Der Thread für Anglerinnen: Frauen angeln

Ines

Walk the Dog
AW: Frauen angeln!!!

packs einfach weg: 'n frauentrööt.
ha!
glaubst du wirklich, dass angelnde kolleginnen, die sowieso schon im board sind, hier, in einem von nem mann eingerichteten trööt quasi schaulaufen bzw. table-dancen vor nem publikum aus männern?

"aaaah! 'ne frau!!!!"

ich brauch keinen catwalk, die frauen hier schon gar nicht.

gut gemeint, mehr aber auch nicht.

nebenbei denke ich, dass angelnden frauen bestimmt nicht 'unter die arme' gegriffen werden muss. eher etlichen kollegen 'eins auf die löffel', wenn man beiträge liest, wenn mal eine frau schreibt.
ich sach nur: balz balz.
einfach lästig
|good:

Damit ist alles gesagt.
 

N_S Dakota

Member
AW: Frauen angeln!!!

TSCHULDIGUNG..........

aber hier mal ein wenig machismo........

Bei sieht das so aus. Meine Kindheit war größten Teils Vaterlos.
(Scheidung und so weiter)
D.h. seit meinem 13. Lebensjahr bin ich der einzige Mann
in der Familie. Ich habe eine kleine Schwester und eine
Großmutter. Bis heute, ich zähle nunmehr 27 Lebensjahre
und mir wusseln diese 3 Generationen Frauen in, um und
durch die Ohren |bla:|bla:|bla:

ALLES KLAR ???

Meine Mädels sind die besten !!!
Meine Mädels sind die aller besten !!!
Meine Mädels sind die aller aller besten !!!

ALSO !!!
Frauen im allgemeinen können ja auch erträglich sein
aber meistens empfinde ich Frauen als langweilig
bis nervig oder manchmal als einfach dämlich !!

Ganz selten mal das ich sagen kann - hey, die Frau ist TOP ! -

Und überall sind Frauen und zwar überall. Während der Arbeit,
in der Abend-Schule in meiner lieblings Kneipe und und und.....

Ich habe nicht im geringsten Maße ein Interesse daran
jetzt auch noch irgendwelche Grazien am Wasser zu sehen,
zu hören oder überhaupt Wahrnehmen zu müssen

In mir liegt das tief empfundene Verlangen nach Ruhe,
Abgeschiedenheit, ja ganz einfach nach einen Refugium !!!

Hier meine ich gleiche Rechte für beide Seiten
oder gehe ich ins LADY-SPA ???|kopfkrat

Meine MEINUNG lt...........


.......................- Frauen sind die besten..........................
...........................................die schönsten....................
............................................die tollsten.......................
.............................................aber bitte nicht am Wasser.

.....................................:g:g:g...................................

( LADY-SPA = Fitnessstudio nur für Frauen )
 
Zuletzt bearbeitet:

Aalcaipi

New Member
AW: Frauen angeln!!!

Hola, nun mal eine die nicht so aktiv im AB ist.
Eine schöne Idee die Thomas 9904 da hat, aber... was mich betrifft:

... ich brauche hier keine Einteilung "Männer"/"Frauen". Zumal ich mich hier im AB über aktuelle Fänge ,Techniken und Angelurlaube informiere und durch meinen Beruf kaum Zeit habe hier soviel herum zu doktorn.
... wenn ich mich nur mit Frauen unterhalten will mach ich das in meinem Bekanntenkreis, wenn es allerdings ums Angeln geht, greife ich da lieber auf männlichen Rat zurück.

Wies bei uns abläuft:
Wir (me and my friend) sind was jedes We unterwegs in Deutschland und angeln. Manchmal nur zu zweit oder aber mit unserer kompletten Anglertruppe. Ich bin meistens die einzige Frau die dabei aktiv angelt.
Die Jungs lassen mich in Ruhe aufbauen, die Angeln fertig machen ohne grosses tamm tamm. Meist bin ich als erstes fertig mit dem Aufbau, da die männlichen Kollegen noch am fachsimpeln sind, welche Schnüre, Köder ect. besser sind.
Während ich also mein erstes Bierchen zische und den Grill zum glühen bringe (was nicht nur Männer, sondern auch Frauen machen), bauen die männlichen Kollegen zwischen all dem Gerede auf. Soviel zum Thema Frauen reden zuviel.
Wenn endlich alle die Angeln ausgeworfen und die Zelte aufgeschlagen haben kommt der schönste Teil. Die Ruhe, die Gemeinsamkeit, das Gemütliche und natürlich die Angelei.
Während die Männer neben dem köstlichen Bierchen weiter fachsimpeln, geniesse ich den Wind um meine Nase und beobachte die Angeln. Gehe nebenbei Spinnfischen oder aber leg den Grill neu auf und versorg meine Mannschaft.
Wenn dann andere Angler auftauchen, versuche ich meist mich weiter abseits zu stellen.
Da entweder dumme Kommentare kommen, man angebaggert wird oder aber ich vollgesülzt werde vonwegen da ist ein Hotspot und es ist besser wenn du den und den Köder benutzt.
Mein Kommentar bleibt dann bei: “Lieber Angler, ich möchte das Gewässer selbst kennenlernen und ich weiss wie man angelt. Techniken und Co. probiere ich selbst aus. Ich habe aber keine Lust mich darüber stundenlang zu unterhalten. Schliesslich angelt jeder Angler auf seine Weise seine Fische. Und dafür brauche ich nicht zu Fachsimpeln, von alleine kommen sie nicht.”
Ich schliesse mich dem Kommentar von Sally an. Wir machen einfach nicht soviel Tamm Tamm um die Sache.
Und zum guten Schluss:
Wenn ich dann mal sage, “Jungs geht mal alleine los ihr braucht auch mal eure Ruhe vor Frauen” heisst es gleich: “Was fürn Schwachsinn. Du kommst mit.”.
Also ich weiss nicht was manch einer hier für eine Frau hat, aber ich weiss, dass mein Freund, sowie seine Kumpels da keine Unterschiede machen, sondern sich freuen, wenn ich den Fisch nach Hause bringe. Und wer nun sagen möchte: “Die würden dir das nie ins Gesicht sagen, dass du störst” der irrt. Warum? Dafür muss man mich kennen...


Warum angeln so wenig Frauen?

Also kurz und knapp meine Meinung:
Warum? Man schaue sich die heutige Gesellschaft an. Da geht es nicht mehr um Jäger und Sammler, sondern um Schönheit, Geld und Ansehen. Traurig aber wahr. Und das haben wir nicht nur der schönen Emanzipation zu verdanken, sondern allen Menschen, egal ob Frau oder Mann.
Frau reizt, Mann springt drauf an. Frau brauch nur gut aussehen, also warum nasse, dreckige glittschige Fische anfassen? Während sie zum Friseur dackeln, anschliessend zur Kosmetikerin, geht der Mann seinem Hobby nach, falls die Dame abends noch ausgeführt werden möchte, fällt das Hobby leider aus.
Kurz: Ich denke es kommt auf die Auswahl des Mannes an, welches Pferd er sich in den Stall holt und was er sich davon erhofft.

Oder aber die Frau hat ein anderes Hobby dem sie nachgehen möchte und ihr liegt das Angeln einfach nicht. Dann heisst es einfach akzeptieren.

So das reicht erstmal, wünsche euch noch einen schönen Sonntag und hinterlass nette Grüsse an eure Frauen.

So long Aalcaipi

P.S. Natürlich gibt es Ausnahmen...ich sage nur meine Meinung #h
 

N_S Dakota

Member
AW: Frauen angeln!!!

Achja, die Frage warum so wenige Frauen angeln ???

Naja, vielleicht weil es den Damen nicht zusagt
von anderen derartig geschnitten zu werden ???

Oder vielleicht weil ich für meinen Teil und vielleicht auch
andere, Frauen am wasser einfach nicht haben wollen ???

Es könnte aber auch daran liegen das Frauen im Tackelshop
- formaly know as Angelladen - genau so wirken wie Männer
im Beatyshop ???

Ich denke da halt mal pragmatisch........

Die Fischwaid ist wohl eine der wenigen Domainen
die sich die MÄNNERwelt erhalten möchte und
auch hoffentlich wird !!!

- kleiner Gruß an die lieben weich gespülten Ja-Sager,
ohne Freundin sich alleine Fühler und Pantoffelhelden. :vik:
 
Zuletzt bearbeitet:

Aalcaipi

New Member
AW: Frauen angeln!!!

Du kannst/kennst es nicht anders Mr. Beauty :)

P.S. Ich hab noch einen Tipp an dich Dakota. Wie wärs mit dem Kloster? Da siehst du mal keine Frauen und kannst dich entspannen.
 

lale

digitiert grad..
AW: Frauen angeln!!!

Oder vielleicht weil ich für meinen Teil und vielleicht auch
andere, Frauen am wasser einfach nicht haben wollen ???
autsch! man gut, dass du nicht gefragt wirst..! #h

wenn wir mal davon ausgehen, dass dies kein 'catwalk' oder dergleichen ist, finde ich den thread schon interessant.

warum angeln so wenig frauen?
oder mal anders gefragt: warum gucken mich viele (insbesondere nicht-angler) an, als sei ich irre, wenn ich erzähle, dass ich den angelschein gemacht habe?

ich habe mit 30 beschlossen angeln zu wollen und den schein gemacht.
und nun kommt die frage: 'warum?'.

fragt eigentlich irgendwer die jungs, warum sie angeln?

ich kann die frage nicht sehr gut beantworten.
ich hatte in der familie niemanden der angelt, im bekannten- und freundeskreis auch nicht. könnte mir vorstellen, dann hätte ich viel früher angefangen.

dann stand ich da, mit dem angelschein in der tasche und NULL ahnung.
denn heutzutage ist man in schleswig-holstein in 2 wochenenden durch mit dem schein, und es geht nur um theorie.

ich habe glücklicherweise über das anglerboard sehr nette angler und anglerinnen getroffen, die mir geholfen haben, überhaupt mal einen wurm ins wasser, und in der folge auch den einen oder anderen fisch an land zu bekommen.

das mag jetzt provokativ wirken:
so wie sich einige boardis hier präsentieren könnte ich mir schon vorstellen, dass die frauen in deren umfeld sich lieber anderen themen widmen, als sich von diesen jungs etwas, was angeln angeht, erklären zu lassen.

und das müssten sie, denn es gibt keine kurse oder so, wo man von a bis z lernen kann, worum es überhaupt geht.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Frauen angeln!!!

So grob kann man also inzwischen schon einteilen:
Es gibt Männer, denen es wurscht ist, ob ihre Frauen angeln.
Andere hätten es gerne, die Mädels wollen aber nicht.
Und die dritten sind einfach nur froh, wenn sie keine Frauen am Wasser sehen..

Und auch bei Frauen scheint es mehrere Gruppen zu geben:
Die einen (wohl die absolute Mehrzahl) die eh nix mit Angeln am Hut hat...
Die, welche durch ihre Männer/Verwandschaft zumindest das angeln kennen, es aber nicht ausüben..

Und die Anglerinnen, die sich aber auch wiederum unterteilen:
In die, welche keine Probleme mit der "Männerherrschaft" am Wasser haben, und die anderen, die sich da durchaus vorstellen könnten, da einiges anders zu sehen und zu machen als heute üblich....

Aalcaipi schrieb:
... ich brauche hier keine Einteilung "Männer"/"Frauen". Zumal ich mich hier im AB über aktuelle Fänge ,Techniken und Angelurlaube informiere und durch meinen Beruf kaum Zeit habe hier soviel herum zu doktorn.
Kann ich einerseits verstehen - andereseits seh ich das eben auch "politisch":
Wenn 95% der Angler männlich sind, kann man die Zahl der Angler (und damit auch letztlich das gesellschaftliche und politische Gewicht) am leichtesten erhöhen, indem man mehr Frauen dazu bringt, selber angeln zu gehen.

Dieser Thread hier (sofern er einigermaßen angenommen werden sollte) soll auch mit dazu dienen, dass sich Frauen, die Interesse am Angeln haben, informieren und unterhalten können OHNE dass Männer ständig dazwischenquatschen.

Dass Frauen, die schon seit Jahren angeln, im allgemeinen selbstbewust genug sein dürften, um ohne einen solchen Thread auszukommen, ist mir auch klar.

ABER:
Es wäre doch auch schön, wenn gerade die schon angelnden Frauen den vielleicht zukünftig angelnden Frauen da in einem solchen Thread Unterstützung zukommen lassen könnten.

lales Posting zeigt ja eines sehr gut:
lale schrieb:
ich hatte in der familie niemanden der angelt, im bekannten- und freundeskreis auch nicht. könnte mir vorstellen, dann hätte ich viel früher angefangen.
Dass nämlich zumindest partiell das Bedürfnis besteht an solchen Möglichkeiten wie in diesem Thread hier.

Ob und wie sie genutzt werden liegt wie so oft an den Usern (männlich oder weiblich) selber - wir haben nur die Möglichkeit geschaffen.

Und daher auch gleich nochmal dazu:
Auch ich selber bin ja bekennender Macho - aber das ist zuerstmal Privatsache..

Ich kann daher die Sichtweise von N_S Dakota durchaus nachvollziehen.

ABER:
Dafür kann die "Männerwelt" dann gerne eigene Threads aufmachen. Hier werden wir verstärkt darauf schauen, dass die Frauen die Möglichkeit haben sich ohne Anmache und Störungen austauschen können.

Wundert euch also nicht, wenn dann Postings evtl. zukünftig kommentarlos gelöscht werden....
 
G

Glöckchen

Guest
AW: Frauen angeln!!!

Also erstmal denke ich, dass einige diesen Trööööööt hier missverstehen - es geht doch Thomas gar nicht drum, dass wir Frauen einen eigenen Thread brauchen um uns mitzuteilen - er hat doch nur ganz einfach die Frage in den Raum gestellt, warum wir uns so wenig beteiligen.

Ich denke einfach, wir angelnden Frauen kommen sowieso - genauso wie wir in jede andere "Männerdomäne" so langsam einbrechen - Stichwort: Emanzipation.

Aber es dauert sicher noch, bis die Damenwelt anzahlmäßig aufgeholt hat. Es gibt sicher genug, die das Naturerlebnis zu schätzen wüssten. Als ich mit meiner Tochter den Angelschein gemacht habe, waren wir allerdings auch die einzigen bei der Prüfung. Es gilt allgemein doch eher noch als "Männerhobby" - viele Frauen haben wirklich das Problem, Fische zu töten und auszunehmen glaub ich. Ich war eher erstaunt, hier im Forum doch so einige Geschlechtsgenossinnen zu treffen.

Ich meine aber auch, es ist gar nicht nötig, ein Problem draus zu machen. Den Männern sei ihre Freiheit am Wasser gegönnt - da müssen wir Mädels uns wirklich nicht ständig dran hängen. Andererseits freut sich der ein oder andere Angler auch, wenn ihn Partnerin oder Familie mal begleitet - auch das ist doch okay. Und wir Frauen sind ja auch durchaus in der Lage allein zum Angeln zu gehen. Männlein und Weiblein müssen sich bei dem "Sport" doch nun wirklich nicht in die Quere kommen.

Und was Thomas noch zur Diskussion stellt: "Wie bekommt man die Frauen mehr zum Angeln?"
Ich vermute, dass die meisten vom Partner oder Elternhaus dazu gebracht werden. Von unseren drei Kindern hat zwei der Angelvirus gepackt - ein Mädel und einen Jungen - unsere Tochter angelt mittlerweile häufiger als unser Sohn. Man kann den Kindern nur vorleben, wie schön das Hobby sein kann - dem einen gefällt's dann, dem anderen weniger (die andere Tochter ekelt sich nach wie vor vor den zappelnden Fischen). Und ich selber hab den Angelschein erst nach der Silberhochzeit gemacht! Solange waren Mann und Sohn - gelegentlich mit der kleineren Tochter - allein dabei. Ich hab sie höchstens begleitet, um mit meinem Hund Zeit am Wasser zu verbringen. Aber dann ist das Interesse irgendwie von selbst erwacht.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Frauen angeln!!!

es geht doch Thomas gar nicht drum, dass wir Frauen einen eigenen Thread brauchen um uns mitzuteilen
Da sag ich einfach mal:
Jein! ;-)))

Die Frauen, die schon angeln brauchen das sicherlich in der Mehrzahl nicht..

Die, welche sich fürs Angeln interessieren, bisher aber dazu keinen rechten Zugang gefunden haben, sind vielleicht froh, wenn sie sich hier bei Frauen informieren können...

Ich meine aber auch, es ist gar nicht nötig, ein Problem draus zu machen.
Stimmt genau:
Man(n) und frau sollte das nicht als Problem, sondern als Chance sehen....
;-)))
 

lale

digitiert grad..
AW: Frauen angeln!!!

Ich kann daher die Sichtweise von N_S Dakota durchaus nachvollziehen.
wer angst vor spinnen hat, geht halt nicht in den keller, wer angst vor frauen hat geht angeln.. ??

ich finde es persönlich nicht nachvollziehbar und schade.
aber ich gehöre ja auch zu der gruppe, die dieser user auschliessen möchte.

nach meinen persönlichen erfahrungen auf der suche nach informationen im internet finde ich die idee dieses 'frauen helfen frauen' threads eigentlich gut.

aber nach eben diesen erfahrungen meine ich auch, dass es schon ein grosser glücksfall sein müsste, wenn eine nicht-angelnde frau sich hier her verirrt..

meine ersten ab-schritte führten mich in den junganglerbereich, danach in mein postleitzahlgebiet und dort habe ich über einen 'stammtisch' dann die richtigen leute getroffen.

es ist noch immer so, dass ich bei vielen themen nicht mitlese, weil ich keinen zugang dazu finde..
am anfang war das natürlich noch viel ausgeprägter..

die flut an 'informationen' kann jemanden, der eigentlich nur wissen will, wie man eine grundmontage bastelt, und warum haken verschiedene grössen haben, ziemlich erschlagen..

und was die befürchtung der 'klammeranglerin' angeht:
nur weil SIE angelt, heisst das doch nicht, dass ER nicht mehr alleine, oder mit kumpels los kann..
zumindest muss es das nicht heissen..
 
G

Glöckchen

Guest
AW: Frauen angeln!!!

Dies war zwar jetzt nicht unbedingt das Thema hier, aber da mich eine angelnde und mitlesende Frau so nett darauf aufmerksam gemacht hat, wollen wir diese Aussage doch nicht so unnominiert im Raum stehen lassen...:vik::vik::vik:

Oje - man (frau) kann hier wirklich nicht genug aufpassen, wie man formuliert..........|supergri|supergri|supergri
 

angel.maus

M wie maus
AW: Frauen angeln!!!

Ich dachte das is nen Trööd für Mädel´s ??

Warum schreiben hier dann mehr Männer ??#c
Oder haben die alle ihre weibliche seite an sich entdeckt ??:g
 

forelle03

Norgevirus infizierter
AW: Frauen angeln!!!

@ Glöckchen
Ich glaube du musst dir keine Sorgen u über eine Nominierung machen es gibt grössere Ferkel im AB und dein Zitat war meiner Meinung nach aus dem Zusammenhang gerissen.
 

Ines

Walk the Dog
AW: Frauen angeln!!!

ich finde es persönlich nicht nachvollziehbar und schade.
aber ich gehöre ja auch zu der gruppe, die dieser user auschliessen möchte.

nach meinen persönlichen erfahrungen auf der suche nach informationen im internet finde ich die idee dieses 'frauen helfen frauen' threads eigentlich gut.
Da kann ich meiner Angelfreundin lale nur zustimmen. Wenn es irgendeine Möglichkeit gibt, andere Frauen zum Angeln zu motivieren, dabei zu beraten, zu unterstützen, zu begleiten, sich zu verabreden - ich bin dabei!

Ich weiß selber noch sehr genau, wie mühsam es ist, sich auf einem "Männerterrain" selbst erst alles aneignen zu müssen, wenn man sonst keinen anderen Angler kennt, aber vom Angelvirus gepackt worden ist.

Ich kenne das flaue Gefühl, genannt Schwellenangst, wie es ist, das erste Mal allein einen Angelladen zu betreten - Achtung, fremdes Revier! Oder sich auf einer Mole, einem Strand, auf einem Kutter allein unter die anderen, meist komplett männlichen Angler zu mischen. Da war schon manche Mutprobe dabei. Die meisten gingen gut aus, ich war überrascht. Aber doofe Erlebnisse gab's auch.

Das ist zum Glück vorbei, viele dieser vorher für mich recht fremden Männer-Reviere habe ich mir mittlerweile "erobert". (Frauen erobern auch gerne!) Und es gibt genug nette, aufgeschlossene Männer, die mir dabei begegnet sind, die Tipps gegeben haben und und und. Mittlerweile ist für mich vieles selbstverständlich geworden im gemeinsamen Angeln mit Frauen und Männern.

Also, von daher - nix gegen einen Austausch unter Frauen hier im Board. Ob es gerade in diesem Thread sein muss, darüber bin ich mir nicht ganz sicher. Zumal ich es recht eigenartig finde, wenn ein Moderator, der einen solchen Thread aufmacht, in jedem dritten Posting betonen muss, dass er ein Macho ist. Das ist ja nun etwas, was wirklich keinen Mann auszeichnet. Was soll das also? Richtig ernst nehmen kann ich diesen Thread von daher schon auf dieser Basis nicht.

Aber: dass angelnde Frauen für angelnde Frauen da sind, gerade unter angelnden Männern unterschiedlichen emanzipatorischen Entwicklungsgrades, und sich gegenseitig motivieren, beraten etc., das unterstütze ich voll und ganz. Gerne auch über PN, wenn mal Bedarf ist.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Frauen angeln!!!

Aber: dass angelnde Frauen für angelnde Frauen da sind, gerade unter angelnden Männern unterschiedlichen emanzipatorischen Entwicklungsgrades, und sich gegenseitig motivieren, beraten etc., das unterstütze ich voll und ganz. Gerne auch über PN, wenn mal Bedarf ist.
Reicht doch schon - und unter dem Titel "Frauen angeln" finden interessierte Frauen auch diesen Thread in Suchmaschinen und können sich dann helfen lassen..

Wenn sich die hier angelnden Frauen immer etwas um diesen Thread kümmern, werde ich mich zukünftig gerne immer weiter raushalten und noch eingreifen, wenns wirklich nötig sein sollte (Posts editieren/löschen etc..)..

Dann wäre die Ursprungsidee des Threads zu 100% getroffen....
 

Dart

Active Member
AW: Frauen angeln!!!

Mal eine Frage an die angelnden Frauen hier im Forum.
Wir haben Gastangler aus aller Welt, die angelnden Frauen sind in der Minderheit, aber es gibt schon gravierende Unterschiede. Wir haben eine Menge weiblicher Gäste aus Australien, den USA, aus sämtlichen asiatischen Ländern und auch etliche aus den skandinavischen Ländern.
Liegt es eurer Meinung an der unterschiedlichen Erziehung, oder an traditionellen Kategorien (das Eine muss logischerweise das Andere nicht ausschließen)?
Bemerkenswert ist der unterschiedliche Ansatz, die Männer eher rational erfolgsorientiert, die Frauen eher intuitiv und innovativ und oft erfolgreicher.
Gruss Reiner
Sorry, mal wieder ein Posting vom Mann;)
 
Oben