E-motor auf der ostsee

Hallo !
Ich möchte im Februar zur ostsee ,mich intressiert ob schon jemand mit e-motor auf der ostsee war ? Da ich einen neuen e-motor habe , und in der Garantie gelesen habe das der Motor nur für Süsswasser ist, ansonsten erlischt die Garantie. Aber vieleicht hilft es ja in nach gebrauch abzuspühlen ?
Danke #6
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: E-motor auf der ostsee

abgesehen von Garantie oder nicht Garantie würd ich nich mitn nen E.Motor auf die Ostsee fahren .... |uhoh:
brauch ja dann nur irgendwann die Batterie leer sein und schon stehst du da ... |kopfkrat
 

detlefb

Fangen filetieren zurücksetzen
AW: E-motor auf der ostsee

HD4ever schrieb:
abgesehen von Garantie oder nicht Garantie würd ich nich mitn nen E.Motor auf die Ostsee fahren .... |uhoh:
brauch ja dann nur irgendwann die Batterie leer sein und schon stehst du da ... |kopfkrat

Da braucht nur mal das Starterseil am Außenborder reißen, dann guckst du auch dumm aus der Wäsche.
Ich bin auch schonmal zurück gerudert weil der blöde Motor nicht anspringen wollte.
Ich denke unter gewissen Bedinungen, Wetter, Wellen usw, könnte man es schon machen.
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: E-motor auf der ostsee

detlefb schrieb:
Da braucht nur mal das Starterseil am Außenborder reißen, dann guckst du auch dumm aus der Wäsche.
aber dafür gibts nen "Notfallplan" bei den meisten AB's ... |bla: (bei meinen 3 bisherigen auf jeden Fall )
Haube ab, abgerissenes Seil rumwickeln und anschmeißen.....
na gut - denke schon das im Bellybootbereich das möglich wäre .... aaaaber .... na ja, mir wäre bestimmt nicht wohl dabei - aber muß je jeder selber wissen/verantworten ;)
 
AW: E-motor auf der ostsee

Wir nutzen manchmal einen E-Motor für's Beiboot. Irgendwelche Beeinträchtigungen konnten wir bis jetzt (3 Jahre) noch nicht feststellen. Ich würde aber sehr vorsichtig mit dem Teil sein, da bei aufkommenden Wind der Motor sehr schnell an seiner Grenze ist und wir selbst auf kürzester Distanz schon öfter an die Riemen mussten.
 

Nordlicht

Fehmarn-Angler
AW: E-motor auf der ostsee

wende dich evtl. mal an "Stokker", der kurvt hier ständig mit e-motor und faltboot vor fehmarn rum.
der muss es doch eigentlich wissen.
 
U

Ulxxx Hxxst

Guest
AW: E-motor auf der ostsee

bladerrunner112 schrieb:
Hallo !
Ich möchte im Februar zur ostsee ,mich intressiert ob schon jemand mit e-motor auf der ostsee war ? Da ich einen neuen e-motor habe , und in der Garantie gelesen habe das der Motor nur für Süsswasser ist, ansonsten erlischt die Garantie. Aber vieleicht hilft es ja in nach gebrauch abzuspühlen ?
Danke #6
Wenn der Motor nur für Süsswasser zugelassen ist,solltest du dem Salzwasser fernbleiben.
Es gibt nichts rostfördernderes als Strom und Salzwasser in Kombination.
Vorschlag : Nimm mal ein paar Schrauben aus V2A und leg die in eine Schüssel mit Wasser ... daneben eine Schüssel mit Salzwasser und den Schrauben.
Dann in die letzte Schüssel ein paar alte,verbrauchte Batterien.
Nach 24 Std. wirst du wissen,was ich meine.

Uli H.
 

Knurrhahn

Werbekunde
AW: E-motor auf der ostsee

Ich denke auch, dass das fahren mit einem E-Motor auf der Ostsee im Uferbereich bei guten Wetter durchaus möglich ist.
Da ja das Salzwasser eigentlich nirgends in den Motor eindringen kann, dürfte es auch keinen Schaden anrichten.
Ich würde den Motor nach jeden Einsatz richtig schön abwaschen und dann sehe ich da kein Problem.
Und meiner Meinung nach ist es auf alle Fälle sicherer wie ein Bellyboot.
@ Ulrich Horst
Ich trinke auch Cola und nun lege mal Fleisch 24 Stunden in Cola.
Ich denke mal es kommt immer darauf an wie man seinen Motor und die Batterie nach einen solchen Einsatz wartet und pflegt.
Wenn ich bei meinen Motoren nach den Gebrauch im Salzwasser nichts machen würde, (z.B. spülen) würden die auch nicht lange leben.
Gruß Knurri!
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: E-motor auf der ostsee

Danke für die Antworten , ich dachte so an Schabeutz . Ist am dichtesten dran 2,5 std , brauche ich irgendwelche Papiere, aus mein Fischereischein ?
ist das erste mal das ich an der ostsee bin , und kommt man mit einem boot gut ans wasser ? Mit 2 Mann kann man das Boot auch einige metter tragen .
 

Knurrhahn

Werbekunde
AW: E-motor auf der ostsee

Nö außer den Fischereischein und die Angelkarte von MV brauchst du nichts.
Ach doch eine Rettungsweste eine Taschenlampe einen Anker und natürlich gutes Wetter.#6
Gruß Knurri!
 
Zuletzt bearbeitet:

Knurrhahn

Werbekunde
AW: E-motor auf der ostsee

MV ist die Abkürzung von Mecklenburg-Vorpommern aber ich habe gerade gesehen, dass du ja ganz wo anders unterwegs bist.|uhoh:
Gruß Knurri!
 

detlefb

Fangen filetieren zurücksetzen
AW: E-motor auf der ostsee

bladerrunner112 schrieb:
Danke für die Antworten , ich dachte so an Schabeutz . Ist am dichtesten dran 2,5 std , brauche ich irgendwelche Papiere, aus mein Fischereischein ?
ist das erste mal das ich an der ostsee bin , und kommt man mit einem boot gut ans wasser ? Mit 2 Mann kann man das Boot auch einige metter tragen .

Das geht in Dazendorf (rechter Parkplatz) sehr gut.
In Dahme könnte es auch noch recht gut gehen.
Bliesdorf hat ne kostenpflichte Slippe.
Dei Slippe in Süssau soll im Monent Baustelle sein.
Richtung Kiel fällt mir noch Hohenfelde ein, Parkplatz direkt am Strand.
 
F

forellenudo

Guest
AW: E-motor auf der ostsee

Ein Starterseil für einen E-Motor?|kopfkrat |kopfkrat
 

Schütti

Dorschfiletmithautesser
AW: E-motor auf der ostsee

Hi Bladerrunner4657;) ,

wie bereits "Nordlicht" erwähnte würde ich mal unseren "Stokker" :g fragen.

War Anfang Oktober mit ihm vor Fehmarn unterwegs und muss sagen, bei guten Wetterbedingungen und einer Entfernung von max. 500 m zum Ufer, denke ich, dass ein E-Motor aus Sicherheitsgründen zu akzeptieren ist.

Zu meiner Sicherheitsausrüstung gehört allerdings immer die Schwimmweste, ein Anker, Signalraketen, Paddel, genug Trinkwasser, ein Kompass und immer der Blick auf´s Wetter #6 .

So und jetzt kannst du dich gleich für unser Kleinboot-Fehmarntreffen bei Nordlicht anmelden #h .

Bis dann

Euer Schütti
 

Mirco

Kapt. Quicksilver
AW: E-motor auf der ostsee

ICH HABS SCHONMAL GETAN :m
(mit Schlauchboot + E-Motor auf der Ostsee meine ich natürlich)

Also ich denke ein E-Mot ist sogar zuverlssiger als ein Verbrennungsmotor. Keine Probleme mit Reißleine, Vergaser, Kraftstoffgemisch, etc..

Mein Endura 40 nimmt je nach Stufe 10 bis 40 A auf. Bei einem 102 Ah Akku weiß ich ungefähr wielange ich fahren kann. Da ich für mein Echolot immer 2 Akkus à 12 Ah dabei habe, habe ich mir hierfür ein "Notfallkabel" gebastelt. So kann ich den Motor auch hiermit noch betreiben. Sicherlich nicht auf der höchsten Stufe, aber besser als Rudern ist es allemal.

Ich sehe das als komfortable Alternative zum BB. Sicherlich kann ich nicht stundenlang Schleppen, aber ein 1.000 m Radius ist realistisch. NATÜRLICH muss man dabei das Wetter genaustens beobachten. Sicherheitsausrüstung wie von Schütti beschrieben ist für mich ein Selbstgänger.

Meine kleine "Gummiwurst" treibt ja wie ein Korken auf der Wasseroberfläche. Bei vorstehender Motorisierung mach ich ganz gut Fahrt. Für ein schweres 4,2 m GFK Boot is das natürlich nix. Da muss dann ein anderer Motor her.

Grade derzeit wo die Dorsche auf ca. 7 m stehen ist es ein tolles Fischen von der "Gummiwurst" aus.

"Platfisch7000" kann auch was dazu sagen. Der hat sein Pontonboot mit E-Mot ausgestattet. Platti hat mich erst auf diese Idee gebracht.

Nach dem Besuch der Ostsee spüle ich immer alle Angelsachen mit Süßwasser ab, auch den Motor. Hier darf allerdings der obere Teil mit Pinne nicht abgeduscht werden. Sonst dringt Wasser ins Gehäuse ein und schadet langfristig die Elektronik/Steuerung. Diesen Bereich nur mit einem feuchten Tuch abwischen.

Anbei ein paar Fotos von meiner "Gummiwurst". Da hab ich einige schöne Stunden vor Katharinenhof verbracht. Mich zieht erstmal nix mehr in ein BB. Einziger Nachteil ist das olle geschleppe des sauschweren Akku :(
 

Anhänge

Schütti

Dorschfiletmithautesser
AW: E-motor auf der ostsee

Hallo Mirco,

ich wollte doch gerade sagen:"Die Baumstämme auf den Foto´s kennst du doch irgendwoher" #6 :) . Anfang Mai 2006 werde ich genau dort mein Schlauchi wieder nass machen und dann Mitte Juni und dann will ich hoffen, dass es Ende September noch mal klappt ;) .

Vielleicht sieht man sich ja mal beim aufrödeln :z .


Bis dann

Euer Schütti
 
Oben