Der TRO Tröööt

Moin Moin...
ich habe mal die Idee gehabt einen TRO Tröööt zu eröffnen wo alle ihre Erfahrungen, Fragen und sonstige Sachen rein zu stellen...gerne auch Bilder.

Ja...ich habe auch Suchfunktion benutzt aber keinen allgemeinen Thread gefunden.

Ich werde heute zwei Forellen die ich vorhin aus der Tiefkühltruhe entnommen habe räuchern...

Ich habe einfach mal eine Lake zusammengestellt die mir momentan recht gut gefällt. Verbesserungsvorschläge erwünscht.

50gr Salz auf ein Liter Wasser
5-10gr Zucker je l
1 halbierte Zwiebel (also zwei Zwiebelhälften)
1 Tl Curry
Rosmarin nach Belieben
Kräuter der Provence
einige Pfefferkörner die man mit einem Mörser oder Messer leicht zerdückt...

Und ich werde heute noch ein paar Bilder von meinem Räuchergerät und dem Ergebnis reinstellen.

Räuchern tue ich ab heute mit Buchenmehl.
Habe in zwei Durchgängen vorher Erle ausprobiert gefiel mir persönlich aber überhaupt nicht.

Hoffe auf reges Interesse,
viele Grüße
David
 

leopard_afrika

Active Member
AW: Der TRO Tröööt

Sorry David, ich bezweifle den Erfolg deines Tröts etwas. Es gibt sehr wohl schon recht allgemeine Tröts zum TRO oder Tischräucherofen, nur hat die Suche evtl. immer noch die Probleme mit Suchworten mit 3 Buchstaben.
Außerdem hättest du deine Forellen lieber schon gestern rausnehmen sollen, da der Austausch des Süßwassers im Fisch mit deiner Lake im aufgetauten Zustand so ca. 8 h dauert, das könnte also knapp werden, es sei denn, du willst erst nachts räuchern.
Erle eignet sich meiner Meinung nach eher als Räucherholz/- Grobspäne, für das "Endräuchern" verwende ich auch lieber Buche, es gibt den "weicheren" Geschmack. Und da du im TRO ja nicht "endräucherst", nehme ich da auch immer Buche, aufgepeppt mit etwas Späne von Obstbäumen.
Außerdem gibt Erle meist eine dunklere Farbe, was denjenigen, der das nicht weiß, etwas verschreckt, da der Fisch dann anders aussieht als der Kauffisch.
 
AW: Der TRO Tröööt

Moin,
nö ich habe auch mit Tischräucherofen gesucht, das Problem meiner Meinung nach ist nur das die Infos über zuviele Threads verteilt sind.

Zu den Forellen...ich habe sie um halb 7 aus der Tiefkühltruhe genommen von daher sollte es eigentlich funktionieren.

Wollte eigentlich so gegen 18 Uhr räuchern. Jetzt hab ich mal ne Frage, da ich zwei Forellen habe wollte ich eine ganz "normal" räuchern und die andere etwas "aufpeppen" was hättet ihr denn da so für Vorschläge?

Gruß
David
 
AW: Der TRO Tröööt

Hmm keine Ahnung irgendwas interessantes, wie z.B. bei einer Pfeffermakrele...
Was hättest du denn für Vorschläge?

Gruß
David
 

Tino

Active Member
AW: Der TRO Tröööt

Dann mal schnell eine filetiert und mit groben Pfeffer bestreuen,oder mit kleinen Ringen von Frühlingszwiebeln belegen.

Den Pfeffer aber frisch mörsern,da hat er das beste Aroma.
 
AW: Der TRO Tröööt

Vor oder nach dem Räuchern mit Pfeffer bestreuen?

Ich würde sie aber nicht filetieren sondern, auf der Blinker Abo DVD Räuchern und Grillen hat der eine die Makrele an der Wirbelsäule bis zur Haut runtr geschnitten und einfach aufgeklappt und dann mit Pfeffer bestreut.


Gruß
David
 

Tino

Active Member
AW: Der TRO Tröööt

Vor dem räuchern.

So aufgeschnitten hast ein schönes Doppelfilet.

Wenn du kannst, stell bitte mal 2-3 Bilder rein.
 
AW: Der TRO Tröööt

Mach ich...danke für die Hilfe...
Bilder gibt es heute Abend:m

Gruß
David
 

eho

New Member
AW: Der TRO Tröööt

Also, ich bin ja auch noch purer Anfänger (gerade mal 2 Forellen, 1 Schweinelende und 2 Hühnchenschenkel geräuchert). Die Hühnerbeine sind nix geworden; der Rest war für meinen Geschmack super.

Habe aber durch intensives Lesen der Threads schon viel "theoretische Erfahrung". Für meinen Geschmack sind 50 gr. Salz /ltr Wasser zu wenig. Ich habe 65 gr genommen und fand es so an der unteren Grenze. Werde das nächste mal auf 75 gr. gehen. Aber das ist Geschmackssache.
Curry ist gar nicht mein Ding.

Von einem Amerikanischen Freund habe ich einen Tip bekommen, den die Amis bei BBQ immer nutzen:

Einen Tag vor dem Räuchern ein paar Stücke Hickorey Holz in ein Glas mit Wasser tun Und das nasse Holz (Würfel von ca 2 x 2 x 2 cm) mit in den Räuchertopf/ tonne. Das Holz verbrennt dann nicht, gibt aber einen satten Geschmack. Beim BBQ ist es super. Beim Räuchern???
 
AW: Der TRO Tröööt

Glaube nicht das das Holz beim Räuchern mit dem TRO groß was bringt, im normalen Räucherofen vielleicht...

50gr waren tatsächlich zu wenig...
Sonst ganz gut verlaufen Bilder lade ich gleich hoch.

Naja morgen früh gibts Forelle...salz dann noch etwas nach und denn passt des schon.

Was benutzt ihr denn außer Spiritus um den TRO zu beheizen?
Hatte mir neue Sicherheitsbrennpaste gekauft und die entwickelt einfach nicht genügend Hitze...

Gruß
David
 
AW: Der TRO Tröööt

So hier nun wie versprochen die Bilder:
http://img231.*ih.us/img231/3695/003cmo.jpg


http://img841.*ih.us/img841/9048/008teq.jpg

http://img718.*ih.us/img718/964/007pj.jpg

Ja die zweite Forelle existierte auch noch nur wurde sie schon auseinander genommen :-D

Aus dem aufschneiden der Forelle wurde nicht...hat irgendwie nicht so funktionert wie ich es wollte...naja eine Makrele liegt ja noch in der Kühltruhe...dort wird es dann gemacht...

Eignen sich Heringe eigentlich auch gut zum räuchern?

Gruß
David
 
Zuletzt bearbeitet:

FangeNichts5

Raubfischteam-Oste
AW: Der TRO Tröööt

Hey David, sieht ja lecker aus!#6

Heringe eignen sich ganz gut zum Räuchern, solltest du mal ausprobieren. (OT: Sind doch bestimmt noch welche aus´m HS-Urlaub, oder?;))

MFG
FangeNichts5
 
AW: Der TRO Tröööt

Moin Timo...lange nicht mehr mit dir geschrieben...bin ja im HS Thread hauptsächlich nur stiller Mitleser :q

Jop klar sind es die aus Hvide Sande...nächstes Jahr kommt der auch mit nach Dänemark...Urlaub ist ja schon gebucht :m


Gruß
David
 
Oben