Die Wippangel ?

Ronald

Member
Also, ich hab im Angler-Kalender von 1955 eine Bauanleitung usw. für eine Wippangel gefunden/gelesen, darf man diese Art des Angelns heute noch ausüben? Ich finde das sehr interessant und würde das im Urlaub gern mal Testen.

Gruß
Ronald
 

Herbyg

Member
AW: Die Wippangel ?

Ronald schrieb:
Also, ich hab im Angler-Kalender von 1955 eine Bauanleitung usw. für eine Wippangel gefunden/gelesen, darf man diese Art des Angelns heute noch ausüben? Ich finde das sehr interessant und würde das im Urlaub gern mal Testen.
Gruß
Ronald

Hallo Ronald,
was ist eine Wippangel??

Zum Fischen sind nicht erlaubt: Zocker (Kosack), Explosivstoffe, giftige Köder, Mittel zur Betäubung, Fallen, Schlagfedern, Fischzangen, Fischgabeln, Harpunen, Schusswaffen, Zug- und Stellnetze, Nachtschnüre, große Hamen (mehr als 1 m Seitenlänge) Reusen, Schlingen, Setzangeln, Elektrofischen und Fanggeräte, die eine Verwundung der Fische herbeiführen, dazu gehört auch das sog. Reißen.

Gruß
Herby...
 

Ronald

Member
AW: Die Wippangel ?

Herbyg schrieb:
Hallo Ronald,
was ist eine Wippangel??

Zum Fischen sind nicht erlaubt: Zocker (Kosack), Explosivstoffe, giftige Köder, Mittel zur Betäubung, Fallen, Schlagfedern, Fischzangen, Fischgabeln, Harpunen, Schusswaffen, Zug- und Stellnetze, Nachtschnüre, große Hamen (mehr als 1 m Seitenlänge) Reusen, Schlingen, Setzangeln, Elektrofischen und Fanggeräte, die eine Verwundung der Fische herbeiführen, dazu gehört auch das sog. Reißen.

Gruß
Herby...

Vielen Dank auch und Glück auf.
 

AngelAndy20

Active Member
AW: Die Wippangel ?

Und was ist jetzt eine Wippangel?

Gruß Andy
 

Kurzer

Active Member
AW: Die Wippangel ?

Hallo,

@Herby, so schlimm ist das nicht, es ist auch nicht verboten. Bitte erst schlau machen und dann posten. Ist nicht böse gemeint!

Wippangeln wird oft in Meckpomm und am Bodensee praktiziert, ähnlich dem Hegefische auf Renken. Ich schau mal nach ob ich ne Bauanleitung im Netz finde.

Gruß
 

Ronald

Member
AW: Die Wippangel ?

Wird in der Tat viel in Mecklenburg-Vorpommern benutzt, auf der Müritz z.B. zum Barsche Fangen und soll nach meinem schlauen Buch hier sehr gut funktionieren. War auch nur eine Frage ich wollte nur Wissen obs heute noch erlaubt ist, besser ich Suche in Zukunft im Netz.

Gruß
Ronald
 

AngelAndy20

Active Member
AW: Die Wippangel ?

Aber die Spezialmethode von the_Duke ist erlaubt ne?

Hechtanalnageln.... niemals werd ich den vergessen...:q

Jetzt bin ich aber echt mal gespannt was das für ein Ding ist!;+
 

Herbyg

Member
AW: Die Wippangel ?

Kurzer schrieb:
Hallo,
@Herby, so schlimm ist das nicht, es ist auch nicht verboten. Bitte erst schlau machen und dann posten. Ist nicht böse gemeint!
Wippangeln wird oft in Meckpomm und am Bodensee praktiziert, ähnlich dem Hegefische auf Renken. Ich schau mal nach ob ich ne Bauanleitung im Netz finde.
Gruß

ähhm, Kurzer, Du siehst mich etwas ratlos. Denke, wer lesen kann ist klar im Vorteil :q
Habe ich irgendwo geschrieben, dass diese Wippangel, was auch immer das ist, verboten ist??
Ich hab doch nur gefragt, was das überhaupt ist und anschließend mal geschrieben, was an Angelgeräten verboten ist. Wüsste nicht, dass irgend eines der von mir als verbotene Angelgeräte bezeichneten, erlaubt sein sollte. Zumindest für uns Sportfischer, dass Berufsangler mit Netzen und Reusen arbeiten dürfen ist mir schon klar. Aber um die geht es hier ja nicht.

Gruß
Herby...
 

Ronald

Member
AW: Die Wippangel ?

So solls gehen, ich hoffe ihr erkennt was.
 

Anhänge

  • Wippangel.jpg
    Wippangel.jpg
    28,6 KB · Aufrufe: 120

Herbyg

Member
AW: Die Wippangel ?

Ronald schrieb:
War auch nur eine Frage ich wollte nur Wissen obs heute noch erlaubt ist, besser ich Suche in Zukunft im Netz.
Gruß
Ronald

@Ronald: aber, aber, ist doch keine Sache. Natürlich kannst Du fragen, ist doch schließlich dazu da, das Forum. In der Regel findet sich immer jemand der Fachkundig ist. Ich wusste halt nicht, was eine Wippangel überhaupt ist (weiß ich immer noch nicht :q ) und Du hast mich neugierig gemacht. *hihi*

Gruß
Herby...
 

Herbyg

Member
AW: Die Wippangel ?

Kurzer schrieb:
Sorry Herby, hab ich überlesen!
Gruß

@Kurzer:
Kein Problem, kann ja mal passieren ... :g

Gruß
Herby...
 

Ronald

Member
AW: Die Wippangel ?

@Herbyg

Ich kann die ganze Erklärung aus dem Buch bei Gelegenheit ja mal Abtippen.
 

Herbyg

Member
AW: Die Wippangel ?

Ronald schrieb:
@Herbyg
Ich kann die ganze Erklärung aus dem Buch bei Gelegenheit ja mal Abtippen.

Hallo Ronald,
wenn es Dir nicht zu viel Arbeit ist. Oder aber das Bild größer machen und nur Bytemäßig kleiner abspeichern. Ist auf dem Bild kaum zu lesen.
Gruß
Herby...
 

Dorschi

Active Member
AW: Die Wippangel ?

Kenn ich auch noch! Kommt in die Ruderdolleneinschübe und Bißerkennung erfolgt, durch Umschlagen der Wippe von der Schräg nach Oben in die Schräg nach Unten - Position. Einholen ähnlich einer Juksa über Schnuraufwickeln. Erinnert mich an meine Kindertage im Urlaub auf der Müritz.
Beste Grüße
 

Ronald

Member
AW: Die Wippangel ?

Wie speichert man das Bytemässig kleiner ab ??
Ich kenne das auch noch aus Kindertagen, bin aber erst jetzt wieder darauf gestoßen weil Mutter´n alte Angler-Kalender aufgehoben hat.
Gruß
Ronald
 

Herbyg

Member
AW: Die Wippangel ?

Ronald schrieb:
Wie speichert man das Bytemässig kleiner ab ??
Gruß
Ronald

Hi Ronald,
kommt darauf an, welches Bildbearbeitungsprog Du benutzt. Ich benutze Photo Impact von Ulead, da hast Du die Option "Bild für Web speichern" und bekommst beim Abspeichern eine recht geringe Größe hin, da Du auch noch die Qualität etwas zurücknehmen kannst, halt so, dass noch alles gut erkennbar ist.
Gruß
Herby...
 

Ronald

Member
AW: Die Wippangel ?

Ich versuchs nochmal, falls es wieder nicht zu Lesen ist muss ich es heute Abend mal in Ruhe probieren, oder eben Tippen-eilt ja zum Glück nicht.

Gruß
Ronald
 

Anhänge

  • Wippangel2.jpg
    Wippangel2.jpg
    66,1 KB · Aufrufe: 182
  • Wippangel3.jpg
    Wippangel3.jpg
    53,3 KB · Aufrufe: 71

Herbyg

Member
AW: Die Wippangel ?

O.k. Ronald, war soweit lesbar, und ich habe das Prinzip jetzt kapiert. Danke. #h
Denke, dass dies kein Problem darstellt und ganz sicher auch nicht verboten ist.
Gruß
Herby...
 
Oben