Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

Dieses Thema im Forum "Angeln Allgemein" wurde erstellt von Thomas9904, 9. September 2013.

  1. Double2004

    Double2004 Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2014
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Erstens habe ich keine konditionierte Lebensweise, sondern richte mich nach den Wertvorstellungen, die ich für richtig und wichtig halte. Und zweitens verurteile ich Leute, die Fischen unnötigerweise Qualen zufügen. Und der "persönliche Nachteil" ist einer der Gründe, aber eben nicht der zentrale.... Auch (oder gerade) als Angler kann man Respekt vor Lebewesen haben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2015
  2. Thomas9904

    Thomas9904 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2000
    Beiträge:
    82.064
    Zustimmungen:
    52
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Ihr habt schon noch das Thema des Threads im Kopf?

    Die tendenzielle, anglerfeindliche und laut Arlinghaus auch faktisch falsche Sendung, die nun wieder wiederholt wird - und auch jetzt scheinen die Verbände der organisierten Angelfischer es wieder nicht nötig zu haben, da genauso öffentlich gegen eine faktisch falsche, tendenzielle und anglerfeindliche Sendung aufzutreten..

    Nur mal so zur Erinnerung .............
     
  3. Ralle 24

    Ralle 24 User

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    16.353
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kürten
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Sind wir mittendrin. Dass die Sendung wiederholt wird, wissen wir. Dass die Verbände keine Gegendarstellung bringen, auch. Bleibt die Auswirkungen auf den Mainstream zu diskutieren, die nicht mal vor uns Anglern selbst halt machen.

    Denn die Sendung hat nunmal Außenwirkung und Konditionierungspotential. Und wenn schon die Verbände nicht mal in den eigenen Reihen aufklären, wo soll das dann geschehen, wenn nicht hier ?
     
  4. rippi

    rippi Pokemon-Trainer

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    irgendwo im norden / irgendwo im harz / irgendwo i
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Hobby is Hobby und Wurst is Wurst!
    Und der Film mag ob er Wurst war oder nicht keine Sache die man so als Hobby mal eben filmt. Weiterhin wüsste ich auch gerne mal welche Note der Filmemacher in der 8.Klasse im ersten Halbjahr in Englisch hatte. Zudem muss auch geprüft werden ob er nicht eventuell sogar ein großer Freund von Fetakäse ist. Allerdings müsste dann natürlich auch noch geguckt werden wie das mit ihm und Maasdamer ist. Oder Gouda!

    Achso zu den Post von vor nen paar Tagen, ich habe den Film verstanden, du anscheinend nicht, beziehst aus deinen vermeintlichen Verständnis des Film aber genau die Informationen die dir passen um in den Film all mögliches Zeugs reinzuinterpretieren.

    Ich hoffe natürlich inständig das ich mit diesen Post hier nicht schon wieder für Aufregung sorge mit Wörtern, die "gar nicht gehen". Aber ist natürlich klar Wörter liegen ja alle.
     
  5. Ralle 24

    Ralle 24 User

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    16.353
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kürten
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Aufgeregt bin ich nicht. Die "Wörter" gehen nicht nur nicht, sondern sind sowohl im Kontext als auch in der Ansprache rätselhaft und unverständlich.

    Wen meinst Du und was meinst Du ?
     
  6. Jose

    Jose Active Member

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    15.019
    Zustimmungen:
    6
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR



    Warum sollten die?
    hat das AB doch schon gemacht.
    da können die nicht einfach so hinterher ohne ihre charaktermasken zu offenbaren.
     
  7. AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Wieso auch bzw.gerade als Angler?

    Habe ich als Angler etwa mehr moralisch/ethische Verpflichtungen gegenüber Kreatur und der scheinheilig äugenden Gesellschaft?

    Wohl kaum.

    Ich habe als Mensch(und nicht als Angler) nach Möglichkeit alle Lebewesen mit dem dafür nötigen Respekt zu behandeln.

    Das ist der pers.Maßstab,bei dem ICH mich wohl fühle.

    Wer es für sich anders handhabt,hat auch meinen Segen.

    Einseitige und dazu noch aus dem sachl. Kontext gerissene Kritik-und dazu zähle ich auch den Hobby mit Widerhaken Müll-birgt mir dann doch zuviel verlogenes und Pseudomoralingeschwängerten Missionierungsdrang eines Möchtegern Besseranglers.

    Bevor ich mich mit seinen Ansichten in einen (Angler)Topf werfen lasse ,zünde ich lieber als Fremdschämlösung auf dem Hof mein Tackle an.
     
  8. Jose

    Jose Active Member

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    15.019
    Zustimmungen:
    6
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR


    den bezug auf deinen vorherigen post hab ich unbeachtet gelassen, weil ich den zitierten schon nicht lesbar fand.
    alles was ich verstanden habe ist, dass käse, Feta, Maasdamer, Gouda zentral für dich sind, 'ne wurst eher peripher.
    "alles käse" hab ich verstanden.

    und was hat das jetzt mit angeln zu tun?
     
  9. rippi

    rippi Pokemon-Trainer

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    irgendwo im norden / irgendwo im harz / irgendwo i
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Käse istn super Barbenköder! Und Döbel geht auch gut drauf!
     
  10. Sharpo

    Sharpo Guest

    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Mainstream..

    ich hab immer öfters das Gefühl, dass der Mainstream der ist, der am Lautesten brüllt.

    Und zwar brüllt nicht die Masse am lautesten sondern immer nur eine Minderheit.

    Und was die verreckenden Heringe beim Nachbar am Pier angeht...

    Beim Berufsfischer wird hinweggeschaut?

    Naja
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Mai 2015
  11. rippi

    rippi Pokemon-Trainer

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    irgendwo im norden / irgendwo im harz / irgendwo i
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Nein wird nicht, sondern auch stark verurteilt.


    Was ist eigentlich wenn wir uns alle drauf einigen die Widerhaken anzudrücken, dann ist es ja auch kein Hobby mit Widerhaken mehr und der Autor wäre gedemütigt wie nie zuvor.
     
  12. Sharpo

    Sharpo Guest

    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Ja? Von wem?

    Ich habe an der Fischtheke noch keinen Widerstand gehört.

    Die Leute machen sich eher über irgendwelche Medikamente gedanken statt über die Sterbeart der Fische.
     
  13. Double2004

    Double2004 Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2014
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Nö, er wird boykottiert. Bin Fisch-Selbstversorger. Weitere Fragen?

    Auf der einen Seite Leute degradieren, die einen schwarzen Zander oder einen kapitalen Hecht entnehmen, aber auf der anderen Seite die Augen vor tierquälenden "Kollegen" verschließen. Verstehe ich nicht, werde ich nicht verstehen und will ich auch nicht verstehen. Schönen Abend noch.

    PS: Bin raus hier, da ja scheinbar Orff-Topic.
     
  14. gründler

    gründler ****

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    NDS
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR


    Berufsfischer und andere Kollegen sind also Tierquäler.

    Wenn wir BF'S alles Tierquäler sind warum verbietet man uns nicht das Handwerk.
    Ich meine jeder weiß (Politik...etc) wie wir auf Hochsee und Trolern arbeiten,kleine fischzuchten lassen wir mal aussen vor.
    Wir werden gefördert neue Netze werden entworfen Techniken verbessert....usw.usw.

    Und du der fische einen Haken in die fresse haut und ihn minutenlang durchs Wasser an einer Schnur pflügst bist also der bessere "Tierquäler".

    Du brauchst mir auch nicht antworten weil dies mein einziges Post bleiben wird.

    |wavey:|wavey:
     
  15. rippi

    rippi Pokemon-Trainer

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    irgendwo im norden / irgendwo im harz / irgendwo i
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Sagt dann ja auch viel über die Qualität deines Postings aus, wenn du eine Meinung vertrittst die sehr konfliktreich ist, diese aber nichtmal ansatzweise verstärken willst. RESPEKT!

    Schonmal drüber nachgedacht, dass Angeln in seiner richtig ausgeführten Form die einzige gute und vertretbare Methode zum Fang von Fisch ist? Mal irgendwelche Methoden von indigenen Völker ausgenommen.
     
  16. Jose

    Jose Active Member

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    15.019
    Zustimmungen:
    6
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    wie schön, dass wenigstens einer echt bescheid weiss. mehr davon, dass wir alle was lernen, wie "richtig" geangelt wird, St. rippi.
     
  17. gründler

    gründler ****

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    NDS
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Seit 2003 lese ich hier,seit 2005 schreibe ich hier....und bei manchen Postings lohnt es sich nicht zu Disku.

    Er hat seine Meinung,ich meine.

    Er quält fische an einer Schnur (mach ich ab und zu auch noch.... ich böser Tierquäler ich) und sonst quäle ich mit Reusen/Netzen/Keschern.....

    Ich glaube aber einige "Altboardies" haben mein Post ganz gut verstanden.



    So nun macht hier weiter und helft dem Rau die bösen Kollegen endlich vom Wasser zu schaffen....und hofft das ihr nicht die nächsten seid auf der Liste der Petra und co.





    |wavey:|wavey:|wavey:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2015
  18. W-Lahn

    W-Lahn Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Angeln ist tatsächlich die schonendste Methode für den Fischfang - zumindest aus kulinarischer Sicht. Wolfsbarsche kosten "geangelt" ein vielfaches dessen was sie aus der Netzfischerei kosten würden. In der gehobenen Gastronomie bekommt man eigentlich nur "geangelten" Wolfsbarsch.
    Fyi: Mit Netzen gefangene Fische haben auf Grund der Quetschung eine schlechtere Fleischqualität, desweiteren weiß man nicht wie lange sie schon tot im Netz liegen/hängen (sind dann teilweise nicht mehr ganz frisch)....
     
  19. rippi

    rippi Pokemon-Trainer

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    irgendwo im norden / irgendwo im harz / irgendwo i
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Naja damit spiele ich eigentlich nicht darauf an wie geangelt wird sondern auf die Richtige Behandlung des Fisches, schnell töten wenn man ihn den Essen will etc., oder ist das alles fremd für dich? Und willst hier eine Kultur des Fisch an der Luft sich selbst überlassens predigen oder wie hab ich das zu verstehen?
     
  20. Thomas9904

    Thomas9904 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2000
    Beiträge:
    82.064
    Zustimmungen:
    52
    AW: Doku: Angeln: Hobby mit Widerhaken;Mo, 09. September, 22.00 Uhr - NDR

    Immer schön weiter Offtopic - denn dass der Film (bewusst?) gegen Angler gemacht wurde, mit falschen und falsch dargestellten Argumenten und komplett (bwusst?) einseitig, das ist hier immer noch das Thema.

    Und wer meint, dass das gut für Angler oder das Angeln sei, der meint das halt.

    Gibt ja auch Leute, die meinen, Verbände würden was für Angler tun...

    Mit diesen können sich die dann einig sein, die meinen, dass der Film ja gut wäre - denn die wollen dagegen ja auch nix unternehmen - es wächst zusammen, was zusammen gehört, es lebe der moralisch/ethisch sich höherstehend fühlende Besserangelfischer...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden