgebühren mancher - westdeutscher - Vereine angucke oder mir gleichgelagerte Disussion bezüglich der Gebühren für diverse - ebenfalls im Westen liegende - Vereinsgewässer (meist Waller- oder Karpfenpools) ansehe, frage ich mich allen ernstes, was du mit deinem Beitrag zum Ausdruck bringen willst.

Zum Thema: 180 Euro für eine Jahreskarte finde ich nicht so sehr überteuert. Vorrausgesetzt natürlich, der zu beangelnde Bestand ist exzellent und das Gewässer ist entsprechend hergerichtet.

An guten Angelgewässern (zumeist Karpfen als Hauptfisch) zahlt man diese Summen auch schonmal für ein Wochenende (sogenannte Paylakes).

Wenn also das Gewässer den Preis rechtfertigt, ist die Entscheidung des Fischers sicher nicht anrüchig.

Und wer den preis nicht zahlen will oder kann, der weicht eben auf ein anderes Gewässer aus - in Brandenburg als DAVler dürfte das mitnichten schwer fallen.
 
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

Das ist nun mal so, das sich im Osten einige denken, Geld kommt von alleine .

Was hat das mit Osten oder Westen zu tun? Habt ihr irgend etwas verpasst? Ich klär euch gerne auf!

Fakt ist wenn das Fischereirecht beim Fischer liegt und er die Pacht hat kann er nehmen was er will! Fakt ist auch das ein Boykott wohl ehr wenig bringt weil es immer jemanden geben wird der diesen hohen preis bezahlt und nach ein paar jahren wird es eine kleine eingeschwohrene Gemeide geben die denken das die drei Seen ihre sind und sie werden sich freuen dort so gut wie alleine Angeln zu dürfen! Des weiteren werden dort Freunde und freundesfreunde des Fischers sitzen und kein Mensch kann was dagegen machen! Ich hab sowas erst durch!
 

Ralle 24

User
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

Jo, wie ich schonmal geschrieben habe, ist man bei uns für knapp 3km lange Salmonidenstrecken mal locker einen vierstelligen Betrag los. Und die Wartelisten sind endlos lang.
Gute Vereine kosten so um die 500 Ocken, und auch da ist kaum ein Platz frei, selbst wenn man die Kohle aufbringen wollte.

Wäre ich Gewässerbesitzer würde ich das, wie wohl die meissten Kritiker hier, so machen dass meine soziale Ader durchschlägt und ich nur einen Fuffi verlangen würde, obwohl ich auch 2000 bekommen könnte. Ist doch wohl Ehrensache unter Anglern.

Willkommen in der freien Marktwirtschaft.
 
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

Ja Ralle deine Soziale Ader in allen ehren aber wie will der Gute Fischer drei Gewässer erfolgreich bewirtschaften wenn ihn jeder Angler für ne Jahreskarte nen fuffi hinhaut? Na fünf Jahren fängt keine Sau mehr was weil nix besetzt wurde und spätestens dann is feierabend. Es sollte jeder für sich entscheiden wieviel ihm sein Hobby wert ist und schauen wie das Gewässer bewirtschaftet wird! Sollten die drei Seen einen hervorragenden Bestand haben und sollte dies auch so bleiben würde ich das Geld bezahlen und mich freuen das etwas aussortiert wird ohne jetzt genauer darauf einzugehen! Wer es sich nicht leisten kann oder will hat eben Pech gehabt so ist das nunmal heute!
 

Ralle 24

User
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

Ja Ralle deine Soziale Ader in allen ehren aber wie will der Gute Fischer drei Gewässer erfolgreich bewirtschaften wenn ihn jeder Angler für ne Jahreskarte nen fuffi hinhaut?

Haste den Ironie-Button nicht gesehen ? ;)
Du glaubst doch nicht ernsthaft, ich würde die Karten für ´nen Fuffi verschleudern, wenn ich das 20fache bekommen könnte ?
 

PapaBear

VerteidigerdeswahrenBlöds inns
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

Moah. Nach 20 Jahren immer noch der selbe Mist. Ossis Wessis. Ich kanns nicht mehr hören. Ich bin gebürtiger Wessi meine Frau Ossi, macht also meine Kinder praktisch zu Wossis. Und da gibts nicht den Hauch eines Unterschieds. Alle gleich bekloppt. So langsam sollte manch einer mal von seinem Baum runter kommen und sich von der Brotkruste in die Zivilisation locken lassen.:)
So Spass bei Seite, Ihr habt Sorgen.
 

Bigone

kein geheimniskrämer
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

So, jetzt aber mal wieder zum eigentlichen Problem, die Vorredner die den Boykott vorgeschlagen haben, haben recht, wenn keine Nachfrage vorhanden ist, muß er was am preis machen, sonst kommt gar nix in die kasse. Am Torgelower see z.b. war so eine starke nachfrage, daß die Wochenkarte 75euro gekostet hat, und trotzdem hat man oft keinen Platz mehr bekommen. Auf der Strecke blieben die weniger solventen Einheimischen, die von ihrer kleinen Rente oder Alg2 das nicht bezahlen konnten. Also, boykottiert die Seen, so schwer es auch sein mag, gruß Gerald
 
D

Dynator

Guest
AW: Ein Fischer macht sich Freunde !!!

Ja also das es bei diesen Thema zu einem Ost -West Konflikt kommen kann habe ich nicht vermutet , meine Meinung mal kurz dazu ist , wir sind in diesem Land geboren wir sind Deutsche und dieser Bruderkrieg wurde von den Besatzern und unserer eigenen Regierung geschürt. Doch leider blicken es viele von uns nicht und sorgen so für eine Veränderung des Charakters unseres Volkes. Aber auch dieser Unfug wird vergehen.
So und jetzt zum eigentlichen Thema , ich habe mich mal bei den alten Lindower Anglern um gehört , es wurde mir gesagt das sie nicht bereit sind diesen Betrag zu zahlen. Sie meinten ihr Gefühl ist der, das der Fischer überhaupt kein Interesse an die Angler habe und es den Fischer an mehr Interesse lege den Fisch so gut es geht abfischen und zu verschwinden so die Meinung der Alteingesessenen.
Also ich werde weiterhin beim DAV bleiben und auf nahliegende Gewässer ausweichen ,obwohl mein Grundstück direkt am See liegt ,wir haben hier in Brandenburg doch genug andere DAV Gewässer. Na gut ich habe hier meine Hechte und auch ein paar gute Aale raus gezogen , jedoch hielt sich das in Grenzen, wenn ich mir bei der ganzen Angelei noch überlege wieviel Wochen im Jahr ich als Schneider nach Hause gekommen bin kann ich mit ruhigen Gewissen sagen Nein Danke so so toll ist es hier auch nicht das ich ansatzweise für 180 Euro unbedingt hier angeln müsste.
 
Oben