Echoloten ....

marmis0205

Member
Hallo Gemeinde.

Ich habe mir einen Steinbruch ( ca 1000 qm, 4 -5 Meter tief ) zugelegt und habe absolut keine Ahnung, ob und was da noch drinne ist. Da ich nächste Woche Besatz bekomme habe ich mir vorsichtshalber ein Echolot bestellt und will den See mal absuchen.

Hat jemand soetwas schon gemacht und Erfahrungswerte ? Gibts Sachen, die ich beachten muß ? Hab davon leider - noch - keine Ahnung.

Danke im Voraus


Marcus
 
F

Franky

Guest
AW: Echoloten ....

Moin...
Ist natürlich so unheimlich schwer, gute Tips zu geben... Wer war der Vorpächter? Was wurde von ihm besetzt???
Mit dem Echolot wirst Du nicht viel erkennen können, insb. wenn Du eine sehr unebene Bodenstruktur hast... Ausnahme würden große Hechte an der Scharkante oder große Schwärme von Kleinfisch/Barsch sein.

Was hast Du denn da an Besatz bestellt??? Ganz ehrlich, hätte ich damit gewartet, bis mir einigermaßen klar ist, was sich darin tummelt. Hechte und Forellen beispielsweise sind keine optimale Kombination (für Deinen Geldbeutel)...
 
U

uer

Guest
AW: Echoloten ....

|wavey: marmis


also ein echolot ist für dein unterfangen wirklich nicht das beste, was du hauptsächlich sehen wirst ist die bodenstruktur aber nicht was an fisch im gewässer ist,

auch ich bin der meinung das du deinen besatz etwas zu früh ist, solch steinbruch hat doch bestimmt sehr klares wasser u. ich hätte mir nen tauchclub gesucht u. diesen gebeten sich mal in dem gewässer umszuschauen und danch
hätte ich ne besatzentscheidung getroffen

:s
 

marmis0205

Member
AW: Echoloten ....

Laut Vorbesitzer sollen dort nur Forellen drin gewesen sein. Brut und kleinere Fische gibts dort genug, aber größeres habe ich noch nicht gesehen.

Bestellt habe ich Forellen, Lachsforellen, Aal und Stör. Dazu hat mir ein Fischzüchter geraten.
 

marmis0205

Member
AW: Echoloten ....

Falls es jemanden interessiert, so sieht der See aus.
Mann beachte mein T Shirt !!!
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    71,9 KB · Aufrufe: 55
  • 2.jpg
    2.jpg
    63,6 KB · Aufrufe: 55
F

Franky

Guest
AW: Echoloten ....

Schickes T-Schört... ;)
Wie weit sind andere Gewässer entfernt? Welche Fische sind darin vertreten???

Ich frage deshalb, weil Wasservögel in ihrem Gefieder Laich von A nach B transportieren. Barsche sind daher sehr häufig überall vertreten, wie auch Weissfisch aller Art. Aber auch Hecht und Zander verbreiten sich so...

Solange aber nichts weiter von gezieltem Räuberbesatz vermerkt ist und Dein Echolot keine verdächtigen schräg nach oben ragenden Äste aufzeigt, ist die Gefahr "gering", aber nicht auszuschließen...
 

marmis0205

Member
AW: Echoloten ....

Es gibt noch einen anderen See, müßte so nen Kilometer weg sein.
Das Echolot wird wohl diese Woche noch kommen. Ich berichte dann, wenn ich es ausprobiert habe.
Besetzt werden Regenbogenforellen, Portionsfische,
Lachsforellen ca 2 KG pro Stück
Aale ca 400 Gramm
Störe ca 3 KG pro Stück.
 
F

Franky

Guest
AW: Echoloten ....

Aale??? Okay - Vermehrung anderer ab diesem Punkt ausgeschlossen... ;) Sind Laich-/Bruträuber erster Kajüte...

1 km Distanz ist kein Problem für die Herren der Lüfte. Geh also erst einmal auch von "Fremdbesatz" aus; fraglich, wie stark dieser ausgeprägt ist.
 

marmis0205

Member
AW: Echoloten ....

Wir werden sehen.

Wie gesagt, sobald ich was weiß, berichte ich.
Klar sind Aale Laichräuber. Aber welchen Laich sollen sie fressen ? Forellen und Störe vermehren sich nicht. Außerdem sollen die Aale auch nicht so lange drin bleiben ;-)
 
Oben