eigener Teich, und 0 ahnung .....

crazyossi

New Member
Hallo Petrijünger,

ich bin zum eigenen Teich gekommen wie die Jungfrau zum Kinde.

Das gute Stück ist ca. 20m breit und 50m lang.

Die maximale Tiefe beträgt ca. 2 meter. Der Teich ist von Bäumen umgeben und liegt im "Naturschutz"gebiet.

Der Teich wurde bis Anfang der 90er als Ententeich zur Zucht genutzt.

Seitdem ist er sich selbst überlassen.

Ich werde den dieser Tage mal befischen, mal sehen was sich da in den Jahren von selbst angesiedelt hat.

Die Wasserqualität währe sehr gut, wurde mir mitgeteilt.

Gibt es irgendwelche rechtlichen dinge die zu beachten sind?

Womit kann man den Teich besetzen? Und wo gibt es Besatz?

Fragen über Fragen...
 

bmt_hethske

Sydslesvigsk fluefisker
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Ich weise auf die Suchfunktion hin!
 
F

Forellenzemmel

Guest
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Ich weise auf die Suchfunktion hin!

Hallo bmt_hethske,

der Hinweis auf die Suchfunktion ist gewiß nicht ganz verkehrt... aber trotzdem... na ja!

Crazyossis erster Beitrag ist gleich eine Frage, die gar nicht mal so unfundiert ist... und ob jetzt die Suchfunktion mit "ehemaliger Ententeich", "rechtliche Dinge" und "Naturschutzgebiet" nur Volltreffer liefert, weiß ich auch nicht.

@ crazyossi: Herzlich |welcome: im Anglerboard!

Zu Deiner Frage: War das denn auch schon Anfang der 90ger ein Naturschutzgebiet? Ich denk, wenn da Entenzucht in größerem Stil betrieben wurde, mußt Du da rechtlich nichts außergewöhnliches beachten.
Was solls denn überhaupt für ne Art Teich werden - für den Spaß und Eigenbedarf oder was anderes?

Stefan
 

bmt_hethske

Sydslesvigsk fluefisker
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Hast ja Recht, also erstmal müssen aber die üblichen Parameter geklärt werden.

Ohne Wasserwerte, Durchlaufmenge und andere genauere Daten kann man nicht genau beurteilen, welchen Besatz man empfehlen kann.
 

crazyossi

New Member
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Erstmal danke für die schnellen Antworten. Ich hoffe es folgen weitere.

Das Gebiet wo der Teich liegt ist seit anno tuck einem sogenanntem Naturschutzgebiet. 500 m. von der A1 entfernt.
Ansonsten steht da ein Haus. Der rest sind Maisfelder und Gülleabprotzflächen.

Den Teich wollt ich für mich zum gemütlichen Angeln fertig machen. Also rein Privat.
Hat man auch so keinen zugang, ausser man kommt am "lieben gott" und "tunichgut" vorbei. das sind die Rottweiler, die das umliegende Gelände bewachen. |rolleyes

Durchfluss hat der Teich nicht, ist ein stehendes Gewässer.
Es ist nur ein Ablauf in einen Kanal für überschüssiges Wasser.

Die genauen Wasserwerte liegen mir noch nicht vor. Nur soviel das die Werte gut sind. Der Befund kommt noch.

Ich werd in den nächten tagen mal sehen ob was im Teich an Fisch drinne ist. Ich gehe fast davon aus, denn es herrscht reger Flugverkehr von Wasservögeln, und der Fischreiher kommt auch ab und an vorbei.
 

maesox

normal ist anders...
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

@crazyossi

Du mußt der Gepriesene sein !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Gruß
Matze
 

crazyossi

New Member
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

wat muss ich sein?
 

bmt_hethske

Sydslesvigsk fluefisker
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Ich versteh den Kommentar auch nicht, aber gibt halt einige Scherzkekse hier, damit muss man leben. Wie wärs wenn du das Wochenende mal dazu nutzt, ein paar Bilder vom Teich hier reinzustellen. Das hilft uns, das Gewässer besser zu beurteilen.
Welche Fischarten würdest du denn selbst am liebsten einsetzen?
Da kein Zulauf vorhanden ist, schonmal so viel: Salmoniden kommen nicht in Frage.

Gruß Heiko
 

crazyossi

New Member
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Wochenende ist mit Arbeit belegt, aber ich werd mal sehen was ich machen kann.

Ich hatte an div. Weißfischarten, Karpfen und ggf. noch Aal gedacht.
Halt Fisch der in der Brachsenregion lebt.
 

maesox

normal ist anders...
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Der Auserwählte!!!!!!!!!!! ;-)

Einfach genial so einen Teich sein Eigen nennen zu können!!
Das war also alles andere als böse gemeint!!


Gruß
Matze
 

bmt_hethske

Sydslesvigsk fluefisker
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Ohne jetzt auf genauere Daten einzugehen, sind die von dir angesprochenen Fischarten relativ tolerant, somit denke ich, dass sie mit Wahrscheinlichkeit auch für deinen Teich geeignet sind. Prüfe erst einmal den vorhandenen Fischbestand, dann kann man anhand der Fischarten sehen, wie das Gewässer beschaffen ist, bzw. wie die Wasserqualität ist.

Was wichtig ist: Wie viel Schlamm ist vorhanden?
Da du schreibst, dass der Teich von Bäumen umgeben ist, kann man davon ausgehen, dass ein großer Teil Faulschlamm vorhanden ist. Das kann zu Sauerstoffproblem führen.
 

maesox

normal ist anders...
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Das war sehr wohl ernst gemeint und hatte mit "Scherz" wie ihr das nennt ichts zu tun!! Kann nur nicht´s dafür wenns ihr nicht versteht!!

Kann da nur den Kopf schütteln....nicht´s für ungut!!!
 

bmt_hethske

Sydslesvigsk fluefisker
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Ich hab sehr wohl verstanden, was du meinst. Im übrigen bin ich der Meinung, dass es ziemlich viele Teiche gibt, die nicht bewirtschaftet werden, wie zum Beispiel der des TE. In meiner Region kenne ich an die 10 Teiche, die für Forellen oder Karpfen geeignet wären, die keiner bewirtschaftet.

Per Google Earth lässt sich übrigens sehr gut Teiche und verborgene Gewässer suchen!
 
C

CARPDOKTOR

Guest
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

ein kleines eigenes gewässer !!! einfach nur super !
 

Gardenfly

Active Member
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Also Butter bei die Fische,deine Wauwies werden zumindest jeden Schwarzangler und Naturschützer abhalten.
Ist dort ein Zu/ablauf ? und wenn ja mit wieviel Wasser ? (nimm einen 10l Eimer stelle den unter den Ablauf und Stoppe die Zeit bis der voll ist,reche das auf Lieter/sekunde um)
Wenn das länger dauert,ist das schon auf Ferndiagnose ein Karpfenteich.
 

bmt_hethske

Sydslesvigsk fluefisker
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Er hat oben geschrieben, dass der Teich keinen Zulauf hat!
 

crazyossi

New Member
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

@gardenfly

die kleinen zuckerschnuten sind nicht meine, die gehören dem gülleprotzendem agrarkultivator, über dessen grund ich zum teich muss.

der teich hat einen ablauf, welcher verhindert wenn mal wieder ein leichter norddeutscher nieselregen übers land zieht, das der teich über die ufer tritt und die 3 - 5 monochromen milchgeber die auf der einen ecke ihr zu hause und tränke haben sich nasse klauen holen.


eigendlich hatte ich ja für sontag nachmittag ne runde eingeplant, aber das wetter spielt wohl nicht mit.

an karpfen hatte ich auch gedacht. aber die von dir geforderte butter lass ich mal wech.
 

Gardenfly

Active Member
AW: eigener Teich, und 0 ahnung .....

Wenn schon Weissfisch im Teich sind auch Raubfische interessant wie Hecht.
Wächst gut und vermehrt sich fast überall,nur der Futterfisch muss 1-2 Jahre vorsprung bekommen.
 
Oben