Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

Mr.HighL

Member
Ich habe am Wochenende meine ersten Erfahrungen mit Drop Shot gemacht. Ich habe es an der Schleuse Kleinostheim probiert. Es ging aber nichts, so dass ich nach 2 Stunden wieder abgezogen bin. Es ist auch aktuell ziemlich Hochwasser dort mit starker Strömung.

Ich habe einen durchsichtigen Aal/Wurm Köder benutzt mit Offset-Haken und 15 Gr Blei.

War das zu wenig Gewicht für die Strömung? Muss ich bei Hochwasser "knalligere" Köder verwenden, z.B. gelb, da das Wasser so braun ist? Wie sieht es mit dem Abstand zum Grund aus?

Vielleicht kennt einer von Euch noch andere gute Stellen zum Drop Shotten?

Viele Grüße, Kalle
 
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

Hi Kalle, ich habe mit 18 gr die besten Erfahrungen gemacht. Tagsüber fing ein knalliger Gufi und abends eher bedeckte Farben (zB. braune Twister). Ich habe diese Methode auch das 1. Mal in diesem Jahr ausproboert und mir dafür so eine fertige Montage gekauft. Gleich beim 1. Ausprobieren gab es einen kleinen Barsch. Sonst habe ich immer mit Tauwurm den Barschen nachgestellt (müßte eigentlich auch an DropShot gehen?). Darum habe ich diese Methode jetzt in mein Statdardprogramm mit aufgenommen.

Was bei Hochwasser geht, kann ich nicht einschätzen, dazu habe ich noch keine Erfahrungen gesammelt.
 

Mr.HighL

Member
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

Hi Tom,

ich habe es über Weihnachten und Neujahr auch ein paar mal probiert. Und zwar am Sporthafen in Groß-Welzheim. Ich habe es mit vielen unterschiedlichen Kunstködern ausprobiert und auch mit Dendrobena-Würmern. Beides ohne Erfolg. Tageszeit war immer so zwischen 12 und 16 Uhr. Hochwasser war auch nicht...

Irgendwie beisst nichts...

Warst Du auch mal wieder auf Tour?

Viele Grüße + einen guten Start ins Neue Jahr!
 
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

Danke und dir auch Frohes Neues!

Ja, ich war am Dienstag ein paar Stunden unterwegs. Ich habe alles mögliche durch das Wasser gezogen (verschiedene Gufis + mit DS). Aber leider ohne einen Zupfer. Ich versuche am Wochenende mein Glück noch einmal. Allerdings ist ein deutlicher Wetterumschwung nicht die beste Vorraussetzung.
 

Mr.HighL

Member
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

Hi Tom,

ich geh am WE auch wieder los. Werde wieder die DS-Rute mitnehmen und Würmer.

Was hälst Du von einer Strategie an ganz gerade Stellen und auch ohne Buchten zu probieren, da bei den sonst bekannten Stellen im letzten Jahr kaum was gebissen hat??

Viele Grüße, Kalle
 
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

Auf Barsche wirst du ohne Hindernisse meiner Meinung nach nicht herumkommen. Die brauchen eine Erhöhung (Barschberg) oder ein Hindernis (Kraut, Steg oder umgefallene Bäume). Allerdings bin ich was DS angeht auch nur Anfänger. Mein erster Barsch auf DS war übrigens auch gefangen im Main bei geradem Flusslauf nahe einem Krautfeld.
 

Mr.HighL

Member
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

Die Hindernisse oder Löcher können ja auch an geraden Stellen sein.

Ich werde es jedenfalls am WE wegen des kommenden Hochwassers am Sporthafen probieren und dann berichten. Vielleicht ja auch mit Foto :)
 

Mr.HighL

Member
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

Bericht zum Sporthafen Groß-Welzheim:

Ich es habe in den letzten Wochen dort ein paar mal auf DropShot probiert. Mit Tauwürmern, Dendrobena-Würmern und diversen GuFis. Ergebnis: Null.

Somit komme ich zu dem Schluß, dass diese Stelle nicht geeignet ist für Dropshot. Wahrscheinlich hat diese Stelle keine Struktur im Boden..

Werde es an anderen Stellen weiter mit DS probieren und dann berichten.

Viele Grüße, Kalle
 

esox1000

Der mit dem Hecht tanzt
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

@Kalle_Fishhunter

Die Barsche müssen am Platz sein, ich habe schon in Häfen Sternstunden erlebt, jeder Wurf eine Attacke und danach an selber Stelle mit selben Köder wochenlang keinen Biss gehabt.

cu esox
 

Mr.HighL

Member
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

Seit Oktober 2010 war ich nun insgesamt 8 mal dort und hatte nie ein Biss mit Dropshot auf Barsch, auch zu verschiedenen Uhrzeiten...

Ich glaube einfach, dass die diesen Platz nicht unbedingt mögen. Neben der fehlenden Struktur sind auch keine Schiffe mehr dort seite Ende letzten Jahres. Vielleicht deswegen weniger zu essen für die Barsche...

Die zentrale Frage: wie oft probierst Du eine Stelle mit DS aus, bevor Du sie erstmal nach hinten schiebst?

@essox1000: Bist Du nur am Rhein unterwegs?
 
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

An manchen Stellen habe ich noch nie etwas gefangen und trotzdem probiere ich es immer wieder aus, weil ich das "Gefühl" habe, hier könnte etwas gehen. Wenn ich für eine Stelle kein "Gefühl" mehr habe, meide ich sie eine Zeit lang oder ich fange an der Stelle an zu angeln, nur um zu bestätigen, dass ja hier sowieso nichts beißt, und dann wird halt Strecke gemacht, d.h. laufen und einfach andere Stellen abgrasen.

"Wie oft" kann ich nicht sagen. Es gibt Stellen, da habe ich schon etliche Male mein Glück versucht und komme immer wieder zurück (gutes "Gefühl"). An anderen bin ich nur 1 x, und dann nie weider.
 

esox1000

Der mit dem Hecht tanzt
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

[QUOTE@esox1000: Bist Du nur am Rhein unterwegs?[/QUOTE]

Ja das ist mein Revier.
Hast du denn in der ganzen Zeit nicht mal einige Fehlbisse gehabt?
Mit Naturködern am Drop Shot sollte wenigstens mal ein Zupfer
kommen.
Warte mal bis das Wasser wieder wärmer wird und die Barsche aktiver, dann sollte auch was gehen, und vor allem nicht stur an einer Stelle festhalten immer beweglich bleiben.
Irgendwann bist du zur richtigen Zeit am richtigen Ort und dann geht es rund, von so einer Beissorgie kann man süchtig werden.:q

cu esox

P.S. Hier noch einige Winterbarsche
 

Anhänge

  • barsch1.jpg
    barsch1.jpg
    31,9 KB · Aufrufe: 86
  • barsch2.jpg
    barsch2.jpg
    45,3 KB · Aufrufe: 93
Zuletzt bearbeitet:

Mr.HighL

Member
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

An diesem Hafen habe ich die ganze Zeit noch nie einen Zupfer gehabt. Habe es aber auch erst seit November 2010 dort probiert. Vielleicht hast Du Recht und mit der Wärme kommen die Barsche..

Rauben die Barsche eigentlich auch in Häfen, die keine Bodenstruktur haben und in denen keine Schiffe mehr ankern?

So ist das nämlich dort, der Hafen ist total verwaist, lediglich ein paar Pfähle sind dort noch...

Ich komme eigentlich aus Bad Honnef bei Königswinter und habe früher öfters am Rhein geangelt. Im Nachhinein kommt es mir so vor, als wäre der Fischbestand dort wesentlich besser gewesen....
 

esox1000

Der mit dem Hecht tanzt
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

Du musst Vertrauen in das Gewässer und in deine Köder haben.
Wenn dir dieser Hafen, warum auch immer nicht gefällt, suche dir andere Plätze z.B. die Einfahrt zu diesem Hafen, die Strömungskante u.s.w.
Versuche es immer wieder, nur wer am Wasser ist fängt.#a
Gruß esox
 

Mr.QL

Member
AW: Drop Shotten - Main zwischen Kleinostheim und Hanau

Also, ich hab es letztes Jahr zwei mal erlebt, daß ich mit einem Angelkollegen die gleiche Stelle beangelt habe. Einmal an der Kinzig, einmal am Main. Einmal handelte es sich um Barsche der 15-20cm Klasse, einmal um die Ü30 Fraktion. Beide male hat der jeweils andere (es war nicht zwei mal der gleiche, sondern jeweils ein anderer Kollege) wie Sau abgeräumt und ich stand mit blankem Haken daneben. Eventuell Methode ändern oder Technik verfeinern. So lange variieren bis es klappt.
Am DS haben sich kleine 3-4cm Twister in dunklen Farben bewährt
 
Oben