Die Angler müssen verrückt sein!!

Fischkopp 1961

Well-Known Member
Die Götter müssen verrückt sein !!!

Es wäre höchste Zeit für eine neue Folge:

Die Angler müssen verrückt sein !!!

War ich doch gestern trotz Wasserstand und Kälte von 17:00 – 19:30 Uhr wieder am Main und habe mein Glück herausgefordert. Das Zwirbeln gab ich bereits nach 30 Minuten auf, da die Ringe einfach zu schnell zufroren.
Also eine Rute mit einem Rotauge bestückt und ab damit in eine ruhige Zone. Die zweite Rute mit 7 Meter Länge wurde ebenfalls mit einem Rotauge bestückt und parallel zu Ufer übergehängt. Als Bissanzeiger hatte ich hier ein Aalglöckchen
mit Knicklicht angebracht. Nun versuchte ich es mir im Auto mit zwei Teelichtern bequem zu machen. ;)
Hier las ich nun in einem Buch über Alaska (weil es hier ja noch nicht kalt genug ist).
Bald war ich in den Bann der Wildnis gezogen und erschrak regelrecht als gegen 19:10 Uhr das Aalglöckchen sich meldete und das kleine Lichtlein an der Rutenspitze kräftig wippte.|jump:
Nichts wie raus aus dem Auto, dabei natürlich die zwei Teelichter die auf der Armlehne standen samt flüssigem Wachs im Auto verteilt, :v
die wenige Meter zur Rute gestürzt und dabei schon im Gedanken den vermeintlichen Fisch gedrillt.
Der erste Blick ins Wasser zeigte mir jedoch sofort den wahren Grund des Alarms. Trieb dort doch tatsächlich eine Eisscholle von gut und gern 4-5 qm. :(

Möchte nicht unerwähnt lassen, das an der Stelle im Buch gerade beschrieben wurde, wie am Ende des Winters die Eisflächen der Flüsse mit einem riesigen Getöse aufbrechen.
Nur wie kommt die Eisscholle aus dem Buch nun in den Main? |kopfkrat

Die Auflösung: Ca. 150 m weiter ist eine Hafeneifahrt in der sich wohl gerade ein Schiff zum ablegen bereit machte und diese Platte sowie weitere kleinere löste.
Finde es jedoch erstaunlich, denn unsere Seen (Staudenweiher, Mönchwaldsee) sind noch offen und hier Main gefrieren bereits die ruhigen Zonen. #c
So nun war Einpacken angesagt. Die Steckrute habe ich noch auseinander bekommen, bei der 7m Teleskoprute hatte ich jedoch keine Chance. Alle Versuche die Rute durch Reibung zu erwärmen um sie zusammenzuschieben, blieben jedoch erfolglos.#q#q#q
Kurz überlegte ich noch ob ich die Teelichter wieder anzünde um die Rute darüber zu erwärmen. Diese Variante erschien mir dann aber doch riskant. #d
Was blieb zu tun? Die Rute muss nach Hause!!!
Nachdem ich alles im Auto verstaut hatte, machte ich mich nun also mit der Rute in der Hand auf den 1km langen Heimweg. :c
Ein Vermummter, in der Finsternis, mit einer 7m langen Angel quer durch die Stadt vorbei an Aldi, Lidl, Rewe, dm, Deichmann & Co. Ich hoffe mich hat keiner erkannt.
Es würde mich jedoch nicht wundern wenn Morgen ein Foto unter 1414 in der Bild erscheint.

Die Angler müssen Verrückt sein!!!

Hoffe ich konnte mit dem Bericht, dem ein oder anderen ein paar Fältchen in die Mundwinkel zaubern.

Es grüßt der Kelsterbacher Fischkopp #h

Ps. Ja, das Glöckchen und Knicklicht hatte ich vorher entfernt.
 

sunny

gestatten Schneider
AW: Die Angler müssen verrückt sein!!

Klasse Geschichte #6#6, ich grinse immer noch :).

Wenn ich dabei gewesen wäre, hätte ich mich schon beim Umwerfen der Teelichter weggeschmissen |supergri. Dich dann noch mit der 7m-Rute durch die Stadt watzen sehen, hätte wahrscheinlich gesundheitliche Schäden für mich zur Folge gehabt.
 

Patrick_87

Member
AW: Die Angler müssen verrückt sein!!

Hoffe ich konnte mit dem Bericht, dem ein oder anderen ein paar Fältchen in die Mundwinkel zaubern.

Das hast du, danke ;-)
 

Dany73

Flussangler
AW: Die Angler müssen verrückt sein!!

Petri Heil zur riesigen Scholle!
Schade das Du in der Aufregung keine Bilder gemacht hast #6
 

Brikz83

shot dropper
AW: Die Angler müssen verrückt sein!!

Jeder Ostseeangler träumt doch von ner Riesenscholle ...

wirklich schöne/lustige Story :m
 

Johnny1

Member
AW: Die Angler müssen verrückt sein!!

Ich musste mir das vorhin als erstes auch so vorstellen.
Ein vermummter mann mit einer 7 meter rute plus warnlicht(in dem fall knicklicht) für den verkehr auf den discounter parkplätzen und auch noch einem aalglöckchen, das allzeit klingelt, sodass jeder bescheid wusste, was los ist xD
Am besten du wiederholst das noch ein paar male, dann gehst du bei den leuten als obdachloser durch.

Gibt nix verrückteres als angler, die überschrift trifft die sache auf den kopf.
 

Fischkopp 1961

Well-Known Member
AW: Die Angler müssen verrückt sein!!

Petri Heil zur riesigen Scholle!
Schade das Du in der Aufregung keine Bilder gemacht hast #6


Foto habe ich sogar gemacht, ist aber leider nichts darauf zu erkennen !!! #d
 

john_dory

Member
AW: Die Angler müssen verrückt sein!!

Herrliche Geschichte, Detlev!

Fischkopp drillt eine Eisscholle auf dem Main und dann die Sache mit der eingefrorenen Tele...:)

Ich hoffe, dein Nachhause-Weg kreuzt keine Oberleitung, sonst wäre zwar die Rute aufgetaut, aber wir müssten in Zukunft auf deine herrlichen Stories verzichten |bigeyes.

Weiter so, aber pass auf dich auf|wavey:
 

Gert W.

OCC-Champion 2021 und 2023
AW: Die Angler müssen verrückt sein!!

Geile Geschichte...ich habe mich schon auf das Foto der kapitalen "Scholle" vor Detlev's Baum gefreut. :q:q:q

Ich hoffe, dein Nachhause-Weg kreuzt keine Oberleitung, sonst wäre zwar die Rute aufgetaut, aber wir müssten in Zukunft auf deine herrlichen Stories verzichte
Ja genau: Strom macht klein, schwarz und häßlich!;)
 

Brummel

Wathosenschlitzerfinder
AW: Die Angler müssen verrückt sein!!

Schöne Story so kurz vor Schlafengehen#6, vieles davon kommt mir seltsam bekannt vor, vor allem die "Schollenbisse:q", auch das "mitleidige" Gebaren von Winter-Spaziergängern wenn sie mich mit Angelzeug sehen ist mir nicht ganz neu:vik:.

Gruß Torsten#h
 
AW: Die Angler müssen verrückt sein!!

@fischkopp: Sehr schöne Geschichte! Vielleicht hättest du das Glöckchen und das Knicklicht dran lassen sollen, dann wäre es wohl etwas geworden mit der Bildzeitung ;-)

PS: Ich schau mir nächstes Jahr die Wildnis in Alaska aus der Nähe an. Habe die Campertour schon gebucht!
 

john_dory

Member
AW: Die Angler müssen verrückt sein!!

So, und seit heute Abend weiß ich auch, wie sich das anfühlt, Eisschollen zu drillen.

Und: Ja, Detlev, ein bißchen verrückt muss man schon sein. Aber es gibt bestimmt schlimmere Formen des Verrückt-Seins ;)

Ich fand's unterhaltsam und ein paar Stunden bei knackigem Winterwetter an der frischen Luft waren - nach einer mal wieder ziemlich stressigen Woche - genau das, was ich gebraucht habe! #6
 
Oben