Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

dark

Member
Hallo zusammen

Würde mir gerne bei Gelegenheit eine (nicht zu schwere) Floatrute zulegen. Zielfische: Rotaugen, Döbel, Brassen, Barben bis etwa 4 Pfund.

Die Rute sollte 3.6-3.9m lang, 3-geteilt sein und einen Korkgriff haben. Habe mich im Netz umgesehen und bin auf die Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft gestossen. Optisch gefällt mir die Ultra besser, aber bin noch unschlüssig, ob sie nicht zu fein für meine Zwecke ist. Leider führen die Händler in meiner Gegend diese Ruten nicht.

Mein Hauptproblem ist, ich finde im Netz nichts zur Ringgrösse.

Kann mir einer von euch sagen, wie es mit den Ringgrösse der beiden Ruten ausschaut? (Ich möchte keine Matchberingung, sondern etwas grössere Ringe - und ich meine gelesen zu haben, dass "Float" bei englischen Ruten nicht unbedingt heisst, dass die Beringung anders als bei einer "Match"-Rute ist... |kopfkrat )

Alternativ falls die Drennans zu kleine Ringe hätten, habe ich noch die Greys - Prodigy TXL Specialist Float 13`ins Auge gefasst, aber die ist mir fast zu stark (WG -20g) und wohl nicht ganz so hochwertig wie die Drennans.

Würd mich freuen, wenn jemand was dazu sagen könnte.

Dark
 
Zuletzt bearbeitet:

grubenreiner

Naturköderfreak
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Ich weiß nicht ob du dir die Drennan Homepage selbst schon angesehen hast.
http://drennantackle.com/productDetail.php?category=93
Wenn man die ganzen BIlder vergleicht kommt für mich raus dass die Acolyte zwar schon etwas größere Ringe hat als die ganz feine Matchberingung z.B. der MatchPro aber immer noch nicht dass was hierzulande bei Floatruten gerne gesehen wird.
Dass deckt sich auch mit meiner niocht mehr allzu genauen Erinnerung, hatte die Acolyte PLus mal kurz in der Hand, war sehr angetan aber wenn ich mich recht erinnere waren die Ringe zwar nicht ganz fein aber schon noch eher "Matchstyle".

Hilfreich bei der Rutenwahl finde ich bei den Thommys (UK) auch immer das Line-rating. Das ist gerade bei Drennan schon eine sehr passgenaue Beschreibung des Einsatzbereichs.
Wobei ich bei deiner Zielfischangabe eher zur Acolyte Plus tendieren würde.

Mit einer Greys lässt sie sich m.M.n. nicht verlgleichen, Greys Ruten fallen da doch noch etwas straffer und weniger ausgewogen aus als die Drennan.
 

jobo61

Die Jungs für Grobe
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Hi , hast du schon mal darüber nachgedacht dir eine solche Rute nach deinen Wünschen bauen zu lassen.
Wenn man bedenk die Ringe von einer doch hochwertigen Rute, erst herunter zu nehmen, was ein großer Zeitaufwand ist, dann wieder andere Ringe anzubringen.
Da würde es sich fast schon Rechnen, dir eine schöne Rute nach deinen Vorstellungen bauen zu lassen. z.B bei CMW |wavey:
 

dark

Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Grubenreiner, vielen Dank, für deine Antwort. Das hilft mir schon sehr weiter. Ja, das Line-Rating ist echt klasse. Aufgrund dessen hätt ich auch eher zur Plus tendiert (obwohl mir die Ultra optisch mehr zu sagt), war mir aber nicht sicher. Gut noch ne zweite Meinung dazu zu hören! Hmm... die Ringe: immerhin sind ein wenig grösser. Die Ringe an meiner Sportex Match find ich fürchterlich, irgendwie hab ich das damals beim Kauf vor 22 Jahren anders gesehen. #q

Bleibt mir wohl nix anderes übrig, als abzuwarten und zu hoffen, dass mal ne Angel-Messe im weiteren Umkreis stattfindet, an der auch ein Drennan-Händler dabei ist.

Jobo61, Ringe runter nehmen hat ich nicht vor. Bauen lassen ist natürlich was ganz feines. Denke aber, das wird dann viel teurer als eine von der Stange und da müsste ich dann wirklich vorbei gehen und alles persönlich aussuchen. :)
 

Tricast

Well-Known Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Für Deine Fragen gibt es einen kompetenten Ansprechpartner:

Andreas Bruners von Friedfischen.de

Gruß aus Bremen

Heinz
 

dark

Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Heinz, den hatte ich gestern Morgen angeschrieben.
 

LuckyDuke

Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Hallo!
Die Ringe der Acolyte-Ruten sind schon sehr klein, ich würde auch nicht sagen das sie größer sind als bei der Matchpro, höchstens genauso groß, wenn nicht noch kleiner. Habe auch lange mit den Ruten geliebäugelt und sie mir schlussendlich aber doch nicht gekauft.
 

arjey

Active Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Ich fische die Acolyte Plus in 14ft.

Bisher die beste Rute die ich bei meiner Suche nach einer Float Rute in der Hand hatte. Die Ringe sind sehr klein und gedacht für das feine Fischen auf größere Friedfische.

Bei Drennan bekommst du ja die folgende Info:

They are per*fectly matched with reel lines from 4lb to 6lb+ and hook*lengths from 3lb (0.13mm) to 5lb (0.16mm).


Das bedeutet das die Rute in der Regel mit Hauptschnüren im Bereich um 1,8 bis 3 Kg Tragkraft gefischt wird +/- ein wenig.

Das sind bei mir Schnüre in 0,14 bis 0,18 mm Durchmesser. Und dafür passt bei der Rute alles. Stopperknoten, Schlagschnurknoten u.s.w. gehen problemlos durch die Ringe. Das Spitzenteil hat von Anfang bis Ende 9 gleich Große / Kleine Ringe verbaut.


dsc_5195iik7j.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

dark

Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Super, das Bild. Danke, Arjey!

Jetzt seh ich, dass der Spitzenring der Acolyte Plus deutlich grösser ist, als bei meiner Sportex Match (bei der kriegst du keinen Stopperknoten durch). Klein sind die Ringe, aber ich glaube nun, trotzdem nicht zu klein für mich.

Wollte 0.14-0.16mm Hauptschnur verwenden, dann sollte das ja eigentlich dafür passen. Vorfachstärke ist ja gemäss Drennan mit ab 0.13mm angegeben. Geht auch noch 0.10mm Vorfach oder ist das (zu) grenzwertig für die Rute? Genug Power für meine Zielfische hat sie bestimmt, aber machen auch Rotaugen noch Spass?
Soll eben eine Allround-Rute für fast alles werden. (Nur für die sehr grossen Fische (Karpfen 8-12 Pfund) verwende ich noch eine Beastmaster Float WG 10-30g.)
 

arjey

Active Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

nach unten kannst du eigentlich immer gehen. Ich benutze den VMC 7038 in den Größen 16, 18 und 20, mit 0,1 und 0,08 er Vorfachstärke.

Du wirst mit der Rute schnell lernen sehr feinfühlig anzuschlagen und zu drillen, Bremse muss halt entsprechend eingestellt sein. Daher gehört an solch eine Rute auch die richtige Rolle.

Rotaugen und andere kleinere Fische machen mir damit viel Spaß, da man eben bei den dünnen Leinen und Vorfächern auch dort schon viel Rückmeldung bekommt und nicht nur stur einkurbelt.

Ist alles Übungssache. Mit den Drennan Crystal Wagglern um die 4 gramm in flachem und klarem Wasser ist das für mich feines Matchfischen und mit den Exner Vario Wagglern bis 18 g dann feines, aber kräftiges Floatfischen.

Muß aber jeder für sich entscheiden,
Was dem einen sin Uhl, ist dem andern sin Nachtigall
 

dark

Member
Prima, klingt nach der Rute, nach der ich gesucht habe! [emoji4]

Klar, dass an so eine Rute auch entsprechende Rolle gehört. Muss noch was angemessenes suchen.
Was für eine Rolle hast du an deiner Acolyte?
 

arjey

Active Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Da die Rute bei 4,28m Länge gerade mal 157 Gramm wiegt habe ich mich für eine Rolle entschieden, die ungefähr doppelt so schwer sein sollte. Ich finde damit ist die Combo gut ausballanciert.

Daher habe ich mich für die Daiwa Match Winner 2508 QDA entschieden. 310 gramm und 150 Meter 0,27mm. Bei ner 0,18 bekommst du locker 350 m auf die Rolle, wenn du nicht unterfütterst. Schnureinzug 4,8:1 (72cm).

Hab die Rolle aber direkt in England gekauft, da in Deutschland nur die 30er und 40er Größen zu bekommen waren.

Hier ein paar Fotos

dsc_51996vspd.jpg



dsc_52019us4j.jpg



dsc_52050msvw.jpg


dsc_5206shswj.jpg
 

arjey

Active Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Du musst dir da natürlich Gedanken machen was zu deiner 13ft Variante am besten passt. Die ist ja noch mal ein paar Gramm leichter und wird dadurch das sie kürzer ist, den Schwerpunkt an einer anderen Stelle haben.

Wenn du die Möglichleit hast, solltest du die Rute auf jeden Fall vorher mal in die Hand nehmen.
 

dark

Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Nette Combo! [emoji4]

Hast Recht, ich lass mir mal die Rute kommen und such danach, was passendes. Evtl. nehm ich die Rute mit zu meinem Händler und schau, was an Rollen dazu passt. Soll schon perfekt sein.

Vielen Dank nochmal für die sehr hilfreichen Antworten und Bilder!
 

arjey

Active Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Hast du dir mal parallel die Sportex Excluive Float und Float lite angeschaut. Die Float lite gehörte damals zu meinen Favoriten, hat wesentlich größere Ringe als die Drennan. Da es die aber nur bis 3,95m Länge gab, habe ich weitergesucht und bin bei der Drennan hängen geblieben und würde die Combo nicht wirklich wieder hergeben.
 

dark

Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Die Sportex Float lite hab ich mir angeschaut, die ist mir aber vom WG mit 10-30g zu stark (hab ja schon eine Shimano Beastmaster Float mit 10-30). Zudem sollen die Sportex eher kopflastig sein. Sieht auch nicht so hochwertig aus wie die Drennan (ist auch ne andere Preiskategorie, klar :) )
 

dark

Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

So wollte es nicht unterlassen und schreiben, was ich aus den Tipps gemacht habe:

Die Acolyte Plus 13ft wurde bestellt und ist heute angekommen. Eine Traumrute! :l

Als Rolle werde ich eine Ryobi Zauber L 4000 Match verwenden, mit ihren 265g wird das gut harmonieren. Und die Zauber sollen ja (wie ihre Clone) eine sehr feine Bremse (bei der Match-Spule) sowie eine gute Schnurverlegung bei dünnen Monofilen haben.

Als Schnur wird eine Damyl Tectan Superior 0.16mm aufgespult.

#h jetzt sollte ich nur noch Angeln gehen... |rolleyes
 

Steini3

New Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

Gute Entscheidung. Habe 3 Ruten von Drennan, 2 mal die Plus in 2 Längen und 1 mal die Ultra. In 35 Angeljahren sind das die besten die ich je hatte.
 

Minimax

Well-Known Member
AW: Drennan Acolyte Ultra 13ft und Acolyte Plus 13ft

ich hab gezz auchma Nägel mit Köpfen gemacht und die Plus in 13´bei Andreas bestellt. Gottseidank ist die Rollenfrage geklärt, denn ich wird natürlich meine Heritage dranhängen... Ich freu mich so, aber das Warten ist schlimm...
 
Oben