ebbe und flut!

master7670

Member
hi boardies hab nochmal ne frage an euch! wann is es denn am besten zu angel wenn die flut kommt oder wenn sie geht? bin im august auf froya bei titran. hab mir jetzt auch ne tidentabelle gemacht wo ich genau sehn kann wann alles ist nun würde ich noch gerne wissen wann die beste zeit is! danke für eure antworten danke mfg patrik
 

sundangler

Kein Hardcoreangler
AW: ebbe und flut!

Eigentlich wenn die Flut kommt denn da wird wieder Nahrung mit "reingeschwemmt". |wavey:
 

Debilofant

Well-Known Member
AW: ebbe und flut!

Vermutlich nicht einheitlich klar zu beantworten die Frage!

Hängt vermutlich zu guten Teilen immer auch von der jeweiligen Fischart ab, wann was besser geht.

Als Resultat der Gezeitenwechsel entstehen ja Strömungen, und von daher ist man da, wo aktuell Strömung einsetzt/herrscht, schon mal ganz gut aufgehoben. Andererseits sind Gezeiten und Ströumung auch nicht die einzigen Parameter, die die Standplätze der Fische und ihre Fresslaune beeinflussen - z. B. gibt es ja auch regionale bzw. jahreszeitliche Revierbesonderheiten.

Bei Pollack beispielsweise dürfte die Tages- bzw. wohl besser im wahrsten Sinne des Wortes Abendzeit einen womöglich weitaus größeren Stellenwert haben, zumindest wenn sie nicht offshore unterwegs sind (bzw. man ihnen nicht offshore nachstellen kann) und sie im Sommer sehr flach ihrer Nahrung in Ufer- bzw. Küstennähe nachstellen!

Beim Tiefseeangeln auf Leng und Lumb ist es aber erfahrungsgemäß meist deutlich besser bei auflaufendem Wasser (ob sich diese Angelei vor Titran für Euch angehen lässt, solltet ihr Euch zumindest ganz gewissenhaft gut überlegen).

Unterm Strich würde ich es also nicht zu sehr an den Gezeitentabellen festmachen, und auch dann angeln, wenn es vermeintlich allen "Grundregeln" zum Trotz nicht bzw. weniger gut laufen sollte.

Die zu beobachtenden Unterschiede, dass es zu einer bestimmten Zeit besser läuft, sollte man auch in Sachen Sellenwahl hinterfragen - weil womöglich ist man ab einer bzw. zu einer bestimmten Zeit nur nicht mehr an der richtigen Stelle oder sollte sich dann halt mit anderen Methoden auf andere Flossenträger konzentrieren... ;)

Tschau Debilofant #h
 
Zuletzt bearbeitet:

master7670

Member
AW: ebbe und flut!

was meinst de das ich mir das gut überlgen sollte in tiefen zu angeln vor froya? meinst wegen dem wetter jetzt oder was meinst de?
 

Debilofant

Well-Known Member
AW: ebbe und flut!

Jupp, war nur noch mal vorsichtshalber ´nen Vorbehalt, damit mein Satz nicht als bedenkenlose Aufforderung interpretiert wird, dass Ihr nun verstärkt mit dem Tiefseeangeln liebäugeln und Euch insoweit tendenziell unter Zurücklegung weiter Strecken aufs offene Wasser begeben solltet.

Habe gerade noch mal die Seekarte angeschaut und denke, dass Ihr bei wirklich gutem Wetter mit entsprechender Umsicht vielleicht noch auf die ersten Kanten von 100-150 Meter hinkommen könntet, aber Bereiche von 150-200 Meter anzusteuern wird wohl nicht drin sein, weil für Euch wohl zu weit entfernt...

Vielleicht noch ein grundsätzlicher Tipp zur Stellenauswahl, wenn in Abhängigkeit von den Gezeiten strömendes Wasser vorhanden ist. Oft ist es so, dass die der Strömung zugewandte Seite eines Unterwasserberges mehr Aussicht auf Beute verspricht - allerdings ist die nicht selten auch schwieriger zu beangeln.

Tschau Debilofant #h
 

master7670

Member
AW: ebbe und flut!

jo ich dank dir erstmal! so riesen touren hatten wir nicht geplannt das is richtig aber bei guten wetter kann man auch auf die tiefen stellen fahren in den frojaford usw.(bransbakken) das wird schon klappen vorrausgestetzt das wetter speilt mit is klar!
 

DMG22

New Member
AW: ebbe und flut!

Ich würd auch sagen bei Flut wegen der neuen Nahrung die rein geschwämmt wird.
Und mit dem Wetter wird ich auf jeden fall aufpassen denn du kennst es bestimmt wenn man im Fisch rausch ist.


Gruß DMG
 

DMG22

New Member
AW: ebbe und flut!

icon10.gif
AW: ebbe und flut!
Ich würd auch sagen bei Flut wegen der neuen Nahrung die rein geschwämmt wird.
Und mit dem Wetter wird ich auf jeden fall aufpassen denn du kennst es bestimmt wenn man im Fisch rausch ist.


Gruß DMG
 

Kurbel

Member
AW: ebbe und flut!

Sind gerade aus Bogen(Region Steigen)zurück.Ebbe und Ostwind:Eigentlich eine unmögliche
Konstellation zum Fischen.Doch gebissen haben sie wie dumm,die großen Köhler von
ca.75-90cm.Und das bei 25 m Tiefe.Es war wohl gerade die entsprechende Nahrung vor Ort.
Was ich damit sagen will ist,es kommt auf viele Faktoren an und man sollte es immer wieder
probieren und selbst herausfinden,denn keine Örtlichkeit ist gleich.
 

Spongebob83

Schwammkopp
AW: ebbe und flut!

Kann Kurbel nur zustimmen.

Letzte Norwegentour lief es sogar bei ablaufendem Wasser am besten, weil dann die Schwärme an einer Schäre vorbeimussten und dementsprechend gedrungen an einem Punkt waren.

Also kann man nie generell für überall sagen wo es wie am besten ist.

MFG
 

eifelrolli

Member
AW: ebbe und flut!

Verrat mir doch bitte, wie du an den Tidekalender gekommen bist, würde mich auch interessieren.

Gruß
Rolf
 
Oben