Die TiBoron Extend Spin Classic von Sportex

+++ Rutenvorstellung +++

Edel und straff - die TiBoron Extend Spin Classic von Sportex

Wir sendeten Redakteur Christian Siegler die neue Sportex TiBoron Extend Spin Classic. Hier seine Erfahrungen:


Ich liebe die Angelei mit Oberflächen- und Krautködern auf Hechte. Popper, Spinnerbaits & Co machen richtig Laune. Aber dafür muss das Gerät passen, da ein knallharter Anschlag oft nötig ist. Besonders, wenn wir mitten in Seerosen mit weedless montierten Gummifischen angeln, muss der Anhieb durchdringen.

647i.JPG

Christian fischt die Rute gerne mit Oberflächenködern

Hierfür suchte ich eine passende Rute und wurde bei Sportex fündig. Die TiBoron Extend Spin Classic mit 2,40 Metern Länge und einem Wurfgewicht von 80 Gramm (Toleranzwurfgewicht 41 bis 92 Gramm) besitzt genügend Reserven, um die Räuber sicher zu haken.

rgreg.JPG

Die TiBoron Extend Spin Classic ist rein richtig schickes Stöckchen

Klar, die meisten Oberflächen- oder Krautköder wiegen nicht so viel, aber durch das etwas höhere Wurfgewicht hat die Gerte ausreichend „Bumms“, um den Haken auch zwischen den Seerosen oder Schilfhalmen zu setzen. Und dabei ist das Sportex-Stöckchen auch noch richtig edel. Der neu entwickelte Blank auf Basis von Nano-Kohlenstofffasern in Verbindung mit dem Werkstoff Graphen sieht extrem gut aus.

467i.JPG

Schicker Blank

Weiterhin verfügt die Classic-Version über einen hochwertige Split-Korkgriff, neun SiC-Ringe und einen Fuji-Rollenhalter. Die Zweiteilige hat eine Transportlänge von 124 Zentimetern und wiegt 166 Gramm.
65u5.png

Klassischer Split-Korkgriff

Unbenannt.png

Fuji-Ringe gehören ebenso zur Ausstattung dazu

w46uuu.png

Die Steckverbindung ist sauber gearbeitet und die Ringwicklungen sind versiegelt



Besonders gefällt mir der stylische Schraubrollenhalter. Der sieht richtig schick aus und arbeitet ohne zu klemmen. Einfach perfekt.

56u.png

Der stylische Schraubrollenhalter sieht klasse aus


467i4.JPG

Der verwendete Kork ist von sehr guter Qualität und fasst sich sanft an. Und auch der Blank sieht klasse aus.

Die TiBoron kann aber mehr als nur Oberflächenköder. Auch Jiggen oder das Fischen mit Wobblern und kleinen Jerks meistert die Rute. Wer eine erstklassige Allrounderin mit Reserven fürs Grobe sucht, um die richtig dicken Räuber auch im Unterwasserdschungel hart zu drillen, der wird mit der Tiboron Classic sicher seine Freude haben.

IMG_4207.JPG

Genau dafür ist die TiBoron gemacht. Der gute Hecht biss auf einen Popper

Sportex Tiboron Extend Spin Classic
Länge: 240 Zentimeter
Transportlänge: 124 Zentimeter
Teile: 2
Wurfgewicht: 80 (41 bis 92) Gramm
Gewicht: 166 Gramm
Ringe: 9
Preis: 509,95 Euro
Internet: www.sportex.de

Falls Ihr Fragen zur Rute habt, stellt diese gerne in die Kommentare! Christian beantwortet Eure Fragen gerne!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kommentare

Oben