Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

G

GiantKiller

Guest
Habt ihr auch schonmal dass Problem bei dünner Schnur gehabt, dass sie sich einmal durch den Sprengring am Wobbler dreht und diesen dadurch freigibt.

Gibt es da einen 'trick' wie man das verhindern kann?
 

ZanderKalle

Großfischjäger
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

nehme doch einfach einen kleinen wirbel!!!
 
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

Natürlich gibt es da einen Trick.Benutz einen Wirbel.
 
G

GiantKiller

Guest
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

das problem ist dass selbst kleinste wirbel den lauf von mini wobbler beeinflussen, bzw floaten sie dann nicht mehr.
 
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

So ein Blödsinn.Dann kauf dir mal gescheite Wirbel.Es gibt wirklich gute für Kunstköder die, die Laufeigenschaften des Kunstköder nicht beeinträchtigen.
 
G

GiantKiller

Guest
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

aus was sollen diese wirbel denn sein wenn nicht aus metall?und metall sinkt bekanntlich. und bei kleinsten ultralight wobbler sorgt nunmal auch der kleinste wirbel dafür , dass der auftrieb nicht mehr stimmt. ich weiss nicht was daran 'blödsinn' sein soll...
 
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

Ja du hast Recht und ich habe meinen Ruhe.Dann verlier doch weiterhin deine Wobbler.#6
 
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

hey

selbst kleine wobbler von ca. 3cm werden von mini wirbeln nicht unter wasser gedrückt.

probiers doch mal aus

ciao dennis
 

Blauzahn

Muldenfischer
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

Hallo,
besorge Dir die kleinsten Duolock (Gr.1 - 9kg) dann rutscht da nix mehr raus. Auch kannst Du den Ring abmachen und direkt an der Öse des Wobblers einschlaufen, mit z.B. dem Rapala-Knoten.
Von Wirbeln direkt vorm Wobbler halte ich auch nichts, wobei Dein Einwand des Gewichts, doch etwas an den Haaren herbeigezogen ist ;)

Grüße,
René
 

Molke-Drink

Member
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

Wenn man mit Miniwobbler fischt ist es wirklich doof mit Wirbeln,da bringen schon die kleinsten Wirbel den Köder in die Senkrechte:q Ich würds genau so machen wie taxel beschrieben hat.
 

schrauber78

angelnder Kaffeejunkie
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

Entweder du verwendest Mini-Einhänger oder du entfernst den Sprengring und knotest direkt
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

Wenn du keinen Wirbel benutzen möchtest, mach eine Schlaufe in die Mono. Wenn sie schön locker liegt, verirrt sie sich nicht in den Sprengring. Nicht zu straff ziehen.
 
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

Ich schließe mich mal texal und Blauzahn an.

Erstmal prinzipiell den Sprengring ab und dann entweder mit Rapalaknoten die Schnur angeschlauft, oder nen kleinen Karabiner ala Duolock benutzen.

Was da nen Wirbel dran zu suchen hat ist mir nicht ganz klar!?!?
Denke mal, dass ihr auch nen Karabiner meint...*?*
...denn nen Wirbel brauchste nur bei Blech. ;)

flo
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

Wenn Du den Sprengring entfernst (ist ja oft einer mit dran) und dann einen ganz kleinen Karabiner (Duolock oder ähnlich) verwendest gibt es eigentlich kaum Probleme. Ansonsten bleibt nur den Köder direkt anzubinden, gerade die kleinen Japaner (besonders die mit der eingekerbten Öse, die ist ja eben dafür gemacht!) sind eben dafür vorgesehen...

Lustig das einige hier mit "Wirbel" um sich werfen, Karabiner meinen, und die Fragestellung scheinbar garnicht verstanden haben. Bei etwa den ganz kleinen Suspendern bringt man auch mit wenig Gewicht - etwa Duolock - die Balance des Köders durcheinander! Wenn der Köder dann schief steht und dann mit der Schnautze voran absinkt ist die Funktion des Suspenders am ArXXX.... Daher durchaus eine berechtigte Frage...
 

Blauzahn

Muldenfischer
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

Bei etwa den ganz kleinen Suspendern bringt man auch mit wenig Gewicht - etwa Duolock - die Balance des Köders durcheinander! Wenn der Köder dann schief steht und dann mit der Schnautze voran absinkt ist die Funktion des Suspenders am ArXXX.... Daher durchaus eine berechtigte Frage...

Moin Stefan,
von kleinen Supsendern war bisher nicht die Rede....
Die Fragestellung bezog sich im Anfangspost auf Wobbler, danach kam "ultralight" zu Tage, mit was der TE nun überhaupt fischt, ist mir noch nicht so ganz klar.
Natürlich beeinflußt die kleinste Veränderung am Befestigungspunkt der "Kleinsten" das Laufverhalten enorm, sei es durch Gewicht oder durch mechanische Störenfriede.

Grüße
 
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

Oh, tut mir leid taxel! ;)

flo
 
W

WickedWalleye

Guest
AW: Dünne Schnur löst sich vom Wobblersprengring

Also so n Gedöns gehört an mini-Wobbler einfach nicht ran.

Ne schöne Schlaufe machen, dann läuft der kleine Wobbel wie er soll und gut is.
 
Oben