Der ultimative Test: Penn Slammer

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
Heute kam sie an: Die Slammer 260 :l

In den nächsten Wochen werde ich sie diversen Hardcoretests unterziehen (Jiggen, Faulenzen, Spinnfischen mit Wobblern und Blinkern und Ansitzangeln) und immer wieder mal berichten.

Heute nur mal die ersten Eindrücke. Hier ist das gute Stück:

Slammer.jpg

Erste Trockentests machten einen ordentlichen Eindruck. Es wackelt nichts, die Bügelfeder bringt ordentlich Spannung, die Bremse ist über einen unglaublich weiten Bereich verstellbar. Der Lauf ist weich und recht ruhig, wenn auch nicht ganz so leicht, wie ich das von anderen Rollen her kenne. Mal sehen, vielleicht braucht die Rolle ein wenig, um einzulaufen, vielleicht ist das Fett auch ein wenig dick aufgetragen (vermute ich eher).

Interessant war der Gewichtstest:

Slammer Gewicht.jpg

340 Gramm sollte die Rolle wiegen, es sind aber gute 10 Gramm mehr. Sowas sollte eigentlich nicht vorkommen.

Und zu Guter Letzt ein Hinweis auf eventuelle Gesundheitsschäden durch verwendete Chemikalien. Sowas hab ich auch noch nirgends gelesen!

Slammer V.jpg

So, das wars für heute auch schon, weitere Postings werden folgen!
#h
 

Ines

Walk the Dog
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Hol was raus, Steffen!
 

u-see fischer

Traurig ich bin
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

vielleicht ist das Fett auch ein wenig dick aufgetragen (vermute ich eher).

Interessant war der Gewichtstest:

340 Gramm sollte die Rolle wiegen, es sind aber gute 10 Gramm mehr. Sowas sollte eigentlich nicht vorkommen.
Vielleicht sind da ja ca. 12 g Fett in der Rolle.
 

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Kleiner Nachtrag:
Es klang wohl schon mal an, nun habe ich selbst gemerkt, dass die Slammer einen sehr dicken Rollenfuß hat. In den RH meiner Powermesh (dürfte ein 18er sein) passt sie jedenfalls nur ganz knapp.
 

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

So, dann die Frage nach der Schnurverlegung...
#c

Es heißt ja immer, dass die Slammer Geflecht grottenmäßig verlegt. Hier also das Ergebnis:

Slammer S.jpg

Es handelt sich um eine 17er Fireline, von Hand aufgespult.
Drunter ca. 25m 30er Mono als Füllschnur. So schlecht sieht das doch gar nicht aus!
Den Test hat sie jedenfalls bestanden!
 

Sensitivfischer

mach's nun auch mit Gummi
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Das finde ich ja klasse, dass du das Dingen in die Mangel nimmst, da weiß ich wenigstens, was ich von halten kann.
Sonst nutztest du ja, wie ich auch, eine Passion zum Spinnfischen und kamst zu einem ähnlichen Fazit, von daher #6.

Die Slammer steht schon ne Weile auf meiner Wunschliste, aber noch habe ich mir keine angeschafft. Mein Budget für Angelkram ist weit ausgereizt und vor die Anschaffung einer Slammer, hat sich eine Mitchell Elite Spin gedrängelt, die zugleich mein Weihnachtsgeschenk ist.#c

Bin mal gespannt, was du noch so berichten wirst.
Aus was ist eigentlich die Halterung des Schnurfangbügels sowie des Schnurlaufröllchens?
Kannst du dazu ne sichere Aussage treffen?

Bei vielen "Ganzmetallrollen" sind nämlich gerade diese Bauteile aus Plastik:v, von wegen Ganzmetallrolle.
 

Torsk_SH

Gone Fishing...
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Moin Steffen!

Dann mal zu! Ich bin durch mit der Rolle...

Das geilste an den Slammer Rollen sind eh die Bremsen, bzw der Sound der kreischenden Bremse beim Abzug eines gescheiten Dorsches oder Seelachses.

Hier nochmal ein Bilder zur Schnurverlegung, dolle ist das wirklich nicht- reichen tut es aber.
 
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Oh je,Ihr zeigt hier ja alle die China Modelle.
Ich hätte mich gefreut wenn ich hier noch ein USA Modell gesehen hätte.
Leider scheint es die ja nur noch selten zu geben.
Ich kann Gott sei dank noch sagen das ich eine habe und auch nicht weggebe.:q#6
 

Colophonius

Angler
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Hey

Ich freu mich auf den Test :)

Mit der Warnung:
Auf einem Exori-Wobbler von mir stand letztens eine Warnung vor scharfen Haken, also ungewöhnliche Warnungen sind in der USA an der Tagesordnung (ich denke fast jeder kennt die Story von der Frau die eion sehr hohes Schmerzensgeld bekommen hat, weil auf dem Kaffeeautomaten nicht stand, dass der Kaffee heiß ist und sie sich verbrüht hat)
 
C

chxxstxxxx

Guest
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Oh je,Ihr zeigt hier ja alle die China Modelle.
Ich hätte mich gefreut wenn ich hier noch ein USA Modell gesehen hätte.
Leider scheint es die ja nur noch selten zu geben.
Ich kann Gott sei dank noch sagen das ich eine habe und auch nicht weggebe.:q#6
Und jetzt erklär mir doch mal bitte was genau der Unterschied zwischen dem USA und dem China Modell ist und in wie fern das USA-Modell anders/besser sein soll. Das höre ich nämlich immer wieder, aber erklären konnte es mir noch niemand.

Und bevor jemand fragt: Ja. Ich kenne die Unterschiede.
 

Sensitivfischer

mach's nun auch mit Gummi
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Und jetzt erklär mir doch mal bitte was genau der Unterschied zwischen dem USA und dem China Modell ist und in wie fern das USA-Modell anders/besser sein soll. Das höre ich nämlich immer wieder, aber erklären konnte es mir noch niemand.

Und bevor jemand fragt: Ja. Ich kenne die Unterschiede.
Verarbeitung?!!
Bei US- Modell:
- Gehäusedeckel auch innen lackiert
- keine losen Schrauben(z.B. die am Excenter)
- geringere Toleranzen
- ...

Die alten Slammer kosteten mal das zwei bis dreifache der Chinakracher, das hat schon seine Gründe gehabt.
Der Handel will einem weiß machen, dass die jetzigen so billig seien, weil die Lohnkosten in China geringer sind und der Endkunde nicht mehr bereit sei, für ein veraltetes Rollenkonzept ohne Schnickschnack, soviel zu bezahlen.|uhoh:#d
Wer's glaubt wird seelig, ich jedenfalls nicht!#d
 

BigEarn

Puff"angeln", nein danke!
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Viel Spaß beim Testen. Fische die Slammer mit Softbaits seit einem Jahr vom Kayak im Salzwasser. Bis jetzt gibts trotz mangelhafter Pflege nichts zu beanstanden #6Andere, durchaus teurere Modelle bekannter Firmen haben nach weitaus kürzerer Zeit schlapp gemacht.
 
C

chxxstxxxx

Guest
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Verarbeitung?!!
Bei US- Modell:
- Gehäusedeckel auch innen lackiert
- keine losen Schrauben(z.B. die am Excenter)
Da waren auch die "Made in U.S.A"-Modelle nicht gefeit.

- geringere Toleranzen
Kann ich nicht nachvollziehen, weil ich keine Möglichkeit habe auf Mikrometer zu messen.

Die alten Slammer kosteten mal das zwei bis dreifache der Chinakracher, das hat schon seine Gründe gehabt.
Ja. Nämlich keinen Vertrieb in Europa. Für z. B. Fin-Nor's bezahlte man vor einigen Jahren noch gut das vierfache.
 

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

vor die Anschaffung einer Slammer, hat sich eine Mitchell Elite Spin gedrängelt, die zugleich mein Weihnachtsgeschenk ist.#c
Bei Schirmer?
Dann hast du mir das letzte Exemplar vor der Nase weggeschnappt? :c

Aber keine Sorge, Ersatz ist schon unterwegs!
(Danke Andi!!!)


Bin mal gespannt, was du noch so berichten wirst.
Aus was ist eigentlich die Halterung des Schnurfangbügels sowie des Schnurlaufröllchens?
Kannst du dazu ne sichere Aussage treffen?
Beide Teile scheinen tatsächlich aus Plastik zu sein!
 

Sensitivfischer

mach's nun auch mit Gummi
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Bei Schirmer?
Dann hast du mir das letzte Exemplar vor der Nase weggeschnappt? :c ...
Neee, dort kam ich auch schon zu spät! Der Andi(Prof. Tinca) war so freundlich mir seine zu verkaufen.

...Beide Teile scheinen tatsächlich aus Plastik zu sein!
Na toll, ein wichtiges Kaufargument weniger.:(
Damit kotzen mich an der Rolle schon drei Sachen an:
- die besagten Bügelhalter aus Plaste
- die nicht ausschaltbare Rücklaufsperre
- die goldene Bling- Bling- Optik, als sei sie für den orientalischen Markt bestimmt:v
 

Professor Tinca

Ükelchampion 2019
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Aus Plastik?

Das wäre ein Ding!|bigeyes|bigeyes|bigeyes

Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.#c
Probier mal mit einer Stahlspitze vorsichtig eine Winzigkeit Material abzutragen.|rolleyes
 

Torsk_SH

Gone Fishing...
AW: Der ultimative Test: Penn Slammer

Wo ist da Plastik?
 
Oben