Dicke Frage Für Dicke Fänge

kleinerkarpfen

Active Member
moin ihr carp hunter.
ich hab da mal ne frage, ich habe erst vor kurzen angefangen mit boillies zu angeln. ich mache sie mir auch schon selber um ein wenig auszu probieren. sagt mal wie oft oder nach was für einen zeizraum sollte ich mir einen neuen boillie mal ranmachen oder meine montage kontrollieren. wäre für eure hilfe dankbar.
|wavey:
 

BigBaitrunner

Carphunter4erver
AW: Dicke Frage Für Dicke Fänge

Hallo,

Am besten ist du nimmst ein Glas mit lauwarmen Wasser und tust ein Boilie rein !!
Alle 2-3 Stunden tust du das Boilie raus und schaust wie warm es ist !!!
Wenn das Boilie z.b. schon nach 4 Stunden Weich ist musst du deine Montagen alle 4 Stunden Einkurbeln !! Jedoch wenn das Boilie erst nach 8 Stunden weich ist kannst du das Boilie 8 Stunden draussen lassen. Ich lasse meine Boilies immer Steinhart austrocknen nach dem Kochen so das meine Boilie es unter Wasser ca. 24-30 Stunden ausshalten !!!! Ich kontrolliere Meine Montagen dann mal Alle Tage !!!

lg BigBait
 

Carp2004@Kevin

Carphunter05
AW: Dicke Frage Für Dicke Fänge

Ähhhhhhhhhhhmmm , wir reden aber hier noch von einem Boilie oder nicht?????
Was das denn für eine Frage, wann man die Ruten kontrollieren soll!
Die Idee mit dem lauwarmen Wasser ist genau so ein quatsch!!
Denkste wirdklich, dass das Wasser lauwarm ist , wo du drinne fischt? Eher nicht!!
Ich kenn Boilies, die bis zu 4 Tage im Wasser liegen können, ohne dabei an härte zu verlieren!!!
Kommt auch drauf an , wie kalt das Wasser ist, bis der Weichungsprozess einsetzt oder wie warm!!

Die Frage ist meiner Meinung nach auch überflüssig!
Man kann nicht sagen, dass der Karpfen lieber frische Boilies mag als die , die schon längere Zeit im Wasser liegen. Es gibt Karpfen, die lieber Boilies nehmen, die länger im Wasser liegen, als welche die frisch sind!!!!!!

Das mit den allen Tagen ist so, wie es jeder normale Karpfenangler macht, denn mit den Boilies passiert nichts!!!!!
Also überleg nochmal deine Frage!!!!

MFG Carp2004@Kevin
 

darth carper

Active Member
AW: Dicke Frage Für Dicke Fänge

Ich weiß ja nicht was man da überlegen soll und warum die Frage unsinnig ist?!
Der Vorschlag mit dem Wasserglas ist gar nicht so schlecht. Das Wasser muß ja nicht lauwarm sein.
Auf jeden Fall bekommt man dann einen ungefähren Hinweis, wie lange die Boilies eine so harte Konsistenz behalten, daß Weißfische den Köder nicht unbemerkt vom Haar ziehen können.
Außerdem ist nicht jeder Boilie gleich. Man kann daher nicht generell sagen, daß man Boilies tagelang liegen lassen kann, ohne daß etwas passiert.

Einen Boilie längere Zeit unkontrolliert im Wasser liegen zu lassen macht meiner Meinung nach auch keinen Sinn, weil Krebse den Köder vom Haar geholt haben können oder die Montage durch Weißfische oder den Wurf verwickelt sein kann.
Ich kontrolliere meine Köder meistens morgens, mittags und abends.
 

BigBaitrunner

Carphunter4erver
AW: Dicke Frage Für Dicke Fänge

Hallo,

Carp2004,

Wass Wasser im GLas sollte halt der Wassertemperatur des Sees Angepasst werden oder jedenfalls so um die 20 ° Haben !!!
Wie du sagtest ist es so das Karpfen lieber Boilies nehmen die frisch im Wasser liegen !!
Ja An Karpfenpuffs ist das so do an SChwereren Gewässer bei uns in der nähe da muss die Kugel schon mal 24 Stunden und mehr im Wasser liegen das sie Überhaupt ein Carp anrührt !!!!


lg BigBait
 

lippe

Member
AW: Dicke Frage Für Dicke Fänge

hi.

also ich finde die frage durchaus berechtigt!

und das was darth carper sagt ist meiner meinung nach richtig.
ich hab das mit dem wasserglas auch gemacht...

also an deiner stelle würde ich auch morgens, mittags und abends kontrollieren.
bei uns ist das nämlich nötig, da in unsererm gewässer viele krabben sind, die schneiden sogar das multifile vorfach ab.

boilies halten in der tat mehrere tage, zumindest meine self mades.

über die frage mit dem beissen der carps wenn die boilies erst einige zeit im wasser liegen hab ich noch gar nicht nachgedacht!

was denkt ihr darüber?

nach jeder kontrolle mach ich meist frische dran!

gruß lippe
 

Pilkman

Active Member
AW: Dicke Frage Für Dicke Fänge

Carp2004@Kevin schrieb:
Ähhhhhhhhhhhmmm , wir reden aber hier noch von einem Boilie oder nicht????? Was das denn für eine Frage, wann man die Ruten kontrollieren soll! Die Idee mit dem lauwarmen Wasser ist genau so ein quatsch!!...

Sorry Kevin, aber ich muss BigBaitrunner in dieser Sache auch beipflichten: Sein Vorschlag ist definitv alles andere als Quatsch!

Wenn ich wissen möchte, wie sich ein Boilie im Wasser nach verschiedenen Zeiträumen verhält und wie die Abgabe von Inhaltsstoffen (erkennbar an einer sichtbaren Trübung des Wassers) ist, führt kein Weg am Versuch mit dem Wasserglas vorbei. Am besten natürlich kein Leitungswasser, sondern Wasser aus dem Gewässer nutzen und das Glas einfach draußen stehen lassen. Sicherlich erwärmt sich das Wasser in diesem kleinen Gefäß noch schneller, aber es ist trotzdem halbwegs realistisch.

PS:
Und unsinnig ist die Frage auf keinen Fall, da wurden schon deutlich komischere Fragen gestellt... ;)
 

darth carper

Active Member
AW: Dicke Frage Für Dicke Fänge

Wenn man übrigens der Meinung ist, daß Karpfen nur Köder nehmen die lange Zeit im Wasser liegen (eine Sache die ich noch nicht erlebt habe, die aber vielleicht an extrem hart befischten Gewässern vorkommt?!), dann kann man seine Boilies vorher wässern, ohne Flavour herstellen, nicht ganz so hart kochen und durch Farbzusätze einem lange im Wasser befindlichen Boilie angleichen.
Dann kann ich die Boilies am Haken trotzdem regelmäßig kontrollieren.
Manchmal habe ich das Gefühl, daß manche Leute nur nachplappern was aus England als neueste Theorie zu uns herüberkommt.
Vielleicht sollte man die überflavourten billigen Fertigboilies mal weglassen und stattdessen qualitativ hochwertige Boilies verwenden, mal neue Stellen befischen die Karpfen nicht mit Gefahr in Verbindung bringen, dann sollte es auch mit den Karpfen klappen.
 

kleinerkarpfen

Active Member
AW: Dicke Frage Für Dicke Fänge

danke für eure hilfe. das mit dem wasserglas wäre mal ne gute überlegung wert.
vielleicht sieht man sich ja mal am wasser
 
Oben